Kategorie: Princess Cruise

Disney Cruise vor der Privatinsel von Disney
Mai 19th, 2017 von Mr. Ralf

Heute gebe ich Ihnen einen Überblick der Privatinsel, Privatresorts und Privatstrände der Kreuzfahrt Reedereien.

Norwegian Cruise Line erkannte als erste Kreuzfahrtlinie den Wunsch der Passagiere während einer Kreuzfahrt einen Stop auf einer Privaten Insel zu machen.

1977 erwarb NCL eine Insel auf den Bahamas und nannte sie NCL´s Great Stirrup Cay.  Die Insel, ca. 80 km von Nassau entfernt, wurde vorher als Militärbasis genutzt. Die komplette Trauminsel besitz NCL nicht, ein Teil gehört den Bahamas.

So genug mit den nackten Fakten. Ich will Ihnen erzählen was man auf diesen exklusiven Inseln alles unternehmen kann.

Also fange ich mit Great Stirrup Cay an.

Great Stirrup Cay
NCL hat seit 1977 die Privatinsel Great Stirrup Cay (Bahamas) in ihrem Besitz. Die Passagiere werden per Tender Boot an Land gebracht. Auf Great Stirrup Cay gibt es 10 Cabanas, eine Showbühne, Beach Volleyball Felder, Jetski Touren, Kayak-Trips, Parasailing und einen Wasserpark mit einer 12 Meter hohen und über 50 Meter langen Wasserrutsche. Bars, Grills und Souvenirläden dürfen natürlich nicht fehlen.

Norwegian Cruise Line investiert die Reederei 1 Million US Dollar in die Modernisierung von Great Stirrup Cay. Es wird eine ca. 350 Meter lange Seilverbindung (Ziplining) von einem 30 Meter hohen Aussichtspunkt über die Insel gebaut. Es ensteht eine Unterwasserwelt für Schnorchler und verschiedene Restaurants. Für die „The Haven“ und die „Suiten“ Gäste wird ein exklusives Restaurant (Silver Palm), ein Partyraum, 22 Villen und eine Mandara Spa Bereich gebaut. Fertigstellung soll im Herbst 2017 sein.

Auch MSC Cruises und Regent Seven Seas laufen diese Privatinsel an.

Harvest Caye
In der westlichen Karibik, genauer gesagt vor der Küste von Belize, liegt ein weiteres Privatresort für die Kreuzfahrt Passagiere von Norwegian Cruise Line. Was bietet diese Insel in der Karibik?

Das Highlight ist der 1.400 qm große Pool mit Wasserfall und Poolbar, direkt am weißen Sandstrand. 15 komfortablen Pool-Cabanas können gemietet werden. Die Cabanas verfügen über Lounge-Möbel, Sichtschutz und Getränkeservice. Die Kreuzfahrtschiffe von NCL können direkt am eigenen Pier anlegen, so entfällt der Transfer mit Tenderbooten.

Der Strand von Harvest Caye ist fast drei Hektar (30.000 qm) groß. Elf luxuriöse und klimatisierte Strandvillen, mit Platz für 10 Personen, stehen den Gästen zu Verfügung. Außendusche, Hängematten und Concierge Service inklusive. Natürlich gegen Gebühr.
Von einem etwa 40 Meter hohen Turm (Flighthouse) hat man nicht nur eine Klasse Aussicht auf Harvest Caye, sondern die Gäste können per 900 Meter langer Seilverbindung (Ziplining) quer über die Insel fliegen lassen. Ein Hochseilgarten, Kajak fahren, Paddleboarding und Kanu fahren ergänzen die Attraktionen.

Norwegian Cruise Line bietet auf Harvest Caye fünf a la carte Restaurants und Bars. Wer es eher klassisch mag, kann im Shopping Village Streetfood genießen. Weitere drei Bars und Grill Restaurants, am Strand, versorgen die Cabanas und Poolgäste mit Speisen und Getränken.
Auf Harvest Caye können die Passagiere auch landestypische Pflanzen und Tiere beobachten. Per Bootstour können Seekühe beobachtet werden.

Seit November 2016 legen nicht nur die Schiffe von NCL, sondern auch die Kreuzfahrtschiffe von Regent Seven Seas Cruises und Oceania Cruises auf Harvest Caye an.

Catalina Island
Costa Cruises bietet mit Catalina Island, in der Dominikanischen Republik, Ihren Passagieren ein nicht ganz so spektakuläres Privatresort.

Half Moon Bay
Auf Half Moon Bay (Bahamas) können die Passagiere von Holland America Lines, Carnival Cruises, Cunard und Seaborn relaxen.

Labadee
Labadee
ist eine Halbinsel im Norden der Insel Haiti. Hierher kommen viele Royal Caribbean, Azamara Cruises und Celebrity Cruises Schiffe.

Royal Caribbean Privatinsel

Privatinsel Labadee Royal Caribbean International

Es gibt fünf Erlebniswelten am Strand:
Buccaneer’s Bay ist der Sport Point der Insel. Zum Schwimmen ist der Bereich nicht geeignet.
Der perfekte Badestrand ist Columbus Cove.
Am Adrenaline Beach gibt es den „Dragon’s Tail Coaster“. Eine Achterbahn. Es gibt Fußball, Basketball und Beachvolleyball Felder.
Nellie’s Beach ist der Strandabschnitt zum chillen.
Nur Grand Suiten -oder höher-Gästen ist der Barefoot Beach Club vorbehalten. 20 private Cabanas, die am und im Wasser stehen, bieten ähnlichen Luxus wie an Bord.

Coco Cay
Royal Caribbean betreibt mit Coco Cay (Bahamas) eine weitere Privatinsel mit weißem Sandstrand und kristallklarem Wasser. Es gibt diverse Sportangebote, Schnorchel Touren zu einem gesunkenen Flugzeug und ein Schiffswrack. Der Caylanas Aqua Park rundet das Angebot ab.

