istanbul anschlag foto mahmut bozarsian (VOA)
Mai 18th, 2017 von Mr. Ralf

Update: 18. Mai 2017
Das neueste Kreuzfahrtschiff von Silversea, die Silver Muse, legt im Alsancak Hafen von Izmir an. Die Silver Muse hatte 600 Passagiere aus den USA, Australien, Großbritannien und Frankreich an Bord.

Update: 27.04.2017
Die türkische Regierung plant ein Bonusprogramm für Reedereien die mit Ihren Kreuzfahrtschiffen Türkische Häfen anlaufen. Dieses Bonusprogramm soll einen Anreiz schaffen, damit mehr Kreuzfahrtschiffe einen Stopp in den Kreuzfahrthäfen der Türkei einlegen. Das türkische Ministerium für Tourismus plant für Reedereien, die Kreuzfahrtschiffe mit mehr als 750 Passagiere betreiben, einen 30 US Dollar Kreuzfahrtbonus für jeden Gast der an einem türkischen Hafen betritt zu zahlen. Die Reedereien können frei Entscheiden ob sie den Bonus an Ihre Gäste weitergeben. Ob es Preissenkungen für die Kreuzfahrten mit Anläufen in der Türkei oder eine Gutschrift in Form eines Bordguthabens geben wird ist unklar.

2015 gingen ca. 1,4 Mio. Kreuzfahrtgäste in Istanbul, Antalya, Kusadasi und Marmaris an Land. Im Jahr 2016 nur noch knapp 600.000.

TUI Cruises bietet im Moment 204 Reisen bis 2019 mit Stopps in Türkischen Häfen wie Antalya, Kusadasi und Marmaris an. (Stand 27.04.2017)

Wären Sie bereit eine Kreuzfahrt mit Stopps in der Türkei zu buchen? Wie billig muss eine Kreuzfahrt mit Anlaufhäfen in der Türkei sein, damit Sie diese buchen? Kommentieren Sie einfach unter diesem Beitrag.

Update: 11.01.2017
AIDA Cruises, MSC, Costa laufen die Häfen in der Türkei bis auf weiteres nicht an.
TUI Cruises läuft die Türkischen Häfen Antalya, Kusadasi und Marmaris an.
Hapag Lloyd Cruises läuft im Mai 2017 Marmaris und einer im Juni 2017 in Antalya an.

Update: 30.06.2016
Celebrity Cruises, Seabourn, Cunard und Windstar haben die Passagierwechsel bzw. Stopps im Kreuzfahrthafen von Istanbul nach Griechenland verlegt. Hafenanläufe in Istanbul von der Royal Princess am 7. Juli und Eurodam am 22. Juli wurden dagegen zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abgesagt.

Update: 02.02.2016
Aida Cruises hat die für diesen Sommer die geplanten Kreuzfahrten mit Zielen in der Türkei abgesagt. Nach den jüngsten Anschlägen in Istanbul hätten zahlreiche Gäste den Wunsch geäußert, ihre Kreuzfahrt auf eine andere Urlaubsregion umzubuchen, teilte AIDA Cruises mit.

Auch Norwegian Cruise Line hat angekündigt, aufgrund der Ereignisse in der Türkei 2016 alle Anläufe zu streichen. Die Schwesterunternehmen Oceania Cruises und Regent Seven Seas Cruises folgten NCL und haben alle Türkei Reisen abgesagt.
Disney Cruise läuft aus Sicherheitsgründen keinen Hafen in der Türkei mehr an.
Azamara Club Cruises steuert Istanbul aufgrund der geringen Nachfrage und dem fehlenden Interesse der Kunden nicht mehr an, so eine Sprecherin von Azamara Club Cruises..

Update: 25.01.2016
MSC Cruises setzt bis auf Weiteres alle Anläufe in der Türkei aus. Als Grund für diese Maßnahme nannte MSC Cruises die unsichere Lage in der Türkei nach den Anschlägen in Istanbul. Die Sicherheit der Passagiere auf den Kreuzfahrten von MSC hat höchste Priorität, so ein Sprecher von MSC Cruises.
Diese Entscheidung betrifft die Route der MSC Magnifica, die ab dem 26. März 2016 von Venedig aus in See stechen wird. Die ursprünglich geplanten Anläufe in Istanbul und Izmir ab dem 29. März 2016 werden durch die griechischen Häfen von Athen und Mykonos ersetzt.

