Kategorie: Reiseberichte

fünf besondere Touren in Europa vorstellen
Februar 16th, 2018 von Mr. Ralf

Für den ein oder anderen Kreuzfahrtgast mag die klassische Stadtrundfahrt nicht unbedingt der passende Landausflug sein.

Leonie stellt 5 besondere Landausflüge vor.

  • La Palma: Enduro Mountainbike Tour
  • Sizilien: Canyoning in der Alcantara Schlucht
  • Marseille: E-Scooter Tour
  • Dubrovnik: Game of Thrones Tour
  • Madeira: Privatausflug (mit optionaler Korbschlittenfahrt)

Sportliche Adrenalinjunkies kommen bei einer klassischen Stadtrundfahrt sicherlich nicht auf ihre Kosten, aber auch erfahrene Kreuzfahrer möchten vielleicht einfach mal etwas neues ausprobieren. Wer also auf der Suche nach einem ganz besonderen Landerlebnis ist, wird möglicherweise auf meine-landausfluege.de fündig. Bei der Angebotsauswahl des reedereiunabhängigen Buchungsportals für Landausflüge ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Im Folgenden möchten wir Ihnen fünf besondere Touren in Europa vorstellen, die Sie direkt bei „Meine Landausflüge“ buchen können.

Gleich zu Anfang wird es direkt sportlich mit einer Enduro Mountainbike Tour auf La Palma. Bei einer Abfahrt auf zwei Rädern kann man die spektakuläre Dschungelvegetation der kanarischen Insel erleben – für leidenschaftliche Biker ein absolutes „Must-Do“. Belohnt wird dieses adrenalinreiche Abenteuer mit einem Barbecue am Playa de Puerto Trigo, wo die Teilnehmer nach der etwa zweistündigen Mountainbike-Tour ausgiebig entspannen können.

La Palma: Enduro Mountainbike Tour gebucht bei Meine Landausflüge

La Palma: Enduro Mountainbike Tour

Ähnlich aufregend geht es auch beim Canyoning auf Sizilien zu. Ausgerüstet mit Neoprenanzug und -schuhen sowie Schwimmweste und Schutzhelm geht es auf Erkundungstour durch die Alcantara Schlucht. Gemeinsam mit lokalen Experten springt, rutscht und schwimmt man durch Felsbecken und kleine Wasserfälle. Mit dem passenden Equipment seilen sich die mutigsten Kreuzfahrer so bis ins Innere der Schlucht ab und erleben dabei die Natur hautnah.

Canyoning in Sizilien gebucht bei Meine Landausflüge

Canyoning in Sizilien

Wer es dann lieber doch nicht ganz so aufregend mag, muss aber nicht zwingend auf eine Busrundfahrt umsteigen, sondern kann sich auch mit einem E-Scooter auf Sightseeing-Tour begeben. In Marseille gibt es die Möglichkeit die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten mit elektrisch betriebenen Rollern zu erkunden. Nach einer ausführlichen Einweisung in den Gebrauch des E-Scooters geht es mit diesem besonderen Begleiter in die schönsten Ecken der Stadt – viel Spaß ist dabei garantiert.

E-Scooter-Tour_Marseille gebucht bei Meine Landausflüge

E-Scooter Tour Marseille

Fans der berühmten HBO-Serie „Game of Thrones” werden sicherlich in der kroatischen Hafenstadt Dubrovnik auf ihre Kosten kommen. Schließlich gibt es dort einen geführten Stadtrundgang, der ganz im Zeichen dieser Fernsehserie steht. Gemeinsam mit einem Guide erkundet man die Original-Drehorte von „Game of Thrones“ und erfährt dabei Wissenswertes über die Geschichte der Stadt und die Fantasiewelt dieser erfolgreichen Fernsehserie.

Dubrovnik entdecken gebucht bei Meine Landausflüge

Dubrovnik

Darüber hinaus kommt aber auch die Exklusivität bei den Touren von „Meine Landausflüge“ nicht zu kurz. Private Gruppen können sich zum Beispiel auf eine exklusive Tour in Funchal (Madeira) und Umgebung freuen. Mit persönlichem Reiseleiter geht es auf Erkundungstour durch die Stadt bis nach Monte – inklusive ist u.a. eine Madeira-Weinverkostung. Zum Abschluss gibt es außerdem die Chance selbst eine für Madeira typische Korbschlittenfahrt zu unternehmen. Ein kleines Abenteuer, denn in diesen besonderen Gefährten geht es auf den engen und kurvigen Straßen bis hinunter nach Funchal.

exklusive Tour in Funchal (Madeira)

Exklusive Tour in Funchal (Madeira) gebucht bei Meine Landausflüge

Wie diese kurzen Beispiele zeigen, haben Europas Kreuzfahrt-Häfen also einiges an außergewöhnlichen Landausflügen zu bieten. Alternativ zur klassischen Stadttour gibt es unzählige Möglichkeiten seinen Landausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Diese und weitere Ausflugsangebote für zahlreiche Kreuzfahrt-Häfen finden Sie auf meine-landausfluege.de.

