MSC Seaview das neueste Schiff von MSC im Bau
August 24th, 2017 von Mr. Ralf

MSC Cruises und FINCANTIERI feierten das Aufschwimmen der MSC Seaview

Die Zeremonie fand auf der italienischen Monfalcone-Werft in Triest statt, in der das Schiff aktuell gebaut wird.

Die MSC Seaview wird zur Zeit auf der italienischen Monfalcone-Werft in Triest gebaut.

Die MSC Seaview ist das zweite Kreuzfahrtschiff Seaside-Generation. Die Skyline von Miami insprierte die Designer  für das ungewöhnlichen Schiffsdesign.

Öffentliche Erlebnisflächen werden nach außen erweitert und mit einer 360° Outdoorpromenade nah an die Wasserlinie verlagert. Die MSC Seaview wird im Juni 2018 in Dienst gestellt, nur sechs Monate nach der MSC Seaside, die im Dezember 2017 ihre Jungfernfahrt absolviert. In ihrer ersten Sommersaison 2018 geht es für die MSC Seaview ins westlichen Mittelmeers. Sie steuert die Häfen von Genua, Neapel, Messina, Valletta, Barcelona und Marseille an. Anschließend wird die MSC Seaview in das südliche Brasilien überführt, wo das neueste Kreuzfahrtschiff von MSC die Wintersaison 2018/19 verbringt.

MSC Seaview kommt 2018

Quelle: MSC Crociere S.A. MSC Seaview

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman von MSC Cruises, kommentiert: „Das Aufschwimmen der MSC Seaview ist ein weiterer Meilenstein unserer Wachstumsphase. Als Teil unseres zehn Jahre umfassenden Investitionsplanes stellen wir mit diesem Schiff den dritten Neubau innerhalb von zwölf Monaten in Dienst. Die Basis für die Entwicklung unserer wegweisenden, neuen Schiffsdesigns sind die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Gäste. Die MSC Seaview wurde von unserer Leidenschaft für das Meer inspiriert, um Reisende anzusprechen, die das klassische Urlaubserlebnis „Sonne und Meer“ suchen. Dieses Urlaubsbedürfnis bringen wir mit der innovativen Seaside-Generation auf ein neues Level.“

Giuseppe Bono, Chief Executive Officer von Fincantieri, verkündet: „Der Bau des zweiten, spektakulären Schiffs der neuen Seaside-Generation stellt unsere technischen Fähigkeiten erneut unter Beweis. Das Aufschwimmen der MSC Seaview findet nur neun Monate nach dem der MSC Seaside, dem ersten Schiff dieser innovativen Schiffsklasse, statt. Wir sind stolz, dass unsere Arbeit an diesen beiden besonderen Schiffen die hohen Ansprüche des zukünftigen Schiffseigners an Produktqualität und Zuverlässigkeit erfüllt.“

Das Aufschwimmen ist ein wichtiger Meilenstein des Schiffbaus. Dabei wird das Trockendock geflutet und das Schiff bekommt zum ersten Mal Wasser unter dem Kiel. Anschließend beginnt die abschließende Bauphase, bei der das Innere des Schiffs fertiggestellt wird.

Die MSC Seaview ist 323 Meter lang und mit 154.000 BRZ verfügt das Kreuzfahrtschiff über eine maximale Kapazität von 5.179 Gäste. Die MSC Seaview ist das zweite Schiff der Seaside-Generation. Nach ihrem Schwesterschiff, der MSC Seaside, das im Dezember 2017 in Dienst gestellt wird, und der MSC Meraviglia, die bereits seit Juni 2017 im westlichen Mittelmeer kreuzt, ist die MSC Seaview das dritte bahnbrechende Schiff, das in nur zwölf Monaten in Dienst gestellt wird.

PM MSC

Tagesangebote MSC Kreuzfahrten

Kategorie 4.0, Kreuzfahrt Schiff, MSC, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , ,

Neue Kreuzfahrtschiffe 2018
August 1st, 2017 von Mr. Ralf

2018 werden 12 neue Kreuzfahrtschiffe in Dienst gestellt.

