Infobroschüre Kreuzfahrt 2018 Tourist-Informationen von Rostock und Warnemünde
April 24th, 2018 von Mr. Ralf

Infobroschüre „Kreuzfahrt 2018“ zu gewinnen.

Auch 2018 hat die Tourismuszentrale von Rostock-Warnemünde einen Überblick über den Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde und alle anlaufenden Kreuzfahrtschiffe der Saison 2018 in einer Infobroschüre zusammengefasst.

Das Kreuzfahrt Heft enthält auf 84 Seiten neben zahlreichen Abbildungen einen umfassenden Überblick über den Kreuzfahrthafen Rostock-Warnemünde.

Erhältlich ist die gebundene Kreuzfahrt Infobroschüre in den Tourist-Informationen von Rostock und Warnemünde, in der Pier 7 – Cruise Passenger Information, im Hanse Sail Büro und im Buchhandel von Rostock. Die aktuelle Infobroschüre kostet 9,95 Euro.

Wir verlosen drei Infobroschüren
Die Tourismuszentrale von Rostock-Warnemünde hat unserem Kreuzfahrtblog drei Exemplare der Broschüre „Kreuzfahrt 2018“ zur Verfügung gestellt.

Wir verlosen diese, auch bei Sammlern, sehr beliebte Kreuzfahrtlektüre unter allen die Kreuzfahrt 4.0 auf Facebook und/oder Instagram folgen.

Aktionszeitraum ist vom 24. April 2018 bis 13. Mai 2018 23:00 Uhr. Teilnahmebedingungen unter „Gewinnspiel“ auf Kreuzfahrt 4.0. Das Gewinspiel ist beendet und die Gewinner und Gewinnerinnen wurden informiert.

Highlight der Kreuzfahrt Saison 2018 ist das ROSTOCK CRUISE FESTIVAL
vom 14. bis 16. September 2018 im Seebad Warnemünde.
Zum ROSTOCK CRUISE FESTIVAL wird das größte Schiff der kommenden Kreuzfahrtsaison, die Norwegian Breakaway, erwartet. Bei der großen Auslaufparade am 15. September 2018 werden neben der Norwegian Breakaway auch die AIDAmar und die Columbus mit Lasershow und Feuerwerk musikalisch in Szene gesetzt. „Kostenlos Erleben können diese Show alle Interessierte vom Strand des Seebad Warnemünde aus“, so Tourismusdirektor Matthias Fromm.

Mehr Infos zum Kreuzfahrthafen in Rostock-Warnemünde erfahren Sie unter Kreuzfahrtsaison 2018 in Warnemünde.

Information zur Broschüre „Kreuzfahrt 2018“
Format: DIN A4, 21 x 29,7 cm
Seitenanzahl: 84
Klebebindung
ISBN: 978-3-00-059171-6
9,95 Euro

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Kreuzfahrt blog, Kreuzfahrt Schiff, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Warnemünde Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

Neues aus der Kreuzfahrtbranche von der ITB 2018
März 10th, 2018 von Mr. Ralf

Auf der diesjährigen ITB in Berlin gab es jede Menge Neuigkeiten aus dem Kreuzfahrtbereich.

Auf der Pressekonferenz des DRV, CLIA und IG River Cruise wurde auch über das Thema „Overtourism“ also zu viele Touristen/Passagiere, die in eine Stadt einfallen, gesprochen.

Overtourism ist laut DRV auf wenige Orte wie zum Beispiel Florenz, Venedig, Shanghai und Skiorte in Östereich begrenzt. Die CLIA führt Gespräche mit den betroffenen Destinations und hat Arbeitsgruppen gebildet, die sich mit dem Thema Overtourism beschäftigen, so Karl J. Pojer Chairman CLIA.

Im Bereich der Hochseekreuzfahrt buchen 75 % der Deutschen Passagiere ihre Kreuzfahrt bei nationalen Reedereien wie TUI Crusies oder AIDA. Grund dafür ist, dass die nationalen Reedereien das richtige Produkt für die Zielgruppen gefunden hat, ergänzte Pojer. Ein Drittel der Kreuzfahrten werden in Nordeuropa durchgeführt.

Daniel Buchmüller von IG River Cruise gab bekannt, dass der Flusskreuzfahrtmarkt um 8% gewachsen ist, der durchschnittliche Kreuzfahrtpreis bei 1065 Euro liegt, die Flusskreuzfahrten im Schnitt 6,8 Tage lang sind. Die Passagiere auf den Flussreisen sind 66+ und buchen die Premium Kategorie. 