Crystal Cruises wird aus Sicherheitsgründen die Routen ihrer Kreuzfahrtschiffe mit Zwischenhalten in der Türkei durch Stopps in Griechenland ersetzen, teilte uns der Pressesprecher der Rederei mit.
„Die Sicherheit und innere Ruhe unserer Gäste sind unser Hauptanliegen, darum werden wir keine, auch nicht kleinsten Risiken eingehen“, so Edie Rodriguez, Präsidentin von Crystal Cruises.
Royal Caribbean International hat zwar alle Routen in die Türkei unverändert gelassen, teilte aber mit die Entwicklungen aufmerksam zu verfolgen.

Update: 16.09.2015
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten wird mit der EUROPA 2 zwei Reisen planmäßig am 21.9. nach Istanbul durchführen. Hapag-Lloyd beobachtet die aktuellen Geschehnisse in der Türkei sehr intensiv und ist mit den Agenturen vor Ort und den offiziellen Stellen im ständigen Austausch. „Wir versichern unseren Gästen, dass wir stets zum Wohle unserer Passagiere und Crewmitglieder handeln und die Sicherheit unserer Gäste und der Crew für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten immer oberste Priorität hat. Wir werden weiterhin die Entwicklungen vor Ort aufmerksam beobachten und eruieren und prüfen derzeit zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen vor Ort, die wir zum Wohle unserer Gäste im Rahmen des Passagierwechsels unternehmen ‎können.“ so die Mitteilung von Hapag Lloyd Kreuzfahrten.

Norwegian Cruise Line teilte uns auf Anfrage mit, dass die Sicherheit der Passagiere und der Mannschaft oberste Priorität hat. NCL beobachtet die Situation in Istanbul sowie in Kusadasi und wirdn gegebenenfalls Anpassungen an der Reiseroute vornehmen.

MSC. „Die Sicherheit unserer Gäste und Crewmitglieder genießt jederzeit höchste Priorität bei MSC Kreuzfahrten. Wir verfolgen die weitere Entwicklung der aktuellen Lage in der Türkei besonders aufmerksam und ergreifen bei Bedarf alle für die Sicherheit unserer Gäste und Crew erforderlichen Maßnahmen. Vor diesem Hintergrund kann die Route jederzeit aus Sicherheitsgründen angepasst werden“ so Rebecka Hoch Pressesprecherin MSC.

Istanbul. Die Stadt an beiden Seiten des Bosporus gelegen, sowohl im europäischen Thrakien als auch im asiatischen Anatolien. Zwischen zwei Kontinenten und zwei Meeresgebieten, dem Schwarzen- und dem Mittelmeer, gelegen. Laut Wikipedia ist Istanbul die bevölkerungsreichste Stadt der Türkei und ein Zentrum für Kultur, Handel, Finanzen und Medien. Mit rund 14,37 Millionen Einwohnern nahm sie 2014 den 23. Platz unter den größten Metropolregionen der Welt ein. Mit jährlich mehr als 11 Millionen Touristen aus dem Ausland zählt Istanbul überdies zu den zehn meistbesuchten Städten der Welt.
Istanbul verfügt über zwei große Flughäfen Istanbul S. Gokcen und Istanbul Ataturk und einen Kreuzfahrthafen.

Seit es vermehrt zu Anschläge in der Metropole Istanbul kommt, haben immer mehr Kreuzfahrt-Touristen Angst. Die großen Reedereien nehmen aus Sicherheitsgründen Istanbul aus Ihren Kreuzfahrtrouten.