Danke an Leonie von Meine Landausflüge für diesen interessanten Gastbeitrag.

Kategorie Kreuzfahrt blog, Landgang und Ausflüge, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , ,

Landausflug TULUM und Beachbreak
Dezember 16th, 2017 von Mr. Ralf

Ein Stopp während meiner Karibikkreuzfahrt mit der Allure of the Seas war die Insel Cozumel in Mexiko.

Allure of the Seas Ausflug und Liberty of the Seas

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Allure und Liberty of the Seas

Von Royal Caribbean wurden jede Menge Ausflüge und Aktivitäten angeboten. Ich entschied mich für den Ausflug nach Tulum mit Beachbreak (Strandaufenthalt).

Treffpunkt war um 7:45 Uhr das AmberTheater am Bug der Allure of the Seas.

Kreuzfahrt 4.0 AmberTheater Allure of the Seas

Foto: Kreuzfahrt 4.0 AmberTheater

Alle Lebensmittel müssen an Bord bleiben, teilte uns ein Crewmitglied mit. Die Einfuhr von Lebensmitteln nach Mexiko ist verboten.
Jeder Ausflugsteilnehmer erhält eine, für seinen Ausflug, festgelegte Nummer und Farbe. Unsere Aufkleber hatte die Nummer 4 blau.
Aufgerufen wurde dann die Farbe und es ging auf Deck 2 um die Allure zu verlassen. Brav gingen alle Teilnehmer zum Pier. Dort gab es wie immer Wasser (gegen Gebühr) und Handtuchstationen.

Vom Schiff auf ein anderes Schiff
Am Pier kontrollierten Mexikanische Polizisten mit Hunden das Einfuhrverbot von Lebensmitteln. Dann ging es mit der Fähre auf das Festland, nach Playa del Carmen. Die Fähre hat zwei Decks mit einer 3-4-3 Bestuhlung. Die Überfahrt dauerte ca. 45 Minuten und führte an den auch im Hafen liegenden sechs anderen Kreuzfahrtschiffen vorbei. Die Überfahrt war sehr sehr unruhig und nach 5 Minuten wurden die ersten Tüten verteilt. Diese wurden auch rege genutzt.

Fähre von Cozumel nach Playa del Carmen

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Fähre von Cozumel

Playa de Carmen
Endlich in Playa del Carmen angekommen und frische Luft atmen. Am Pier genossen wir kurz den Ausblick auf echte Karibik mit weißen Strand und Türkis farbenden Wasser.

Strand von Playa del Carmen

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Strand Playa del Carmen

Royal Caribbean Mitarbeiter zeigten uns den Weg zum Tourguide.
Kurz durch den Terminal, vorbei an ein paar Bars und Restaurants und da war er,  der Treffpunkt. Juan (unser Guide) sammelte seine Gäste um sich. Er führte die Gruppe an der ersten Maya Ruine vorbei zum Bushaltepunkt am Eingang des Flughafengeländes. Inzwischen war eine Stunde seit verlassen der Fähre vergangen. Da kam er auch, unser Bus (neuere Bauart) gesteuert von Jose unserem Busfahrer.

Kreuzfahrt 4.0 Bus nach Tulum

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Bus nach Tulum

Während der 45 Minütigen Fahrt nach Tulum erzählte uns Juan jede Menge über Mayas, Inkas und Mexiko.

Endlich Tulum
Kurz vor Tulum gab Juan Audioguides und Wasser in Flaschen aus. Wir erhielten jetzt einen neuen Aufkleber Nummer 9 rot, da der Bus die Nummer 9 hatte.

Ausflug Tulum mit Wasser und Audioguide

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf in Tulum

Weiter ging es für mich und die 50 anderen Royal Caribbean Gäste durch das Shoppingcenter von Tulum. Und nach einem 10 Minütigen Fußmarsch sind wir am Eingang der Maya Stätte angekommen. Juan verteilte die Eintrittskarten und suchte nach 2 Gästen, die auf dem Weg verloren gegangen sind.

Tulum im Überblick Karte

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Tulum

Die Gruppe war groß, das Wetter heiß, die Zeit knapp (2 Stunden) also gingen wir auf eigene Faust durch Tulum. Es gab einen Rundweg,  also kein Problem.

Kreuzfahrt 4.0 Tulum Maya Stätte

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Tulum Maya Stätte am Meer

Tulum Mexiko

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Tulum

Weiter zum Beach
Alle waren pünktlich am Treffpunkt und so ging es weiter zum Beach Break. Nach 15 Minuten erreichten wir den Beachclub „La playa ypuha“. Jose verteilte die Getränkemarken, da ein Getränk im Ausflugspreis inklusive ist. Der Beachclub war voll mit Tagestouristen und das „Buffet“ hatte Kantinencharakter. Am Strand gab es Tische unter Sonnenschirmen. Wir waren überwältigt von dem tollen Strand und dem türkis farbenen Wasser.
Dunkle Wolken zogen auf, also schnell ins Wasser. Kurz danach gab es den ersten Schauer. Nach einer kurzen Pause regnete es bis zum Ende unseres Beach Break weiter.

