Größtes Kreuzfahrtschiff 2016

Royal Caribbean Harmony of the seas

Harmony of the Seas. Das größte Kreuzfahrtschiff das jemals gebaut wurde, entsteht auf der STX Werft im französischen St. Nazaire.
Das Schiff mit 2.747 Kabinen mit – bei Doppelbelegung – 5.497 Passagieren wird 2016 seine erste Sommersaison im Mittelmeer verbringen.
Die Harmony of the Seas wird mit 16 Decks auf 361 Metern Länge und 227.000 BRZ noch knapp 1.500 BRZ größer als die Schwesterschiffe Oasis of the Seas und Anthem of the Seas.

Aktivitäten gefällig!

  • Splashaway Bay, eine Wasserlandschaft für Kinder mit Wasserkanonen in Form von Meerestieren, mehreren Rutschen und Wassertürmen.
  • Gäste aller Altersgruppen erleben den ultimativen Nervenkitzel auf der Ultimate Abyss (Ultimativer Abgrund), der 10-Deck langen Rutsche. Sie startet in der Pool und Sports Zone am Heck des Schiffes und führt hinunter bis auf den Boardwalk.
  •  In der Mitte des Schiffes auf Deck 18 hoch über dem Central Park winden sich die Wasserrutschen Supercell, Typhoon und Cyclone zusammen zum Perfect Storm. In der Supercell können sich Mutige in einem „Champagner-Glas“ hinunter wirbeln lassen.

Zudem bietet die Harmony of the Seas die folgenden beliebten Highlights der Quantum-Klasse sowie weitere Attraktionen:

  • An der Bionic Bar auf der Royal Promenade wirbeln Roboter umher und mixen Cocktails
  • Viele Innenkabinen eröffnen mit den virtuellen Balkonen einen Echtzeit-Blick auf das Meer oder die Häfen.
  • Die Royal WOWBands mit RFID-Technologie vereinfachen den Gästen ihren Aufenthalt an Bord.
  • Voom sorgt für das schnellste Internet auf See.

Auf die bewährten Unterhaltungselemente wie Theater- und Eislauf-Shows und das Aqua Theater mit beeindruckenden Wassersprung- und Akrobatik-Shows muss auch nicht verzichtet werden.

Bei Celebrity Cruises – „Modern Luxury“ – wird die neue Edge-Schiffsklasse vorbereitet. Die 300-Meter-Schiffe werden auch auf der STX Werft gebaut und sollen im Herbst 2018 und im Frühjahr 2020 den Kreuzfahrtmarkt bereichern.

In der Meyer Werft Papenburg entstehet die Ovation of the Seas, das dritte Schiff der Quantum-Klasse. Die Ovation of the Seas wird im Frühjahr 2016 in Dienst gestellt.

Die beiden Schiffe der Nobelmarke Azamara Cruises werden im Januar 2016 (Azamara Journey) und im April 2016 (Azamara Quest) aufgepimt.

September 2015
Klaus für kreuzfahrt 4.0

September 11th, 2015 von