Princess Cays
Princess Cruise und P&O Cruise haben Princess Cays. Ein Grundstück auf dem südlichen Ende der Insel Eleuthera. Natürlich auf den Bahamas. Carnival Cruise Line Schiffe steuern seit Mai 2017 auch Princess Cay an.
Am Privatstrand Princess Cay kann man Bungalows (ab 190 US$) und Sonnenzelte mieten. Barbecue Restaurants, Shops und ein großes Angebot an Wassersport wie Jetski, Kayak, Glasbodenboot-und Schnorcheltouren werden angeboten.

Castaway Cay
Castaway Cay auf den Bahamas gehört der Walt Disney Company. Die Kreuzfahrtschiffe von Disney Cruises können direkt an der Privatinsel anlegen. Schön ist, dass 90 Prozent der Insel naturbelassen sind. Es gibt sogar ein eigenes aktives Postamt und einen exklusiv für Erwachsene reservierten „Serenity Beach“.

Ocean Cay MSC Marine Reserve
Eine weitere Privatinsel entsteht auf den Bahamas. Auf der „Ocean Cay MSC Marine Reserve“ sollen ab Dezember 2017 die Kreuzfahrtschiffe von MSC direkt am eigenen Pier anlegen.

Ocean Cay MSC Marine Reserve

Ocean Cay MSC Marine Reserve Quelle: MSC Crociere S.A.

Nach Angaben von MSC entsteht auf der Insel ein Amphitheater mit 2.000 Plätzen. Per Zipline kann man Ocean Cay überqueren.
Für die Passagiere des MSC Yacht Clubs entsteht ein eigener Spa- und Wellness Bereich mit privaten Bungalows und Massage-Hütten.

 

 

 

Sir Bani Yas Island Beach
Sir Bani Yas Beach erstreckt sich über 1,3 Kilometer und befindet sich 170 Kilometer von Abu Dhabi Stadt in der Golf Region.

neoReviera Sir Bani Privatinsel

Foto: Costa Crociere S.p.A. neoReviera Sir Bani Privatinsel

Die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe können einen tollen Strand genießen, in den Cabanas chillen, Sport-und Wellnessangebote nutzen oder sich mit Spezialitäten vom Grill verwöhnen lassen. Es stehen mehr als 2.000 Strandliegen zur Verfügung.

Hala Abu Dhabi von der Etihad Aviation Group ist der exklusiv Anbieter für die Landausflüge und Aktivitäten auf Sir Bani Island in der Saison 2016/2017.

Landausflüge inklusive Wildbeobachtungen, im größten Wildreservate der Region, wird auf der Nachbarinsel Sir Bani Island angeboten. Dort kann man auch Mountainbike fahren, Schnorcheln und Kajaktouren unternehmen.

Das erste Kreuzfahrtschiff welches Sir Bani Yas anläuft ist die MSC Fantasia mit ihren 4.000 Passagieren auf Ihrer Abu Dhabi Kreuzfahrt.

Nicht nur die Gäste von MSC, sondern auch die Gäste von Costa und Royal Caribbean können die Insel während eines Stopps auf Ihren Kreuzfahrten genießen.

 MSC Privat Insel Sir Bani Yas Island Oasis

Quelle: MSC Crociere S.A. MSC Privat Insel Sir Bani Yas Island Oasis

Privatinsel Amber Cove
Amber Cove liegt in der schönsten Kreuzfahrtregion der Welt, in der Karibik. Die Privatinsel Amber Cove von Carnival Cruise Line liegt in der Dominikanischen Republik und ist mit dem „Cruisers Choice Destination Award 2016“ ausgezeichnet worden. Amber Cove verfügt über eine Architektur aus der Kolonialzeit, verschiedene Themenrestaurants, Bars, einen Marktplatz mit Handwerkskunst und Souvenirs. Es gibt einen Wasserpark mit Pools, Wasserrutschen, Zip-Line und Cabanas (kleine Häuschen).

Merken

Merken

Merken

Amber Cove liegt nahe der Stadt Puerto Plata. Kreuzfahrtgäste finden in Puerto Plata Bars, Rum-und Zigarrenfabriken sowie einen kilometerlangen weißen Sandstrand.
Carnival Cruise Line bietet auch Ausflüge in das Landesinnere der Domenikanischen Republik an. Egal ob Beachtour, Kulturelle Highlights, Kulinarische Erlebnisse, Abenteuertouren oder verschiedene Wassersportarten Carnival hat es im Programm (gegen Gebühr 🙂 ).

Amber Cove wurde am 6. Oktober 2015 mit dem Eintreffen der Carnival Victory offiziell eröffnet. Weitere Kreuzfahrtgesellschaften die in Amber Cove anlegen: Fathom, Cunard, Aida, P&O, Costa Cruises, Holland America Line.

Privatstrand auf den Bahamas
Carnival Cruise Line plant ein eigenes Strand Resort auf den Bahamas.

Carnival Cruise Line will Grand Bahamas Island als Destination ausbauen. Es soll ein Pier für zwei Kreuzfahrtschiffe gebaut werden. Auf der Insel soll ein Karibik Paradies mit Strand, Wassersportmöglichkeiten, Shoppingcenter  und Restaurant entstehen. 1 Million Kreuzfahrtgäste will Carnival Cruise Line auf ihren neunen Privatstrand auf den Bahamas bringen.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Video „TOUR HARVEST CAYE NCL BELIZE PROJECT“ von PlusTV Belize
Video „Disneys Privatinsel Castaway Cay“ von spinatmädchen
Video „Coco Cay“ von
Lily’s Channel – Outings & Travels

Tagesangebot AIDA Kreuzfahrten

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kategorie AIDA, Azamara Club Cruises, Carnival Cruise, Celebrity Cruises, Costa, Cunard, Disney Cruises, Fathom, Holland America Line, Landgang und Ausflüge, MSC, NCL Norwegian Cruise Line, News, Oceania Cruise, P&O Cruises, Princess Cruise, Regent Seven Seas Cruise, Royal Caribbean, Seabourn Cruise Line, TUI Cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

istanbul anschlag foto mahmut bozarsian (VOA)
Mai 18th, 2017 von Mr. Ralf

Update: 18. Mai 2017
Das neueste Kreuzfahrtschiff von Silversea, die Silver Muse, legt im Alsancak Hafen von Izmir an. Die Silver Muse hatte 600 Passagiere aus den USA, Australien, Großbritannien und Frankreich an Bord.