Zurück zur Allure of the Seas
Wir waren froh nach 2 Stunden wieder im Bus nach Cozumel zu sitzen. Jose stoppte seinen Bus wieder am Abholpunkt und wir gingen im strömenden, wenigstens warmen, Regen durch Cozumel zum Anleger. Dort verteilte Jose die Fahrkarten für die Rückfahrt und wir warteten mit den Hunderten anderen Touristen auf die Fähre Mexiko III.
Nach ca. 45 Minuten war auch diese stürmische Überfahrt überstanden. Jetzt noch durch den Sicherheitscheck der mexikanischen Behörden. Am Pier lag die Allure of of the Seas jetzt allein, denn die Vison of the Seas hatte Cozumel schon verlassen. Gegen 18:15 Uhr waren wir endlich wieder an Bord der Allure.

Fazit
Ein langer aber interessanter Tag. Für das schlechte Wetter am Nachmittag kann niemand etwas. Tulum war sehr interessant, der Strand super, Juan unser Guide aufmerksam und hilfsbereit.
Negativ war das lange Warten auf den Bus und das schlechte Essen im Beachclub. Weder auf dem Hin-noch auf dem Rückweg gab es die Möglichkeit in Cozumel zu shoppen.
Preis Leistungsverhältnis war, für einen von Royal Caribbean organisierten Ausflug, in Ordnung. Auf dem Schiff gebuchte Ausflüge garantieren, dass das Schiff auch bei Verspätungen auf die Passagiere wartet. Dies hat mir auch Kapitän bestätigt.
Ach ja – fehlt noch der Preis. Ich habe den Ausflug vorab online auf „My Cruise“ bei Royal Caribbean für 90 Euro gebucht.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Landgang und Ausflüge, News, Reiseberichte, Royal Caribbean Schlagwort: , , , , , ,

MS Berlin von FTI Cruises
Oktober 10th, 2017 von Mr. Ralf

Wir waren ein paar Tage an Bord der MS Berlin von FTI Cruises und berichten über unsere Erfahrungen und Eindrücke auf dem Kreuzfahrtschiff.

Unsere Kreuzfahrt mit der MS Berlin begann in Bremerhaven. Vom Hauptbahnhof aus fährt stündlich ein Shuttelbus zum Columbus Cruise Center, Kosten 7 Euro pro Person und Strecke.

Stündlicher Shuttelbus Columbus Cruise Terminal Bremerhaven

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Shuttel service Bermerhaven

Mit uns kam ein anderes Paar am Bahnhof an welches auch auf die MS Berlin wollte. Die MS Berlin Anhänger an den Koffern haben sie geoutet. Zusammen haben wir uns ein Taxi genommen,Taxikosten ca.18 Euro.

Am Terminal wurde das Gepäck direkt in Empfang genommen und auf die MS Berlin verladen.

Columbus Cruise Terminal Bremerhaven gepäckannahme

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Gepäckannahme

Die Check Inn Halle des Hafens war schon mit jeder Menge FTI Cruises Gästen gefüllt. Für alle Gäste, die mit dem PKW anreisen, gibt es einen Schalter der Firma Kühne und Nagel Parkservice im Columbus Cruise Center. Der Check Inn begann um 13:30 Uhr und die Schalter waren nach Kabinennummern aufgeteilt. Crewmitglieder der MS Berlin standen für Fragen zur Verfügung und waren sehr hilfsbereit. Für den Check Inn war lediglich der Kreuzfahrt Voucher und der Reisepass erforderlich. Das Hinterlegen einer Kreditkarte, so wie ich es kenne, war nicht erforderlich. Die Kreditkarte, EC Karte oder Bargeld musste man am 2. Tag an der Rezeption vorlegen.

Da wir bis zum Boarding noch etwas Zeit hatten, gingen wir auf die Zuschauerplattform des Columbus Cruise Centers. Auf der MS Berlin fand gerade eine Schiffsbesichtigung statt.

Columbus Cruise Terminal Bremerhaven Besucherterrasse

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf

Ein paar Gäste warteten im Café im 1. OG auf die Öffnung der beiden Sicherheit Check Inns. Bevor es an Bord ging mussten alle Passagiere durch den Sicherheitscheck,  wie am Flughafen. Nach dem Sicherheitscheck wartet schon der Bordfotograf für das obligatorische Foto für 5,99 Euro.

Columbus Cruise Terminal Bremerhaven wartebereich

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Wartebereich

An Bord der MS Berlin

An Bord begrüßte uns und alle anderen Passagiere der Kreuzfahrtdirektor Stelios Vafiadis persönlich. Wir wurden auf unsere Kabine 316 auf dem A-Deck begleitet und erhielten eine kurze Vorstellung der Außenkabine. Die Kabine hatte zwei getrennte Betten, es gibt auch Kabinen mit einem Bett. Dies am besten bei der Buchung angeben.

