Athen auf eigene Faust

Piräus liegt zehn Kilometer südwestlich des Athener Zentrums und ist mit dem Ballungsraum der griechischen Hauptstadt eng verflochten. Etwa eine halbe Million Menschen leben in dem Hafenort. Das Herz von Piräus befindet sich auf einer Halbinsel, in deren Westen der Haupthafen Kantharos liegt.

Auf zur  Akropolis. Eine halbe Stunde Weg, 1,60 Euro für die Metro und 12 Euro Eintritt. Vom Anleger links halten um aus dem Hafengelände zu gelangen. Nach ca. 20 Minuten (auf Höhe Gate 6) gibt es auf der rechten Straßenseite ein gelbes Gebäude, das ist die Metro-Station. Tickets kann man in der Station am Automaten oder am Schalter kaufen. Die Züge fahren oft und regelmäßig. Bei der Station „Monastirion“ aussteigen. Dann führt eine gut ausgebaute, breite Straße mit Trottoirs zur Akropolis hinauf (ca. 10 Minuten Fußweg).

Viel Spaß.

Klaus für Kreuzfahrt 4.0

Januar 10th, 2014 von