Wir haben recherchiert.
Aktuell hat Celebrity Cruises die Übernacht-Aufenthalte in Istanbul abgesagt. Die Routen von acht Kreuzfahrten im September und Oktober wurden geändert, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sind die „Equinox“, „Constellation“ und „Reflection“. Die Celebrity Constellation läuft statt des zweiten Istanbul-Tags nun Kreta an. Die Celebrity Equinox legt einen zusätzliche Seetag ein und verlängert die übrigen Hafenstopps jeweils geringfügig. Die Route der Celebrity Reflection beinhaltet nun statt einem Overnight-Stopp in Istanbul ein zweitägiger Aufenthalt in Piräus/Athen.
Costa Corciere ersetzt bis auf weiteres Anläufe in 2015 Istanbul und Izmir durch Stopps in Griechenland (Piräus, Rhodos), Italien und Malta. Betroffen sind Kreuzfahrten der Costa neoClassica, Costa Pacifica und Costa Deliziosa. Damit wird auch der Passagier-Wechsel der Costa neoClassica von Istanbul nach Piräus verlegt.
Bei AIDA Cruises wurden die Fahrt der AIDAstella nach Istanbul, Izmir, Antalya für August aus dem Programm genommen. Weitere Ziele in türkischen Häfen will die Reederei zunächst abwarten und im Einzelfall entscheiden.
Auch TUI Cruises hat mit der Mein Schiff 1 Reisen in das östliche Mittelmeer, mit Stopps in Istanbul, Antalya, Bodrum, Kusadasi und Marmaris, geplant. Es gäbe kein besonderes Sicherheitsrisiko so die Reederei.

Nachdem Gebeco und Studiosus bereist alle Reisen in die Osttürkei abgesagt haben, hatte am Dienstag auch Öger Tours eine Rundreise, die unter anderem nach Van, Mardin und Diyabakir nach Ostanatolien führen sollte, gestrichen. (ASC)
Das amerikanische Außenministerium warnt US-Bürger seit kurzem vor Reisen in die Türkei. Das deutsche Auswärtige Amt rät bei Reisen nach Istanbul zu erhöhter Vorsicht.

September 2015/Januar 2016/Februar 2016

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie AIDA, Azamara Club Cruises, Azamara Quest, Celebrity Cruises, Costa, Crystal Cruises, Cunard, Disney Cruises, Hapag-Lloyd Cruises, HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN, Holland America Line, Landgang und Ausflüge, MSC, NCL Norwegian Cruise Line, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, Oceania Cruise, Princess Cruise, Regent Seven Seas Cruise, Royal Caribbean, Seabourn Cruise Line, Silversea, TUI Cruises, TUI Mein Schiff Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

pixaby Kreuzfahrtschiff f Princess cruises
April 6th, 2017 von Mr. Ralf

Wie es scheint hat Princess Cruises genug Testpassagiere, ich habe berichtet, für die Jungfernfahrt der Majestic Princess gefunden.

Die Majestic Princess der Reederei Princess Cruises ist planmäßig zur sechstägigen Jungfernfahrt in Rom am Dienstagabend 4. April 2017 aufgebrochen. Das neuste Kreuzfahrtschiff der amerikanischen First-Class- Reederei Princess Cruises nímt Kurs auf Montenegro.

Nach der Jungfernfahrt kreuzt die Majestic Princess ab Rom, Athen und Barcelona im Mittelmeer.

Am 14. Mai 2017 geht es dann in mehreren Etappen in Richtung  Shanghai. Shanghai wird auch der Heimathafen der Majestic Princess. Das 18. Schiff der Princess-Flotte ist 330 Meter lang, bietet Platz für 3.560 Passagieren in 1.780 Kabinen und Suiten, davon sind 38 barrierefrei.

Über Princess Cruises
Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Flotte besteht aus modernen Schiffen mit Platz für 680 und 3.600 Gäste und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen 360 Häfen auf sieben Kontinenten an. Für 2019 und 2020 ist die Indienststellung von zwei weiteren Neubauten terminiert.

Kreuzfahrten mit der Magestic Princess Suchen und Buchen.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , ,

princess cruises Caribbean Princess
März 22nd, 2017 von Mr. Ralf

Princess Cruises setzt verstärkt auf Familien

Vom Umbau der Caribbean Princess profitieren vor allem die jüngsten Passagiere durch mehr Familienkabinen.

Während des zweiwöchigen Werftaufenthaltes, vom 26. März bis 6. April 2017 auf den
Bahamas, erhält die Caribbean Princess 87 Familienappartements.

Umfassend wird der Kinder- und Jugendclub „Camp Discovery“ an Bord der Caribbean Princess renoviert. Der Kids Bereich ist in 3 Bereiche aufgeteilt.
Im „The Treehouse“ Bereich“ werden die 3- bis 7-Jährige bespasst.
Der „The Lodge“ Bereich“ wendet sich an die 8- bis 12-jährigen Gäste.
„The Beach House“ hat schließlich die 13- bis 16. Jährigen im Focus.

