tui cruises mein schiff 4 Schiffsbesuch
Juni 6th, 2017 von Mr. Ralf

Schiffsbesichtigungen und Schiffsbesuche 2017

Sie planen eine Kreuzfahrt und wollen aber mal sehen wie ein Kreuzfahrtschiff von Innen aussieht? Dann sind Schiffsbesichtigungen oder Schiffsbesuche (so nennt es AIDA) eine ideale Chance die Schiffe schon vor einer Kreuzfahrt kennen zu lernen.

Die Kosten für eine Schiffsbesichtigung liegen zwischen 10,00 Euro und 100,00 Euro. Diese werden bei einer Buchung verrechnet. In folgenden Häfen sind die Kreuzfahrtschiffe 2017 anzutreffen:

Kiel, Hamburg, Warnemünde und Bremerhaven.

TUI Cruises-Mein Schiff
Aktuell bietet auch TUI Cruises auf der Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 „Entdeckertage“ in Kiel und Bremerhaven an. Die Schiffsbesichtigung kostet 49,00 Euro pro Person inklusive Shuttleservice ab Hauptbahnhof und Kulinarischem Genuss in einem Bordrestaurant.

  • 30. Juni 2017 auf der Mein Schiff 4 in Bremerhaven
  • 15. Juli 2017 auf der Mein Schiff 3 in Kiel
  • 28. Juli 2017 auf der Mein Schiff 3 in Kiel

Transocean

An vier Terminen können Kreuzfahrtinteressierte die MS ASTOR in zwei deutschen Häfen kennenlernen. Die Schiffsbesichtigung beginnt jeweils um 10.30 Uhr und umfasst neben einem Begrüßungsempfang und dem Schiffsrundgang auch ein gemeinsames Mittagessen.

  • 25. April 2017 in Kiel
  • 13. Mai 2017 in Bremerhaven
  • 13. August 2017 in Kiel
  • 3. September 2017 in Bremerhaven

Der gut dreistündige Aufenthalt an Bord samt Besichtigungstour gibt Einblicke in die öffentlichen Bereiche des knapp 177 Meter langen Schiffs, inklusive verschiedener Kabinenvarianten.

Die Schiffsbesichtigung kostet 32,50 Euro pro Person inklusive Willkommens-Cocktail und Mittagessen samt Getränk. Der Betrag wird bei Buchung einer Reise mit MS ASTOR oder einer anderen TransOcean-Kreuzfahrt bis vier Wochen nach der Schiffsbesichtigung als Bordguthaben gutgeschrieben. Anmeldung nur per E-Mail an groups@transocean.de.

AIDA Cruises bietet auf sechs Schiffen der AIDA Flotte Besichtigungstouren ab Hamburg, Kiel und Warnemünde an. Dauer ca. 3 Stunden. Weitere Infos AIDA Schiffsbesuche.

Schiffsbesichtigung der MS Amadea, MS Albatros, MS Artania oder MS Deutschland gefällig? Phoenix Reisen bietet auf seinen vier Kreuzfahrtschiffen Besichtigungen in Kiel, Hamburg und Bremerhaven inklusive Mittagessen an. Weitere Infos Schiffsbesichtigung auf dem ZDF Traumschiff.

Phoenix Reisen Flusskreuzfahrtschiff Schiffsbesichtigungen (ohne Führung) sind für gewöhnlich in den Häfen Köln, Düsseldorf, Frankfurt und Passau kostenfrei möglich.

Die Besichtigungszeit ist zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr. Während dieser Zeit können Sie Außendecks, die öffentlichen Breiche des Schiffes sowie Kabinen verschiedener Kategorien besichtigen.Willkommens-Snack im Salon einladen.
Für Gruppen ab 10 Personen bietet Phoenix Reisen die Möglichkeit einen Cocktail und ein Mittagessen an Bord gegen eine Gebühr von 25 € pro Person zu reservieren.
Weiter Info unter Schiffbesichtigungen Phoenix Reisen Fluss.

