Kreuzfahrt 4.0 nickovision Flussschiff von nicko cruises Flussreisen GmbH
Juli 4th, 2017 von Mr. Ralf

Das Neubau Projekt nickoVISION geht vom 25. Juni bis 2. Juli 2018 auf Tauffahrt auf der Donau.

Auf der heutigen Pressekonferenz von nicko cruises Flussreisen GmbH, im Rahmen der RDA Group Travel Expo Köln, gab der Geschäftsführer Guido Laukamp Detail zum neuen 5 Sterne Flussschiff nickoVISION bekannt.

Kreuzfahrt 4.0 nickovision-Kabine

Foto: Kreuzfahrt 4.0 nickovision-Kabine

Kreuzfahrt 4.0 nickovision-Bad

Foto: Kreuzfahrt 4.0 nickovision-Bad

nickoVISION
Länge 135 Meter
Breite 11,45 Meter
Kabinengröße 14 qm
Passagiere 220
Crew 54
Sonnendeck mit Pool
Kabinen im Ober-und Mitteldeck mit französischem Balkon
Sauna, Dampfbad, Fitnessraum
Fertigstellung Mai 2018

Die nickoVISION erhält große Glasflächen und im Inneren des Kreuzfahrtschiffs erwarten die Gäste helle, öffentliche Bereiche im edlen und zugleich modernen Interieur.

Es gibt drei verschiedenen Restaurants. Das Panorama-Restaurant, das Spezialitäten-Restaurant und Mario’s Grill. Zusätzlich gibt es eine Panorama-Salon und die VISIONbar. Die Übergänge zwischen Panorama-Salon, Panorama-Bar und Panorama-Restaurant sind offen und fließend gestaltet.

„Unsere Marktforschung hat ergeben, dass sich Gäste aus der kommenden Best-Ager-Generation nicht schon morgens festlegen möchten, wo und was sie abends essen. Der Neubau nickoVISION ist unsere Antwort auf die veränderten Ansprüche dieser Kunden. Sie möchten ihren Urlaub individueller und spontaner gestalten können, als es bisherige Flussschiffkonzepte zulassen“, erklärt Guido Laukamp.

Es wird also keine festen Tischzeiten geben und das Speisen in den Restaurants sind im Reisepreis enthalten, es muss aber ein Tisch reserviert werden. nicko cruises bietet auch ein Getränkepaket auf den Kreuzfahrten mit der nickoVISION an.

Gebaut und bereedert wird die nickoVISION von der Reederei Scylla AG, Edelweiss Gastro wird die nickoVISION hotelfachlich betreiben.

Arno Reitsma (CEO Scylla AG) und Guido Laukamp (Geschäftführer nicko cruises Flussreisen GmbH) bestätigten bei einem Handschlag noch einmal die gute Zusammenarbeit.

Kreuzfahrt 4.0 nickovision-Laukamp und Reitsma

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Arno Reitsma und Guido Laukamp

„Bitte entschuldigen Sie die schlechte Bildqualität, da diese von der Präsentation abfotografiert werden mußten“ Thorben von Kreuzfahrt 4.0.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote nicko cruises Flussreisen

Kategorie 4.0, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, nicko cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , ,

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima
Juni 22nd, 2017 von Mr. Ralf

nicko cruises bietet mit seinen GEO cruises Flussreisen der anderen Art an. Diese Flusskreuzfahrten werden zunächst für die Donau entwickelt und zeichnen sich durch ein besonderes Reiseprogramm und außergewöhnliche Ausflüge aus. Meine persönliche GEO cruises führte mit der MS Maxima von nicko cruises Flussreisen von Passau nach Budapest und zurück.

Anreise und Tag 1 meiner Flusskreuzfahrt
Früh geht es zuhause in Dortmund los. Am Bahnhof von Dortmund noch einen Kaffee und zwei belegte Brötchen für die Fahrt kaufen, denn die Fahrt nach Passau ist verdammt lang.

