nicko cruises world explorer kabine mit Fenster ab 2019
November 28th, 2017 von Mr. Ralf

Der Flussreisespezialist nicko cruises geht mit der WORLD EXPLORER in den Hochseemarkt.

Das Expeditionsschiff WORLD EXPLORER bietet Platz für maximal 200 Gäste. Nicko Cruises verspricht „Viel erleben. Bequem genießen“ auf der WORLD EXPLORER ab Sommer 2019 auf Expeditionskreuzfahrt.

nicko cruises world explorer

Foto: nicko cruises Flussreisen GmbH World Explorer

„Nicko Cruises Hochseekreuzfahrten haben ein attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, ausgesuchte Routen, ein deutschsprachigem Ausflugsangebot und das ganze im Segment kleiner Kreuzfahrtschiffe “ so nicko cruises.

Mit 25-jähriger Erfahrung in der Flusskreuzfahrt steigt nicko cruises zur Saison 2019 in das Hochseekreuzfahrt Geschäft ein. Der sich aktuell noch im Bau befindliche WORLD EXPLORER kreuzt ab 2019 in fünf Fahrgebieten 24 Länder auf 16 unterschiedlichen Routen.

Der Hochseekreuzer WORLD EXPLORER bietet Komfort auf 5-Sterne-Niveau für maximal 200 Passagiere in einem familiären Ambiente.

„Für nicko ist es eine logische Konsequenz, in den Hochseereisen-Markt einzusteigen”, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer nicko cruises Flussreisen GmbH. „Wir kennen uns bestens mit kleinen Schiffseinheiten aus. Genau wie auf dem Fluss steht auch in unserem Hochseeprogramm das Destinationserlebnis an erster Stelle. Mit WORLD EXPLORER befahren wir Strecken und ankern in Häfen, die für die ‚großen Pötte‘ nicht erreichbar sind”, erklärt Laukamp.

Kleines Schiff, großes Erlebnis
Mit einer Länge von nur 126 Metern kann WORLD EXPLORER beispielsweise im Hafen von Marbella, Puerto Banus oder in London nahe der Tower Bridge anlegen. Die norwegische Innenpassage, die Westmännerinseln vor Island oder der Prins Christian Sund in Grönland sind nur einige Beispiele für Routen aus dem vielseitigen und außergewöhnlichen Programm.

Routen
Die Fahrgebiete der WORLD EXPLORER reichen von Transatlantik-Routen über Westeuropa und das Mittelmeer bis hinauf ins Baltikum und Nordland. Insgesamt neun Kreuzfahrten haben ihre Ein- und/oder Ausschiffung in Hamburg oder Kiel.

Ausflugsprogramm
Die Ausflüge von nicko cruises werden in deutscher Sprache angeboten und durch ein komfortables Sennheiser Audio-System unterstützt. Atemberaubende Naturerfahrungen und das Entdecken fremder Kulturen stehen im Mittelpunkt. Viele der Exkursionen führen zu UNESCO-Welterbestätten. Ausfahrten mit den an Bord befindlichen Zodiacs sind dabei schon im Reisepreis inbegriffen.

Modernste Technik
Die WORLD EXPLORER verfügt über hochmoderne Technik und verfügt über Eisklasse 1B und Polarklasse C, was insbesondere für die Reisen nach Island und Grönland optimale Sicherheitsreserven garantiert. WORLD EXPLORER kann in ruhigen Gewässern zeitweise rein elektrisch – und damit umweltschonend und nahezu lautlos und emissionsfrei – fortbewegen.