MS Berlin Außenkabine 316

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Kabine 316

Wie es sich für ein klassisches Kreuzfahrtschiff gehört gibt es zwei Kabinenschlüssel. Die Größe des Bades und der Kabine ist ausreichend.

MS Berlin Außenkabine 316 Kabinenschlüssel

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Klassische Kabinenschlüssel

Ausstattung Bad:
Dusche ebenerdig mit Duschvorhang und Haarshampoo und Duschgel Flasche
Großer Spiegel, leider kein Schminkspiegel
kleiner Waschbeckenunterschrank mit genügend Stauraum
6 Handtücher
Waschlotion, Duschhaube, Bodylotion, Nagelfeile
Ausstattung Kabine:
Großer Schrank mit ausreichenden Kleiderbügeln
Zwei zusätzliche Spiegel und eine Garderobe
Ablage für den Koffer
Kleiner Glastisch mit Telefon
Schubladenschrank mit zwei abschließbaren Schubladen, als Alternative für den nicht vorhandenen Safe. Hierfür nutzt man den Kabinen Schlüssel.
Kleiner Flachbildfernseher
Minibar (Wasser 1,70 Euro, Sprite, 3,20 Euro, Bier 3,30 Euro)
Fön
Bademantel und Poolhandtuch
Rollo vor den beiden großen Fenstern
Die Klimaanlage war optimal eingestellt. Da unsere Koffer noch nicht da waren, erkundeten wir die MS Berlin. Auf jedem Deck gibt es Deckpläne welche uns die Orientierung erleichterten. Auf dem Promenadendeck befand sich die Verandah Bar. Die Verandah Bar ist am Heck der MS Berlin um den (leeren) kleinen Pool.
MS Berlin Pool am Heck mit Verandah bar

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Pool

Die MS Berlin verfügt über einen schönen Holzbodenbelag. Auf dem Weg zur Bar kommt man an Schönheitssalon, Bibliothek, Shop und am Yachtclub vorbei.
MS Berlin Innenbereich

Foto: Kreuzfahrt 4.0

Im Schönheitsbereich gibt es einen Frisör, Maniküre und man kann dort die Wellnessanwendungen buchen.
Preisbeispiele:
Haare Waschen und schneiden 33,00 Euro
Maniküre ab 22,00 Euro
Massage ab 55,00 Euro (30 min)
Leider sprach die Mitarbeiterin dort kein Deutsch, was für einige der 360 Passagiere problematisch war.

Der Yachtclub macht einen gemütlichen Eindruck und ist in Erdtönen gestaltet. Ein Klavierspieler sorgt jeden Abend für leise musikalische Unterhaltung. Hier gibt es jeden Tag zwischen 15 und 17 Uhr Happy Hour mit einer speziellen Happy Hour Karte.

MS Berlin Yachtclub

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Yacht Club

Die Bibliothek ist mit jeder Menge Sitzgelegenheiten und Tischen ausgestattet. Außer Büchern stehen viele Spiele kostenlos zu Verfügung. Hier befinden sich auch die vier Internetstationen.

MS Berlin Bibliothek

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Bibliothek

Der kleine Shop der MS Berlin bietet eine große Auswahl an Parfüms und Souvenirs, Bekleidung und Toilettenartikel.

Im Verandah Buffetrestaurant gibt es zwei Stationen mit Tee, Kaffee und Wasser. Ein Buffet mit kalten und warmen Speisen, Kuchen und Salaten. Im Außenbereich des Verandah Buffetrestaurant werden an der Grillstation Tacos, Pizza und Grillfleisch frisch zubereitet.
Zu den Frühstückszeiten werden dort frische Eierspeisen zubereitet.
Die Getränkepreise auf der MS Berlin sind moderat, z. B. Cola 2,40 Euro, Bier 3,40 Euro.

Für die obligatorische Sicherheitsübung muss jeder Passagier auf seine Kabine. Das Signal ertönt und die Crew klopft an jede Kabine damit alle Passagiere sich in der Scirocco Lounge auf dem Hauptdeck oder dem Yacht Club auf dem Promenaden Deck versammeln. Nach der Vollzähligkeitskontrolle geht es in Gruppen zu den Rettungsboten.

MS Berlin Außen

Foto: Kreuzfahrt 4.0

Es gibt zwei Tischzeiten im Hauptrestaurant 18:00 Uhr und 20:15 Uhr. Es gibt meist 6 er oder 8 ter Tische.  Es gibt immer ein 5 Gänge Menü das man sich aus der Tageskarte aussucht. Getränke sind extra zu bezahlen, außer Wasser welches kostenlos ist. Es gibt auch eine Weinkarte mit einer guten Auswahl an Weinen im Glas oder in der Flasche. Wenn die Flasche noch nicht leer ist, deponiert der Kellner den Wein bis zum nächsten Restaurantbesuch.

Menükarten sind auf Deutsch, der Kellner spricht nur wenig Deutsch. Dafür Englisch und Französisch fließend.

In der Sirocco Lounge gab es jeden Abend Livemusik, während im Yacht Club Pianist Nokolai am Flügel spielte.