Mit Zwischenstopp in Frankfurt und Umsteigen fahren wir Passau entgegen.

Gegen Mittag kommen wir bei strahlendem Sonnenschein in Passau an. Bis zur Einschiffung, um 16:30 Uhr, auf die MS Maxima von nicko cruises haben wir noch etwas Zeit. Am Bahnhof von Passau gibt es auf dem Bahnsteig 1 Schließfächer zum Preis von 2,00 bzw. 4,00 Euro. Koffer rein und los geht es zur Donau. Man merkt, es ist Feiertag und die Fußgängerzone von Passau ist ganz schön leer.

Im Löwen Brauhaus Passau trinken wir „n gscheites Weizen“ (Weizenbier mit Alkohol) und ein Bier. Zu uns gesellt sich ein älteres Pärchen, das auch mit nicko cruises MS Heidelberg auf der Donau fährt.

reisebericht donau flussreise-passau

© Kreuzfahrt 4.0 Löwen Brauhaus Passau

Zurück am Bahnhof nehmen wir die Koffer aus dem Schließfach und steigen ins Taxi zum Anleger L4 im Stadtteil Lindau, etwa 3 Kilometer vom Bahnhof entfernt. Lageplan. Taxikosten ca. 11,00 Euro. Es fährt auch ein Bus oder nicko cruises bietet auch einen Haus zu Haus Service an. Mehr Infos.

Direkt vor uns lagen zu dieser Zeit die MS Heidelberg, die MS Viktoria und die MS Belissima von nicko cruises.

reisebericht donau flussreise-anreise passau

© Kreuzfahrt 4.0 Passau

Wir kommen um kurz vor 16:00 Uhr an Bord an. Am Anleger nehmen uns die Crewmitglieder das Gepäck ab und bringen es später in unsere Kabine. Bis zum Einchecken haben wir noch etwas Zeit und setzten uns in den Salon. Der erste Rundblick ist positiv. Der Salon ist hell und freundlich eingerichtet und der Hammond Orgelspieler fehlt auch nicht. Die anderen Passagiere (60 +) mögen anscheinend diese Musik. Das Einchecken an der Rezeption ist im Gegensatz zur Kreuzfahrt auf See schnell und einfach. Ausweis abgeben, dann erhalten wir Audiokarten (dazu später mehr) und die Bordkarten. Fertig.

Die Bordinformation und Sicherheitsunterweisung findet im Salon statt. Es ist die 2. GEO cruise die nicko cruises durchführt.

Iwanka begleitet uns persönlich zu unserer Kabine 230 auf dem Mitteldeck.

Unsere erste Flusskreuzfahrt beginnt schon einmal toll. Die Kabine hat einen französischen Balkon. Wir sind begeistert.

In der Kabine gibt es eine Minibar, einen Fernseher, Telefon, ein Bad mit Dusche und zwei Betten die für uns zusammen geschoben waren. Auf dem Bett lag schon das Tagesprogramm für den 1. Mai 2017 und eine aktuelle Ausgabe der Zeitschrift GEO.

Wir gehen auf das Sonnendeck und genießen die Sonne und den Blick auf die Donau und vorbeifahrenden Flugschiffe.

reisebericht donau flussreise-anreise passau

© Kreuzfahrt 4.0 Passau

Kapitän Viorel Nita steht am Anleger und ich nutze die Chance für ein Foto und ein kurzes Gespräch mit ihm.

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima Kapitän und Mr. Ralf von Kreuzfahrt 4.0

© Kreuzfahrt 4.0 Kapitän Nita MS Maxima und Mr. Ralf

Die Kreuzfahrtleitung Stefanie Broichhausen lädt über den Bordlautsprecher zur Bordinformation und Sicherheitsunterweisung um 18:00 Uhr in den Panorama-Salon ein. Es ist die 2. GEO cruise die nicko cruises durchführt. An Bord gibt es 5 Samsung Tablets, mit Berichten und Videos offline, die kostenlos genutzt werden können. Es wird auf das Ausflugspaket, 5 Ausflüge für 199,00 Euro, welches vorher oder am Anreisetag gebucht werden kann. Weitere Ausflüge können an Bord gebucht werden.