Ausstattung
Mit seinen 9.400 BRT und einem Passenger-Space-Ratio (überproportional viel Platz pro Passagier) von 47. Mit 11 verschiedenen Kabinenkategorien –  von der 17 Quadratmeter großen Expeditionskabine bis zur 44 Quadratmeter umfassenden Explorer Suite – bietet WORLD EXPLORER eine große Auswahl an Kabinen.

icko cruises world explorer kabine ab 2019

Foto: nicko cruises Flussreisen GmbH Kabine

Die Kabinen verfügen über absenkbare Fensterfronten oder eine eigene Veranda.

nicko cruises world explorer kabine mit Veranda ab 2019

Foto: nicko cruises Flussreisen GmbH nicko cruises Kabine mit Veranda

Alle Gäste finden bequem bei freier Tischwahl zu einer Tischzeit Platz im Hauptrestaurant.

nicko cruises world explorer restaurant ab 2019

Foto: nicko cruises Flussreisen GmbH Restaurant

Ein Wellnessbereich, ein Fitnessbereich mit modernsten Cardio-Geräten sowie ein Pool und Whirlpool stehen den Passagieren zur Verfügung . Auch Yoga- und/oder Pilates-Stunden werden an Bord des neuen nicko cruises Schiffes angeboten.

Die Observatory Lounge auf Deck 7 verfügt über eine große Glaskuppel mit einzigartiger Aussicht. Auf Deck 4 liegt die Cigar Lounge und die Explorer Lounge und ein Theater ergänzen die Annehmlichkeiten auf dem Kreuzfahrtschiff.

nicko cruises world explorer explorer lounge ab 2019

Foto: nicko cruises Flussreisen GmbH nicko Explorer Lounge

Auf den Reisen werden ausgesuchte Lektoren und bekannte Experten mit an Bord sein. Das TV-System bietet auf der Kabine zusätzlich destinationsbezogene Filme und Reportagen „on demand”.

Insgesamt 105 Crewmitglieder kümmern sich um die maximal 200 Passagiere der WORLD EXPLORER.

Katalog Seereisen 2019: Viel erleben. Bequem genießen.
Der neue Katalog zum WORLD EXPLORER bleibt bei seinem Grundsatz stets ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis zu garantieren.

Eine fünftägige Schnupperreise inklusive der „Hamburg Cruise Days 2019“ ist beispielsweise schon ab 999 Euro und eine zehntägige Mittelmeerkreuzfahrt von Malta über St. Tropez nach Barcelona bereits ab 2.599 Euro buchbar.

Nicko Cruises bietet auch „Rail & Fly“ und Bahn-Anreisepakete ab/zu deutschen Häfen,  inklusive Transfers. Auch Hotelverlängerung vor oder nach der Kreuzfahrt werden angeboten.

Alle Reisen und Leistungen des Katalogs von nicko cruises „Seereisen 2019“ sind ab sofort buchbar.

Weitere Informationen zum Angebot von nicko cruises erhalten Sie im online Reisebüro.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Kreuzfahrten mit der World Explorer

Kategorie 4.0, Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, nicko cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Stahlschnitt Hanseatic inspiration
Oktober 5th, 2017 von Kreuzfahrt Gaby

Heute erfolgte der Stahlschnitt des zweiten Neubaus von Hapag Lloyd Cruises

Die Taufe der HANSEATIC inspiration findet im Oktober 2019 statt.

Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises, gab in der VARD Werft im rumänischen Tulcea das offizielle Startzeichen zum Bauprozess der HANSEATIC inspiration. Die beiden, von Hapag Lloyd Cruises, für 2019 geplanten Expeditionsschiffe sind eine Investition der TUI Group für ihre Hamburger Tochtergesellschaft. Bei seiner Wachstumsstrategie setzt der weltweit führende Touristikkonzern verstärkt auf eigene Hotels und Kreuzfahrtschiffe. Mit den Expeditionsneubauten HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration erweitert Hapag-Lloyd Cruises seine Flotte und baut seine Vorreiterrolle im Expeditionssegment weiter aus.

Im Rahmen der offiziellen Zeremonie in Tulcea übergab Tudorel Topa, Senior Vice President / Yard Director General Department VARD, der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises symbolisch eine stählerne Schiffssilhouette der HANSEATIC inspiration.

