Hapag Lloyd Cruises Sabine Christiansen
Februar 13th, 2018 von Mr. Ralf

Sabine Christiansen begrüßt auf der EUROPA 2 nicht den ehemaligen Präsidenten der USA.

Bei talk2christiansen ist Dr. Auma Obama, die ältere Schwester des ehemaligen US-Präsidenten an Bord der EUROPA 2.

Dr. Auma Obama ist eine Autorin, Rednerin und vielfach interessierte Aktivistin und ist während der Kreuzfahrt durch den Indischen Ozean auf der EUROPA 2 zu Gast.

Hapag Lloyd Cruises Dr. Auma Obama

©Elle Pouchet Dr. Auma Obama

Zur Person:
Dr. Auma Obama wuchs in Kenia auf, studierte in Heidelberg und Bayreuth, lebte 16 Jahre in Deutschland und später in England. Heute ist sie wieder in Kenia zu Hause. Obama engagiert sich weltweit für sozial benachteiligte Jugendliche und ist Initiatorin sowie Vorstandsvorsitzende der Auma Obama Foundation Sauti Kau, Kisuaheli für „starke Stimmen“. Zudem ist sie Mitglied des Weltzukunftsrates. Für ihr umfangreiches Engagement wurde Obama vielfach international ausgezeichnet. Während des US-Präsidentschaftswahlkampfes gehörte sie zum Wahlkampfteam ihres Bruders Barack.

Exklusiv auf der EUROPA 2 berichtet Dr. Auma Obama im Gespräch mit Sabine Christiansen über ihr vielfältiges Engagement und ihre Arbeit, wie sie die Zukunft Afrikas einschätzt und in welcher Verbindung sie zur Politik steht. Außerdem spricht sie über die Beziehung zu ihrem Bruder.

Die Kreuzfahrt mit der EUROPA 2 führt von Mauritius nach Colombo und startet am 16. November 2018. Start Hafen ist Port Louis/Mauritius. Weiter geht es mit Stopps in Le Port/Réunion/Frankreich, Victoria/Mahé/ Seychellen, La Digue/Seychellen, Curieuse/ Seychellen, Malediven bis nach Colombo/Sri Lanka.

Wo ist die MS EUROPA 2 im Moment? Auf meinem Schiffs-Tracker können Sie es sehen.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kreuzfahrt mit der MS EUROPA 2 – von Mauritius nach Colombo

Kategorie Außergewöhnliche Kreuzfahrten, Hapag-Lloyd Cruises, Kreuzfahrt blog, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , ,

hapag-lloyd cruises neues logo
Januar 25th, 2016 von Mrs. Gabriel

Ab sofort präsentiert sich der Hamburger Kreuzfahrtanbieter mit einem neuen Namen.
„Wir ändern unseren Firmennamen in Hapag-Lloyd Cruises,“ so Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung. „ Cruises ist ein marktübergreifend verständlicher Begriff und soll eine moderne und internationale Zielgruppe ansprechen.“

Auch das Markenlogo von Hapag-Lloyd Cruises ändert sich. Das neue Logo beinhaltet jetzt auch die Jahreszahl 1891, das Gründungsjahr von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Im Jubiläumsjahres „125 Jahre Kreuzfahrten“ startet die Markenkampagne von Hapag-Lloyd Cruises unter dem Motto „Die Geschichte beginnt hier“.

Auf der extra von Hapag-Lloyd Cruises geschaffene Website www.since-1891.com erhalten Interessierte Kreuzfahrer und Kreuzfahrrerinnen einen persönlichen Einblick in die Welt der Luxuskreuzfahrten.

„Foto: Hapag-Lloyd Cruises“

Ab dem 22. Januar 2016 gibt es 125 Tage lang einen Rabatt von 12,5 Prozent auf ausgewählte Kreuzfahrten. In diesem Jahr erscheint ein Jubiläumsbuch, welches von 125 Jahren Kreuzfahrt, von den Anfängen bis heute erzählt.

Zum Thema Flottenerweiterung gibt es noch keine Entscheidung, so ein Sprecher von Hapag-Lloyd Cruises. Man könne sich vorstellen im Bereich der Expeditionskreuzfahrten in den nächsten Jahren einen Neubau zu präsentieren. Die MS Bremen und die MS Hanseatic werden von Hapag-Lloyd Cruises für die Expeditionskreuzfahrten eingesetzt.

Eine Rückkehr zum Vier-Sterne Segment ist für Karl J. Pojer auch mit dem neuen Markennamen Hapag-Lloyd Cruises kein Thema.

Gaby für kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Hapag-Lloyd Cruises, HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,