reisebericht donau GEO Cruise flussreise nicko cruises GEO Unterlagen

© Kreuzfahrt 4.0 GEO Cruise

Nicko cruises bietet auch ein Getränkepaket, all inclusive Getränke, zum Preis von 160,00 Euro pro Person an. Dies ist nur am Anreisetag oder vor der Kreuzfahrt buchbar. Wir haben das Getränkepaket nicht gebucht, da die Getränkepreise sehr moderat sind. Auf Hochssekreuzfahrten sind die Getränke teilweise doppelt so teuer. Der kleine Wellness Bereich der MS Maxima verfügt über eine Sauna. Die Nutzung der Sauna muss 20 Minuten vorher angemeldet werden, damit diese angeheizt wird. Bademäntel erhält man gegen Kaution an der Rezeption. Des weiteren gibt es einen kleinen Fitnessbereich, Liegen und einen Whirlpool.

Um 19:30 Uhr wird das Restaurant geöffnet, auch das verkündet Stefanie über die Bordlautsprecher. Auf der Kabine liegt ein Zettel mit unserer Tischnummer.

Hände desinfizieren war Pflicht vor dem Betreten des Restaurants. An unserem Tisch 8 am Fenster sitzen zwei Alleinreisende. Norman und Jutta, mit denen wir den Rest der Reise zusammen essen. Unser Kellner Firat bediente uns während der gesamten Reise und erklärte uns den Ablauf.

reisebericht donau flussreise nicko cruises MS Maxima Restaurant

© Kreuzfahrt 4.0 MS Maxima Restaurant

Es wird alternativ zum Mittagessen (4 Gänge) ein Light Lunch (Buffet) angeboten zu dem man sich am Vorabend anmelden muss. Die Menü Auswahl für das Mittag und Abendessen erfolgt am selben Tag nach dem Frühstück. Stefanie Broichhausen (Kreuzfahrtleitung) „Wir haben keine Hausmannskost Portionen, aber Sie können sich jeden Gang so oft bestellen wie sie mögen“.

reisebericht donau flussreise-Light Lunche ms maxima

© Kreuzfahrt 4.0 Light Lunch

Um 21:15 hieß es „All on board-Alle Passagiere müssen an Bord sein“. Wir genießen das Ablegen vom Sonnendeck aus bei einem Blue Lagoon, dem Cocktail des Tages.

reisebericht donau flussreise-sonnendeck ms maxima

© Kreuzfahrt 4.0 sonnendeck ms maxima

Als wir zurück auf die Kabine kommen ist das Bett aufgedeckt und das Tagesprogramm für den zweiten Reisetag, Krems, liegt schon auf dem Bett.

Kategorie Flusskreuzfahrten, News, nicko cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1AVista Reisen Vista Explorer Patrick Lindner reist 2018 mit
Juni 10th, 2017 von Mr. Ralf

Das First-Class Schiff MS VistaExplorer kehrt in die Flotte von 1AVista zurück

und kreuzt auf der Donau, Rhein und den Holländischen Kanälen.

Aus der MS Heinrich Heine wird 2018, nach der kompletten Renovierung, die VistaClassic. Die gehobene Ausstattung mit französischen Balkonen auf dem Oberdeck und der Innenpool bleiben bestehen.

Auf dem Rhein fährt für 1AVista Reisen das klassische Flussschiff MS Bellriva.

Die Donau können Interessierte mit der MS VistaFidelio und der premium Twin-Cruiser MS VistaFlamenco bereisen. Twin-Cruiser bedeutet, dass Maschinen- und Passagierbereich getrennt sind, wodurch das Schiff besonders geräusch- und vibrationsarm ist.

Die Elbe bereisen Gäste von 1AVista mit der MS Junker Jörg.

Kreuzfahrten auf dem Ganges und auf dem Mekong werden auch 2018 mit der MS Paramhamsa, MS Mekong Prestige II durchgeführt.