Hanseatic insperation

Foto: Hapag Lloyd Cruises Stahlschnitt Hanseatic insperation

Karl Pojer: „Die Nachfrage für Expeditionskreuzfahrten ist drei Mal so hoch wie das Angebot und mit unseren beiden Expeditions-Neubauten stellt sich Hapag Lloyd Cruises ideal für die Zukunft auf.“

Den Auftrag für die beiden Fünf-Sterne Expeditionsschiffe erhielt die norwegische VARD Group, ein Beteiligungsunternehmen der italienischen Fincantieri-Werft. Am rumänischen Standort in Tulcea erfolgt der Bau des Schiffskörpers, bevor dieser dann in die VARD Langsten Werft in Norwegen überführt wird, wo der Innenausbau stattfindet.

Die HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration werden mit moderner Technik und Umwelttechnik ausgestattet und bieten Platz für je maximal 230, bzw. bei Antarktisreisen 199 Gäste. Mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe PC6 werden sie in den polaren Regionen Arktis und Antarktis, aber auch in Warmwasser-Destinationen wie dem Amazonas und der Südsee eingesetzt. Die bordeigenen Zodiacs, mit umweltfreundlichem Elektroantrieb, machen Anlandungen in Expeditionsgebieten ohne Häfen möglich, für wassersportliche Aktivitäten gibt es eine Marina.

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Hapag-Lloyd Cruises, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , ,

hapag lloyd cruises Muenze Kiellegung HANSEATIC nature
Juni 21st, 2017 von Mr. Ralf

Die Kiellegung der HANSEATIC nature fand am 20. Juni 2017 auf der VARD Werft statt.

Die HANSEATIC nature ist das erste von zwei Expeditionsneubauten von Hapag-Lloyd Cruises.  In der VARD Werft im rumänischen Tulcea legte Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung, eine Münze in den ersten Stahlblock des zukünftigen Schiffsrumpfes. Die Münze wurde im Block verschweißt und begleitet das Schiff als traditioneller Glücksbringer auf allen kommenden Reisen.

Der Kiel der HANSEATIC nature besteht aus zwei Schiffsblöcken: Beide Blöcke haben jeweils eine Länge von 9 Metern, eine Breite von 11 Metern und eine Höhe von 1,5 Metern und wiegen je 33 Tonnen.

„Es ist eine große Freude, unseren ersten Expeditionsneubau entstehen und wachsen zu sehen. Sowohl in der Werft als auch im Büro in Hamburg arbeiten viele Experten daran, die beiden Schiffe fertigzustellen, sodass wir unseren Gästen bald mit den beiden Neubauten ganz besondere Reiseerlebnisse bieten können.“ sagt Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises.

Taufe und Jungfernfahrt
der HANSEATIC nature sind für April 2019 geplant.
Der zweite Neubau, HANSEATIC inspiration, folgt zeitversetzt im Oktober 2019. Bereits im August 2017 erhalten interessierte Gäste in einer Vorschau einen Überblick über die Expeditionen beider Schiffe und können sich für die kommenden Kreuzfahrten vormerken lassen. Eine finale Buchung ist mit Veröffentlichung des ersten offiziellen Katalogs ab Ende Januar 2018 möglich.

HANSEATIC nature und HANSEATIC Inspiration
werden mit moderner Technik und Umwelttechnik ausgestattet und bieten Platz für je maximal 230, bzw. bei Antarktisreisen 199 Gäste. Mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe PC6 werden sie in den polaren Regionen Arktis und Antarktis, aber auch in Warmwasser-Destinationen wie dem Amazonas und der Südsee eingesetzt. Die bordeigenen Zodiacs, teilweise mit umweltfreundlichem Elektroantrieb, machen Anlandungen in Expeditionsgebieten ohne Häfen möglich, für wassersportliche Aktivitäten gibt es eine Marina.

VARD Werft
Den Auftrag für die beiden Fünf-Sterne Expeditionsschiffe von Hapag Lloyd Cruises erhielt die norwegische VARD Group, ein Beteiligungsunternehmen der italienischen Fincantieri-Werft. Am rumänischen Standort in Tulcea erfolgt der Bau des Schiffskörpers,  bevor dieser dann in die VARD Langsten Werft in Norwegen überführt wird, wo der Innenausbau stattfindet.