MS Berlin Sciroccolounge

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Scirocco Lounge

Die Berlin Lounge auf dem Sonnendeck liegt gut windgeschützt auf dem obersten Passagierdeck der MS Berlin.  Hier gibt es Lounge Möbel, Sonnenliegen und eine kleine Bar.

Berlin Lounge

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Berlin Lounge

Wir genießen unseren zweiten Tag auf der MS Berlin, ein Seetag, bei einem Glas Prosecco und einer Kreuzfahrtzeitung.

MS Berlin Berlin Lounge Sekt

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Berlin Lounge

Es werden täglich jede Menge Aktivitäten angeboten. Frühsport, Power Walking, Pilates, Shuffelboard, Malkurse, Tanzkurse, Lesungen und singen mit Howard. Nachzulesen im Tagesprogramm der MS Berlin, welches jeden Abend auf der Kabine liegt.

Yacht Club auf der MS Berlin

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Yacht Club

An dieser Stelle möchte ich ein paar Worte zum Thema Kleidung sagen.

Auf der MS Berlin reisen Passagiere ab 50+ die auch wissen wie man sich kleidet wenn man zum Essen geht. Die MS Berlin ist ein klassisches Kreuzfahrtschiff mit Niveau.  Im Buffetrestaurant leger und am Abend-die Herren- mit langer Hose. Im Hauptrestaurant etwas feiner-die Herren- Polohemd, Hemd.

Der Kapitän lädt zum Kapitänsempfang ein und jeder, der daran teilnimmt, sollte dem Anlass entsprechend gekleidet sein. Anzug, Smoking evtl. Krawatte für den Herrn und Hosenanzug oder langes Kleid für die Damen. Auf unserer Reise haben sich alle Passagiere an diese Empfehlung gehalten. Das finde ich klasse.

Was bietet die MS Berlin sonst noch:
Die MS Berlin verfügt über einen kleinen Fitnessbereich auf dem D Deck. Leider ohne Fenster.

Die Massagen und Wellnessanwendungen finden auch in einem Raum auf dem D Deck statt. Der Bereich auf dem D Deck ist nicht der schönste Bereich auf der MS Berlin und benötigt eine „Auffrischungsbehandlung“.

Unser Fazit
Die MS Berlin ist ein klassisches kleines Kreuzfahrtschiff und in einem dem Alter entsprechenden Zustand.  Sie ist nicht vergleichbar mit den Neubauten von AIDA oder TUI Cruises.

Die Kabinen haben einen Charme der traditionellen Kreuzfahrtschiffe. Aber alles funktioniert  und das freundliche Housekeeping sorgt für eine saubere Kabine.

Das Angebot an Speisen und Getränken ist gut und bezahlbar. Die Qualität und Präsentation ist besser als auf manch anderen Kreuzfahrtschiffen, auf denen ich gereist bin.

Das Personal ist freundlich und kümmert sich direkt darum, alle Passagiere zufrieden zu stellen. Probleme werden umgehend gelöst.

Auf einem Schiff diese Größe merkt man den Seegang deutlich. Bei einer Kreuzfahrt mit der MS Berlin sind die Häfen und die Routen die Highlights – nicht das Schiff.

Wir haben die Reise genossen und bedanken uns bei FTI Cruises. Die Teilnahme an der Reise wurde unterstützt von FTI Cruises. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung.

MS Berlin in Honfleur Frankreich

Foto: Kreuzfahrt 4.0 MS Berlin

MS Berlin
Das 139 m lange und 9.570 BRZ große Kreuzfahrtschiff MS Berlin wurde im Jahr 1980 auf der Howaldtswerke-Deutsche Werft AG in Kiel gebaut. Die MS Berlin war von 1986 bis 1999 das ZDF Traumschiff.1986 wurde das Schiff um 17 Meter auf 139 Meter verlängert. Seit 1980 (damals für die Peter Deilmann Reederei unterwegs) hat die heutige MS Berlin verschiedene Besitzer und Namen erhalten. Die FTI Group übernahm das Kreuzfahrtschiff als Orange Melody im Jahr 2012. Als FTI Berlin fuhr das Schiff für FTI Cruise. Seit 2014 trägt das Kreuzfahrtschiff seinen ursprünglichen Namen MS Berlin.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie FTI Cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , ,

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima
Juni 22nd, 2017 von Mr. Ralf

nicko cruises bietet mit seinen GEO cruises Flussreisen der anderen Art an. Diese Flusskreuzfahrten werden zunächst für die Donau entwickelt und zeichnen sich durch ein besonderes Reiseprogramm und außergewöhnliche Ausflüge aus. Meine persönliche GEO cruises führte mit der MS Maxima von nicko cruises Flussreisen von Passau nach Budapest und zurück.

Anreise und Tag 1 meiner Flusskreuzfahrt
Früh geht es zuhause in Dortmund los. Am Bahnhof von Dortmund noch einen Kaffee und zwei belegte Brötchen für die Fahrt kaufen, denn die Fahrt nach Passau ist verdammt lang.

