world odyssey
September 29th, 2015 von Mr. Ralf

Update: Sendetermin der Dokumentation „Luxusliner der Arbeiterklasse“ am Mittwoch 30. September 2015, 11.55 Uhr

Drei Kreuzfahrtschiffe fuhren unter der Flagge der DDR. Die Dokumentation „Luxusliner der Arbeiterklasse“ berichtet am Sonntag, 27. September 2015, 23.00 Uhr, in ZDFinfo über diese Kreuzfahrtschiffe der DDR mit Hauptreiseziel Kuba und Ostsee. Als erstes war Anfang 1960 die „Völkerfreundschaft“ in Dienst gestellt worden. Dann kam das Kreuzfahrtschiff „Fritz Heckert“ dazu. Am 29. August 1985 kaufte die DDR das Kreuzfahrtschiff Saga Pearl II und taufte es auf den Namen Arkona. Etwa 300.000 DDR-Bürger gingen auf Kreuzfahrt und nach der Wende fuhren weitere Tausende Westdeutsche auf den DDR Traumschiffen.

Die „Volksfreundschaft“ ist heute als „Azores“ unter portugiesischer Flagge unterwegs und gilt mittlerweile als das älteste Kreuzfahrtschiff der Welt. Der Film erzählt die Geschichten der ehemaligen DDR-Seeleute und schildert die Eindrücke der Passagiere. Vom Arbeiter bis zum Professor waren verschiedene Berufsgruppen an Bord der Schiffe vertreten. Die Fahrten wurden als Fluchtversuch oder zum Urlaub machen genutzt.

Der Film berichtet wie das DDR-Kreuzfahrtschiff „Völkerfreundschaft“ die Blockade während der Kubakrise überwinden konnte. Wussten Sie, dass das ZDF-„Traumschiff“ zeitweise ein Kreuzfahrtschiff der DDR war? Die Astor war in den Jahren 1983/84 Drehort Fernsehserie „Das Traumschiff“.

ZDFinfo sendet die Dokumentation „Luxusliner der Arbeiterklasse – Kreuzfahrten in der DDR“, die zum Jubiläum „25 Jahre Deutsche Einheit“ produziert wurde, am Sonntag, 27. September 2015, 23.00 Uhr und erneut am Sonntag, 4. Oktober 2015, 16.30 Uhr.

September 2015
Quelle: Presseportal.de – ZDFinfo

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , ,