Neapel entdecken

Bester Blick über Neapel

Bester Blick über Neapel

Unser Ziel liegt im leicht zu erreichender Stadtteil Vomero. Von dort läuft man ca. 10 Minuten zum schönsten Aussichtspunkt Neapels, der auch noch kostenlos ist. Es bietet sich ein einmaliger Ausblick auf die ganze Stadt und den Vesuv.

Der Aussichtspunkt liegt am Fuße des Kastell Sant`Elmo mit dem Klosterkomplex „Certosa di San Martino“, in dem das Nationalmuseum von San Martino mit einer der größten Krippenausstellung der Welt untergebracht ist. Kostenpflichtig. Von den Terrassengärten hat man eine atemberaubende Aussicht auf den Golf von Neapel. Vomero ist mit der Funiculare (Seilbahn) oder U-Bahn-Station Piazza Vanvitelli Linea 1 und dann Bus V1 zu erreichen.

Nutzt die Funiculare!

funiculare

Vom Hafen Molo Beverello sieht man schon die Burg Maschio Angioino. Geht man an ihr vorbei und hält sich links, erreicht man schnell den Piazza Plebiscito mit dem Palazzo Reale (Königspalast), das bekannte Caffè Gambrinus und die schöne Galleria Umberto I (etwa 15 Gehminuten). Vom Piazza Plebiscito gelangt man zur Via Toledo auch Via Roma genannt mit vielen Boutiquen und Schuhgeschäften.

Etwas versteckt liegt der Eingang zur Funicolare Centrale, mit der man in 5 Minuten zum höher gelegenen Stadtteil Vomero fahren kann.

Stationen: Via Toledo – Corso Vittorio Emanuele II – Petraio – Piazza Fuga
Fahrtzeiten: Von 6 Uhr bis 1 Uhr nachts
Fahrplan: 6 – 7 Uhr alle 15 Min., 7 – 21 Uhr alle 10 Min., 21 – 1 Uhr alle 15 Min.; an Feiertagen alle 15 Min.
Der Ticketpreis beträgt 1,20 Euro pro Fahrt/Person.

September 2013

Februar 7th, 2016 von Mr. Ralf