Update: 27.04.2017
Die türkische Regierung plant ein Bonusprogramm für Reedereien die mit Ihren Kreuzfahrtschiffen Türkische Häfen anlaufen. Dieses Bonusprogramm soll einen Anreiz schaffen, damit mehr Kreuzfahrtschiffe einen Stopp in den Kreuzfahrthäfen der Türkei einlegen. Das türkische Ministerium für Tourismus plant für Reedereien, die Kreuzfahrtschiffe mit mehr als 750 Passagiere betreiben, einen 30 US Dollar Kreuzfahrtbonus für jeden Gast der an einem türkischen Hafen betritt zu zahlen. Die Reedereien können frei Entscheiden ob sie den Bonus an Ihre Gäste weitergeben. Ob es Preissenkungen für die Kreuzfahrten mit Anläufen in der Türkei oder eine Gutschrift in Form eines Bordguthabens geben wird ist unklar.

2015 gingen ca. 1,4 Mio. Kreuzfahrtgäste in Istanbul, Antalya, Kusadasi und Marmaris an Land. Im Jahr 2016 nur noch knapp 600.000.

TUI Cruises bietet im Moment 204 Reisen bis 2019 mit Stopps in Türkischen Häfen wie Antalya, Kusadasi und Marmaris an. (Stand 27.04.2017)

Wären Sie bereit eine Kreuzfahrt mit Stopps in der Türkei zu buchen? Wie billig muss eine Kreuzfahrt mit Anlaufhäfen in der Türkei sein, damit Sie diese buchen? Kommentieren Sie einfach unter diesem Beitrag.

Update: 11.01.2017
AIDA Cruises, MSC, Costa laufen die Häfen in der Türkei bis auf weiteres nicht an.
TUI Cruises läuft die Türkischen Häfen Antalya, Kusadasi und Marmaris an.
Hapag Lloyd Cruises läuft im Mai 2017 Marmaris und einer im Juni 2017 in Antalya an.

Update: 30.06.2016
Celebrity Cruises, Seabourn, Cunard und Windstar haben die Passagierwechsel bzw. Stopps im Kreuzfahrthafen von Istanbul nach Griechenland verlegt. Hafenanläufe in Istanbul von der Royal Princess am 7. Juli und Eurodam am 22. Juli wurden dagegen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abgesagt.

Update: 02.02.2016
Aida Cruises hat die für diesen Sommer die geplanten Kreuzfahrten mit Zielen in der Türkei abgesagt. Nach den jüngsten Anschlägen in Istanbul hätten zahlreiche Gäste den Wunsch geäußert, ihre Kreuzfahrt auf eine andere Urlaubsregion umzubuchen, teilte AIDA Cruises mit.

Auch Norwegian Cruise Line hat angekündigt, aufgrund der Ereignisse in der Türkei 2016 alle Anläufe zu streichen. Die Schwesterunternehmen Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises folgten NCL und haben alle Türkei Reisen abgesagt.
Disney Cruise läuft aus Sicherheitsgründen keinen Hafen in der Türkei mehr an.
Azamara Club Cruises steuert Istanbul aufgrund der geringen Nachfrage und dem fehlenden Interesse der Kunden nicht mehr an, so eine Sprecherin von Azamara Club Cruises..

Update: 25.01.2016
MSC Cruises setzt bis auf Weiteres alle Anläufe in der Türkei aus. Als Grund für diese Maßnahme nannte MSC Cruises die unsichere Lage in der Türkei nach den Anschlägen in Istanbul. Die Sicherheit der Passagiere auf den Kreuzfahrten von MSC hat höchste Priorität, so ein Sprecher von MSC Cruises.
Diese Entscheidung betrifft die Route der MSC Magnifica, die ab dem 26. März 2016 von Venedig aus in See stechen wird. Die ursprünglich geplanten Anläufe in Istanbul und Izmir ab dem 29. März 2016 werden durch die griechischen Häfen von Athen und Mykonos ersetzt.

Crystal Cruises wird aus Sicherheitsgründen die Routen ihrer Kreuzfahrtschiffe mit Zwischenhalten in der Türkei durch Stopps in Griechenland ersetzen, teilte uns der Pressesprecher der Rederei mit.
„Die Sicherheit und innere Ruhe unserer Gäste sind unser Hauptanliegen, darum werden wir keine, auch nicht kleinsten Risiken eingehen“, so Edie Rodriguez, Präsidentin von Crystal Cruises.
Royal Caribbean International hat zwar alle Routen in die Türkei unverändert gelassen, teilte aber mit die Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen.

Update: 16.09.2015
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird mit der EUROPA 2 zwei Reisen planmäßig am 21.9. nach Istanbul durchführen. Hapag-Lloyd beobachtet die aktuellen Geschehnisse in der Türkei sehr intensiv und ist mit den Agenturen vor Ort und den offiziellen Stellen im ständigen Austausch. „Wir versichern unseren Gästen, dass wir stets zum Wohle unserer Passagiere und Crewmitglieder handeln und die Sicherheit unserer Gäste und der Crew für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten immer oberste Priorität hat. Wir werden weiterhin die Entwicklungen vor Ort aufmerksam beobachten und eruieren und prüfen derzeit zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen vor Ort, die wir zum Wohle unserer Gäste im Rahmen des Passagierwechsels unternehmen ‎können.“ so die Mitteilung von Hapag Lloyd Kreuzfahrten.

Norwegian Cruise Line teilte uns auf Anfrage mit, dass die Sicherheit der Passagiere und der Mannschaft oberste Priorität hat. NCL beobachtet die Situation in Istanbul sowie in Kusadasi und wirdn gegebenenfalls Anpassungen an der Reiseroute vornehmen.

