Princess Cruises pimpt die Kids Bereiche

Princess Cruises Kids Eating Ice Cream auf Kreuzfahrt

Princess Cruises erweitert und modernisiert das Angebot für Kids bis Teens.

Das Angebot für den Kreuzfahrtnachwuchs wird Inhaltlich und räumlich Neu gestaltet.

Im Rahmen einer Multi-Million-Dollar-Investition modernisiert die amerikanische First-Class-Reederei Princess Cruises ihr Angebot für Kinder und Jugendliche.
Das Prgrammangebot wurde schon geändert, jetzt ist die bauliche Veränderung der
Räumlichkeiten für Kids- und Teens an Bord dran.
Mit den planmäßigen Werftaufenthalten der insgesamt 18 Schiffe werden die Veränderungen vorgenommen. Die Sea Princess macht den Anfang und die Sun Princess folgt im Mai 2018.

Die verschiedenen Intressen der unterschiedlichen Altersgruppen werden berücksichtigt. Für die Kinder und Jugendliche entstehen verschiedene Camps an Bord.

„The Treehouse“
für die 3- bis 7-Jährigen. Spielen, entdecken und etwas gemeinsam unternehmen steht dabei im Mittelpunkt.

„The Lodge“
hat die 8- bis 12-jährigen Gäste im Blick. Auch wenn elektronische Angebote hier nicht fehlen dürfen, so liegt doch ein besonderer Schwerpunkt auf Kreativität sowie Sport und andere körperlichen Aktivitäten.

„The Beach House“
für die 13- bis 16-Jährigen. Es werden verschiedenen Tanzkursen angeboten, die Moves können dann auf der selbst organisierten Rock-the-Boat-Party präsentiert werden. Elektronische Angebote fehlen auch hier nicht.

Sobald ich Bilder der neuen Camps erhalte werde ich diese hier Veröffentlichen. Schauen Sie doch später noch einmal vorbei.

Übrigens, auf den Schiffen von Princess Cruises wurde die TV Serie „Love Boat“ gedreht.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Januar 9th, 2017 von