PM Hapag Lloyd Cruises

Kreuzfahrten mit Hapag Lloyd Cruises Suchen und Buchen

Kategorie Hapag-Lloyd Cruises, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

Sea Spirit Expedition von Poseidon ExpeditionsSea Spirit Expedition von Poseidon ExpeditionsSea Spirit Expedition von Poseidon Expeditions
Mai 22nd, 2017 von Kreuzfahrt Gaby

Poseidon Expeditions steht für exklusive deutschsprachige Expeditionskreuzfahrten

Die Sea Spirit startet nach Ihrer Modernisierung zu Kreuzfahrten in die Arktis.

Nachdem die öffentlichen Bereiche schon modernisiert wurden, waren jetzt die Suiten an der Reihe. Das Expedition Kreuzfahrtschiff wurde für mehr als 2,5 Millionen Euro renoviert.
Geschäftsführer von Poseidon Expeditions Jan Bryde: „Sämtliche Bäder sind ausgetauscht worden. Die Suiten, es gibt nur Suiten an Bord, haben neue Möbel und neue Betten erhalten.“

Poseidon Expeditions Sea Spirit BadezimmerPoseidon Expeditions Sea Spirit Badezimmer

Foto: Poseidon Expeditions Sea Spirit Badezimmer

Die Modernisierung der Sea Spirit erfolgte im spanischen Vigo. Schon ende Mai startet Poseidon Expeditions in die Arktis-Saison.  Die erste Expedition Kreuzfahrt führt nach Grönland. Erstes Ziel der neuen Sea Spirit ist die Diskobucht Grönlands. Weiter geht es für die Expeditionsteilnehmer in das zweitgrößte Fjordsystem der Erde, den Nuuk Fjord. „Der Kapitän legt, wegen der unvorhersehbaren Eissituation, die genaue Route täglich neu fest.“, erklärt Expeditionsleiterin Anja Erdmann von Poseidon Expeditions.

Poseidon Expeditions Sea Spirit Suite

Foto: Poseidon Expeditions Sea Spirit Suite

Poseidon Expeditions in Deutschland
Der Spezialveranstalter für Expeditions-Kreuzfahrten ist seit drei Jahren mit seinem Hamburger Büro in Deutschland präsent. „Es zahlt sich aus, dass wir auf der Sea Spirit immer deutschsprachige Expeditionsleiter und Lektoren an Bord haben.“ so Bryde.

Poseidon Expeditions
führt Nordpol-Expeditionen an Bord des Eisbrechers „50 Years of Victory“, mit Platz für 128 Passagiere, durch. Poseidon Expeditions informiert die Passagiere an Bord durch qualifizierte deutsch- und englischsprachige Lektoren u.a. zu Umweltthemen in polaren Gewässern. Zur Flotte zählt neben dem Eisbrecher 50 Years of Victory auch das kleinste deutschsprachig geführte Expeditions-Kreuzfahrtschiff Sea Spirit mit einem 1:9 Lektor-Passagier-Verhältnis.

Poseidon Expeditions kooperiert mit Spezialveranstaltern wie Polaris Tours, Polar-Kreuzfahrten, Windrose Finest Travel oder Auf Kurs! Inselreisen.

Die Preise für eine Kreuzfahrt zum Nordpol beginnen bei 26.000,00 Euro pro Person. Expeditionskreuzfahrten in die Arktis gibt es schon für 6.000,00 Euro pro Person und in die Antarktis für 8.000,00 Euro pro Person.

Einen Reisebericht über eine Grönland Kreuzfahrt finden Sie unter Grönlandreise mit der MS Deutschland.

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Poseidon Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Seabourn Quest in der Antarktis © Seabourn
Oktober 6th, 2016 von Mr. Ralf

Als Reederei im Ultra-Luxus-Segment mit kleinen, luxuriösen Schiffen macht Seabourn jede Kreuzfahrt zu einem besonderen Erlebnis.

