Vier MSC Kreuzfahrtschiffe starten 2018 ab Deutschland

msc Schiff Crew MSC Cruises MSC Meraviglia

Erstmals wird MSC Kreuzfahrten mit vier Kreuzfahrtschiffen im Sommer 2018 ab Deutschland unterwegs sein.

Darunter ist neben der MSC Magnifica auch das neue Flaggschiff der Reederei, die MSC Meraviglia.

MSC teilte mit, dass sich dadurch die Kapazität um 13 Prozent erhöht. Die MSC Meraviglia fährt rund um Großbritannien und in die Ostsee. Kiel wird, mit 20 Anläufen, Heimathafen der MSC Preziosa. Die MSC Orchestra ist 16 Mal in Warnemünde.

MSC läuft Türkische Häfen auch 2017 nicht an
„Wir haben uns gegen Anläufe entschieden“, sagte Deutschland-Geschäftsführer Michael Zengerle. „Die geopolitische Situation ist nicht so, dass wir es für richtig halten, dorthin zu fahren.“

MSC Cruises will in den kommenden Jahren stark wachsen. Bis 2026 sind elf neue Kreuzfahrtschiffe bestellt. 2017 werden die MSC Meraviglia und die MSC Seaside in Dienst gestellt. Ab 2020 geht die sogenannte „World-Generation“ mit insgesamt vier Schiffen an den Start. Diese Schiffe sollen bis zu 7.000 Passagiere fassen und wären damit die weltweit größten Kreuzfahrtschiffe.

In Deutschland ist MSC Cruises derzeit nach eigenen Angaben die größte internationale Reederei hinter den deutschen Marktführern Aida Cruises und TUI Cruises. 2016 war nach Angaben von Zengerle für MSC in Deutschland ein sehr gutes Jahr. Die Passagierzahlen lagen bei 190.000 und der Umsatz sei deutlich gewachsen. Die Frage ob MSC auch mehr als vier Schiffe ab Deutschland  fahren lassen würde, beantwortete Zengerle mit „Vorstellbar ist es“.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Dezember 13th, 2016 von