MSC. „Die Sicherheit unserer Gäste und Crewmitglieder genießt jederzeit höchste Priorität bei MSC Kreuzfahrten. Wir verfolgen die weitere Entwicklung der aktuellen Lage in der Türkei besonders aufmerksam und ergreifen bei Bedarf alle für die Sicherheit unserer Gäste und Crew erforderlichen Maßnahmen. Vor diesem Hintergrund kann die Route jederzeit aus Sicherheitsgründen angepasst werden“ so Rebecka Hoch Pressesprecherin MSC.

Istanbul. Die Stadt an beiden Seiten des Bosporus gelegen, sowohl im europäischen Thrakien als auch im asiatischen Anatolien. Zwischen zwei Kontinenten und zwei Meeresgebieten, dem Schwarzen- und dem Mittelmeer, gelegen. Laut Wikipedia ist Istanbul die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und ein Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien. Mit rund 14,37 Millionen Einwohnern nahm sie 2014 den 23. Platz unter den größten Metropolregionen der Welt ein. Mit jährlich mehr als 11 Millionen Touristen aus dem Ausland zählt Istanbul überdies zu den zehn meistbesuchten Städten der Welt.
Istanbul verfügt über zwei große Flughäfen Istanbul S. Gokcen und Istanbul Ataturk und einen Kreuzfahrthafen.

Seit es vermehrt zu Anschläge in der Metropole Istanbul kommt, haben immer mehr Kreuzfahrt-Touristen Angst. Die großen Reedereien nehmen aus Sicherheitsgründen Istanbul aus Ihren Kreuzfahrtrouten.

Wir haben recherchiert.
Aktuell hat Celebrity Cruises die Übernacht-Aufenthalte in Istanbul abgesagt. Die Routen von acht Kreuzfahrten im September und Oktober wurden geändert, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sind die „Equinox“, „Constellation“ und „Reflection“. Die Celebrity Constellation läuft statt des zweiten Istanbul-Tags nun Kreta an. Die Celebrity Equinox legt einen zusätzliche Seetag ein und verlängert die übrigen Hafenstopps jeweils geringfügig. Die Route der Celebrity Reflection beinhaltet nun statt einem Overnight-Stopp in Istanbul ein zweitägiger Aufenthalt in Piräus/Athen.
Costa Corciere ersetzt bis auf weiteres Anläufe in 2015 Istanbul und Izmir durch Stopps in Griechenland (Piräus, Rhodos), Italien und Malta. Betroffen sind Kreuzfahrten der Costa neoClassica, Costa Pacifica und Costa Deliziosa. Damit wird auch der Passagier-Wechsel der Costa neoClassica von Istanbul nach Piräus verlegt.
Bei AIDA Cruises wurden die Fahrt der AIDAstella nach Istanbul, Izmir, Antalya für August aus dem Programm genommen. Weitere Ziele in türkischen Häfen will die Reederei zunächst abwarten und im Einzelfall entscheiden.
Auch TUI Cruises hat mit der Mein Schiff 1 Reisen in das östliche Mittelmeer, mit Stopps in Istanbul, Antalya, Bodrum, Kusadasi und Marmaris, geplant. Es gäbe kein besonderes Sicherheitsrisiko so die Reederei.

Nachdem Gebeco und Studiosus bereist alle Reisen in die Osttürkei abgesagt haben, hatte am Dienstag auch Öger Tours eine Rundreise, die unter anderem nach Van, Mardin und Diyabakir nach Ostanatolien führen sollte, gestrichen. (ASC)
Das amerikanische Außenministerium warnt US-Bürger seit kurzem vor Reisen in die Türkei. Das deutsche Auswärtige Amt rät bei Reisen nach Istanbul zu erhöhter Vorsicht.

September 2015/Januar 2016/Februar 2016

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie AIDA, Azamara Club Cruises, Azamara Quest, Celebrity Cruises, Costa, Crystal Cruises, Cunard, Disney Cruises, Hapag-Lloyd Cruises, HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN, Holland America Line, Landgang und Ausflüge, MSC, NCL Norwegian Cruise Line, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, Oceania Cruise, Princess Cruise, Regent Seven Seas Cruise, Royal Caribbean, Seabourn Cruise Line, Silversea, TUI Cruises, TUI Mein Schiff Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

pixaby Kreuzfahrtschiff f Princess cruises
April 6th, 2017 von Mr. Ralf

Wie es scheint hat Princess Cruises genug Testpassagiere, ich habe berichtet, für die Jungfernfahrt der Majestic Princess gefunden.

Die Majestic Princess der Reederei Princess Cruises ist planmäßig zur sechstägigen Jungfernfahrt in Rom am Dienstagabend 4. April 2017 aufgebrochen. Das neuste Kreuzfahrtschiff der amerikanischen First-Class- Reederei Princess Cruises nímt Kurs auf Montenegro.

Nach der Jungfernfahrt kreuzt die Majestic Princess ab Rom, Athen und Barcelona im Mittelmeer.

Am 14. Mai 2017 geht es dann in mehreren Etappen in Richtung  Shanghai. Shanghai wird auch der Heimathafen der Majestic Princess. Das 18. Schiff der Princess-Flotte ist 330 Meter lang, bietet Platz für 3.560 Passagieren in 1.780 Kabinen und Suiten, davon sind 38 barrierefrei.

Über Princess Cruises
Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Flotte besteht aus modernen Schiffen mit Platz für 680 und 3.600 Gäste und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen 360 Häfen auf sieben Kontinenten an. Für 2019 und 2020 ist die Indienststellung von zwei weiteren Neubauten terminiert.

Kreuzfahrten mit der Magestic Princess Suchen und Buchen.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , ,

princess cruises Caribbean Princess
März 22nd, 2017 von Mr. Ralf

Princess Cruises setzt verstärkt auf Familien

Vom Umbau der Caribbean Princess profitieren vor allem die jüngsten Passagiere durch mehr Familienkabinen.

Während des zweiwöchigen Werftaufenthaltes, vom 26. März bis 6. April 2017 auf den
Bahamas, erhält die Caribbean Princess 87 Familienappartements.