Costa bittet zum Schiffsbesuch auf die Costa Pacifica und die Costa Favolosa. Während einer circa dreistündigen Schiffsbesichtigung stellt Costa Ihnen viele Highlights an Bord der Costa Schiffe vor. Die Schiffsbesichtigung beinhaltet auch das Mittagessen im À-la-carte-Restaurant. Die Schiffsbesichtigung findet in Kiel, Hamburg und Warnemünde statt. Informationen auf zur Costa Schiffsbesichtigung.

PLANTOURS Kreuzfahrten mit seiner MS Hamburg liegt zur Besichtigung in Hamburg, Kiel und Bremerhaven bereit. Termine und Anmeldung unter Schiffsbesichtigung MS HAMBURG.

Die Ocean Majesty von Hansa Touristik kann in Kiel, Hamburg, Bremerhaven und Warnemünde besucht werden. Für 15,00 Euro pro Person gibt es ein Willkommensgetränk & Canapés, Begrüßung durch Kreuzfahrtdirektor mit allgemeinen Informationen zum Schiff, geführte Besichtigung, Freizeit.
Termine: 10.06.2017 in Kiel, 15.07.2017 in Hamburg, 08.09.2017 in Warnemünde, 11.09.2017 in Bremerhaven. Anmeldungen über Hansatouristik.

Nur für Reisebüromitarbeiter. Cunard bietet Besichtigungen auf der Queen Elizabeth und Queen Mary 2 an. „Die Besichtigung von Kabinen/Suiten kann aufgrund der aufwendigen Passagier-Logistik nicht garantiert werden“ teilte uns Cunard mit. Die Besichtigungen sind sehr begehrt und für 2017 nahezu ausgebucht. Anmeldungen unter Cunard Schiffsbesichtigungen.

Hapag-Lloyd Cruise mit seinen 5 Sterne plus Kreuzfahrtschiffe hat für 2017 keine Besichtigungstermine mehr frei.

MSC ist mit der MSC Preziosa im Hamburger Hamburg zu Gast. Die Besichtigung der MSC Preziosa ist für 49,00 Euro pro Person exklusiv über Hamburg Tourismus buchbar.
Termine: 29.05.2017, 09.06.2017, 23.06.2017, 05.07.2017, 19.07.2017, 30.07.2017, 13.08.2017, 24.08.2017, 03.09.2017, 10.09.2017, 17.09.2017, 24.09.2017, 01.10.2017.
Schiffsbesichtigung der MSC Musica in Kiel.
01.07.2017, 08.07.2017, 15.07.2017, 22.07.2017, 29.07.2017, 19.08.2017, 09.09.2017,  16.09.2017 für 49,00 Euro pro Person exklusiv über Kiel Sailing City.

Gratis können Sie alle Kreuzfahrtschiffe vom Pier aus bewundern. Anlauf Termine für die Kreuzfahrthäfen Kiel,  habe ich für Sie zusammengestellt.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie AIDA, Costa, Cunard, Hapag-Lloyd Cruises, Kreuzfahrt Schiff, MSC, News, Phoenix Reisen, plantours, Schiffsbesichtigung, Transocean Tours, TUI Cruises, TUI Mein Schiff Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , ,

´Ahoi! Heidi Klum laedt ihre Topmodels zur ersten #GNTM-Kreuzfahrt auf die MS Astoria Entspannung pur auf einer schoenen Mittelmeerkreuzfahrt? Von wegen: Heidi Klum laedt in Folge zwei (Donnerstag, 16. Februar) ihre Top 28 zur ersten #GNTM-Kreuzfahrt auf die MS Astoria. Germany's next Topmodel, Staffel 12, 2017 Foto: © ProSieben/ Richard Huebner Dieses Bild darf einmalig bis 22. Februar 2017 einmalig honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der ProSieben Television GmbH moeglich. Nicht fuer Titel! Nicht fuer Poster! Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit Copyrightvermerk. Die Fotos duerfen nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Sie duerfen nicht archiviert werden und nicht an Dritte weitergeleitet werden. Bei Fragen: 089/9507-1166. BITTE BEACHTEN: Die Bilder duerfen weder als Titelklinken noch als Titel verwendet werden! Fuer die Nutzung der mit dieser Mail uebermittelten Programmdaten gelten die angefuegten AGBs fuer die Nutzung von Bildern zur Sendung "Germany's next Topmodel - by Heidi Klum" (GNTM-AGB) sowie ergaenzend die Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media AG (Presselounge-AGB). Im Zweifelsfall gehen die Regelungen der GNTM-AGB denen der Presselounge-AGB vor.Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den angefuegten AGBs sowie zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der ProSiebenSat.1 Media SE. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ProSieben/Richard Hübner"
Mai 24th, 2017 von Mr. Ralf