96 Abfahrten, 36 außergewöhnliche Kreuzfahrt Routen, Kreuzfahrten von sieben bis 152 Tagen länge. Antarktis- und Patagonienexpeditionskreuzfahrten der Seabourn Quest. Expeditionskreuzfahrten mit der Seabourn Sojourn. Das Seabourn-Kreuzfahrtprogramm Herbst/Winter 2017/18.

Was unterscheidet Seabourn Cruises von anderen Kreuzfahrtlinien?

Seabourn wird von Kreuzfahrtprofis und Lesern internationaler großer Reisemagazine regelmäßig unter die weltweit besten Kreuzfahrtangebote gewählt.

  • derzeit 3 kleine Schiffe mit maximal 300 Suiten, zusätzlich Seabourn Encore ab Dezember 2016
  • einzigartige Routen, mit versteckten Häfen, in denen große Schiffe nicht anlegen können
  • intuitiver und sehr persönlicher Service von Mitarbeitern/innen
  • ausschließlich geräumige Suiten mit weitem Meerblick, davon viele mit eigener Veranda
  • hochwertige Restaurants, die den besten Adressen an Land in Nichts nachstehen
  • All-inclusive-Konzept in allen Restaurants und Bars, feine Auswahl an Weinen sowohl zum Lunch als auch zum Dinner
Seabourn Encore © Seabourn kreuzfahrt

Seabourn Encore © Seabourn

Die Seabourn Encore, das neueste Schiff der Flotte, das im Dezember 2016 ausgeliefert wird, fährt ab Oktober 2017 in drei Etappen nach Australien und Neuseeland:
Die erste Etappe beginnt mit einer 21-tägige Kreuzfahrt von Rom nach Dubai via Heiliges Land und Arabien.
Auf der zweite Etappe geht es in 16 Tagen durch Arabien über Indien nach Singapur.
Anschließend in 24 Tagen von Singapur nach Sydney.
In Australien angekommen, sind fünf jeweils 16-tägige Kreuzfahrten zwischen Sydney und Auckland mit Stopps in Neuseelands faszinierendem Fiordland-Nationalpark eingepnat.
Im Februar 2018 fährt die Seabourn Encore dann in 34 Tagen, entlang der Küste von Queensland und des Great-Barrier-Reef, nach Bali. Als Abschluss der Wintersaison folgt im März 2018 die 10-tägige Kreuzfahrt „Juwelen der Javasee“. Bei dieser Reise sind Bali, Komodo und mehrere Anlaufhäfen in Java das Ziel, bevor die Seabourn Encore ihre Rückreise nach Europa antritt.

Seabourn Odyssey at Sea Kreuzfahrt

Seabourn Odyssey © Seabourn

Die Seabourn Odyssey wird im Herbst/Winter 2017/18 in der Karibik kreuzen. Highlights dieser Karibik Kreuzfahrten werden zum Beispiel das „Caviar in the Surf®“, ein aufwendiges Mittags-Barbecue, bei dem die Gäste an einer schwimmenden Surfbrettbar mit eiskaltem Champagner und Kaviar direkt im Wasser bedient werden – stilecht in Uniform.

Die Seabourn Sojourn verlässt im Oktober 2017 Alaska und kreuzt in Richtung Westen. Die 32-tägige Traumkreuzfahrt führt nach Hawaii, Französisch-Polynesien und zurück nach Los Angeles. Danach geht es durch den Panamakanal in die Karibik.

Seabourn Sojourn © Seabourn Kreuzfahrt

Seabourn Sojourn © Seabourn

Im Winter 2018 startet die Seabourn Sojourn dann mit ihren Expeditionskreuzfahrten, die zu einer ultimativen 152–tägigen „Great Oceans Exploration“-Kreuzfahrt verbunden werden können. 38-tägige „Erkundungskreuzfahrt Inseln im Atlantischen Ozean und Afrika“, die 36-tägige „Erkundungskreuzfahrt Afrika und Inseln des Indischen Ozeans und 36 Tage Kreuzfahrt nach Südostasien, Nordaustralien und auf die Philippinen. 21 Tage lang genießen die Passagiere von Hongkong nach Kōbe sowie auf der Kuroshio-Route in 21 Tagen über den Pazifik nach Alaska und Vancouver den Ultra Luxus Urlaub auf der Seaborn Sojourn.