Mit Zwischenstopp in Frankfurt und Umsteigen fahren wir Passau entgegen.

This slideshow requires JavaScript.

Gegen Mittag kommen wir bei strahlendem Sonnenschein in Passau an. Bis zur Einschiffung, um 16:30 Uhr, auf die MS Maxima von nicko cruises haben wir noch etwas Zeit. Am Bahnhof von Passau gibt es auf dem Bahnsteig 1 Schließfächer zum Preis von 2,00 bzw. 4,00 Euro. Koffer rein und los geht es zur Donau. Man merkt, es ist Feiertag und die Fußgängerzone von Passau ist ganz schön leer.

This slideshow requires JavaScript.

Im Löwen Brauhaus Passau trinken wir „n gscheites Weizen“ (Weizenbier mit Alkohol) und ein Bier. Zu uns gesellt sich ein älteres Pärchen, das auch mit nicko cruises MS Heidelberg auf der Donau fährt.

reisebericht donau flussreise-passau

© Kreuzfahrt 4.0 Löwen Brauhaus Passau

Zurück am Bahnhof nehmen wir die Koffer aus dem Schließfach und steigen ins Taxi zum Anleger L4 im Stadtteil Lindau, etwa 3 Kilometer vom Bahnhof entfernt. Lageplan. Taxikosten ca. 11,00 Euro. Es fährt auch ein Bus oder nicko cruises bietet auch einen Haus zu Haus Service an. Mehr Infos.

Direkt vor uns lagen zu dieser Zeit die MS Heidelberg, die MS Viktoria und die MS Belissima von nicko cruises.

reisebericht donau flussreise-anreise passau

© Kreuzfahrt 4.0 Passau

Wir kommen um kurz vor 16:00 Uhr an Bord an. Am Anleger nehmen uns die Crewmitglieder das Gepäck ab und bringen es später in unsere Kabine. Bis zum Einchecken haben wir noch etwas Zeit und setzten uns in den Salon. Der erste Rundblick ist positiv. Der Salon ist hell und freundlich eingerichtet und der Hammond Orgelspieler fehlt auch nicht. Die anderen Passagiere (60 +) mögen anscheinend diese Musik. Das Einchecken an der Rezeption ist im Gegensatz zur Kreuzfahrt auf See schnell und einfach. Ausweis abgeben, dann erhalten wir Audiokarten (dazu später mehr) und die Bordkarten. Fertig.

This slideshow requires JavaScript.

Die Bordinformation und Sicherheitsunterweisung findet im Salon statt. Es ist die 2. GEO cruise die nicko cruises durchführt.

Iwanka begleitet uns persönlich zu unserer Kabine 230 auf dem Mitteldeck.

Unsere erste Flusskreuzfahrt beginnt schon einmal toll. Die Kabine hat einen französischen Balkon. Wir sind begeistert.

In der Kabine gibt es eine Minibar, einen Fernseher, Telefon, ein Bad mit Dusche und zwei Betten die für uns zusammen geschoben waren. Auf dem Bett lag schon das Tagesprogramm für den 1. Mai 2017 und eine aktuelle Ausgabe der Zeitschrift GEO.

This slideshow requires JavaScript.

Wir gehen auf das Sonnendeck und genießen die Sonne und den Blick auf die Donau und vorbeifahrenden Flugschiffe.

reisebericht donau flussreise-anreise passau

© Kreuzfahrt 4.0 Passau

Kapitän Viorel Nita steht am Anleger und ich nutze die Chance für ein Foto und ein kurzes Gespräch mit ihm.

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima Kapitän und Mr. Ralf von Kreuzfahrt 4.0

© Kreuzfahrt 4.0 Kapitän Nita MS Maxima und Mr. Ralf

Die Kreuzfahrtleitung Stefanie Broichhausen lädt über den Bordlautsprecher zur Bordinformation und Sicherheitsunterweisung um 18:00 Uhr in den Panorama-Salon ein. Es ist die 2. GEO cruise die nicko cruises durchführt. An Bord gibt es 5 Samsung Tablets, mit Berichten und Videos offline, die kostenlos genutzt werden können. Es wird auf das Ausflugspaket, 5 Ausflüge für 199,00 Euro, welches vorher oder am Anreisetag gebucht werden kann. Weitere Ausflüge können an Bord gebucht werden.

reisebericht donau GEO Cruise flussreise nicko cruises GEO Unterlagen

© Kreuzfahrt 4.0 GEO Cruise

Nicko cruises bietet auch ein Getränkepaket, all inclusive Getränke, zum Preis von 160,00 Euro pro Person an. Dies ist nur am Anreisetag oder vor der Kreuzfahrt buchbar. Wir haben das Getränkepaket nicht gebucht, da die Getränkepreise sehr moderat sind. Auf Hochssekreuzfahrten sind die Getränke teilweise doppelt so teuer. Der kleine Wellness Bereich der MS Maxima verfügt über eine Sauna. Die Nutzung der Sauna muss 20 Minuten vorher angemeldet werden, damit diese angeheizt wird. Bademäntel erhält man gegen Kaution an der Rezeption. Des weiteren gibt es einen kleinen Fitnessbereich, Liegen und einen Whirlpool.