Vom GNTM Kreuzfahrtschiff MS Astoria ins Finale am 25. Mai 2017

Im Finale sind: Celine, Serlina, Leticia und Romina.

Nächster Halt der GNTM Kreuzfahrt mit der MS Astoria ist Menorca, hier geht es für die Topmodels zum Shooting in schwindelerregende Höhen. Zu sehen am 23. Februar 2017 auf Prosieben.

Trailer zur Folge 3 von GNTM 2017.

Deutschland ist im GNTM -Germany`s Next Top Model- Wahn.

Die Reichweite der ersten Folge lag bei 2,63 Millionen Zuschauern.

In dieser Woche, am 16. Februar 2017, geht es auf ein Kreuzfahrtschiff zur GNTM Kreuzfahrt ins Mittelmeer. Die MS Astoria (ehemalige MS Athena) von Cruise & Maritime Voyages (CMV) wird der Laufsteg für die angehenden Models. Die Astoria wartete in Marseille auf Heidi´s Topmodels.

Jedes Model fotografiert sich mit Selbstauslöser auf dem Oberdeck der MS Astoria.
Dieses Shooting ist ein besonderer Wettbewerb: Die Gewinner ziehen nach Angaben des Senders in Luxuskabinen mit Meerblick,

die Verliererinnen müssen sich im untersten Deck einrichten.

Cruise & Maritime Voyages Astoria Standart Plus Kabine Innen

Foto: Cruise & Maritime Voyages Astoria Standart Plus Kabine Innen

Ein guter Anlass die MS Astoria vorzustellen.

Geschichte der MS Astoria
1946 im schwedischen Göteborg vom Stapel gelaufen und ab 1948 unter dem Namen „Stockholm“ unterwegs.
1956 kam es zu einer Kollision mit der „Andrea Doria“, welche innerhalb weniger Stunden sank. Die „Stockholm“ fuhr schwer beschädigt in den Hafen von New York zurück und wurde repariert.
1959 kaufte die DDR das Schiff und nannte es „Völkerfreundschaft“.
1992 begann ein Komplettumbau des ehemaligen DDR Kreuzfahrtschiffes
2005 bis 2012 ist das Schiff als Athena unterwegs
2013 wurde es in Azores umbenannt

Seit 2015 ist die Azores für den britischen Kreuzfahrtanbieter „Cruise & Maritime Voyages“ (CMV) im Einsatz und fährt seit 2016 als Astoria über die Weltmeere.

Was erwartet die GNTM 2017 auf der MS Astoria?
Länge: 160 Meter
Breite: 21,6 Meter
Decks: 8
Kabinen: 277
Passagiere: 550
Crew: 280

Das Schiff verfügt über eine Calypso Lounge, einen Nachtclub, Kino, Spielkasino, Boutique, Foto Shop, Bücherei, Kartenspielraum, Fitnesscenter, Sauna und einen Pool (unbeheizt). Es gibt keinen Bereich für Kinder, schade GNTM Topmodels :-).

Die MS Astoria verfügt über acht Balkonkabinen. Die Kabinen verfügen über ein Bad mit Dusche oder Wanne, Haartrockner, Safe, Fernseher und Minibar.

Und was sagen die „Topmodels aus GNTM 2017“ zur Kreuzfahrt.
Anmerkung: Die ersten Kandidatinnen leiden an Übelkeit und haben Angst vor dem offenen Meer. Die ist im Trailer zur 2. Folge zu sehen.
“Flugzeug oder Auto oder Zug find ich alles nicht so schlimm, aber Boot irgendwie schon”, erklärt Melina im neuen Trailer. “Wenn ein Schiff untergeht, dann treibst du solange, bis du elendig auf dem Wasser verreckst. Ich hab irgendwie ein bisschen… n bisschen Angst.”