Auf der Caribbean Princess wird es zukünftig eine Premium-Kategorie geben. Gäste der Club Class Mini-Suiten erhalten VIP Status, werden bevorzugt Ein- und Ausgeschifft und können sich in für sie reservierten Restaurantbereichen auf besondere Menüs freuen.

Princess Luxury Betten erhalten alle Kabinen. Das bedeutet das 3.200 dieser besonders komfortablen Schlafstätten auf der Caribbean Princess eingebaut werden.

Auch die technische Ausstattung der Caribbean Princess erhält ein Update. Das Wearable ist Herz des neuen elektronischen Gäste-Infosystems und ermöglicht die Nutzung des Ocean Medallion das in der Sommersaison 2018 an Bord verfügbar sein wird.

Einen Bericht über das Ocean Medallion habe ich unter „Ocean Medallion revolutioniert die Kreuzfahrt“ verfasst.

Nach Abschluss der Renovierungsarbeiten wird das Kreuzfahrtschiff am 6. April 2017
von Fort Lauderdale aus zur Atlantiküberquerung in Richtung Southampton starten. Ende September 2017 geht es über den Atlantik zurück in die Karibik.

Princess Cruises verfügt über 18 First-Class-Schiffen. Die Majestic Princess ist das neueste Schiff der Flotte und geht am 4. April 2017 ab Rom auf die offizielle Jungfernfahrt. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen auf den, 680 und 3.600 Passagiere fassenden, Princess Schiffen exklusive Kreuzfahrten.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , ,

princess cruises Coral Princess-Alaska
Februar 8th, 2017 von Mr. Ralf

Kreuzfahrten und Rundreisen zu kombinieren ist im Trend.

Das hat auch die amerikanische Reederei Princess Cruises erkannt und bietet Kreuzfahrten mit anschließender oder vorhergehender Rundreise zu attraktiven Preisen an.

In Alaska verfügt Princess Cruises über eigene Lodges, von denen aus man die Gletscher- und Tierwelten Nordamerikas erleben kann.

Bei der Denali Entdecker-Tour verbringen die Gäste, vor der einwöchigen Gletscherkreuzfahrt zwischen Anchorage (Whittier) und Vancouver, zunächst spannende Tage in der Goldgräber-Region Fairbanks sowie im Denali Nationalpark. Mit dem Zug geht es durch die fantastische Landschaft Alaskas zur Einschiffung auf die Island Princess, Coral Princess oder Star Princess.

Ist Ihnen Alaska zu kalt? Kein Problem. Bei der Kreuzfahrt-Rundreisekombi Papua Neu Guinea und Australien (8 Tage) und anschließender Kreuzfahrt (13 Tage) an Bord der Diamond Princess von Sydney über Melbourne,Tasmanien und verschiedenen Stationen auf Neuseeland bis nach Auckland. Das Gesamtpaket (21 Nächte) umfasst die innerpazifischen Flüge, Hotelunterbringung, Verpflegung, Ausflügen und Kreuzfahrt.

Mehr Infos und Preise unter Princess Cruises.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , ,

Taufe Royal Princess von Princess Cruises
Januar 24th, 2017 von Mr. Ralf

Princess Cruises rüstet seine Flotte auf und um.

Die Kids und Teensbereiche auf den Kreuzfahrtschiffen werden aufgerüstet und Neu gestaltet. (Wir berichteten). Die Ocean Medallion™, eine Technologien die das Kreuzfahrterlebnis revolutionieren wird, wird auf allen Schiffen eingeführt. Die Indienststellung der neuen Majestic Princess, für die noch Testpassagiere gesucht werden, steht kurz bevor.

Jetzt gab der Princess-Mutterkonzern Carnival die Bestellung für ein weiteres Schiff der Royal-Klasse bekannt. Es ist damit der dritte Neubau, der zwischen 2019 und 2022 zur Flotte von Princess Cruises stoßen wird. Entstehen soll der 3.660 Passagieren Platz bietende Neubau, wie schon die Schwesterschiffe, auf der italienischen Fincantieri-Werft.

Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen (inkl. der im Bau befindlichen Majestic Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.600 Gästen und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen 360 Häfen auf sieben Kontinenten an.

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

Princess Cruises Kids Eating Ice Cream auf Kreuzfahrt
Januar 9th, 2017 von Mr. Ralf

Princess Cruises erweitert und modernisiert das Angebot für Kids bis Teens.

Das Angebot für den Kreuzfahrtnachwuchs wird Inhaltlich und räumlich Neu gestaltet.

Im Rahmen einer Multi-Million-Dollar-Investition modernisiert die amerikanische First-Class-Reederei Princess Cruises ihr Angebot für Kinder und Jugendliche.
Das Prgrammangebot wurde schon geändert, jetzt ist die bauliche Veränderung der
Räumlichkeiten für Kids- und Teens an Bord dran.
Mit den planmäßigen Werftaufenthalten der insgesamt 18 Schiffe werden die Veränderungen vorgenommen. Die Sea Princess macht den Anfang und die Sun Princess folgt im Mai 2018.

Die verschiedenen Intressen der unterschiedlichen Altersgruppen werden berücksichtigt. Für die Kinder und Jugendliche entstehen verschiedene Camps an Bord.

„The Treehouse“
für die 3- bis 7-Jährigen. Spielen, entdecken und etwas gemeinsam unternehmen steht dabei im Mittelpunkt.

„The Lodge“
hat die 8- bis 12-jährigen Gäste im Blick. Auch wenn elektronische Angebote hier nicht fehlen dürfen, so liegt doch ein besonderer Schwerpunkt auf Kreativität sowie Sport und andere körperlichen Aktivitäten.

„The Beach House“
für die 13- bis 16-Jährigen. Es werden verschiedenen Tanzkursen angeboten, die Moves können dann auf der selbst organisierten Rock-the-Boat-Party präsentiert werden. Elektronische Angebote fehlen auch hier nicht.

Sobald ich Bilder der neuen Camps erhalte werde ich diese hier Veröffentlichen. Schauen Sie doch später noch einmal vorbei.

Übrigens, auf den Schiffen von Princess Cruises wurde die TV Serie „Love Boat“ gedreht.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Foto: Princess Cruises ocean medallion
Januar 5th, 2017 von Mr. Ralf

„Ocean Medallion ? Was ist das ?“

ging es mir durch den Kopf, als ich die Information von der Presse Abteilung von Princess Cruises erhielt.

Foto: Princess Cruises ocean medallion Schiffswegweiser

Foto: Princess Cruises Ocean Medallion

Ocean Medallion™
ist ein 51 Gramm leichtes Medaillon, das Passagiere als Uhr, Armband, Kette oder einfach in der Tasche tragen. Anmerkung von mir: Sieht auch schick aus.

Was kann das Ocean Medallion?
Das Ein- und Ausschiffung wird beschleunigt und es dient als schlüsselloser Zugang zur Kabine. Freunde und Familienmitglieder lassen sich auf dem Schiff leicht finden, Einkäufe und Reservierungen können getätigt, Getränke geordert werden.

Das personalisierte Ocean Medallion™, das weder ein- oder ausgeschaltet, noch geladen werden muss.

Ocean Compass der digitale Concierge
arbeitet mit dem „Ocean Medallion“ zusammen. Hierbei handelt es sich um einen digitalen Concierge, der online, als App sowie auf Bildschirmen auf dem gesamten Schiff und in der Kabine zur Verfügung steht. Dank der intuitiven Bedienung dieses Interfaces können Passagiere die gesamte Bandbreite an Services nutzen. Dazu gehören beispielsweise Informationen zu Tagesprogramm und Landausflügen, die dann auch direkt gebucht werden können. Gleiches gilt für Anwendungen bzw. Reservierungen im Spa-Bereich. Oder man ordert seine Drinks zu einem gewählten Zeitpunkt an einen bestimmten Ort.

Die Regal Princess wird das erste Schiff der zehn Kreuzfahrtmarken umfassenden Carnival-Gruppe sein, deren Passagiere die Vorzüge des revolutionären Ocean Medallion™ nutzen können.