Umfassend wird der Kinder- und Jugendclub „Camp Discovery“ an Bord der Caribbean Princess renoviert. Der Kids Bereich ist in 3 Bereiche aufgeteilt.
Im „The Treehouse“ Bereich“ werden die 3- bis 7-Jährige bespasst.
Der „The Lodge“ Bereich“ wendet sich an die 8- bis 12-jährigen Gäste.
„The Beach House“ hat schließlich die 13- bis 16. Jährigen im Focus.

Auf der Caribbean Princess wird es zukünftig eine Premium-Kategorie geben. Gäste der Club Class Mini-Suiten erhalten VIP Status, werden bevorzugt Ein- und Ausgeschifft und können sich in für sie reservierten Restaurantbereichen auf besondere Menüs freuen.

Princess Luxury Betten erhalten alle Kabinen. Das bedeutet das 3.200 dieser besonders komfortablen Schlafstätten auf der Caribbean Princess eingebaut werden.

Auch die technische Ausstattung der Caribbean Princess erhält ein Update. Das Wearable ist Herz des neuen elektronischen Gäste-Infosystems und ermöglicht die Nutzung des Ocean Medallion das in der Sommersaison 2018 an Bord verfügbar sein wird.

Einen Bericht über das Ocean Medallion habe ich unter „Ocean Medallion revolutioniert die Kreuzfahrt“ verfasst.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird das Kreuzfahrtschiff am 6. April 2017
von Fort Lauderdale aus zur Atlantiküberquerung in Richtung Southampton starten. Ende September 2017 geht es über den Atlantik zurück in die Karibik.

Princess Cruises verfügt über 18 First-Class-Schiffen. Die Majestic Princess ist das neueste Schiff der Flotte und geht am 4. April 2017 ab Rom auf die offizielle Jungfernfahrt. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen auf den, 680 und 3.600 Passagiere fassenden, Princess Schiffen exklusive Kreuzfahrten.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , ,

Quelle: MSC Crociere S.A. MSC for me
März 13th, 2017 von Mr. Ralf

Auf der Reisemesse ITB Berlin hat MSC Cruises das digitale Innovationsprogramm

MSC for Me

MSC Crociere S.A. MSC for me

Quelle: MSC Crociere S.A. MSC for Me

präsentiert. Nach der Einführung der Ocean Medallion™ bei Princess Cruises folgt dem Trend der Digitalisierung auch MSC Cruises.

MSC Cruises plant die flottenweite Einführung des Smart-Ship Konzepts bei den kommenden elf Neubauten sowie den zwölf bereits existierenden Kreuzfahrtschiffen.

MSC for Me bietet den Gästen über 130 smarte Funktionen und ein vollkommen neues und verbessertes Kreuzfahrterlebnis bieten. Eine App ermöglicht den Gästen, jederzeit ihren ganz eigenen Urlaub zu planen, unabhängig davon, ob sie ihre Landausflüge schon im Voraus buchen oder eine Restaurantreservierung tätigen möchten, während sie am Pool entspannen.

MSC for Me
+ Navigation: Interaktive Karten helfen den Gästen per Touchscreen und App, sich auf dem über 300 Meter langen Schiff zurechtzufinden und geben Positionen auf fünf Meter genau an. Außerdem bietet der Service Informationen zu allen Aktivitäten an Bord und Echtzeit-Kinderlokalisierung über ein Armband – 24 Stunden am Tag.

+ Concierge: Der Service ermöglicht es den Gästen, sich mit dem Schiff, dem ausgezeichneten Serviceangebot und der Besatzung zu vernetzten und bietet 24-Stunden-Verfügbarkeit des Personals sowie einen Online-Buchungsservice, beispielsweise für Restaurants und Landausflüge.

+ Capture: Per Virtual Reality gehen die Gäste auf Entdeckungsreise und können beispielsweise Landausflüge vorab erleben. Foto-Galerien porträtieren das Kreuzfahrterlebnis auf interaktiven Bildschirmen. So können die Gäste Lieblingsmomente und Erlebnisse bequem mit den Liebsten teilen.

+ Organiser: Ob Ausflüge, Showtickets, Tischreservierungen oder der mobile Check-in: Alles lässt sich komfortabel schon vor Reisebeginn oder an Bord per Terminplaner buchen.

+ TailorMade: Gäste erhalten persönliche Empfehlungen auf Basis ihrer individuellen Vorlieben von einem ausgesuchten Filmprogramm bis hin zum Lieblingswein. Gesichtserkennung vereinfacht die Boardservices und über interaktive Armbänder werden lokalisierte Empfehlungen per GPS und anhand von 3.050 Bluetooth Beacons ausgespielt.

Datenschutz
Das Smart-Ship-Konzept MSC for Me hält sich an strengste Datenschutzrichtlinien und sorgt zudem für mehr Sicherheit auf hoher See, versichert MSC Cruises.

Die MSC Meraviglia wird im Juni 2017, als erstes Mega-Schiff der nächsten Generation, mit 16.000 Kontaktpunkten und 700 Hot-Spots, 358 informativen und interaktiven Bildschirmen sowie 2.244 Kabinen mit NFC-Türöffnern ausgestattet sein. Ab November wird das MSC for Me Konzept auf der MSC Seaside weitergeführt. Am MSC for Me Konzept auf diesen Schiffen werden weitere Verbesserungen und Erweiterungen vorgenommen, sobald diese Schiffe in Dienst gestellt werden.

„Das ganzheitliche, gästezentrierte Konzept MSC for Me fokussiert darauf, die Gäste mit Schiff und Crew zu vernetzen und ihnen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen – unabhängig davon, wie sie diese Technologie während der Reise verwenden möchten“, so Luca Pronzati, Chief Innovation Officer MSC Cruises

Befragung der MSC Gäste vor Einführung von MSC for Me
Die Wünsche der Gäste sind bei der Entwicklung von MSC for Me Informationsquelle und Motivation zugleich und prägen damit direkt das Kreuzfahrterlebnis der Zukunft. Eine gemeinsame Studie mit MSC Cruises und Deloitte Digital ergab:
• Technologie muss ganz im Dienste der Crew stehen, damit sie den Gästen einen besseren Service bieten kann.
• Mit über 170 Nationalitäten an Bord ist die Kommunikation mit unseren Gästen sehr komplex. Die digitalen Kanäle werden helfen, die Gäste mit den relevanten Informationen zu versorgen.
• Technologie sollte den Gästen helfen, alle Angebote auf dem Schiff schnell zu erkennen, damit sie mehr Zeit haben, ihre Reise zu genießen.
• Ein gelungenes Rundum-Erlebnis umfasst nicht nur die Zeit an Bord, sondern auch die Vorbereitungen und die Zeit nach der Reise.

