MSC Musica erhält Ticket wegen zu schnellem Fahren

MSC Crociere S.A. MSC Musica wurde in der Bucht von Kotor geblitzt

Die MSC Musica ist bei einer Geschwindigkeitskontrolle in der Bucht von Kotor geblitzt worden.

Dies berichtet Radio Kotor.
In der Bucht von Kotor-Montenegro ist für Kreuzfahrtschiffe eine Geschwindigkeit von 6 Seemeilen (ca. 11 km/h) erlaubt. Der Kapitän der MSC Musica fuhr aber 8,1 Seemeilen (ca. 15 km/h). „Dies ist nicht das erste Mal, dass die MSC Musica zu schnell unterwegs ist“, teilte der Hafenmeister von Kotor mit.

Die Reederei MSC muss eine Strafe in Höhe von 1.500 Euro zahlen und der Kapitän der MSC Musica zusätzlich 200,00 Euro.

Gemessen wurde die Geschwindigkeit mit dem Verkehrs Radar System AIS.

„Die Strafe ist in diesem Fall klein ausgefallen aber wir hoffen, dass dies dazu beitragen wird die Geschwindigkeitsbegrenzung in der Bucht von Kotor zu beachten. Bei der Größe der Kreuzfahrtschiffe können auch kleinste Fehler katastrophale Folgen haben.“ sagte der Hafenmeister.

Im Verhältnis zur Anzahl der Passagiere auf der MSC Musica (2550) ist die Strafe in Höhe von 1.500 Euro eher symbolisch. Man kann es mit einem Ticket für eine Geschwindigkeitsüberschreitung eines Busfahrers in Höhe von 5,00 Euro vergleichen.

Seinen Führerschein also das Kapitänspatent mußte der Kapitän der MSC Musica nicht abgeben 😉

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote MSC Kreuzfahrten

August 23rd, 2017 von