Norwegian Joy von Norwegian Cruise Line kommt 2019 nach Alaska

Kreuzfahrt 4.0 NCL Joy

Die Norwegian Joy wurde erst 2017 in Dienst gestellt und speziell für den chinesischen Markt gebaut.

Wir berichteten.

Jetzt wird die Norwegian Joy im Sommer 2019 mit dem Schwesterschiff Norwegian Bliss und der Norwegian Jewel saisonal in Alaska unterwegs sein. Vorher wird die Norwegian Joy für etwa 50 Millionen US-Dollar analog der Norwegian Bliss umgebaut.

Was, wo, wann und warum die Norwegian Joy umgebaut wird habe ich direkt bei Norwegian Cruise Line erfragt. An dieser Stelle ein Dankeschön an die Pressesprecherin von NCL Europa, für die schnelle Beantwortung meiner Fragen.

Das Wo und Wann kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend von NCL beantwortet werden. Sobald ich diese Information bekomme, lesen Sie es im blog.

Was wird umgebaut?
Das Casino wird dem westlichen Markt angepasst also kleiner.
Der Spa und Fitness Bereich wird vergrößert.
Die Restaurants der Norwegian Joy werden analog zur Norwegian Bliss gestaltet.
Die Observation Lounge wird erweitert. Diese ist bekannt von der Norwegian Bliss und wird aufgrund des großen Erfolgs auch auf der Norwegian Joy Einzug halten. Dafür müssen ein paar Kabinen, meist Doppelkabinen, weichen.
Der Galaxy-Pavillon, eine virtuelle Welt mit Rennsimulatoren und interaktiven Videowände, wird wahrscheinlich bleiben.
Ob die extra große und exklusive Shoppingmeile auf der Norwegian Joy in dieser Form bestehen bleibt, wird sich im Laufe der Umbaupläne herausstellen.
Laser Tag und Racetrack (Kartbahn auf See) bleiben.

Deckplan der Norwegian Joy.

Warum kommt die Norwegian Joy nach Alaska?
„Wir haben einfach zu wenige Schiffe um die sehr große Nachfrage weltweit, unter anderem aber auch nach Alaska Kreuzfahrten zu befriedigen. Alaska boomt. Um mehr Kapazitäten für diesen Markt zu schaffen, wurde die Entscheidung getroffen, die Norwegian Joy zusammen mit ihrer sehr erfolgreichen Schwester Norwegian Bliss sowie  der Norwegian Jewel im Sommer 2019 in Alaska einzusetzen.“ so die Sprecherin von Norwegian Cruise Line.

Welches NCL Schiff die Lücke, die die Verlegung der Norwegian Joy vom Sommer 2019 bis Sommer 2020 verursacht, schließt steht noch nicht fest.

Ab April 2019 startet die Norwegian Joy ab Seattle dann zu Routen in Alaska mit Stopps in Juneau, Ketchikan, Skagway, Holkham Ba und Icy Strait Point sowie Victoria in Kanada. Nach ihrer ersten Saison in Alaska wird die Norwegian Joy im Winter 2019/2020 ab Los Angeles entlang der mexikanischen Riviera und durch den Panamakanal kreuzen.

Weitere Routenanpassungen von NCL für 2019 und 2020
Aufgrund der Positionierung der Norwegian Joy in Los Angeles im Winter 2019/2020 wird die Norwegian Jewel, die im Herbst 2018 renoviert wird, vor Australien, Neuseeland und der Südsee unterwegs sein.

Die Norwegian Jade wird 2019/2020 von Singapur und Hongkong aus Kreuzfahrten in Südostasien unternehmen. Darüber hinaus werden Kreuzfahrten mit der Norwegian Jade durch den Suezkanal und den Indischen Ozean mit Stopps in Israel, Jordanien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, den Malediven, Indien und Sri Lanka angeboten.

Die Norwegian Pearl, bis Sommer 2019 in Alaska eingesetzt, kommt nach Europa mit Heimathafen Amsterdam. Somit sind sechs Schiffe von Norwegian Cruise Line, Norwegian Pearl – Norwegian Epic – Norwegian Getaway – Norwegian Jade – Norwegian Star – Norwegian Spirit, im Sommer 2019 in Europa eingesetzt.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Kreuzfahrten mit Norwegian Cruise Line

Juli 22nd, 2018 von