Mehr als die Hälfte der Gäste (59 Prozent) interessieren sich dafür, das Urlaubserlebnis vor und während der Reise zu personalisieren, wobei 17 Prozent diesen Service erst an Bord wahrnehmen würden. Fast drei Viertel (73 Prozent) der Gäste wünschen sich Urlaub auf einem vernetzten Schiff. Die Studie belegt zudem, dass mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Gäste sich wünschen, ein Smartphone an Bord zu nutzen. Mehr als ein Drittel (36 Prozent) würden ein Tablet nutzen.

Die Taufen der MSC Meraviglia in Le Havre am 3. Juni 2017

und der MSC Seaside in Miami im Dezember 2017 gefeiert.

Zwei weitere Schiffe, die MSC Seaview und die MSC Bellissima, befinden sich zurzeit im Bau und werden im Juni 2018 und März 2019 in Dienst gestellt.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, MSC, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

Foto: © Norwegian Cruise LineFoto: © Norwegian Cruise Line
Februar 14th, 2017 von Mr. Ralf

Heiraten auf dem Kreuzfahrtschiff und der Kapitän ist der Standesbeamte.
Seit Heiraten wieder in Mode ist wünschen sich immer mehr Paare eine Hochzeit auf hoher See.

Vorab: Der Kapitän hat in internationalem Gewässer die Befugnis Paare zu trauen ist FALSCH. Kapitäne dürfen grundsätzlich keine Trauungen vollziehen.
Ausnahme: Das Schiff fährt unter der Flagge Maltas oder der Bermudas.

Rechtskräftig auf einem Schiff zu heiraten ist also in der Realität gar nicht so einfach. Viele Dinge sind zu beachten. Der Verwaltungsaufwand ist groß und Flexibilität bei der Umsetzung der Feierlichkeiten klein.

Natürlich kann man auf einem Kreuzfahrtschiff eine pseudo Hochzeit, ein sogenanntes Eheversprechen ohne Rechtswirksamkeit, durchführen. Oder man entscheidet sich während eines Stopps auf der Kreuzfahrt zu heiraten. Für eine Eheschließung außerhalb der EU ist eine so genannte Apostille, eine zusätzliche Beglaubigung der ausländischen Heiratspapiere durch die dortigen Behörden. Eine Legalisierung ist notwendig wenn das betreffende Land das Haager Übereinkommen nicht unterzeichnet hat Dies ist für eine Anerkennung in Deutschland nötig. Diese Legalisierungen erhalten Sie von den deutsche Botschaften oder Konsulate vor Ort.

Alle Reedereien unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung der Hochzeit.

Ich habe einen Überblick erstellt welche Kreuzfahrtlinien eine Trauung auf See und/oder eine Hochzeit auf einem Kreuzfahrtschiff anbieten.

Kreuzfahrtlinien die Eheschließungen, die auch nach der Kreuzfahrt in Deutschland in vollem Umfang anerkannt werden, durchführen.

TUI Cruises
Die Kapitäne der Mein Schiff® Flotte sind offiziell autorisiert, in internationalen Gewässern Eheschließungen durchzuführen, die auch nach der Kreuzfahrt in Deutschland in vollem Umfang anerkannt werden. Die Heirat auf See ist durch eine Sonderregelung im maltesischen Eherecht möglich, die auch für die unter der Flagge Maltas fahrende Mein Schiff® Flotte gilt. Kosten ab 1.449,00 Euro pro Paar.
Hochzeiten an Land sind in den Zwischenhäfen:
Italien: Catania (Sizilien), Civitavecchia, Genua, Livorno, Neapel, Palermo (Sizilien), Porto Torres (Sardinien), Cagliari (Sardinien), Malta: Valletta,Portugal: Funchal (Madeira), Leixoes, Lissabon
Karibik: St. John’s (Antigua), Bridgetown (Barbados), Castries (St. Lucia), Basseterre (St. Kitts), Philipsburg (St. Maarten) möglich.
Eheversprechen erneuern. Die Eheversprechen werden von den Kreuzfahrtdirektoren der Mein Schiff® Flotte durchgeführt Kosten ab 999,00 Euro pro Paar

Hochzeitsagentur von TUI Cruises „Marry Me“ berät die Gäste. Mehr Infos zum Heiraten auf See von TUI Cruises.

Celebrity Cruises
Die Kapitäne der Celebrity Cruises Schiffe sind berechtigt,  Passagiere auf hoher See zu trauen, da die Schiffe unter der Flagge Maltes unterwegs sind. Außer Celebrity Xpedition.
Celebrity Weddings & Vow Renewals at Sea werden ab 2.500 US Dollar pro Paar angeboten. Infobroschüre von Celebrity Cruises auf Englisch.

Azamara Cruises
Die Kapitäne der Schiffe von Azamara sind berechtigt, Sie auf hoher See zu trauen, da die Schiffe unter der Flagge Maltes unterwegs sind. Kosten ab 1.995,00 US Dollar pro Paar
Infobroschüre von Azamara Cruises auf Englisch.

Sea Cloud
Auf den Windjammern SEA CLOUD und SEA CLOUD II kann man sich rechtsgültig Trauen lassen. Kosten ab 2.495,00 Euro pro Paar. Infos auf Seacloud.

Cunard
getraut wird vom Kapitän auf der Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria, da die Kreuzfahrtschiffe unter der Flagge der Bermudas fahren, wo ebenfalls die Eheschließungen auf See legal ist.
Hochzeitspakete gibt es ab 2.500,00 US Dollar zuzüglich einer Gebühr für den Trauschein von 575,00 US Dollar.
Eine besondere Hochzeit können Paare auf einer klassischen Transatlantik-Passage an Bord der Queen Mary 2 durchführen.