Damit Sie nicht den Überblick verlieren habe ich einen Kreuzfahrtplan 2018 zusammmengestellt. Im April und Mai 2018 werden die meisten neuen Kreuzfahrtschiffe getauft.

April 2018
Carnival Horizon von Carnival Cruise Line geht auf Jungfernfahrt. 133.500 Brutto-Registertonnen (BRT) und Platz für 4.000 Passagiere. Auf der italienischen Fincantieri Werft gebaut kreuzt die Carnival Horizonund 2018 im Mittelmeer.

Symphony of the Seas von Royal Caribbean ist jetzt das größte Kreuzfahrtschiff der Welt und löst die Harmony of the Seas ab. Die Symphony of the Seas ist 362 Meter lang, hat 18 Decks und 230.000 BRT. Rund 5.400 Passagiere haben Platz auf der Symphony of the Seas. In der Sommersaison kreuzt das größte Kreuzfahrtschiff der Welt im Mittelmeer und ab Oktober 2018 in der Karibik.

Norwegian Bliss von Norwegian Cruise Line wird auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut. Mit 167.800 BRT und Platz für 4.200 Gäste gehört die Norwegian Bliss ebenfalls zu den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt. Für die Norwegian Bliss geht es direkt nach Fertigstellung über den Atlantik nach New York und weiter nach Alaska.

Mai 2018
Seabourn Ovation von Seabourn Cruise bietet 302 Suiten mit Platz für 604 Passagiere. Die Megayacht steuert kleine europäische Häfen und Inseln an. Die Jungfernfahrt der Seabourn Ovation führt das Schiff von Barcelona nach Lissabon.

Flying Clipper wird 2018 der größte Rahsegler der Welt sein. Das Schiff hat eine Länge von 162 Metern und eine Breite von 18,50 Metern. Fünf Masten mit 35 Segeln und einer Segelfläche von rund 6.350 Quadratmetern bewegen die Flying Clipper und Ihre bis zu 300 Passagiere über die Weltmeere.

Die Neue Mein Schiff 1 von TUI Cruises kommt. Wo die Mein Schiff 1 getauft wird gab TUI Cruises noch nicht bekannt, gleichwohl wird es wieder ein echtes Taufevent. Für die Neue Mein Schiff 1 mit 111.500 BRT und einer Kapazität für 2.900 Gäste geht auf Ihrer Jungfernfahrt in die Ostsee. Weitere Fahrgebiete 2018 sind Nordeuropa und die Kanaren.

Juni 2018
MSC Seaview von MSC sticht im Juni 2018 mit 4.100 Passagieren in See. Drei Catwalks mit Glasboden vermitteln auf der MSC Seaside das Gefühl auf dem Wasser zu gehen. Der MSC Yacht Club erhält ein 1.600 Quadratmeter grosses Sonnendeck

August 2018
Scenic Eclipse das erste Hochsee Kreuzfahrtschiff von Scenic Luxury Cruises & Tours. Die Scenic Eclipse ist 166 Meter lange und soll mit der höchsten Eisklasse ausgestattet sein. Sie verfügt über zwei Hubschrauber und ein U-Boot mit sieben Plätzen. verfügen. 114 Suiten mit Balkon bieten Platz für 228 Passagiere.

Oktober 2018
Roald Amundsen der Reederei Hurtigruten tritt seine Reise in die Arktis und Antarktis an. Mit 530 Passagieren geht die Roald Amundsen 2018 auf Expeditionskreuzfahrt.

Dezember 2018
Nieuw Statendam von Holland America Line sticht in See. Nach ihrer Fertigstellung in der Fincantieri Werft geht die Jungfernfahrt von Italien nach Florida. Die Nieuw Statendam führt die Tradition der großen Oceanliner von Holland America Line fort.

AIDAnova von AIDA soll im Dezember 2018 fertig gestellt sein. Da die AIDAnova nicht, wie die AIDAprima und AIDAperla, in Japan gebaut wird, wird dies auch klappen. Die AIDAnova geht mit maximal 5.000 Passagieren auf einwöchige Kanaren Kreuzfahrten.