This slideshow requires JavaScript.

Um 19:30 Uhr wird das Restaurant geöffnet, auch das verkündet Stefanie über die Bordlautsprecher. Auf der Kabine liegt ein Zettel mit unserer Tischnummer.

Hände desinfizieren war Pflicht vor dem Betreten des Restaurants. An unserem Tisch 8 am Fenster sitzen zwei Alleinreisende. Norman und Jutta, mit denen wir den Rest der Reise zusammen essen. Unser Kellner Firat bediente uns während der gesamten Reise und erklärte uns den Ablauf.

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima Restaurant

© Kreuzfahrt 4.0 MS Maxima Restaurant

Es wird alternativ zum Mittagessen (4 Gänge) ein Light Lunch (Buffet) angeboten zu dem man sich am Vorabend anmelden muss. Die Menü Auswahl für das Mittag und Abendessen erfolgt am selben Tag nach dem Frühstück. Stefanie Broichhausen (Kreuzfahrtleitung) „Wir haben keine Hausmannskost Portionen, aber Sie können sich jeden Gang so oft bestellen wie sie mögen“.

reisebericht donau flussreise-Light Lunche ms maxima

© Kreuzfahrt 4.0 Light Lunch

Um 21:15 hieß es „All on board-Alle Passagiere müssen an Bord sein“. Wir genießen das Ablegen vom Sonnendeck aus bei einem Blue Lagoon, dem Cocktail des Tages.

reisebericht donau flussreise-sonnendeck ms maxima

© Kreuzfahrt 4.0 sonnendeck ms maxima

Als wir zurück auf die Kabine kommen ist das Bett aufgedeckt und das Tagesprogramm für den zweiten Reisetag, Krems, liegt schon auf dem Bett.

Kategorie Flusskreuzfahrten, News, nicko cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mai 1st, 2017 von Mr. Ralf

nicko cruises bietet mit seinen GEO cruises Flussreisen der anderen Art an. Diese Flusskreuzfahrten werden zunächst für die Donau entwickelt und zeichnen sich durch ein besonderes Reiseprogramm und außergewöhnliche Ausflüge aus. Meine persönliche GEO cruises führt mit der MS Maxima von nicko cruises Flussreisen von Passau nach Budapest und zurück.

Anreise und Tag 1 meiner Flusskreuzfahrt
Früh geht es zuhause in Dortmund los. Am Bahnhof von Dortmund noch einen Kaffee und zwei belegte Brötchen für die Fahrt kaufen, denn die Fahrt nach Passau ist verdammt lang.

Nächster Halt Frankfurt Hbf ist erreicht und weiter geht die Bahnfahrt nach Passau.

Um 16:30 Uhr komme ich in Passau an. Passau zeigt sich in schönstem Sonnenschein.

Unser Flusskreuzfahrtschiff liegt am Anleger L4. Lageplan.

Nach kurzer Fahrt taucht auch schon die MS Maxima von nicko cruises auf. Auch die MS Belissima, die MS Heidelberg warten auf Ihre Passagiere.

Am Anleger werde ich freundlich Empfangen und mein Gepäck wird auf die Maxima gebracht. Die Lobby der Maxima, nach Angaben von nicko cruises ein 4 Sterne Schiff, ist hell und freundlich.

An der Rezeption werdenden die Formalitäten von einer sehr freundlichen Mitarbeiterin von nicko cruises erledigt. Iwanka begleitet mich und zeigt mir meine Kabine 230 auf dem Mitteldeck.

Meine erste Flusskreuzfahrt beginnt schon einmal toll. Die Kabine hat einen französischem Balkon. Ich bin begeistert.

Kurz frisch machen und weiter geht es mit der Besichtigungstour auf der MS Maxima. Um 21:00 Uhr sind die Leinen los und Kapitän Virol Nita steuert das Flusskreuzfahrtschiff in Richtung Krems.

Einen ausführlichen Reisebericht meiner ersten Flusskreuzfahrt lesen Sie in meinem blog nach meiner Rückkehr.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Flusskreuzfahrten, Landgang und Ausflüge, News, nicko cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

Beste Kabinen für Menschen mit Seekrankheit auf Kreuzfahrt
April 19th, 2017 von Mr. Ralf

Seekrank auf Kreuzfahrt

Je größer das Kreuzfahrtschiff umso geringer ist die Schiffsbewegung. Aber wer will schon auf ein Kreuzfahrtschiff mit einer Länge von 350 Metern und mehr, nur um evtl. weniger Schiffsbewegungen zu bemerken. Es sei den das Schiff ist klasse.

Alle Kreuzfahrtschiffe sind mit jeder Menge technischen Details ausgestattet die das Rollen und Stampfen des Kreuzfahrtschiffes verringern.