Kreuzfahrtmarkt 2018 auf der ITB 2018

Foto: Kreuzfahrt 4.0 v.l Daniel Buchmüller von IG River Cruise, Karl J. Pojer Chairman CLIA, Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen Reiseverbands (DRV)

Auf der Kreuzfahrt Podiumsdiskussion am ITB Stand Bremen/Bremerhaven diskutierten Godja Sönnichsen, Direktorin Communications TUI Cruises
Michael Schulze, Direktor Seereisen Phoenix Reisen
Hardy Puls, Direktor Marketing & Vertrieb Costa Kreuzfahrten
Martina Reuter Senior Manager Communication AIDA
Uwe Bahn, Kreuzfahrtexperte und Gründer „Stars at Sea“
Melf Grantz, Oberbürgermeister Seestadt Bremerhaven
Martin Günthner, Senator für Wirtschaft und Häfen
über den Kreuzfahrtmarkt und den Hafen Bremerhaven.

Podiumsdiskussion Kreuzfahrt Bremerhaven ITB 2018

Foto: Kreuzfahrt 4.0 v.l. John Will, Martin Günthner, Melf Grantz, Michael Schulze, Martina Reuter, Hardy Puls, Godja Sönnichsen, Uwe Bahn

Oberbürgermeister Melf Grantz kann es selber kaum Glauben, dass die Passagierzahlen von 100.000 im Jahr 2016 auf 150.000 in 2017 gestiegen sind. Für 2018 werden 245.000 und 2019 sogar 300.00 Passagiere in Bremerhaven erwartet. Selbstverständlich verfügt Bremerhaven über eine LNG Tankanlage, versicherte Oberbürgermeister Grantz.

Melf Grantz, Oberbürgermeister Seestadt Bremerhaven

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Melf Grantz, Oberbürgermeister Bremerhaven

TUI Cruises wird 2018 24 mal mit den Kreuzfahrtschiffen der Wohlfühlflotte in Bremerhaven anlegen.

Hardy Puls von Costa versicherte, dass Costa auch 2019 Bremerhaven als Anlaufhafen im Programm haben wird.

Phoenix Reisen kommt mit der Artania, Amadea, Deutschland und der Albatros  sogar 44 mal nach Bemerhaven. Es wird auch in 2018 wieder 3 fach Einläufe der Phoenix Flotte geben, versicherte Michael Schulze von Phoenix.

AIDA wird am 15. November 2018 in Bremerhaven den Neubau AIDAnova übernehmen. Außerdem wird die AIDAcara in 2019 erstmalig in Bremerhaven anlegen.

Erstmalig gab es auf der ITB eine gemeinsame Pressekonferenz von Port OF KIEL und ROSTOCK PORT.

Die Geschäftsführer Jens A. Scharner (Rostock Port GmbH) und Dr. Dirk Claus (Seehafen Kiel GmbH) verkündeten, dass von den 2 Millionen Kreuzfahrtpassagieren 23% auf der Ostsee unterwegs sind.

Rostock und Kiel auf der ITB 2018

Foto: Kreuzfahrt 4.0 Jens A. Scharner (Rostock Port GmbH) und Dr. Dirk Claus (Seehafen Kiel GmbH) 

Rund 330.000 Euro spült das Anlegen eines Kreuzfahrtschiffes in die Kassen der Menschen in Kiel oder Warnemünde.Egal ob Einzelhandel, Stadt  oder Hotelerie. Eine große Wertschöpfung für das Umland.

Jens A. Scharner kündigte den Neubau eines Terminals mit Baubeginn im Oktober 2018 und den barrierefreien Umbau des Bahnhofs Warnemünde an.

In Kiel wird ein zweites Kreuzfahrtterminal mit 4000 qm für knapp 7 Millionen Euro gebaut. Beginn der Bauarbeiten soll im August 2018 sein. Fertigstellung des neuen Kreuzfahrtterminal wird das Frühjahr 2019 sein.

Ostseekai in Kiel Terminal Liegeplatz 8

Foto: Port of Kiel Neues Terminal-Rendering

Desweiteren wird in Kiel eine Landstromanlage, zunächst für den Fährbetrieb, gebaut.

Nicht vergessen: vom 14. bis 16. September 2018 findet das erste Rostock Cruise Festival statt. Das Festival wird alle zwei Jahre stattfinden, im Wechsel mit den Hamburg Cruise Days. Damit wird das Rostock Cruise Festival seinen Platz in den Kreuzfahrt Festivals finden.

Aus der Kieler Woche wird die Cruise Week Kiel. Der Zeitpunkt bleibt aber die letzte volle Woche im Juni, also in 2018 vom 16. bis 24. Juni 2018.

Ralf von Kreuzfahrt 4.0

Kategorie AIDA, Bremerhaven, Costa Kreuzfahrten, Flusskreuzfahrten, Kiel, Kreuzfahrt blog, Kurzkreuzfahrten, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, Phoenix Reisen, TUI Cruises, TUI Mein Schiff, Warnemünde Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,