P&O Britannia Neubauten 2020
September 6th, 2016 von Mr. Ralf

P&O Cruises

wird 2020 das mit einer Tonnage von 180.000 BRZ bislang größte Schiff der Flotte in Dienst stellen. Den Auftrag für einen entsprechenden Neubau erhielt jetzt die Meyer Werft in Papenburg.

Das Kreuzfahrtschiff, das für 5.200 Passagiere ausgelegt sein wird, wird mit einem LNG-Flüssiggas-Antrieb ausgestattet, der weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freisetzt und damit für eine deutlich geringere Schadstoffbelastung sorgt.

Carnival Cruise Line

Die Carnival Corporation hat für ihre Kreuzfahrtmarke Carnival Cruise Line bei der finnischen Werft Meyer Turku den Auftrag für zwei Neubauten platziert. Die beiden Schiffe mit einem Fassungsvermögen von jeweils 5.200 Passagieren sollen 2020 und 2022 ausgeliefert werden.

Angetrieben werden die mit einer Tonnage von 180.000 BRZ bislang größten Kreuzer der Carnival-Flotte mit Flüssiggas (LNG), das sowohl auf See als auch beim Aufenthalt in Häfen für eine deutlich geringere Schadstoffbelastung sorgt, da bei der Verbrennung weder Schwefeldioxide noch Ruß-Partikel freigesetzt werden.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Carnival Cruise, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, P&O Cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,