Ultra Luxus Kreuzfahrten sind auch bezahlbar. Die 7 Tage Ägäische Sonnenuntergänge mit der Seaborn Odyssy in der Ocean Suite kostet 1.999,00 Euro pro Person bei Doppelbelegung der Suite.

Für die 110 Nächte Weltreise mit der Seabourn Sojourn von Amerika nach Asien in der Spa Penthouse Suite zahlt man 95.000,00 Euro-ohne Anreise 😉

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Kreuzfahrten mit Seabourn Cruises

Kategorie Außergewöhnliche Kreuzfahrten, News, Seabourn Cruise Line Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

Hurtgruten Expeditionskreuzfahrten
Juli 8th, 2016 von Mr. Ralf

Das neue Kreuzfahrtschiff von Expeditions-Seereisen Hurtigruten, die MS Spitsbergen, wurde gestern Abend Nördlich des Polarkreises an der Küste Nordnorwegens auf den Lofoten getauft.

Die MS Spitsbergen wurde 2009 gebaut und hat nach Umbau und Modernisierung Platz für 335 Passagiere, ist 100,54 Meter lang, 18 Meter breit. Das Schiff hat eine Bruttoraumzahl von 7344 und kann bis zu 17 Knoten fahren.

Tausende Menschen kamen zum Hafen von Svolvær, dem Hauptort der Inselgruppe der Lofoten. Das ehemalige Fischerdorf Svolvær ist heute eine der eindrucksvollsten Destinationen für Abenteuerreisen und zählt zu den Höhepunkten der Reisen von Hurtigruten entlang der norwegischen Küste.

Das neue Expeditionsschiff wurde nach der größten Insel des Svalbard-Archipels auf den Namen MS Spitsbergen getauft. Nur 1.000 Kilometer entfernt vom Nordpol, etablierte Hurtigruten Gründer Richard With bereits 1896 die sogenannte „Sportsroute“ von der norwegischen Küste nach Spitzbergen und startete damit den Expeditions-Tourismus in die Arktis.

„Abenteuerreisen sind einer der am schnellsten wachsenden Trends im Tourismus weltweit. Die Lofoten bieten alles, was der neue Abenteuerreisende sucht: Spektakuläre Landschaften, eine einzigartige Geschichte und Atmosphäre sowie die Möglichkeit für aktive Erlebnisse in der Natur. In vielerlei Hinsicht repräsentiert Svolvær das moderne Hurtigruten, das als einer der weltweit führenden Anbieter von Expeditionsreisen auf Aktivität, Wissensvermittlung und Nachhaltigkeit setzt“, sagt Hurtigruten CEO Daniel Skjeldam.

Polarpionierin und Bergsteigerin: die Taufpatin von MS Spitsbergen
Taufpatin des neuen Schiffes ist die Norwegerin Cecilie Skog, die gestern offiziell MS Spitsbergen mit einer Flasche Champagner taufte. Skog ist aktuell eine der bekanntesten norwegischen Entdeckerinnen, die eine Vielzahl beeindruckender Erfolge vorweisen kann – darunter Expeditionen zum Nordpol, Südpol, Mount Everest, in der Antarktis und in Grönland. Sie hat außerdem alle „Seven Summits“ erklommen und stand somit auf dem Gipfel des höchsten Berges jedes Kontinents.

Das Arktisabenteuer wartet

Nach der ersten Saison in Norwegen wird MS Spitsbergen im Wechsel entlang der norwegischen Küste und auf Expeditionsreise in die Polarregion fahren. Bereits ab 2017 reisen Gäste mit ihr auch nach Grönland, Island, zu den Färöer- und Shetland-Inseln sowie ins arktische Kanada. Unter den vielen einzigartigen Stopps in Kanada ist auch L’Anse aux Meadows, einem Teil des UNESCO Weltkulturerbes, in dem 1960 die ersten Wikingersiedlungen entdeckt wurden.