Suite von Heidi Klum?

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Cruise & Maritime Voyages, Kreuzfahrt Schiff, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

Royal Caribbean Messe Reisen Hamburg 2016
Februar 25th, 2016 von Mr. Ralf

eine Nachlese

Natürlich habe ich mir die Messe Reisen Hamburg, mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrt, mal genauer angesehen.

In der Halle B5 waren jede Menge Reedereien mit Informationsständen vertreten. Es gab kleine Infostände wie den von Star Clippers,

Star Clipper auf der Messe Reisen Hamburg 2016

Star Clippers Foto: Kreuzfahrt 4.0

aber auch sehr große wie den von TUI Cruises Mein Schiff. Auf einem 500 qm großen Schiffsdeck, der Erlebnisinsel „KreuzfahrtTräume“, konnte man sich Vorträge und Reiseberichte anhören.

An den Infoständen von Hurtigruten, Costa, Royal Caribbean zusammen mit Celebrity Cruises und Azamara, Cunard, Norwegian Cruise Line war der Andrang an Interessenten am Freitag nicht so groß.

Am Stand von Hapag Lloyd Cruises (MS EUROPA 2) wurde nicht nur informiert sondern auch Nackenmassagen angeboten. Gegen Gebühr!

auf derHapag Lloyd Cruise  Messe Reisen Hamburg 2016

Hapag Lloyd Cruise Foto: kreuzfahrt 4.0

AIDA hat am Stand eine Showkabine mit Veranda der AIDAprima ausgestellt. Leider war diese ohne Bad und Schrank und gab aus diesem Grund nicht die tatsächlichen Gegebenheiten wieder. Die Showkabine war immer gut besucht und deshalb war kein Foto möglich. Die  gestressten AIDA Mitarbeiterinnen sahen sich nicht dazu in der Lage für ein Foto die Showkabine 30 sek. besucherfrei zu halten. Deshalb gibt es kein Foto von AIDA Cruises.

Kabine der AIDAprima

Eine Kabine der AIDAprima Foto: Ove Arscholl

Ansonsten war bei AIDA viel los und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen berieten die Kunden im Minutentakt.

Der Stand von TUI Cruises war einem Schiffsbug nachempfunden und auch sehr gut besucht. Ein, im Vorfeld, von Gaby angefragtes Interview wurde abgelehnt, da kein Ansprechpartner der Presseabteilung vor Ort sei. Schade!

Full Metall Cruise Messe Reisen Hamburg 2016

Full Metall Cruise Foto: kreuzfahrt 4.0

Interessant war der Stand von Full Metall Cruise. Hier gab es auch Infos zum Strong man run und Full Metall Mountain event.

ponant Messe Reisen Hamburg 2016

ponant

Beim Yacht und Expeditionsanbieter ponant war es ruhig. Ich hatte mich um einen Interviewtermin bemüht und eine Terminbestätigung sowie eine Ansprechpartnerin erhalten. Das von Gaby geführte Interview hätte ich gerne an dieser Stelle veröffentlicht, aber meine Interviewpartnerin war, wie mir ponant später mitteilte, nicht geschult ein Interview durchzuführen. Aus diesem Grund bat (untersagte) mir ponant das Interview zum Thema LE BORÈAL zu veröffentlichen. Das macht mich neugierig und ich bleibe am Thema dran.

plantours Messe Reisen Hamburg Kreuzfahrt

plantours Foto: kreuzfahrt 4.0

Ganz anders geht man bei plantours mit bloggern um. Unsere Interviewpartnerin, Frau Linnemann, war sehr freundlich und beantwortete unsere Fragen offen und ehrlich.

Das Interview über die MS Hamburg von plantours lesen Sie in unserm blog.

Transocean Messe Reisen Hamburg Kreuzfahrt

TransOcean  Foto: kreuzfahrt 4.0

Besonders habe ich mich über den Termin mit einem Vertreter von TransOcean gefreut. Ich habe viel über die MS Astor und die Routen der Astor erfahren. Auch  bei TransOcean hat man den Stellenwert von Social Media und besonders den von Reiseblogs erkannt.

