8 Tage auf der Donau mit nicko cruises – ein Erfahrungsbericht

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima

Tagesangebote Flussreisen mit nicko cruises*

Als ich um 7:00 Uhr wach wurde lagen wir schon am Handelskai in Wien. Frühstück gab es heute bis 9:00 Uhr und da der Ausflug schon um 08:15 Uhr startete, war es schön leer im Restaurant.  Der GEO Fotograf Hauke Dressler verabschiedete sich bei uns und erzählte uns das er spontan am Ausflug Wien teilnehmen wird. Er erklärte spontan einen der drei Busse zum Fotokurs Tourbus, den er begleitete.

Stefani gab allen Passagieren, die keine Tour gebucht haben, über den Bordlautsprechen Infos wie sie am besten in die Wiener Innenstadt kommen. Natürlich gab es kostenlose Stadtpläne von Wien an ihrem Tourschalter.

Wir hatten ein Ticket für den Hop on hop of Bus vorab über get your guide gebucht. Abfahrt 10:25 und die Haltestelle befand sich direkt vor dem Schiff am Anleger 8. Meinten wir. Erst später merkten wir, dass es zwei Hop on hop of Buslinien in Wien gibt. Der andere Bus hielt am Anleger 1.

reisebericht donau flussreise- Wien Hop on Hop off

© Kreuzfahrt 4.0 Wien Bus Hop on Hop off

Der Busfahrer schaute auf unseren Voucher, drückte uns Kopfhörer in die Hand und los ging es. In den Bussen gibt es einen Audioguide und kostenloses Wlan.

Erster Halt Stephansdom. Mega voll und nicht so schön wie die anderen Kirchen die wir auf unserer Flussreise mit nicko cruises schon gesehen haben.

Neben dem Stephansdom gibt es einen kleinen Manner Shop, den wir auch besuchten. Es war ein sehr sonniger Tag und Wien war voller Menschen. Im Hofgarten am Schmetterlingshaus machten wir Rast bei Wiener Melange und Apfelstrudel. Wir schlenderten durch den Park in Richtung Busstation und ein freundlicher Guide machte uns darauf aufmerksam das wir mit dem falschen HOP on hop of Bus gefahren sind. Egal. Wir tauschen den Vouger gegen Tickets und nahmen den Bus Richtung Hard Rock Cafe Wien. Die Lage war nicht so toll.

Für 11,00 Euro nahmen wir ein Taxi zurück zum Schiff und chillten auf dem Sonnendeck bis zum Abendessen.

Auf unserer Kabine lag schon die Abreiseinfo, das Tagesprogramm und die Trinkgeldumschläge.

Das Abendessen stand heute unter dem Motto „Piratenparty“. Manche Gäste hatten sich verkleidet, das Personal trägt Piraten Shirts.

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima Deck Piratenparty

© Kreuzfahrt 4.0 MS Maxima Piratenparty

Die anschließende Show der Crew mit Zaubertricks, Sketchen und Gesangs- und Tanzdarbietungen, im Salon, dauerte ca. 1 Stunde und begeisterte die überwiegend älteren Passagiere. Anschließend servierte die Küche Currywurst und Pommes als Mitternachtssnack.

Kapitän Virat steuert die Maxima nach Linz

Juni 22nd, 2017 von