Azamara Journey wieder auf Kreuzfahrt

azamara journey kreuzfahrtschiff

Das Kreuzfahrtschiff Azamara Journey hat das Trockendock auf den Bahamas verlassen.

https://youtu.be/rv_Kv5ExJVc

Die Azamara Journey und die Azamara Quest sind 180 Meter lang und 25 Meter breit. Das Passagiere (702) und Crew (408) Verhältnis verspricht Wohlbefinden. Beide Schiffe wurden im Jahr 2000 von der Werft Chantiers de l’Atlantique im französischen Saint Nazaire gebaut.

„Bei der Modernisierung wurde kein Bereich des Schiffes ausgelassen“, so Larry Pimentel, President & CEO von Azamara Club Cruises. Alle Kabinen und Suiten erhielten ein zeitloses, elegantes Design durch die Verwendung von natürliche Materialien, Stein und Porzellan.

azamara journey club continental suite Quelle: Azamara Club Cruises

azamara journey club continental suite Quelle: Azamara Club Cruises

Alles ist hell und freundlich. Die Bäder der Azamara Journey sind großzügiger gestaltet und modern ausgestattet. Von den zwei neuen Spa Suiten, mit Meeresblick aus der Badewanne und Dusche, haben die Gäste direkten Zugang zum neuen Sanctum Spa Bereich.

Der Außenbereich mit dem The Patio-ehemals Pool Grill- wurde mit neuen Sitzmöbeln, Ventilatoren und Lampen ausgestattet. An der Frozen-Joghurt-Station gibt es eine Vielzahl von Sorten und Garnierungen zum verkosten.

Das Windows Cafe verfügt jetzt über noch mehr Zweiertische für (verliebte) Paare und das Discoveries Restaurant und die Discoveries Bar laden zum gepflegten Dinner ein.

Im Living Room (ehemals Looking Glass Lounge) gibte es Sessel und Sofas zum entspannen.  Tagsüber erhalten die Passagiere eine große Auswahl an Tee- und Kaffee-Spezialitäten mit Gebäck, Sandwiches und Süßigkeiten. Ab 16 Uhr werden kalte und warme Tapas gereicht. Der Bord-Sommelier emphilet den passenden Weiß- oder Rotwein. Abends wird der Living Room zu einer Showbühne für Tanz, Karaoke oder Live-Musik.

Spirits Bar und das Casino wurden ebenfalls umgestaltet.

Die Azamara Quest wird im April 2016 modernisiert.

Klaus für Kreuzfahrt 4.0

März 6th, 2016 von