Das Interview mit Herrn Ebner von TransOcean ist jetzt online.

Insgesamt war die Messe vielfältig. Viele Reiseziele, Caravaning, Biken wurde präsentiert und es gab Unmengen von (unnötigen) Fressbuden. Gerade der Bereich zum Thema Kreuzfahrten bot für Neulinge ein breites Spektrum an Informationen. Die Marken Mein Schiff und AIDA waren ganz klar die Favoriten der Besucher. Fast alle Besucher hatten mindesten eine Tüte mit Katalogen dabei. Leider sortierten viele Besucher an den Übergängen zu den anderen Hallen und am Ausgang erhaltene Kataloge aus und so entstand im Laufe des Tages ein Berg von Papiermüll. Hier stelle ich mir die Frage, ob es unbedingt notwendig ist mit gedrucktem Material so verschwenderisch umzugehen.

Ralf und Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, AIDA, Azamara Club Cruises, Celebrity Cruises, Costa, Cunard, Hapag-Lloyd Cruises, Hurtigruten, MSC, NCL Norwegian Cruise Line, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, plantours, Ponant, Royal Caribbean, TUI Cruises, TUI Mein Schiff Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Transocean Messe Reisen Hamburg Kreuzfahrt
Februar 25th, 2016 von Mr. Ralf

Interview mit TransOcean– Herr Ebner am 19. Februar 2016 auf der Messe Reisen Hamburg

kreuzfahrt 4.0:
Die aktuellen Kreuzfahrtschiffe für Hochseekreuzfahrten von TransOcean sind die MS Astor mit Platz für 400 Passagiere und die MS Magellan mit Platz für 1.250 Passagiere. Wodurch zeichnet sich eine Kreuzfahrt mit TransOcean aus?

Herr Ebner:
Wir bleiben mit unseren Schiffen länger in den Häfen als andere Kreuzfahrtgesellschaften. Zum Military Tattoo in Edinburgh bleiben wir mit der Astor 3 Tage im Hafen. Die Astor fährt die Newa hoch und legt direkt in St. Petersburg an. Andere große Schiffe müssen im Hafen der 15 km entfernt ist anlegen. Unsere Gäste erhalten vor jeder Kreuzfahrt ein extra Heft mit allen Ausflügen die während der Kreuzfahrt angeboten werden. Zu den Ausflügen finden an Bord auch Informationsveranstaltungen statt. Gerne können die Gäste auch etwas auf eigene Faust unternehmen. An Bord haben wir einen Concierge der unsere Gäste berät und spezielle Wünsche organisiert.

Mit unseren eigenen Kreuzfahrtschiffen – der Marco Polo, der MS Magellan und der
MS Astor – bieten wir für jeden Gast etwas. In den Wintermonaten haben wir auch internationales Publikum auf der Astor. 2017 macht die MS Magellan eine Weltreise ab Amsterdam die 121 Tage dauert und wir denken dass wir 300 Passagiere an Bord haben werden. Seit Buchungsstart am 10. Februar 2016 haben wir 30 Festbuchungen für diese Weltreise.

Kreuzfahrt 4.0
Die Anzahl der Urlauber die eine Kreuzfahrt machen steigt ständig. Sind neue Kreuzfahrtschiffe für die Flotte von TransOcean geplant?

Herr Ebner:
Eine Erweiterung ist immer möglich.

Kreuzfahrt 4.0:
Der Trend geht zu Mega Kreuzfahrtschiffen. Wie steht TransOcean dazu?

Herr Ebner:
Der Trend geht nicht nur zu den großen Schiffen, sondern auch zu uns kleinen. Wir wollen exklusiv bleiben und es ist auch nicht geplant, Kreuzfahrtschiffe mit Kapazitäten von mehr als 2000 Passagieren in die Flotte aufzunehmen. Unsere Gäste sagen, auf einem kleinen Schiff ist es wie zuhause.

kreuzfahrt 4.0
TransOcean bietet in diesem Jahr Schiffsbesichtigungen auf der MS Astor an. Wie werden diese angenommen?