Ralf für kreuzfahrt 4.0

Kategorie Hurtigruten, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

hapag-lloyd cruises neues logo
Januar 25th, 2016 von Kreuzfahrt Gaby

Ab sofort präsentiert sich der Hamburger Kreuzfahrtanbieter mit einem neuen Namen.
„Wir ändern unseren Firmennamen in Hapag-Lloyd Cruises,“ so Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung. „ Cruises ist ein marktübergreifend verständlicher Begriff und soll eine moderne und internationale Zielgruppe ansprechen.“

Auch das Markenlogo von Hapag-Lloyd Cruises ändert sich. Das neue Logo beinhaltet jetzt auch die Jahreszahl 1891, das Gründungsjahr von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Im Jubiläumsjahres „125 Jahre Kreuzfahrten“ startet die Markenkampagne von Hapag-Lloyd Cruises unter dem Motto „Die Geschichte beginnt hier“.

Auf der extra von Hapag-Lloyd Cruises geschaffene Website www.since-1891.com erhalten Interessierte Kreuzfahrer und Kreuzfahrrerinnen einen persönlichen Einblick in die Welt der Luxuskreuzfahrten.

„Foto: Hapag-Lloyd Cruises“

Ab dem 22. Januar 2016 gibt es 125 Tage lang einen Rabatt von 12,5 Prozent auf ausgewählte Kreuzfahrten. In diesem Jahr erscheint ein Jubiläumsbuch, welches von 125 Jahren Kreuzfahrt, von den Anfängen bis heute erzählt.

Zum Thema Flottenerweiterung gibt es noch keine Entscheidung, so ein Sprecher von Hapag-Lloyd Cruises. Man könne sich vorstellen im Bereich der Expeditionskreuzfahrten in den nächsten Jahren einen Neubau zu präsentieren. Die MS Bremen und die MS Hanseatic werden von Hapag-Lloyd Cruises für die Expeditionskreuzfahrten eingesetzt.

Eine Rückkehr zum Vier-Sterne Segment ist für Karl J. Pojer auch mit dem neuen Markennamen Hapag-Lloyd Cruises kein Thema.

Gaby für kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Hapag-Lloyd Cruises, HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

silver cloud Silversea Cruises (UK) Ltd.
September 21st, 2015 von Mr. Ralf

Die Silver Cloud wird ab November 2017 die Expeditionsflotte von Silversea verstärken. Das erste Schiff der Reederei ist vorrangig für polare Gewässer ausgelegt. Im August 2017 beginnen die umfangreichen Umbaumaßnahmen, im Rahmen derer das Kreuzfahrtschiff auch eine Eisklasse erhalten wird. In Zukunft wird sie auch in der Arktis und Antarktis unterwegs sein.
„Die polaren Expeditionen der Silver Explorer sind sehr beliebt bei unseren Gästen“, so Enzo Visone, CEO von Silversea. „Indem wir die Silver Cloud für unsere Expeditionsflotte in ein Schiff mit Eisklasse umwandeln, können wir besser auf die wachsende Nachfrage nach komfortablen Abenteuerreisen speziell in Arktis und Antarktis reagieren. Diese Gegenden lassen sich mit kleinen Schiffen, deren Rümpfe entsprechend gegen Eis geschützt sind, bestens erkunden.“
Das zukünftige Expeditionsschiff Silver Cloud hat Platz für 260 Gäste und kann nun auch Reisen in Polarregionen unternehmen. Silversea hält sich an die Richtlinie nur Begrenzt Gäste in bestimmten Bereichen der Antarktis an Land gehen zu lassen.
Höchster Silversea Standard auf Expeditionen
Die Silver Cloud wird das einzige luxuriöse Expeditionsschiff mit Eisklasse, das fünf Restaurants an Bord bietet: Das exklusive Le Champagne von Relais & Châteaux®, La Terazza, The Grill sowie privates In-Suite-Dining. Das Verhältnis zwischen Crew und Passagieren beträgt beinahe 1:1. Das Schiff ist außerdem mit 18 Zodiac-Schlauchbooten ausgestattet, die zu unvergesslichen Expeditionstouren einladen.
Expeditionsvorträge und Landausflüge
Jede Expeditionsreise wird von ausgebildeten Experten begleitet. Ein Mitglied aus dem Expeditionsteam kümmert sich durchschnittlich um nur zwölf Gäste auf den kostenlosen Entdeckungstouren. Die Expeditionen bieten außerdem einen exklusiven All-Inclusive-Lifestyle, der sowohl Getränke, Weine und Spirituosen, als auch Trinkgelder sowie täglich eine Stunde kostenloses WLAN für jeden Gast beinhaltet. Alle Suiten verfügen zudem über Meerblick und einen persönlichen Butler-Service.
Die Luxusreederei Silversea verfügt mit der Silver Explorer, der Silver Discoverer und der Silver Galapagos derzeit über drei modern ausgestattete Expeditionsschiffe.