Celebrity Edge von Celebrity Cruises ist das innovativste Kreuzfahrtschiff 2018. Der Magic Carpet ist eine mobile Plattform, die an der Seite des Schiffs befestigt ist. Der Magic Carpet der Celebrity Edge ist ein Aufzug an der Bordwand und erweitert bei Bedarf den Poolbereich oder das Restaurant. In den 918 Infinity-Kabinen an Bord verschmelzen Kabine und Balkon. Da der Balkon durch das verschieben einer Glaswand voll in die Kabinen integriert wird. Die Celebrity Edge wird von Fort Lauderdale im wöchentlichen Wechsel in die östliche und westliche Karibik starten.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Aida, Carnival Cruise, Celebrity Cruises, Hurtigruten, Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Scenic Luxury Cruises & Tours, Seabourn Cruise Line, Star Clippers, TUI Cruises, TUI Mein Schiff Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

MSC Seaside Aasian Market Küche
März 23rd, 2017 von Mr. Ralf

MSC Cruises führt das „Flexi Dining“ ein

Was heißt Flexi Dining?
Passagiere der MSC Meraviglia, MSC Seaside, MSC Seaview können das Abendessen zu einer selbst gewählten Tischzeit in einem der Hauptrestaurants genießen. Die Gäste haben die Möglichkeit an Bord auf Wunsch die Essenszeit täglich zu ändern. Aber Achtung: Nur Gäste der Fantastica-Erlebniswelt können zwischen Flexi Dining und Classic Dining wählen.

Tischzeiten auf andern Kreuzfahrtschiffen
Dieses Konzept bieten schon einige Kreuzfahrt Gesellschaften an z.B. TUI Cruises, Costa (nur Costa Diadema), Royal Caribbean (My Time Dining und Dynamic Dining), Celebrity Cruises, Princess Cruises, Carnival Cruise Line ( Your time dining option) und Azamara Cruises. Norwegian Cruise Line bietet mit dem Freestyle Dining die Möglichkeit jederzeit, während der Öffnungszeiten, essen zu gehen. AIDA Cruises bietet zwei Zeitfenster für ihre Restaurants (ausschließlich in Buffetform) an.
Auf allen Schiffen gibt es natürlich Buffetrestaurants mit offenen Essenszeiten und Spezialitäten Restaurants mit speziellen Dining Optionen.

Weiterhin bietet MSC das Classic Dining, das traditionelle Abendessen in zwei Sitzungen (1. und 2. Sitzung), an. Selber Tisch und mit demselben Kellner.

MSC Yacht Club Gäste können im privaten MSC Yacht Club Restaurant essen wann sie möchten, haben aber auch die Möglichkeit, vorab einen Tisch zu reservieren.

Neue Spezialitäten-Restaurants auf der MSC Meraviglia, MSC Seaside, MSC Seaview
MSC setzt auf innovative offene Küchen – das Konzept liegt im Trend– die Gäste können die Zubereitung ihrer Speisen mit allen Sinnen erleben.

Kaito Teppanyaki
Nach dem Erfolg der Kaito Sushi Bar wird es an Bord der MSC Meraviglia das neue Kaito Teppanyaki Restaurant geben. An vier Kochinseln mit offenen Grillplatz werden japanische Gerichte zubereitet.

Asian Market Kitchen by Roy Yamaguchi
An Bord der MSC Seaside wird es eine Asian Market Kitchen geben. Neben dem à la carte Fusion-Restaurant, mit einer fantastischen Aussicht auf das Meer, wird seine asiatische Marktküche auch in einer Sushi Bar und einem Teppanyaki Restaurant an Bord entstehen.

Butcher’s Cut
Das Butcher’s Cut Steakhouse werden Steaks, wie der Name schon sagt, von höchster Qualität zubereitet. Gäste können ihr Steak aus einem Dry-Aging-Kühlschrank auswählen und den Köchen beim Grillen zusehen. Weine, Cocktails und Craft Biere runden das Angebot ab.

