AIDA Minikreuzfahrt Erfahrungsbericht

AIDAblu in Warnemuende

AIDA Cruises hat im September und Oktober 2015 die perfekte Möglichkeit für Kreuzfahrtfans und solche, die es werden wollen gesucht. Eine Nacht an Bord von AIDAblu einzuchecken. Der Check-in für die Minikreuzfahrten startete jeweils um 13.00 Uhr. Abfahrt ab Palma de Mallorca war um 16.00 Uhr.

Ingo Thor von der Mallorca Zeitung (MZ) hat die Minikreuzfahrt für uns getestet und berichtet über die Hochs und Tiefs der Reise.

Eine Minikreuzfahrt für einen Tag ist keine Tour, um einfach nur abzuhängen. Ein dichtgedrängtes Programm hält die Gäste derart auf Trab, dass nicht allzu viele Stunden Schlaf möglich sind – so wie auf der mit meist deutschsprachigen, aber auch spanischsprachigen Gästen fast vollbesetzten „AidaBlu“ zwischen Donnerstagnachmittag (1.10.15) und Freitagmorgen. Die Minikreuzfahrten werden dieser Tage erstmals auf Mallorca angeboten.

Los ging es um 15 Uhr mit der gesetzlich vorgeschriebenen Seenotrettungsübung – der Aktion, bei der man bekanntlich mit angezogener Schwimmweste an einem bestimmten Punkt zu erscheinen hat. Danach wurde das Pooldeck fast im Sturm genommen, wobei fast sämtliche Liegen im Blitztempo mit Handtüchern besetzt wurden.

Foto. Aida Cruises

Foto. Aida Cruises

Nach kurzer Zeit ging es weiter mit anderen Programmpunkten: Bingo-Lose kaufen, Bingo spielen, an einer Kunstauktion teilnehmen, Volleyball spielen, Dart spielen.

Und um 18 Uhr wurde in einigen Restaurants des 2010 in Dienst gestellten 253 Meter langen Schiffs bereits Abendessen angeboten.

Foto. Aida Cruises

Foto. Aida Cruises

Dann ging es Schlag auf Schlag: gleich drei Shows im Aufführungsraum Teatrium, darunter ein Abba-Gedächtnisevent, ein Discofox-Tanzkurs, einer Blitz-Maniküre und Shuffleboard. Höhepunkt war ein abendlicher Sektempfang auf dem Pooldeck mit Lasershow und anschließender Hiphop-Disco und DJ Tom.

Foto. Aida Cruises

Foto. Aida Cruises

Viele Passagiere äußerten gegenüber der MZ, mit dem Kurz-Trip das Aida-Angebot im Hinblick auf zukünftige Reisen testen zu wollen. Andere – darunter auch Mallorca-Residenten – waren dem Lockruf gefolgt, an einem ungewöhnlichen Ort Party zu machen.

Vielen Dank für diesen Bericht. Und liebe Leserinnen und Leser, Lust auf Kreuzfahrten?

Quelle: Ingo Thor (MZ)

Oktober 9th, 2015 von