Wie entsteht Seekrankheit
Seekrankheit entsteht wenn das Gehirn vom Gleichgewichtsorgan im Innenohr andere Informationen bekommt als die Augen.

Kabinenauswahl
Vorne, Mitte, Hinten? Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass am Heck die Schiffsbewegungen am Stärksten sind. In der Mitte des Schiffes sind die Bewegungen am geringsten.

Beste Kabinen für Menschen mit Seekrankheit Mittschiffs

Beste Kabinen für Menschen mit Seekrankheit befinden sich Mittschiffs

Das Foto der MSC Opera dient nur als Beispiel 🙂

Das Rollen des Schiffes ist in den Kabinen auf den niedrigen Decks am wenigsten zu spüren. Damit man immer einen Blick auf den Horizont hat, das Gleichgewichtsorgan und das Auge haben dann identische Informationen, ist mindesten eine Außenkabine zu empfehlen.
Auf der Quantum of the Seas und den anderen Schiffen der Oasis Klasse, haben die Innenkabinen einen virtuellen Balkon. Per Außenkamera werden Live Bilder übertragen. Das Bild ist synchron zu den Bewegungen des Schiffs.

Ein schönes Video einer Kabine mit virtuellem Balkon von Royal Caribbean Oasis of the Seas sehen Sie hier,

Disney Cruise Line bietet in den Innenkabinen der Schiff virtuelle Fenster nach demselben Prinzip wie Royal Caribbean.

Ich hoffe solche technischen Higlights helfen.

Eine echte Balkonkabine hat den Vorteil auch mal frische Luft schnappen zu können, wenn Symptome der Reisekrankheit auftreten.

Das Rollen des Schiffes
Das Rollen des Schiffes hat zwei Grundbewegungen rechts – links oder vorne – hinten.
Bei vorne – hinten sind Sie in einer Kabine in der Schiffsmitte am besten aufgehoben.
Denn die rechts – links Bewegungen sind immer zu spüren.

Die Reedereien nutzen diese Vorliebe für Kabinen Mittschiffs gerne für höhere Preise der Kabinen in diesem Bereich.

Routenplanung für Seekranke
Die Reedereien wählen die Reiserouten in der Regel auch so, dass schwere See eher nicht zu erwarten ist. Auf meiner letzten Kreuzfahrt im Oktober mit der Norwegian Epic ins westliche Mittelmeer, gab es an Tag 3 einen etwas höheren Seegang im Golf von Lyon. Nach 3 Stunden war das Meer wieder Spiegelglatt. Seekrankheit ist auch Kopfsache. Ein Schiffsoffizier hat mal zu mir gesagt „Seekrank wird nur, wer Seekrank werden will“.

Mittel gegen Seekrankheit
Ingwer, Ginger Ale und Vitamin C sollen bei leichter Seekrankheit helfen.

Letzter Ausweg
Wenn alles nicht hilft, gehen Sie zum Schiffsarzt. Da die Seekrankheit die häufigste Erkrankung an Bord eines Kreuzfahrtschiffes ist, hat der Schiffsarzt wirksames Medikament in seiner Bordapotheke. Bei Royal Caribbean, Celebrity Cruises und Azamara Cruises erhalten Passagiere kostenlos Tabletten gegen Seekrankheit vom Schiffsarzt. Aber denken Sie daran, dass Tabletten gegen Seekrankheit meißtens Müde machen und Sie wollen doch die Kreuzfahrt nicht verschlafen.

Seekrankheit ist keine Krankheit
Seekrankheit ist nicht ansteckend und deshalb keine Krankheit.

Seekrankheit entsteht wenn das Gehirn vom Gleichgewichtsorgan im Innenohr andere Informationen bekommt als die Augen.

Symptome:
Kopfschmerzen
Schwindelgefühl
Schweißausbrüche
Blässe
Erbrechen
Seekrankheit baut sich langsam, mit steigender Anzahl der Symptome, auf. Wenn Sie eins der genannten Symptome bemerken ist es höchste Zeit etwas gegen die Seekrankheit zu tun.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Außergewöhnliche Kreuzfahrten, Disney Cruises, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Reiseberichte, Royal Caribbean Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Reisebericht Rhein Flussreise nicko cruises
April 18th, 2017 von Mr. Ralf

Reisebericht von Irmgard

Mit nicko cruises von Köln nach Amsterdam mit der MS Rheinmelodie

Die Bahnfahrt von Bochum nach Köln verlief problemlos. Zeit hatte ich genug eingeplant und die Einschiffung ist auch erst ab 16:00 Uhr möglich.

Zum Reisebericht von Irmgard.

Kategorie Flusskreuzfahrten, nicko cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

Kreuzfahrt 4.0 Reisebericht Flussreiseeine
April 17th, 2017 von Mr. Ralf

Reisebericht von Karl Heinz und Inge

Die Reiseroute:
Paris – Les Andelys – Caudebec-en-Caux – Rouen – Vernon – Paris

Hier geht es zum Reisebericht von Karl Heinz und Inge

Kategorie Flusskreuzfahrten, News, nicko cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,