Ocean Cay
Auf der MSC Seaside wird mit dem Ocean Cay ein neues Seafood-Restaurant eröffnet. Es werden amerikanische Fischgerichte mit mediterraner Note serviert. Auf der Speisekarte finden sich auch Spezialitäten des Heimathafens Miami wie beispielsweise Steinkrabben, Seebarsch aus dem Mittelmeer sowie hausgemachte Spaghetti alla vongole.

Chef’s Table
Bei diesem Konzept steht den Gästen den ganzen Abend ein Koch und ein Sommelier zur Verfügung, welche ein sieben Gänge Menue zubereiten und passende Weine servieren. Den Chef`s Table gibt es an Bord der MSC Meraviglia im Restaurant von Eataly und in verschiedene Restaurants auf der MSC Seaside. Es gibt nur wenige Plätze und deshalb kann dieses Paket auch schon vor der MSC Kreuzfahrt gebucht werden.

Spitzenköche standen Pate
Ob allen MSC Passagieren die Namen der beteiligten Köche bekannt sind weiß ich nicht. Nennen möchte ich sie aber trotzdem. Roy Yamaguchi, Carlo Cracco (zwei Michelin-Sterne) und der französischen Meisterpatissiers Jean- Philippe Maury.
Jean-Philippe Chocolat & Café ist eine offene Schokoladen-Manufaktur, während im Jean- Philippe Crêpes & Gelato außergewöhnliche Dessert- und Gebäckkreationen serviert werden.

Neue Gourmet- und Getränkepakete
MSC Gäste an Bord der MSC Meraviglia können ein exklusives Dine & Show Paket buchen: Dabei genießen sie in der Carousel Lounge ein ausgewähltes Menü und erleben dort eine beeindruckende Show des Cirque du Soleil at Sea.
Die von MSC angebotenen Gourmetpakete bieten Gäste, die jedes Spezialitäten-Restaurant erleben möchten, einem Preisvorteil. Eine Buchung ist vor und während der Kreuzfahrt möglich.

MSC Kreuzfahrten entdecken und buchen.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, MSC, Neue Kreuzfahrtschiffe, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Quelle: MSC Crociere S.A. MSC for me
März 13th, 2017 von Mr. Ralf

Auf der Reisemesse ITB Berlin hat MSC Cruises das digitale Innovationsprogramm

MSC for Me

MSC Crociere S.A. MSC for me

Quelle: MSC Crociere S.A. MSC for Me

präsentiert. Nach der Einführung der Ocean Medallion™ bei Princess Cruises folgt dem Trend der Digitalisierung auch MSC Cruises.

MSC Cruises plant die flottenweite Einführung des Smart-Ship Konzepts bei den kommenden elf Neubauten sowie den zwölf bereits existierenden Kreuzfahrtschiffen.

MSC for Me bietet den Gästen über 130 smarte Funktionen und ein vollkommen neues und verbessertes Kreuzfahrterlebnis bieten. Eine App ermöglicht den Gästen, jederzeit ihren ganz eigenen Urlaub zu planen, unabhängig davon, ob sie ihre Landausflüge schon im Voraus buchen oder eine Restaurantreservierung tätigen möchten, während sie am Pool entspannen.

MSC for Me
+ Navigation: Interaktive Karten helfen den Gästen per Touchscreen und App, sich auf dem über 300 Meter langen Schiff zurechtzufinden und geben Positionen auf fünf Meter genau an. Außerdem bietet der Service Informationen zu allen Aktivitäten an Bord und Echtzeit-Kinderlokalisierung über ein Armband – 24 Stunden am Tag.

+ Concierge: Der Service ermöglicht es den Gästen, sich mit dem Schiff, dem ausgezeichneten Serviceangebot und der Besatzung zu vernetzten und bietet 24-Stunden-Verfügbarkeit des Personals sowie einen Online-Buchungsservice, beispielsweise für Restaurants und Landausflüge.