Norwegian Cruise Line
Die Zeremonien werden vom Kapitän abgehalten und gesetzlich anerkannt. Möglich ist das auf der Norwegian Breakaway, Norwegian Getaway und Norwegian Escape. Kosten ab 2.999,00 US Dollar. Während eines Hafenaufenthalts, kann das Paket „Destination Ceremony“ gebucht werden. Kosten ab 2995,00 US Dollar. Erneuerungen des Eheversprechens ist an Land sowie an Bord möglich und wird ab 1.999,00 US Dollar angeboten. Royal Ocean Events erledigt die Planung für NCL. Mehr Infos zum Romantikpaket im Artikel
Eine Übersicht der Pakete von Norwegian Cruise Line finden Sie hier.

Princess Cruises
Die Zeremonien werden vom Kapitän abgehalten und gesetzlich anerkannt. Hochzeiten an Land in den Zwischenhäfen möglich. Hochzeiten werden ab 2.995,00 US Dollar angeboten. Infos unter Wedding Cruises.

P&O Cruises
Auf den Schiffen Arcadia, Aurora, Azura, Oceana, Oriana und Ventura ist eine rechtsgültige Trauung, außerhalb der 12 Meilenzone, möglich. Kosten ab 1.200,00 Pfund pro Paar
Infos von P&O Cruises gibt es auf Weddings von P&O.

Hapag Lloyd Cruises
Die Zeremonien werden vom Kapitän abgehalten und gesetzlich anerkannt. Kosten ab 1.990,00 Euro pro Paar. Einen Ausführlichen Artikel finden Sie auf Heiraten an Bord der Europa 2.

Eine rechtsgültige Trauung ist an Bord folgender Kreuzfahrtlinien aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

AIDA
Eine rechtsgültige Trauung ist an Bord von AIDA Schiffen aus rechtlichen Gründen nicht möglich.
Hochzeiten an Land in den Zwischenhäfen sind nur an bestimmten Hochzeitszielen möglich. Abu Dhabi, Casteries, Cozumel, Dubai, El Guamache Isla Maragrita, Marmaris, Montego Bay, Rhodos, St. Johns, Madeira. Hochzeitsarrangements von AIDA Kreuzfahrten gibt es ab 2.495,00 Euro pro Paar.

Royal Caribbean Cruise Line
Eine rechtsgültige Trauungen ist an Bord von Royal Caribbean Schiffen aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Wedding Packages für symbolische Hochzeiten und Eheversprechen werden ab 3.800,00 US Dollar angeboten. Auf der Internetseite von Royal Caribbean USA finden Sie passende Angebote und eine Infobroschüre.

MSC
Die auf MSC-Schiffen abgehaltenen Zeremonien haben keine gesetzliche oder kirchliche Gültigkeit. Symbolische Hochzeiten, Hochzeitstage, Verlobungen werden ab 1.600,00 US Dollar angeboten. Mehr unter Heiraten an Bord von MSC.

Phoenix Reisen
Die Zeremonie an Bord wird durch den Kapitän oder Bordgeistlichen vorgenommen und hat rein symbolischen Charakter.
Die Erneuerungen des Eheversprechens ist an Bord der Hochseeschiffe MS Amadea, MS Albatros, MS Artania und MS Deutschland möglich.

Carnival Cruise Line
Eine rechtsgültige Trauung ist an Bord von Carnival Cruise Line Schiffen aus rechtlichen Gründen nicht möglich.
Hochzeiten an Land sind in den Zwischenhäfen und nur an bestimmten Hochzeitszielen möglich.
Hochzeitspakete gibt es ab 2.495,00 US Dollar pro Paar. Hochzeits Kreuzfahrten auf Carnival Cruise Line.

Holland America Line
Eine rechtsgültige Trauung ist an Bord von Holland America Line Schiffen aus rechtlichen Gründen nicht möglich.
Es gibt aber die Möglichkeit das Eheversprechen auf Half Moon Cay zu erneuern.
Eine einfache Zeremonie, Eheversprechen, für zwei Personen ist auf Nordamerika- und Karibik-Kreuzfahrten ab 999,00 US Dolllar und auf Europa-Kreuzfahrten ab 2.999,00 US Dollar buchbar.
Hochzeitsbroschüre von Holland America Line

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie AIDA, Azamara Club Cruises, Celebrity Cruises, Cunard, Hapag-Lloyd Cruises, MSC, NCL Norwegian Cruise Line, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, P&O Cruises, Phoenix Reisen, Princess Cruise, Royal Caribbean, Sea Cloud Cruises, TUI Cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

princess cruises Coral Princess-Alaska
Februar 8th, 2017 von Mr. Ralf

Kreuzfahrten und Rundreisen zu kombinieren ist im Trend.

Das hat auch die amerikanische Reederei Princess Cruises erkannt und bietet Kreuzfahrten mit anschließender oder vorhergehender Rundreise zu attraktiven Preisen an.

In Alaska verfügt Princess Cruises über eigene Lodges, von denen aus man die Gletscher- und Tierwelten Nordamerikas erleben kann.

Bei der Denali Entdecker-Tour verbringen die Gäste, vor der einwöchigen Gletscherkreuzfahrt zwischen Anchorage (Whittier) und Vancouver, zunächst spannende Tage in der Goldgräber-Region Fairbanks sowie im Denali Nationalpark. Mit dem Zug geht es durch die fantastische Landschaft Alaskas zur Einschiffung auf die Island Princess, Coral Princess oder Star Princess.

Ist Ihnen Alaska zu kalt? Kein Problem. Bei der Kreuzfahrt-Rundreisekombi Papua Neu Guinea und Australien (8 Tage) und anschließender Kreuzfahrt (13 Tage) an Bord der Diamond Princess von Sydney über Melbourne,Tasmanien und verschiedenen Stationen auf Neuseeland bis nach Auckland. Das Gesamtpaket (21 Nächte) umfasst die innerpazifischen Flüge, Hotelunterbringung, Verpflegung, Ausflügen und Kreuzfahrt.