Herr Ebner:
Sehr gut. Die Besichtigungen finden am 13. Mai, 24 Mai, 4. Juli und 15. Juli 2016 in Bremerhaven und am 5. Juni 2016 in Kiel statt. Die Kostenbeteiligung liegt bei 30,00 Euro und wird bei einer Buchung verrechnet.

kreuzfahrt 4.0
Was tun Sie um Stammkunden zu binden? Stichwort Social Media.

Herr Ebner:
Wir haben über 60 % Stammgäste. Natürlich sind wir auch auf facebook aktiv und dies wird auch von unseren Gästen genutzt. Als Informations- und Austauschplattform. Twitter und Instagram liegt unseren Gästen nicht so, wird aber kommen. Wir nutzten den persönlichen Kontakt und sind deshalb auch auf den Messen um uns zu präsentieren und um zu informieren. Deshalb haben wir auch 3000 Gäste auf die Messe Reisen Hamburg eingeladen.

Die Gäste wissen was sie bekommen. Qualität! Unsere Vielfahrer sind Mitglieder im Club Columbus. Für diese Mitglieder bieten wir eine eigene Betreuung an Bord an. Wir laden die Mitglieder auf Messen ein, organisieren Stammtische und Ausflüge innerhalb Deutschlands. Am 20. Februar 2016 ist hier auf der Messe an unserem Stand der „Club Columbus Tag“. Die Mehrheit unserer Gäste ist vorher auf großen Schiffen gefahren, wünschen sich jetzt mehr Individualität. Unsere Zielgruppe ist 60+ und entscheidet sich für uns weil die Routen etwas Besonderes sind. Unsere Gäste kennen die Crew, da wir wenig Personal Fluktuation haben. Die Begrüßung führen der Kreuzfahrt Direktor und der Kapitän durch. Wir haben auch noch den klassischen Kapitänstisch. Lassen Sie Smoking und Abendkleid zuhause. Nehmen Sie Anzug, Stoffhose, Hemd, Pullover und Sakko mit. Ziehen Sie sich etwas Schönes zum Kapitänsdinner und Galaabend an.

kreuzfahrt 4.0
Wie wichtig ist der eigene Gesundheitszustand bei einer Kreuzfahrt z.B. nach Grönland?

Herr Ebner:
Wir fragen in unserem Bordmanifest den Gesundheitszustand an und erfragen auch immer eine Notfallnummer. Ein Arzt ist immer an Bord. In unseren Beratungsgesprächen klären wir, ob die Kreuzfahrt für die Gäste nicht zu anstrengend ist und würden auch bei großen gesundheitlichen Problem von der Reise abraten bzw. eine andere Route empfehlen.

kreuzfahrt 4.0
Warum entscheiden sich Ihre Gäste für eine Kreuzfahrt mit TransOcean?

Herr Ebner:
Wir haben viele Neueinsteiger die sich aufgrund unserer Routen für uns entscheiden. Sie reisen mit der Marke TransOcean, egal ob Fluss-oder Hochseekreuzfahrten. Wir fahren nicht ein Jahr lang die gleiche 7 Tage Route.

Die Nordeuroparouten führen wir ab bis Bremerhaven, Kiel oder Hamburg durch. Der Vorteil ist die gute Anreisemöglichkeit ohne einen Flug zu buchen. Die Gäste werden zu Stammkunden, weil Sie sich auf unseren Schiffen zuhause fühlen.

kreuzfahrt 4.0
Wie steht TransOcean zum Thema All inklusive?

Herr Ebner:
Das ist kein Thema für uns. Wir bieten ein Getränkepaket an und werden 2017 ein weiteres Getränkepaket für reine nichtalkoholische Getränke in unser Programm aufnehmen. Auf unseren Schiffen gibt es auch keine Trinkgelder oder Servicepauschale. Der Gast entscheidet ob er zufrieden ist und honoriert dies nach eigenem Ermessen. Unsere Gäste haben die Möglichkeit in unseren Spezialitätenrestaurants oder im Buffet Restaurant zu Essen. Diese sind natürlich ohne Aufpreis.

Vielen Dank für dieses Interview.

Ralf für kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Transocean Tours Schlagwort: , , , , , , , , , , ,