AIDA meidet 2018 die Türkei

AIDAbella 2017 Kreuzfahrt

AIDA Cruises wird voraussichtlich auch 2018 die Häfen in der Türkei und in Ägypten nicht anlaufen.

„Derzeit finalisieren wir das Routing für 2018. Da sieht es nicht nach einer Rückkehr aus“, sagte Felix Eichhorn, Präsident von Aida Cruises, im Interview mit dem Fachmagazin FVW (Ausgabe 4/2017).

„Das ließe sich zwar unterjährig für Teilabschnitte oder einen begrenzten Zeitraum ändern. Allerdings müssen Gäste diese Häfen auch nachfragen – das sehen wir aktuell nicht. Die Voraussetzung für eine Rückkehr sei, dass es für einen gewissen Zeitraum in der Region keine Zwischenfälle mehr gebe.“ so Eichhorn weiter.

Aida Cruises hat die Häfen in der Türkei aktuell bis April 2018 nicht im Programm. Andere Reedereien wie MSC und Costa laufen die Häfen in der Türkei bis auf weiteres nicht an.
TUI Cruises läuft 2017 die Türkischen Häfen Antalya, Kusadasi und Marmaris an. Hapag Lloyd Cruises läuft im Mai 2017 Marmaris und einer im Juni 2017 in Antalya an.

Kreuzfahrt Reisende müssen auch 2018 mit Routenänderungen rechnen, da die Kreuzfahrt Reedereien zeitnahe auf Probleme und Veränderungen in den Zielgebieten einstellen. Dies haben die vergangenen Jahre gezeigt. Eine Zeitschiene gibt es im Bericht Kreuzfahrt ab Istanbul. Ja oder Nein?!

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Februar 27th, 2017 von