Triest: Neuer Heimathafen der Costa Kreuzfahrten

Foto: © 2015 Costa Crociere S.p.A.

Das italienische Triest ist für 2015 und 2016 neuer Heimathafen der Costa Mediterranea. Seit April 2015 startet das Kreuzfahrtschiff der italienischen Traditionsreederei Costa jeden Samstag bis einschließlich zum 14. November 2015 ab Triest auf ihre 7-tägigen Kreuzfahrten entlang der Adriaküste. Auch von März bis November 2016 legt das Schiff von Triest ab. „Triest ist ein fantastischer neuer Hafen. Wir möchten unseren Gästen nach Möglichkeit jedes Jahr neue Anlaufhäfen bieten, die ein beeindruckendes Angebot an Kunst, Kultur und Natur bieten. Triest ist eine faszinierend schöne Stadt, die genau das erfüllt. Bei unseren deutschen Gästen kommt diese Kreuzfahrt sehr gut an – die Buchungen haben bereits nach wenigen Wochen unsere Erwartungen übertroffen“, erklärt Uwe Mohr, Director Sales Travel Agencies bei Costa Kreuzfahrten.  Bei ihrer Rundreise „Adria und die Griechischen Inseln“ läuft die Costa Mediterranea unter anderem die Destinationen Split und Dubrovnik in Kroatien, Kotor in Montenegro und die griechischen Häfen Korfu und Argostolion sowie das italienische Venedig an.

August 2015
Klaus für Kreuzfahrt 4.0

August 21st, 2015 von