Der 3.560 Gästen Platz bietende Kreuzfahrer Regal Princess sticht im November dieses Jahres, erstmals mit der neuen Technologie ausgestattet, in See. Ein Jahr später folgen Royal Princess und Caribbean Princess.

Fazit: Die Digitalisierung hält weiter Einzug auf den Modernen Kreuzfahrtschiffen. Um mich über Landausflüge zu informieren, spreche ich immer noch gerne das Personal an Bord an. Ich bestelle mir gerne einen Drink an der Bar und halte einen Smalltalk mit dem Barkeeper anstatt in meine Uhr zu quatschen.
Die Passagiere dürfen die Ocean Medallion™ nach der Reise behalten. Es wird nach der Kreuzfahrt aus Sicherheitsgründen abgeschaltet und ist nur noch als Souvenir zu gebrauchen.
Nettes Gimmick-Nice to have.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Carnival Cruise, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

princesscruises Majestic Princess Testfahrt 2017
Januar 2nd, 2017 von Mr. Ralf

Am 31. März 2017 geht die Majestic Princess der Reederei Princess Cruises auf ihre erste Kreuzfahrt. Starthafen ist das norditalienische Triest.

Das neue Flaggschiff der amerikanischen First-Class-Reederei nimmt, während dieser Überführungsfahrt nach Rom, auch Passagiere mit.

Princess Cruises ermöglicht es den Premierengästen sich ein Bild vom neuen Schiff zu machen, bevor der Startschuss zur offiziellen Jungfernfahrt am 4. April in der Heiligen Stadt Rom fällt.

Princess Cruises räumt ein, dass es während der ersten Betriebstage im Service gegebenenfalls noch hier und da haken kann. Dies ist in den Eröffnungsangeboten bereits eingepreist. So kostet die fünftägige Fahrt (vier Nächte) mit Zwischenstopp im montenegrinischen Kotor bei Unterbringung in einer Balkonkabine nur ab 418 € pro Person. Eine Minisuite ist bereits ab 508 € zu haben.

Die Majestic Princess bietet 3.560 Passagieren Platz und ist das dritte Schiff der neuen Royal-Klasse, das neben der namengebenden Royal Princess (2013) sowie der Regal Princess (2014) innerhalb weniger Jahre die Princess-Flotte verstärkt.

Über Princess Cruises
Princess Cruises bietet mit 18 First-Class-Schiffen (inkl. der im Bau befindlichen Majestic Princess) Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Die zuletzt 1,7 Mio. Passagiere genießen größten Komfort und eine außergewöhnliche Atmosphäre an Bord. Die Princess-Flotte besteht aus modernen Schiffen mit einer Kapazität zwischen 680 und 3.600 Gästen und steuert auf über 150 unterschiedlichen Routen 360 Häfen auf sieben Kontinenten an. Neben der im April 2017 zur Flotte stoßenden Majestic Princess ist für 2019 und 2020 die Indienststellung von zwei weiteren Neubauten terminiert.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , , ,

Uruguay erleben Kreuzfahrt Uruguay Rio de la Plata Küste von oben
Juni 15th, 2016 von Mr. Ralf

Kreuzfahrten nach Südamerika werden immer beliebter. Bis 2018 werden fast 200 Kreuzfahrten mit Ziel oder Stopp in Uruguay angeboten Die Kreuzfahrtschiffe von Holland America Line, Oceania Cruises, Seabourn, Norwegian Cruise Line, Princess Cruises, Cunard, Costa, Celebrity Cruises, Silversea, Hapag Lloyd Cruise, Phoenix Reisen und P&O Cruises steuern immer häufiger die Häfen von Uruguay an.

Kreuzfahrtpassagiere, die in Uruguay während ihrer Südamerika Kreuzfahrt anlegen, werden mit aller Wahrscheinlichkeit in der uruguayischen Hauptstadt Montevideo oder in dem Nobelbadeort Punta del Este vor Anker gehen. Während die Kreuzfahrtschiffe direkt im Hafen von Montevideo ankern können, müssen die Schiffe mit Ziel Punta del Este weiter draußen in den tieferen Gewässern vor Anker gehen. Die Passagiere werden mit Tenderbooten an Land gebracht.