Auf alle Flussreisen genießen die Passagiere die 1AVista All-Inclusive Verpflegung und das bei unveränderten Preisen.

Auch eine Event Kreuzfahrt hat 1AVista im Angebot. Flusskreuzfahrt „Schlager-Sonderreise“ an Bord der MS VistaExplorer mit Patrick Lindner und der Gruppe WIND. Die Flussreise vom 31. Oktober 2018 bis 8. November 2018 führt von Passau und Köln.

Das Angebot, Ausflüge inklusive, auf Reisen nach Russland oder Ägypten wurde erweitert und im Preis um bis zu 300,- € reduziert.

Reisen „Rad und Schiff“ können Interessierte sich jetzt in einem eigenen 1AVista Katalog anschauen.

1AVista ist der einzige Flussreise Veranstalter bei dem die Passagiere ihre Hunde mit auf Kreuzfahrten nehmen können. Flussreisen mit Hund werden an Bord von MS Normandie und MS Poseidon angeboten.

Hier finden Sie einen Bericht über das Kreuzfahrten mit Hund und Katze.

Kreuzfahrten mit 1AVista Suchen und Buchen.

Passende Flüge finden Sie hier.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 1AVista, Flusskreuzfahrten, Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Themenkreuzfahrt Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , ,

AmaMagna vom AMAWaterways
Mai 16th, 2017 von Mr. Ralf

AmaMagna soll das neue Flussschiff der Reederei AMAWaterways heißen.

Die AMAMagna erhält einen großen Poolbereich, neue Restaurant Optionen, größere Kabinen bis 100 Quadratmeter und einen Umweltfreundlichen Antrieb.

AMAWaterways, eine US Reederei, will das größte Flusskreuzfahrtschiff der Welt bauen und es auf der Donau einsetzen.

Die AMAMagna soll 2019 auf der Donau eingesetzt werden. Sie bietet Platz für 194 Passagiere und soll 22 Metern breit sein. Zum Vergleich, die jetzigen Flugschiffe auf der Donau sind ca. 12 Meter breit. So passen auch zwei Schiffe in die vielen Schleusen der Donau.

Das Kreuzfahrtschiff erhält 97 Kabinen mit einer Größe von 28 Quadratmeter, einen großen Pool sowie einen Whirlpool. Pools sind auf den Schiffen von Viking River Cruise auch schon vorhanden, da dies die vor allem Amerikanischen Gäste erwarten. Es soll auch eine Plattform für ein Wassersport Angebot mit Zodiacs und Kanus geben.

Im Fitness Raum an Bord werden Fitnesskurse für kleinere Gruppen angeboten. Angetrieben wird das Schiff durch einen Hybridmotor.

Wie AMA Waterways mit den Besonderheiten der Donau Kreuzfahrt, Tiefe der Donau-Anlegestellen-Schleusen-Brücken, umgehen wird ist noch unklar.

Kreuzfahrt 4.0 Zwei Schiffe in der Schleuse von Melk

Foto Kreuzfahrt 4.0 Zwei Schiffe in der Schleuse von Melk

AMAWaterways verfügt über 20 Flussschiffe in Europa, Asien und Afrika. Das neueste Schiff der Flotte, die AMAKristina, wurde am 10. Mai 2017 in Dienst gestellt und fährt auf dem Rhein. Bis 2019 sollen fünf weitere Kreuzfahrtschiffe hinzukommen.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, AMAWaterways, Flusskreuzfahrten, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , , ,

Mai 1st, 2017 von Mr. Ralf

nicko cruises bietet mit seinen GEO cruises Flussreisen der anderen Art an. Diese Flusskreuzfahrten werden zunächst für die Donau entwickelt und zeichnen sich durch ein besonderes Reiseprogramm und außergewöhnliche Ausflüge aus. Meine persönliche GEO cruises führt mit der MS Maxima von nicko cruises Flussreisen von Passau nach Budapest und zurück.

