Tipadvisor Viator Segway Neapel Kreuzfahrt
Juli 25th, 2016 von Mr. Ralf

TripAdvisor Tochter Viator bietet denjenigen die ihren Urlaub auf hoher See verbringen, einzigartige und erschwingliche Alternativen zu den Angeboten der Reedereien. Die zehn beliebtesten Kreuzfahrthäfen und meistgebuchten Landausflüge vor Ort haben die Reiseinsider von Viator zusammengestellt. Die Trends in Bezug auf die Fahrtgebiete decken sich größtenteils mit dem Ergebnis der Studie „Der Hochsee-Kreuzfahrtmarkt Deutschland 2015“.

Viator bietet Landausflüge in 200 Destinationen weltweit

Fakt ist, dass die von den Reedereien angebotenen Landausflüge meist teurer sind als selbstorganisierte Touren. Bei den Kreuzfahrtgesellschaften gibt es Mindestteilnehmerzahlen für Ausflüge. Wird diese Zahl nicht erreicht, kann es passieren, dass die Ausflüge kurzfristig am Abend vorher abgesagt werden. Dann noch eine Alternative zu organisieren ist schwierig. Dank Viator müssen Kreuzfahrer nicht selbst den Dschungel der lokalen Anbieter durchsuchen.
In über 200 Reisezielen auf der ganzen Welt finden Kreuzfahrtreisende bei dem Onlineportal Viator Landausflüge, die nicht nur auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten sind – viele davon sind auch in deutscher Sprache und noch kurzfristig buchbar.

Viator-Sorglos-Garantie für die pünktliche Rückkehr zum Schiff

Die Kreuzfahrtausflüge von Viator sind speziell an die Bedürfnisse der Schiffsreisenden angepasst: Das Unternehmen trägt dafür Sorge, dass die Passagiere bei Landgang vom Hafen abgeholt werden und garantiert die pünktliche Rückkehr zum Kreuzfahrtschiff. Falls die Teilnehmer dennoch das Schiff verpassen sollten, veranlasst das Unternehmen, dass sie zum nächsten Hafen, in dem das Schiff anlegt, gebracht werden. Für den Fall, dass das Schiff den Hafen nicht anläuft oder sich verspätet und die Tour somit nicht wahrgenommen werden kann, gibt es eine Geld-zurück-Garantie.

Europas Norden und das Westliche Mittelmeer sind hoch im Kurs

In Nordeuropa ist besonders Bergen, das Tor zu den Fjorden Norwegens, bei Kreuzfahrt Passagieren beliebt. Das Unternehmen bietet in Bergen eine Auswahl an Ausflügen an. Bei einem dreistündigen deutschsprachigen Rundgang können Reisende beispielsweise die berühmten UNESCO-geschützten bunten Holzhäuser an der „Bryggen“, dem hanseatischen Viertel, sowie die Fredriksberg-Festung bestaunen (ab 33 Euro pro Person).
Das russische St. Petersburg, hat so viel zu bieten, dass viele Reedereien einen längeren Landgang im Programm haben. Viator ermöglicht es Kreuzfahrern durch sein großes Angebot, St. Petersburg in allen seinen Facetten kennenzulernen. Gefragt sind hier vor allem Kultur, Geschichte und Architektur. Dies vereint zum Beispiel der Landausflug, bei dem die Bahnstationen St. Petersburgs und ein Mittagessen bei einer lokalen Familie (ab 139,07 Euro pro Person) im Fokus stehen.
In Amsterdam wird neben klassischen Stadtrundfahrten ein Amsterdam-Landausflug: Gartenanlage Keukenhof und Tulpenfelder (ab 49 Euro pro Person) angeboten.

Westliche Mittelmeer: Viator bietet zahlreiche Ausflüge speziell für Kreuzfahrer mit Stop in Cannes an. Beliebt bei Viator-Gästen ist die Halbtagestour nach Monaco und Èze (ab 62 Euro pro Person). Die kleine Gruppe mit maximal acht Personen wird direkt an der Schiffsanlegestelle von einem deutschsprachigen Reiseführer abgeholt. Sie besichtigen die mittelalterlichen Gassen von Èze und machen eine Tour durch die berühmte Parfümerie Fragonard. Anschließend begeben sie sich in das schillernde Monaco, wo sie dem Wachwechsel am Fürstenpalast beiwohnen, an der weltberühmten Formel-1-Rennstrecke entlang fahren und den Glanz und Glamour des Kasinoplatzes von Monte Carlo bewundern können.