Zahlreiche Unternehmen und der Tourmanger des Kreuzfahrtschiffes bieten Landausflüge für Kreuzfahrttouristen an. Alle jedoch mit mehr oder weniger festgelegten Touren, die 2 bis 3 Stunden dauern und in der Regel nicht mehr als die gewöhnlichen Standardziele beinhalten. Wer mehr sehen will, der muss auf Privatanbieter zurückgreifen die Individualtouren anbieten. Diese Tourguides kennen das Land und organisieren Landausflüge die individuell an die Liegezeiten der Kreuzfahrtschiffe angepasst werden.

Martin Schmitt ist ein Globetrotter, der seit 1999 ununterbrochen auf dem Erdball unterwegs war, aber seit 12 Jahren in Uruguay seine zweite Heimat gefunden hat. Martin organisiert und begleitet individuelle Touren in Uruguay. Auf „Urugay Erleben“ bietet er viele interessante  Landausflüge an. Für kreuzfahrt 4.0 stellt er einige schöne Touren vor.

Kreuzfahrtziel Punta del Este Uruguay

Bei einem Aufenthalt von 8 Stunden ist es ratsam auch das Umfeld von Punta del Este zu besuchen. Punta del Este ist nur ein kleiner Badeort in dem im Winter gerade mal ein paar tausend Einwohner leben.

Uruguay erleben Kreuzfahrt uruguay Leuchtturm in Cabo Polonio

Foto: Uruguay erleben Kreuzfahrt uruguay Leuchtturm in Cabo Polonio

Eine Tour von Punta del Este mit Uruguay Erleben zum urigen Fischerdorf Cabo Polonio sollte auf dem Plan stehen. Es gibt, in dem mitten in einem Nationalpark gelegenen Dorf, immer noch keinen Strom. Dafür ist man auf Tuchfühlung mit einer riesigen Seelöwen- und Seeelefantenherde, die sich direkt vor dem Leuchtturm tummelt. Allein schon die Fahrt auf einem Allrad-Truck, 12 km durch eine bizarre Dünenlandschaft, hat es in sich. Weitere Ausfüge könnten nach Barra de Valizas, einem flippigen Hippiedorf mit einer der schönsten uruguayischen Strandlandschaften und riesigen Wanderdünen erfolgen. Ein Aufstieg zum Cerro de buena vista bietet den besten Blick über die Küstenlandschaft und den Cabo Polonio Nationalpark. Weitere Insidertipps könnten eine Fahrt durch die zerklüfteten Sierras von Rocha sein oder ein Essen in einem der Top-Restaurants im Dorf Garzon.

Die Tour entlang der Küste von Rocha und Maldonado, inklusive einer Fahrt über die emblematische Brücke über die Laguna de Garzon ist ein Erlebnis. Auch der Besuch der Laguna de Rocha ein Highlight für Naturfreunde und Ornithologen. Wanderungen oder die Laguna mit einem Fischerboot entdecken stehen auf dem Programm.

Montevideo Highlights für Kreuzfahrer

Uruguay erleben Kreuzfahrt Uruguay Rambla in Piriapolis

Foto: Uruguay erleben Kreuzfahrt Uruguay Rambla in Piriapolis

Wer  in der Osterwoche in Montevideo anlegt, der kann an den sogenannten Criollas, den Reiter- und Rodeofestspielen teilnehmen und dort die Reitkünste der Gauchos hautnah erleben. Touren an der Rambla in Montevideo bis zum ersten kleinen Badeort im Departement Canelones sollten mit auf dem Programm stehen. Ziele sind die etwa 30 km vom Hafen entfernt liegenden Badeorte El Pinar und Neptunia, die an einer Mündung eines Baches in den mächtigen Rio de la Plata liegen. Kanufahren, schwimmen, Strandwanderungen und die Verköstigung von Spezialitäten der lokalen Küche stehen auf dem Programm. Wer etwas mehr von der Küste kennenlernen will, der unternimmt eine Tagestour mit Uruguay Erleben in das mondäne Piriapolis mit seiner prachtvollen Seepromenande. Eine Fahrt mit dem Sessellift zum Cerro Antonio bietet den besten Blick über die Stadt und die im Hinterland liegenden Cierras mit dem Pan de Azucar Berg.