Anreise und Tag 1 meiner Flusskreuzfahrt
Früh geht es zuhause in Dortmund los. Am Bahnhof von Dortmund noch einen Kaffee und zwei belegte Brötchen für die Fahrt kaufen, denn die Fahrt nach Passau ist verdammt lang.

Nächster Halt Frankfurt Hbf ist erreicht und weiter geht die Bahnfahrt nach Passau.

Um 16:30 Uhr komme ich in Passau an. Passau zeigt sich in schönstem Sonnenschein.

Unser Flusskreuzfahrtschiff liegt am Anleger L4. Lageplan.

Nach kurzer Fahrt taucht auch schon die MS Maxima von nicko cruises auf. Auch die MS Belissima, die MS Heidelberg warten auf Ihre Passagiere.

Am Anleger werde ich freundlich Empfangen und mein Gepäck wird auf die Maxima gebracht. Die Lobby der Maxima, nach Angaben von nicko cruises ein 4 Sterne Schiff, ist hell und freundlich.

An der Rezeption werdenden die Formalitäten von einer sehr freundlichen Mitarbeiterin von nicko cruises erledigt. Iwanka begleitet mich und zeigt mir meine Kabine 230 auf dem Mitteldeck.

Meine erste Flusskreuzfahrt beginnt schon einmal toll. Die Kabine hat einen französischem Balkon. Ich bin begeistert.

Kurz frisch machen und weiter geht es mit der Besichtigungstour auf der MS Maxima. Um 21:00 Uhr sind die Leinen los und Kapitän Virol Nita steuert das Flusskreuzfahrtschiff in Richtung Krems.

Einen ausführlichen Reisebericht meiner ersten Flusskreuzfahrt lesen Sie in meinem blog nach meiner Rückkehr.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Flusskreuzfahrten, Landgang und Ausflüge, News, nicko cruises, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

Kreuzfahrt 4.0 nicko cruises auf der ITB 2017
März 30th, 2017 von Mr. Ralf

Auf der ITB in Berlin habe ich den Stand von nicko cruises Flussreisen besucht. Natürlich habe das Angebot genutzt mich mit einer Virtual-Reality-Brille auf den Flusskreuzfahrtschiffen von nicko cruises umzusehen. Ich war begeistert da alles sehr echt aussah und ich mich sowohl an Deck als auch an Bord des Flusskreuzfahrtschiffes umsehen konnte.

Ich nutzte die Möglichkeit mit Frau Huck Executive Assistant / PR nicko cruises Flussreisen GmbH über das Thema Flussreisen zu sprechen.

Kreuzfahrt 4.0: Wie war das Jahr 2016 für nicko cruises. Stichwort Passagierzahlen?

Frau Huck: Konkrete Zahlen veröffentlichen wir natürlich nicht. Wir sind sehr zufrieden mit den Zahlen. Wir müssen natürlich sehen woher wir kommen, von der alten Gesellschaft, die natürlich mit 33 Schiffen unterwegs war. Natürlich sinken dann die Passagierzahlen, wenn man auch entsprechend weniger Schiffe hat.

Kreuzfahrt 4.0: Hat sich das Publikum verändert, das die Schiffe von nicko cruises bucht? Da sich die Auswahl verringert hat und es nur noch 4-5* Schiffe gibt?

Frau Huck: Unwesentlich. Dadurch dass wir diese 3*+-Schiffe abgegeben haben, haben wir schon einen höheren Standard. Die Entwicklung ist, dass die Kunden, die zu uns an Bord kommen, auch einen höheren Anspruch haben. Es sind wohl die gleichen Kunden wie vor 5 Jahren, die aber nicht mehr mit einem ukrainischen Schiff unterwegs sein wollen, dass auch bezgl. des Interieurs entsprechend aussieht – die Ansprüche sind gestiegen, die Struktur der Gäste hat sich nicht verändert

Kreuzfahrt 4.0: Auf was legen die Flusskreuzfahrer am meisten wert?