Mehr Infos und Preise unter Princess Cruises.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , ,

Taufe Royal Princess von Princess Cruises
Januar 24th, 2017 von Mr. Ralf

Princess Cruises rüstet seine Flotte auf und um.

Die Kids und Teensbereiche auf den Kreuzfahrtschiffen werden aufgerüstet und Neu gestaltet. (Wir berichteten). Die Ocean Medallion™, eine Technologien die das Kreuzfahrterlebnis revolutionieren wird, wird auf allen Schiffen eingeführt. Die Indienststellung der neuen Majestic Princess, für die noch Testpassagiere gesucht werden, steht kurz bevor.

Jetzt gab der Princess-Mutterkonzern Carnival die Bestellung für ein weiteres Schiff der Royal-Klasse bekannt. Es ist damit der dritte Neubau, der zwischen 2019 und 2022 zur Flotte von Princess Cruises stoßen wird. Entstehen soll der 3.660 Passagieren Platz bietende Neubau, wie schon die Schwesterschiffe, auf der italienischen Fincantieri-Werft.

Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen (inkl. der im Bau befindlichen Majestic Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.600 Gästen und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen 360 Häfen auf sieben Kontinenten an.

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

Princess Cruises Kids Eating Ice Cream auf Kreuzfahrt
Januar 9th, 2017 von Mr. Ralf

Princess Cruises erweitert und modernisiert das Angebot für Kids bis Teens.

Das Angebot für den Kreuzfahrtnachwuchs wird Inhaltlich und räumlich Neu gestaltet.

Im Rahmen einer Multi-Million-Dollar-Investition modernisiert die amerikanische First-Class-Reederei Princess Cruises ihr Angebot für Kinder und Jugendliche.
Das Prgrammangebot wurde schon geändert, jetzt ist die bauliche Veränderung der
Räumlichkeiten für Kids- und Teens an Bord dran.
Mit den planmäßigen Werftaufenthalten der insgesamt 18 Schiffe werden die Veränderungen vorgenommen. Die Sea Princess macht den Anfang und die Sun Princess folgt im Mai 2018.

Die verschiedenen Intressen der unterschiedlichen Altersgruppen werden berücksichtigt. Für die Kinder und Jugendliche entstehen verschiedene Camps an Bord.

„The Treehouse“
für die 3- bis 7-Jährigen. Spielen, entdecken und etwas gemeinsam unternehmen steht dabei im Mittelpunkt.

„The Lodge“
hat die 8- bis 12-jährigen Gäste im Blick. Auch wenn elektronische Angebote hier nicht fehlen dürfen, so liegt doch ein besonderer Schwerpunkt auf Kreativität sowie Sport und andere körperlichen Aktivitäten.

„The Beach House“
für die 13- bis 16-Jährigen. Es werden verschiedenen Tanzkursen angeboten, die Moves können dann auf der selbst organisierten Rock-the-Boat-Party präsentiert werden. Elektronische Angebote fehlen auch hier nicht.

Sobald ich Bilder der neuen Camps erhalte werde ich diese hier Veröffentlichen. Schauen Sie doch später noch einmal vorbei.

Übrigens, auf den Schiffen von Princess Cruises wurde die TV Serie „Love Boat“ gedreht.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Foto: Princess Cruises ocean medallion
Januar 5th, 2017 von Mr. Ralf

„Ocean Medallion ? Was ist das ?“

ging es mir durch den Kopf, als ich die Information von der Presse Abteilung von Princess Cruises erhielt.

Foto: Princess Cruises ocean medallion Schiffswegweiser

Foto: Princess Cruises Ocean Medallion

Ocean Medallion™
ist ein 51 Gramm leichtes Medaillon, das Passagiere als Uhr, Armband, Kette oder einfach in der Tasche tragen. Anmerkung von mir: Sieht auch schick aus.

Was kann das Ocean Medallion?
Das Ein- und Ausschiffung wird beschleunigt und es dient als schlüsselloser Zugang zur Kabine. Freunde und Familienmitglieder lassen sich auf dem Schiff leicht finden, Einkäufe und Reservierungen können getätigt, Getränke geordert werden.

Das personalisierte Ocean Medallion™, das weder ein- oder ausgeschaltet, noch geladen werden muss.

Ocean Compass der digitale Concierge
arbeitet mit dem „Ocean Medallion“ zusammen. Hierbei handelt es sich um einen digitalen Concierge, der online, als App sowie auf Bildschirmen auf dem gesamten Schiff und in der Kabine zur Verfügung steht. Dank der intuitiven Bedienung dieses Interfaces können Passagiere die gesamte Bandbreite an Services nutzen. Dazu gehören beispielsweise Informationen zu Tagesprogramm und Landausflügen, die dann auch direkt gebucht werden können. Gleiches gilt für Anwendungen bzw. Reservierungen im Spa-Bereich. Oder man ordert seine Drinks zu einem gewählten Zeitpunkt an einen bestimmten Ort.

Die Regal Princess wird das erste Schiff der zehn Kreuzfahrtmarken umfassenden Carnival-Gruppe sein, deren Passagiere die Vorzüge des revolutionären Ocean Medallion™ nutzen können.

Der 3.560 Gästen Platz bietende Kreuzfahrer Regal Princess sticht im November dieses Jahres, erstmals mit der neuen Technologie ausgestattet, in See. Ein Jahr später folgen Royal Princess und Caribbean Princess.

Fazit: Die Digitalisierung hält weiter Einzug auf den Modernen Kreuzfahrtschiffen. Um mich über Landausflüge zu informieren, spreche ich immer noch gerne das Personal an Bord an. Ich bestelle mir gerne einen Drink an der Bar und halte einen Smalltalk mit dem Barkeeper anstatt in meine Uhr zu quatschen.
Die Passagiere dürfen die Ocean Medallion™ nach der Reise behalten. Es wird nach der Kreuzfahrt aus Sicherheitsgründen abgeschaltet und ist nur noch als Souvenir zu gebrauchen.
Nettes Gimmick-Nice to have.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Carnival Cruise, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,