P&O Cruises Aurora Schnupperkreuzfahrten 2018
Januar 14th, 2018 von Mrs. Gabriel

P&O Cruises ist „very British“. Konsequenterweise ist die Bordwährung auf allen P&O Schiffen das britische Pfund und die Bordsprache Englisch.

Die Flotte von P&O Cruises ist im Schnitt 18 Jahre alt, was für eine Kreuzfahrtflotte sehr jung ist. Von den acht P&O Kreuzfahrtschiffen sind die Adonia, die Arcadia und die Oriana exklusiv erwachsenen Gästen, >18 Jahre, vorbehalten. Die Kreuzfahrtschiffe haben Kapazitäten zwischen 710 und 3.647 Passagieren.

Die Britannia (3.600 Passagiere) wurde 2015 in Dienst gestellt und ist das neue Flaggschiff zur P&O Flotte.

P&O Cruises wird 2020 das mit einer Tonnage von 180.000 BRZ bislang größte Kreuzfahrtschiff der Flotte (5.200 Passagiere) und mit einem LNG-Flüssiggas-Antrieb ausgestattet in Dienst stellen. Den Auftrag für einen entsprechenden Neubau erhielt jetzt die Meyer Werft in Papenburg.

Auszeichnungen von P&O Cruises
Beste Kreuzfahrtgesellschaft 2012 (Travel Weekly Globe Awards 2012, gewählt von den Lesern der Daily Mail)
Beste Luxus-Reederei, Beste Familien-Reederei, Beste Mainstream-Reederei, Beste Reederei ab Großbritannien (British Travel Awards 2011, gewählt von den Lesern der Times, Sunday Times und Sun)
Beliebteste Kreuzfahrtgesellschaft unter den großen Reedereien (Telegraph Travel Awards, gewählt von den Lesern des Telegraph)
Gewinner der Sunday Times Readers Awards

Mit verschiedenen Schnupperangeboten bieten P&O Cruises deutschen Kreuzfahrt-Interessierten die Möglichkeit, sich ein persönliches Bild von Atmosphäre und Stil an Bord der P&O Flotte zu machen.

Die fünftägige Westeuropa-Kreuzfahrt mit der der Aurora (30.6.- 4.7.2018) ab/bis Southampton. Ziele sind Seebrügge und Amsterdam, wo das 1.870 Gästen Platz bietende Schiff zwei Tage Station machen wird (ab 672 €).

Oder an Bord der Ventura (3.078 Passagiere), ab/bis Southampton vor der französischen Küste kreuzt (15.-18.9.2018) und dabei die Häfen von Cherbourg und Le Havre anläuft (ab 342 €).

Buchung in den Reisebüros oder auf www.pocruises.de

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Kurzkreuzfahrten, News, P&O Cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

P&O Cruise MS Oriana
Januar 31st, 2017 von Mr. Ralf

Die Oriana von P&O Cruises ist ein Adults only (Nur für Erwachsene) Kreuzfahrtschiff mit Platz für max.1.928 Passagiere. Die Oriana wurde auf der Meyer Werft in Papenburg gebaut, ist 261 Meter lang und seit April 1995 im Einsatz.

Das Adults-only-Schiff der britischen Hochseereederei P&O Cruises hat einen umfangreichen Facelift hinter sich, der nahezu alle Gästebereiche beinhaltete.

P&O Cruise MS Oriana Restaurant

Foto: http://www.pocruises.com MS Oriana Restaurant

Vor allem Suiten, Kabinen, Bars und Restaurants sowie der Spa-Bereich wurden umfassend renoviert.

P&O Cruise Minisuite Oriana

Foto: http://www.pocruises.com Minisuite

Die Oriana verfügt über ein sehr beeindruckendes Atrium mit seiner Decke aus Tiffany-Glas. Das Crow’s Nest bietet einen Panoramablick über das Meer und der Marco Pierre White’s Ocean Grill befindet sich in der prachtvollen Umgebung des Curzon Room. Neben dem Ocean Grill verfügt die Oriana über weitere Spitzenrestaurants wie das italienische Sorrente und das Al Fresco, in der eine mediterrane Küche serviert wird. Darüber hinaus versorgen ein Theater, ein Kino, eine Show Lounge, ein Nachtclub und ein Casino die Passagiere mit einem vielfältigen Unterhaltungsangebot.

P&O Cruise Beach House Restaurant

Foto: http://www.pocruises.com Beach House Restaurant

Die Oriana ist ein britisch und traditionelles Kreuzfahrtschiff. Bordsprache ist Englisch und offiziell gibt es kein Deutsch sprechendes Personal an Bord. Es gibt klare Vorgaben bezüglich der Bekleidung an Bord:
Evening Casual: gemütliche Atmosphäre in sportlich-eleganter Garderobe
Smart & Jacket: gehobene Unterhaltung in gehobener Atmosphäre
Festlicher Abend: die besonderen Gala Abende an Bord (für Männer steht an Bord ein „Black-Tie“-Verleih zur Verfügung). Herren mit Anzug und Krawatte. Für die Damen ist ein Abend- oder Cocktailkleid empfehlenswert.

Wie gut die Einrichtungs-Spezialisten dabei gearbeitet haben, können Gäste u.a. während einer 13tägigen Kreuzfahrt (11. bis 23. April) begutachten, die die Oriana ab/bis Southampton ins Mittelmeer führt. Unter dem Titel „Flamenco, Paella und Co. werden die Häfen von Santander, El Ferrol, Porto, Cadiz, Gibraltar, Lissabon und La Rochelle angesteuert.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, P&O Cruises Schlagwort: , , , , , , , ,