Frau Huck: Erholung, das man auf dem Schiff langsam dahingleitet und die Landschaft an sich vorbeiziehen lassen kann. Entschleunigung und das Erlebnis an Land, jeden Tag ein anderer Hafen im Unterschied zur Hochseekreuzfahrt, wo man auch mal 3 Tage nur Wasser sieht.

Kreuzfahrt 4.0: Sind die Landausflüge inklusive oder optional zu buchbar? Werden diese von nicko cruises organisiert oder muss der Gast sich selber kümmern?

Frau Huck: Es gibt verschiedene Ansätze: Wir bieten Kreuzfahrten an bei denen einzelne Ausflüge inkludiert sind (z.B. bei unserer Schwarzmeertour oder Douro Kreuzfahrt). Bei all unseren Kreuzfahrten bieten wir ein Ausflugspaket mit den Reisehighlights an, dass die Gäste vorab zum Vorzugspreis buchen können. Zuisätzlich können weitere Ausflüge an Bord optional gebucht werden, damit der Gast spontan und flexibel entscheiden kann.

Kreuzfahrt 4.0: Wo geht die Reise noch hin? Neue Schiffe, größere Schiffe?

Frau Huck: Da ist natürlich alles möglich, der Gesellschafter aus Portugal hat nicko cruises natürlich gekauft, um zu wachsen. Allerdings ist es auch normal, dass man sich nach einem Neustart erst einmal gesund schrumpft, um dann wieder wachsen zu können. Vielleicht neue Destinationen, neue Schiffe – da ist alles möglich. Unser Gesellschafter überrascht uns immer wieder mit neuen Ideen, wir können da sehr gespannt sein

Kreuzfahrt 4.0: Die Qualität wird man erhalten? 4-5* und Klasse statt Masse?

Frau Huck: Genau!

Kreuzfahrt 4.0: Vielen Dank für das Gespräch.

nicko cruises Flussreisen GmbH ist im November 2015 aus der Insolventen nicko cruises entstanden und von der Portugiesischen Reiseveranstalterholding Mystic Invest SGPS, SA übernommen worden. Die Flotte von nicko cruises verfügt über 21 Schiffe mit 4-5*.

Kreuzfahrt 4.0 RiverCruise auf der ITB 2017

Foto: Kreuzfahrt 4.0 IG RiverCruise auf der ITB 2017

Der Markt um die Passagiere für Kreuzfahrten ist hart umkämpft. 2011 haben noch 461.695 Personen eine Flussreise unternommen. 2016 nur noch 435.586.

Liegt es an der Altersstruktur? Oder an der Qualität der Schiffe und den Angeboten? nicko cruises ist mit dem Angebot an GEO Kreuzfahrten und ihren 4-5 Sterne Schiffen auf dem richtigen Weg.

Zahlen zu den Flussreisen 2016
Die Passagierzahlen für den Flusskreuzfahrt Markt 2016 sind seit 2015 um 2,8 % auf 435.586 gestiegen. Dies gab IG RiverCruise und der DRV auf der ITB bekannt.

Kreuzfahrt 4.0 DRV ITB 2017

Foto: Kreuzfahrt 4.0 DRV ITB 2017

Der durchschnittliche Reisepreis für eine Flusskreuzfahrt lag 2016 bei 1.030,31 Euro, ohne Anreise. Im Vergleich liegen Hochseekreuzfahrten bei einem Reisepreis von 1.675,00 Euro. Der Trend geht zu kürzeren Kreuzfahrten und liegt bei 6,9 Tagen.

Die Alterskategorie der Passagiere auf einer Flussreise liegt mit einem Anteil von fast 35 % weiterhin zwischen 56 und 75 Jahren.

Die US Amerikaner und Kanadier lieben Flusskreuzfahrten in Europa und liegen mit fast 40 % aller Passagiere auf Platz 1. Aber auch die Deutschen Flussreisenden machen fast 30 % der Passagiere auf den Flusskreuzfahrten auf Europas Flüssen aus.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, nicko cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , ,