P&O Cruises Aurora Schnupperkreuzfahrten 2018
Januar 14th, 2018 von Mrs. Gabriel

P&O Cruises ist „very British“. Konsequenterweise ist die Bordwährung auf allen P&O Schiffen das britische Pfund und die Bordsprache Englisch.

Die Flotte von P&O Cruises ist im Schnitt 18 Jahre alt, was für eine Kreuzfahrtflotte sehr jung ist. Von den acht P&O Kreuzfahrtschiffen sind die Adonia, die Arcadia und die Oriana exklusiv erwachsenen Gästen, >18 Jahre, vorbehalten. Die Kreuzfahrtschiffe haben Kapazitäten zwischen 710 und 3.647 Passagieren.

Die Britannia (3.600 Passagiere) wurde 2015 in Dienst gestellt und ist das neue Flaggschiff zur P&O Flotte.

P&O Cruises wird 2020 das mit einer Tonnage von 180.000 BRZ bislang größte Kreuzfahrtschiff der Flotte (5.200 Passagiere) und mit einem LNG-Flüssiggas-Antrieb ausgestattet in Dienst stellen. Den Auftrag für einen entsprechenden Neubau erhielt jetzt die Meyer Werft in Papenburg.

Auszeichnungen von P&O Cruises
Beste Kreuzfahrtgesellschaft 2012 (Travel Weekly Globe Awards 2012, gewählt von den Lesern der Daily Mail)
Beste Luxus-Reederei, Beste Familien-Reederei, Beste Mainstream-Reederei, Beste Reederei ab Großbritannien (British Travel Awards 2011, gewählt von den Lesern der Times, Sunday Times und Sun)
Beliebteste Kreuzfahrtgesellschaft unter den großen Reedereien (Telegraph Travel Awards, gewählt von den Lesern des Telegraph)
Gewinner der Sunday Times Readers Awards

Mit verschiedenen Schnupperangeboten bieten P&O Cruises deutschen Kreuzfahrt-Interessierten die Möglichkeit, sich ein persönliches Bild von Atmosphäre und Stil an Bord der P&O Flotte zu machen.

Die fünftägige Westeuropa-Kreuzfahrt mit der der Aurora (30.6.- 4.7.2018) ab/bis Southampton. Ziele sind Seebrügge und Amsterdam, wo das 1.870 Gästen Platz bietende Schiff zwei Tage Station machen wird (ab 672 €).

Oder an Bord der Ventura (3.078 Passagiere), ab/bis Southampton vor der französischen Küste kreuzt (15.-18.9.2018) und dabei die Häfen von Cherbourg und Le Havre anläuft (ab 342 €).

Buchung in den Reisebüros oder auf www.pocruises.de

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Kurzkreuzfahrten, News, P&O Cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

P&O Britannia Neubauten 2020
Juli 12th, 2015 von Weltenbummler

München 12.Juli 2015 – In der Saison 2016/17 bietet die britische Reederei P&O Cruises jede Menge Event-Kreuzfahrten an. Ob sportliche, kulturell oder kulinarisch alles ist möglich. Am 29. Mai 2016 können die Schiffsgäste der P&O Oceana das Formel 1 Rennen in Monte Carlo erleben.

Wer leisere Töne bevorzugt, dem wird am 5. Juli 2016 Gelegenheit geboten, das Kopenhagener Jazz-Festival zu besuchen. An diesem Tag stattet die Aurora der dänischen Hauptstadt Kopenhagen einen Besuch ab.

Anlässlich der vom 18. bis zum 26. Juni 2016 stattfindenden Kieler Woche, sie ist die größte Segelsportveranstaltung der Welt, ist die P&O Arcadia zu Gast an der Förde.

Italien gefällig? Neapel. Die drittgrößte Stadt Italiens soll die Pizza erfunden haben. Aus dieser Tradition feiert Neapel jedes Jahr im September das Event Pizza Village. Am 11. September 2016 läuft die P&O Britannia während des Pizza-Festes Neapels Kreuzfahrt-Terminal an. Von dort sind es nur wenige Meter ins nahe Stadtzentrum.

Die Reederei P&O kümmert sich natürlich um die Eintrittskarten der jeweiligen Veranstaltungen. Die Karten können circa drei Monate von Antritt der entsprechenden Kreuzfahrt bei dem zur Carnival-Gruppe gehörenden Unternehmen reserviert werden. Für den Besuch der Veranstaltungen ist, laut Auskunft von P&O,  jede Menge Zeit eingeplant

P&O informiert zudem, dass die Schiffe der Flotte von P&O 33 Häfen nicht vor 21:30 Uhr verlassen. Genügend Zeit für ausgedehnte Touren an Land!

Juli 2015
Quelle: P&O

Kategorie Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,