September 2015
Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Neue Kreuzfahrtschiffe, Silversea Schlagwort: , , , ,

Hurtgruten Expeditionskreuzfahrten
Juli 30th, 2015 von Mr. Ralf

Update: Nach weltweitem Namenswettbewerb: Neues Hurtigruten Schiff heißt MS Spitsbergen. Das neue Schiff der Reederei Hurtigruten wird nach der größten Insel des Svalbard-Archipels benannt: Spitsbergen. Mehr als 15.000 Vorschläge für die Namensgebung wurden eingereicht.

Der Gewinner ist, Erlend Baldersheim (33) aus einem Dorf bei Bergen in Norwegen, hat eine ganz besondere Fahrt für zwei Personen als Gast des Kapitäns auf MS Spitsbergen gewonnen.

 

Und gewinnen Sie eine Reise von Hurtigruten.

Hurtigruten sticht 2016 mit einem neuen Schiff in See, das vorläufig „MS Norway Explorer“ genannt wird. Das Schiff wird zu den flexibelsten Expeditionsschiffen weltweit zählen.  Es wird auf abenteuerliche Entdeckungsreisen gehen und gemeinsam mit den anderen Schiffen der Hurtigruten Flotte ein Symbol für die norwegische Entdecker – Tradition sein. Aber bevor es seine Reise beginnt, braucht es noch einen endgültigen Namen.

Alle Schiffe haben im Laufe der Zeit eine wichtige Rolle in der Geschichte von Hurtigruten gespielt, vom Beginn der ersten Trondheim-Hammerfest-Touren des Schiffs Vesterålen im Jahr 1893bis zum Stapellauf des Expeditionsschiffes MS Fram im Jahr 2007, das Entdecker in die Wildnis Grönlands und der Antarktis bringt. Hurtigruten möchte Ihnen Gelegenheit geben, an der Geschichte mitzuschreiben.

Finden sie einen Namen für das neue Schiff.

Der Gewinner darf sich über eine Reise mit dem Schiff für zwei Personen freuen. Sie können Ihren Vorschlag einreichen, indem Sie einen Kommentar unter dem Beitrag zum Wettbewerb auf Facebook von Hurtigruten hinterlassen.

Richtlinien und Reglement

Der Name muss mit „MS“ beginnen und es sollte sich um ein norwegisches Wort handeln. Er darf auch international sein, solange er norwegischen Ursprungs ist, wie beispielsweise das Wort „Fjord“. Bisher fahren die Schiffe der Hurtigruten-Flotte unter Namen, die auf Naturschauspiele, historische Persönlichkeiten oder Reiseziele in Norwegen verweisen. Der Name für das neue Schiff sollte natürlich zur übrigen Flotte passen. Die besten Vorschläge werden der Geschäftsführung vorgestellt, die die endgültige Auswahl trifft. Sollte der ausgewählte Name von mehreren Personen vorgeschlagen worden sein, entscheidet das Los. Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 10. August 2015 möglich und der Gewinner wird über Facebook bekannt gegeben und informiert.

Juli 2015
Quelle: Hurtigruten

Kategorie Hurtigruten, Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,