Neues von Norwegian Cruise Line

Norwegian Cruise Line NCL Kreuzfahrt All Inklusive

Norwegian Cruise Line (NCL) will die Passagierzahlen der deutschen Gäste bis 2020 verdreifachen“, so Christian Böll Management Director EMEA. Konkrete Zahlen nannte er nicht.

Christian Böll: „Die Bordsprache wird Englisch bleiben. Bei den Routen ab Hamburg wird die Gästebetreuung mit mehr Deutsch sprechendem Personal ausgestattet. Die Ausflüge, die Bordzeitung und das TV Angebot gibt es auch in deutscher Sprache. Das Showprogramm ist international und wird weiterhin in Englischer Sprache präsentiert.“

Francis Riley Vice President & General Manager International NCL Kreuzfahrt Norwegian Cruise Line

Francis Riley Vice President & General Manager International NCL

„Das neue Kreuzfahrtschiff der NCL Flotte, die Norwegian Joy, wird speziell für den chinesischen Markt gebaut. Die Gäste aus China haben aufgrund  ihrer Kultur andere Erwartungen an ein Kreuzfahrtschiff. Um dem Anspruch dieser Kreuzfahrtgäste gerecht zu werden, wird ein noch größerer Casinobereich geschaffen, es gibt ein größeres Angebot an Shops, ein spezielles Speisen-und Restaurantangebot, ein spezielles Küchenteam sowie 49 verschiedene Aktivitäten“, erklärte Francis Riley Senior Vice President International von NCL.

Die neuen Schiffe der Flotte, bis 2019, werden nicht mehr als 4.200 Passagiere fassen und durch ihre Qualität punkten. Das Programm „Norwegian Edge“ ist ein 400 Millionen Dollar Investitionsprogramm in die NCL Kreuzfahrtschiffe. Konkret bedeutet dies:

 

  • Modernisierung der Norwegian Epic im Oktober 2015
  • Modernisierung der Norwegian GEM im November 2015
  • Modernisierung der Pride of AMERICA im März 2016
  • Modernisierung der Norwegian SUN im Mai 2016
  • Modernisierung der Norwegian DAWN im Juni 2016
  • Modernisierung der Norwegian SPIRIT im Januar 2017
  • Modernisierung der Norwegian SKY im Februar 2017
  • Modernisierung der Norwegian PEARL im Februar 2017
  • Modernisierung der Norwegian JADE im März 2017

Die Privat Insel Great Stirrup Cay auf den Bahamas wird bis 2017 gepimpt und die neue Insel Harvest Caye in Belize wird im November 2016 eröffnet. Auch die Speisen- und Getränkeangebote werden perfektioniert und zertifiziert.

Speziell für die Gäste aus Europa wurde die Abfahrt der Norwegian ESCAPE, auf der Karibikroute, auf 19:00 Uhr verlegt, damit kein Anreisen am Vortag mehr notwendig ist.

Norwegian Cruise Line Kreuzfahrten cruise

Foto: © Norwegian Cruise Line

Senior Director Marketing und PR Chefin Europa von Norwegian Cruise Line Stefanie Hegener, beantwortete uns auf der ITB Berlin freundlicherweise unsere Fragen:

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Wie sieht der Kreuzfahrtmarkt 2016 aus?

Stefanie Hegener
Es gibt ein starkes Wachstum in der gesamten Kreuzfahrtbranche und auch bei Norwegian Cruise Line. Vor allem seit NCL das neue Premium Allinklusive Konzept im Dezember 2015 eingeführt hat, steigen die Passagierzahlen stetig. Unsere Abfahrten ab Hamburg und Warnemünde sind für die Deutschen Gäste sehr attraktiv.

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Wer ist der Kunde für Kreuzfahrten?

Stefanie Hegener
Wir bieten etwas für Familien mit Kindern ab 6 Monaten und haben Kinderprogramm für kids bis 17 Jahren. Auch Paare ohne Kinder, ältere Paare ab 55, sehr viele junge Paare ab Mitte 30 bis 40 Jahren zählen zu unseren Gästen. Wir haben Single Kabinen und Single Lounges. Wir bieten verschiedensten Zielgruppen verschiedenstes Entertainment. Wir sprechen keine speziellen Zielgruppen an.

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Was gibt es Neues in diesem Jahr, im Hinblick auf Investitionen.

Stefanie Hegener
Unsere Schiffe werden bis 2017 komplett renoviert. Die Restaurants, der Entertainmentbereich und die Kabinen sehen besser aus als vorher.

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Im östlichen Mittelmeer tut sich zurzeit sehr viel. Was hat sich bei NCL verändert?

Stefanie Hegener
Ab Venedig geht es mit der Norwegian Jade in die schönsten Ecken des östlichen Mittelmeeres. Einer meiner Highlights auf dieser Kreuzfahrt ist das Welt UNESCO Kulturerbe die Bucht von Kotor in Montenegro, mit dem südlichsten Fjord Europas.

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Das heißt Türkei, Ägypten und Tunesien fahren sie nicht mehr an?

Stefanie Hegener
Türkei aus gegebenem politischen Anlass in 2016 nicht mehr. Alternativ bieten wir die Adria und die Griechischen Inseln an.  Alles weitere schauen wir in regelmäßigen Abständen und werden auf die Bedürfnisse der Kunden auch eingehen.

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Welche neuen Kundengruppen wollen Sie erschließen?

Stefanie Hegener
Für uns ist ein großer Wachstumsmarkt Deutschland. Kundengruppen sind eher zweitrangig. Wir wollen ab den deutschen Abfahrtshäfen sowohl Paare als auch Familien mit Kindern ansprechen. Wir haben mit „The Haven bei Norwegian“ auch ein Suiten Konzept an Bord so dass wir auch im Luxussegment aktiv sind. Wir wollen uns nicht auf einen Kunden fokussieren. Wir wollen mehrere Kundengruppen glücklich machen.

Kreuzfahrt 4.0 (Ralf Rebe)
Wer jetzt mit dem Gedanken spielt eine Kreuzfahrt zu machen. Wo beginnen die Preise?

Stefanie Hegener
Eine 7 Tage Premium Allinklusive Kreuzfahrt mit der Norwegian EPIC ab Barcelona bekommen sie schon ab 479,00 Euro in der Innenkabine. Balkonkabinen sind entsprechend etwas teurer ab so dass für jeden etwas dabei ist.

Vielen Dank Frau Hegener für das Gespräch.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

https://www.youtube.com/watch?v=31wGHXVYD-w

März 12th, 2016 von