+ Capture: Per Virtual Reality gehen die Gäste auf Entdeckungsreise und können beispielsweise Landausflüge vorab erleben. Foto-Galerien porträtieren das Kreuzfahrterlebnis auf interaktiven Bildschirmen. So können die Gäste Lieblingsmomente und Erlebnisse bequem mit den Liebsten teilen.

+ Organiser: Ob Ausflüge, Showtickets, Tischreservierungen oder der mobile Check-in: Alles lässt sich komfortabel schon vor Reisebeginn oder an Bord per Terminplaner buchen.

+ TailorMade: Gäste erhalten persönliche Empfehlungen auf Basis ihrer individuellen Vorlieben von einem ausgesuchten Filmprogramm bis hin zum Lieblingswein. Gesichtserkennung vereinfacht die Boardservices und über interaktive Armbänder werden lokalisierte Empfehlungen per GPS und anhand von 3.050 Bluetooth Beacons ausgespielt.

Datenschutz
Das Smart-Ship-Konzept MSC for Me hält sich an strengste Datenschutzrichtlinien und sorgt zudem für mehr Sicherheit auf hoher See, versichert MSC Cruises.

Die MSC Meraviglia wird im Juni 2017, als erstes Mega-Schiff der nächsten Generation, mit 16.000 Kontaktpunkten und 700 Hot-Spots, 358 informativen und interaktiven Bildschirmen sowie 2.244 Kabinen mit NFC-Türöffnern ausgestattet sein. Ab November wird das MSC for Me Konzept auf der MSC Seaside weitergeführt. Am MSC for Me Konzept auf diesen Schiffen werden weitere Verbesserungen und Erweiterungen vorgenommen, sobald diese Schiffe in Dienst gestellt werden.

„Das ganzheitliche, gästezentrierte Konzept MSC for Me fokussiert darauf, die Gäste mit Schiff und Crew zu vernetzen und ihnen jeden Wunsch von den Lippen abzulesen – unabhängig davon, wie sie diese Technologie während der Reise verwenden möchten“, so Luca Pronzati, Chief Innovation Officer MSC Cruises

Befragung der MSC Gäste vor Einführung von MSC for Me
Die Wünsche der Gäste sind bei der Entwicklung von MSC for Me Informationsquelle und Motivation zugleich und prägen damit direkt das Kreuzfahrterlebnis der Zukunft. Eine gemeinsame Studie mit MSC Cruises und Deloitte Digital ergab:
• Technologie muss ganz im Dienste der Crew stehen, damit sie den Gästen einen besseren Service bieten kann.
• Mit über 170 Nationalitäten an Bord ist die Kommunikation mit unseren Gästen sehr komplex. Die digitalen Kanäle werden helfen, die Gäste mit den relevanten Informationen zu versorgen.
• Technologie sollte den Gästen helfen, alle Angebote auf dem Schiff schnell zu erkennen, damit sie mehr Zeit haben, ihre Reise zu genießen.
• Ein gelungenes Rundum-Erlebnis umfasst nicht nur die Zeit an Bord, sondern auch die Vorbereitungen und die Zeit nach der Reise.

Mehr als die Hälfte der Gäste (59 Prozent) interessieren sich dafür, das Urlaubserlebnis vor und während der Reise zu personalisieren, wobei 17 Prozent diesen Service erst an Bord wahrnehmen würden. Fast drei Viertel (73 Prozent) der Gäste wünschen sich Urlaub auf einem vernetzten Schiff. Die Studie belegt zudem, dass mehr als zwei Drittel (69 Prozent) der Gäste sich wünschen, ein Smartphone an Bord zu nutzen. Mehr als ein Drittel (36 Prozent) würden ein Tablet nutzen.

Die Taufen der MSC Meraviglia in Le Havre am 3. Juni 2017

und der MSC Seaside in Miami im Dezember 2017 gefeiert.

Zwei weitere Schiffe, die MSC Seaview und die MSC Bellissima, befinden sich zurzeit im Bau und werden im Juni 2018 und März 2019 in Dienst gestellt.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, MSC, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,