Uruguay erleben Kreuzfahrt Uruguay Touren durch die Sierras von Rocha

Foto: Uruguay erleben Kreuzfahrt Uruguay Touren durch die Sierras von Rocha

Uruguay Erleben bietet unter anderem Individuelle Seniorenreisen, Fotosafaris und erläutert Ihnen wie es mit der Reisesicherheit für Alleinreisende Frauen im Gaucholand aussieht.
Martin Schmitt weiß wo die besten Strände Uruguays liegen und welche personalisierten Uruguay-Touren lohnenswert sind.

Vielen Dank an Martin und Uruguay Erleben für die Tipps. Ich hoffe Sie schauen mal bei Martin vorbei.

Uruguay ist ein Staat im Südkegel Südamerikas. Es ist das kleinste spanischsprachige Land in Südamerika. Uruguay grenzt im Norden an Brasilien, im Osten an den Atlantischen Ozean, im Süden an den Río de la Plata und im Westen (durch den Río Uruguay getrennt) an Argentinien.

Punta del Este befindet sich etwa 140 km östlich von Montevideo im Departamento Maldonado in unmittelbarer Nachbarschaft zur gleichnamigen Hauptstadt des Departamentos.

Montevideo ist die Hauptstadt Uruguays. Sie liegt am Mündungstrichter des Río de la Plata. Sie zählt rund 1,3 Mio. Einwohner und ist das wirtschaftliche, administrative und kulturelle Zentrum des Landes. Montevideo zählt zu den zehn sichersten Städten Lateinamerikas und ist zudem nach einer Studie die südamerikanische Stadt mit der höchsten Lebensqualität.

Ralf für kreuzfahrt 4.0

Haben Sie auch Insidertipps oder Reiseberichte die Sie veröffentlichen möchten? Dann gehts hier lang

Kategorie Celebrity Cruises, Costa, Cunard, Hapag-Lloyd Cruises, HAPAG-LLOYD KREUZFAHRTEN, Holland America Line, Landgang und Ausflüge, NCL Norwegian Cruise Line, News, Oceania Cruise, P&O Cruises, Phoenix Reisen, Princess Cruise, Seabourn Cruise Line Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

princesscruise diamondprincess novovirus kreuzfahrt
Februar 4th, 2016 von Mr. Ralf

Mehr als 150 Passagiere und Besatzungsmitglieder der Diamond Princess erkranken am Donnerstag den 4. Februar 2016 an einem Magen-Darm Virus. Dies ist der vierte Vorfall innerhalb von 10 Monaten auf den Kreuzfahrtschiffen der Princess Cruise Line.

Die Diamond Princess, mit seinen 4000 Passagieren, war auf dem Weg von Neuseeland nach Sydney als 158 Passagiere und Besatzungsmitglieder an einem ansteckenden Magen-Darm Virus erkrannt sind.

Passagiere der Diamond Princess berichten über Mitreisende die sich in den Pools und Restaurants übergeben hätten.

Der Kapitän verkündete, kurz nach dem Auslaufen der Diamond Princess, über die Lautsprecher den Ausbruch der Krankheit.

Die Passagiere wurden aufgefordert in ihren Kabinen zu bleiben um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Alle Kabinen wurden von der Crew, bekleidet mit Mundschutz und Handschuhen, desinfiziert.

Die Gesundheitsbehörden von Sydney teilten mit, dass kein Passagier ins Krankenhaus musste und der Ausbruch der Krankheit unter Kontrolle ist.

„Auf dem Schiff wurden maximale Kontrollmaßnahmen eingeleitet, einschließlich erhöhter Hygiene und weiteren Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten. Dies dient der Sicherheit der am Donnerstag Nachmittag an Bord gegangen Gäste.“ sagte Professor Ferson von der Gesundheitsbehörde.

Princess Cruises teilte mit, dass einige Passagiere in den letzten Tagen der Kreuzfahrt über Unwohlsein berichteten.

Schon im April, Mai und Oktober 2015 erkrankten Passagiere von Princess Cruise am Norovirus. Wir berichteten.

Auch auf anderen Kreuzfahrtschiffes passieren solche Krankheitsausbrüche. Im Dezember 2015 erkrankten mehr als 180 Menschen auf der Explorer of the Seas Royal von Royal Caribbean, bevor das Schiff in Sydney eingelaufen ist.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Princess Cruise Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,