Wer mit dem Schiff im Hafen von Neapel anlegt, hat viele Möglichkeiten die Stadt zu erkunden. Bei einer City Segway Tour (ab 99 Euro pro Person) begeben sich Kreuzfahrer beispielsweise mit einem selbst balancierenden, elektrischen Gefährt auf die Jagd nach den Highlights der Hafenstadt. Wer etwas mehr Zeit hat, kann auch bei einem privaten ganztätigen Ausflug an die Amalfi-Küste (ab 50,78 Euro pro Person) die bezaubernden Städte Sorrent, Positano, Amalfi und Ravello bewundern.

Trend zu mehr Vielfalt: Atlantik, Nordamerika und Karibik

Kanarischen Inseln mit der spanischen Insel Teneriffa ist besonders populär. Ob Inselhüpfen oder der Besuch des höchsten Vulkans Spaniens, Teide (deutschsprachig, ab 53,33 Euro pro Person) – hier wird jeder fündig.

In Nordamerika boomt die Hafenstadt Juneau in Alaska. Wer etwas Unvergessliches erleben möchte, bucht den gefragten zweistündigen Landausflug mit Hubschrauberrundflug und geführter Tour über das Eisfeld (ab 267,08 Euro pro Person): Vom Helikopter aus genießen die Teilnehmer die Aussicht auf die spektakulären vereisten Felsformationen und unternehmen einen Spaziergang über die Gletscherlandschaft.

Karibik-Kreuzfahrt ist nicht nur Strand. Aktivurlauber brechen bei einem Landausflug auf St. Maarten ab dem Hafen Philippsburg zu einer fünfstündigen Segeltour mit Schnorcheln und der Trendsportart Stand-Up-Paddling auf (ab 100,38 Euro pro Person). Geschichtsinteressierte erfahren mehr über die interessante Kolonialgeschichte und die europäischen Einflüsse bei einer Tour auf die französische und niederländische Seite der Insel (ab 40,51 Euro pro Person).

Indien und Neuseeland

In der indischen Hafenstadt Kochi unternehmen Sie bei einem Landgang die Tour mit einem deutschsprachigen Reiseleiter, bei dem die berühmten inländischen Wasserstraßen von Kerala auf einer Hausbootfahrt und das Fort Kochi erkundet werden (ab 69,07 Euro pro Person).

Wie in einer anderen Welt fühlen Reisende sich in Neuseeland: Die Hafenstadt Tauranga erfreut sich großer Beliebtheit und ist der ideale Ausgangspunkt, um faszinierende Naturwunder wie den Geysir Pohutu, die Okere Wasserfälle, kochende Schlammlöcher sowie ein authentisches Maori-Dorf (ab 96,69 Euro pro Person) kennenzulernen. Gerne wandeln Fans des erfolgreichen Tolkien-Romans auf den Spuren der Drehorte von Herr der Ringe (ab 100,05 Euro pro Person) – alle Ausflüge selbstverständlich mit der Viator-Sorglos-Garantie für Kreuzfahrt-Passagiere.

Beliebte Sehenswürdigkeiten ohne Warteschlangen besuchen

Um vor beliebten Sehenswürdigkeiten nicht stundenlang warten zu müssen empfiehlt Viator entweder private Besichtigungen, VIP-Touren oder die sogenannten Skip-the-Line-Tickets ohne Warteschlangen und Besucherandrang zu buchen. Die speziellen Eintrittstickets hat das Buchungsportal weltweit im Programm.
Diesen Service bietet auf Get your Guide.

Viator Landausflüge sind auch für Kurzentschlossene buchbar

Reisende können bequem entweder von zu Hause Aktivitäten buchen oder auch unterwegs über die mobile Website. Der Großteil aller angebotenen Leistungen kann innerhalb von 48 oder sogar innerhalb von 24 Stunden, meist auch weniger, vor Beginn gebucht werden.

Die Nachfrage deutscher Urlauber nach Hochsee-Kreuzfahrten ist ungebrochen:

Über 1,8 Millionen Deutsche verbrachten im vergangenen Jahr ihren Urlaub auf dem Schiff; 2,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Durch die zahlreichen neuen Schiffe und zusätzliche Kapazitäten wird auch 2016 ein deutlicher Wachstumsschub von der deutschen Niederlassung des internationalen Kreuzfahrtverbands Cruise Lines International Association (CLIA) und dem Deutschen ReiseVerband (DRV) erwartet.

Ralf für kreuzfahrt 4.0

Kategorie Landgang und Ausflüge, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,