#aftercorona die Zukunft der Kreuzfahrt

  • Post Author:
  • Post Comments:0 Kommentare
  • Post last modified:20. Mai 2020
#aftercorona wie geht es mit der Kreuzfahrt weiter?
©Kreuzfahrt 4.0 MS Astor

Auch die Kreuzfahrtbranche muss und schaut auch in die Zukunft der Kreuzfahrtreisen nach Corona.

Ein aktuelles Beispiel ist Plantours Kreuzfahrten. Plantours Kreuzfahrten gab heute in einer Pressemeldung bekannt, dass für den Neustart #aftercorona Kurzkreuzfahrten mit der MS Hamburg möglich seien. Die Möglichkeiten dieser Kurzkreuzfahrten ab und bis Deutschland, mit ausschließlich deutschen Städten und Inseln als Anlaufhäfen, werden derzeit von den Experten bei Plantours Kreuzfahrten geprüft.

MS Hamburg von Plantours Kreuzfahrten
Foto: Plantours Kreuzfahrten MS »Hamburg«

Kreuzfahrt Experten gehen davon aus, dass kleinere Kreuzfahrtschiffe nach der Corona-Krise schneller wieder in Fahrt kommen dürfen und noch mehr Kundenzuspruch erhalten. Möglich soll dies sein, da es bei Kreuzfahrtschiffen wie die MS Hamburg (maximal 400 Passagiere) einfacher ist, die Passagiere kontrollierter an Bord gehen zu lassen. Der logistische Aufwand ist um einiges geringer als bei Kreuzfahrtschiffen mit bis zu 6.000 Passagieren.

Die MS Hamburg, das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands, wird am 6. Mai 2020 in Hamburg eintreffen und auf der Blohm + Voss Werft modernisiert. In nur 12 Tagen soll die MS Hamburg neu gestaltete öffentliche Bereiche und auf Deck 4 + 5 Infinity Kabinen, Kabinen mit elektrisch absenkbaren Panaromafenstern, erhalten.

Aber sind Kreuzfahrten auch außerhalb Deutschlands in absehbarer Zeit wieder möglich?

In vielen Kreuzfahrtgruppen, Foren und den Social Media Kanälen wird diese Frage von Kreuzfahrtfans heiß diskutiert.

Eine aktuelle Umfrage unter den Mitgliedern von Cruise Europe, einer Interessengemeinschaft von Kreuzfahrthäfen und Zielen in Nordeuropa, hat ergeben, dass sich schon ab Mai 2020 einige Häfen die Wiedereröffnung vorstellen können.

  • In Norwegen sollen es die Häfen in Flam und Arendal sein. Öffnung ab 1. Mai 2020
  • In Frankreich, die französischen Häfen Le Havre, Nante , Saint Nazaire, Rouen und Bordeaux am 11. Mai 2020.
  • Lettland will am 13. Mai 2020 den Hafen von Riga öffnen
  • Finnland schlägt Turku vor, am 13. Mai 2020 und Helsinki am 14. Mai 2020 zu öffnen.
  • In den Niederlanden soll Rotterdam am 26. Mai 2020 öffnen.
  • Kopenhagens Hafen Malmö soll am 1. Juni 2020 öffnen.
  • Der Hafen Ísafjörður in Island im Juli 2020.

Einige Kreuzfahrthäfen sind bereits geöffnet, obwohl im Moment keine Kreuzfahrtschiffe unterwegs sind. Es sind die Häfen Southampton, Dover, Leith-Edinburgh, Bergen, Hamburg, Göteborg, Tromsø, Stockholm und Sankt Petersburg.

Aktuell plant Carnival Cruise Line am 1. August 2020 mit folgenden Kreuzfahrtschiffen wieder Kreuzfahrten durchzuführen.

  • ab Galveston: Carnival Dream, Carnival Freedom und Carnival Vista
  • ab Miami: Carnival Horizon, Carnival Magic und Carnival Sensation
  • ab Port Canaveral: Carnival Breeze und Carnival Elation.

Alle anderen Kreuzfahrten ab den USA und Australien von Carnival Cruise Line bis 31. August 2020 sind abgesagt.  Alaska Kreuzfahrten von Carnival Cruise Line finden in diesem Jahr gar nicht mehr statt.

Alle diese Ideen und Vorschläge sind sicher schon ein erster Schritt zum Neustart in die neue Kreuzfahrt Normalität.

Aber unter welchen Voraussetzungen können Passagiere wieder an Bord gehen?

Gibt es überhaupt Möglichkeiten für die Passagiere Landausflüge zu machen?
Oder wird das Kreuzfahrtschiff das Ziel sein. 7 Tage auf dem Meer und somit auf dem Kreuzfahrtschiff zu verbringen klingt nicht so nach Kreuzfahrtfeeling.

Der Journalist und Kreuzfahrtexperte Franz Neumeier hat Fakten zum Thema #aftercorona Kreuzfahrten zusammen getragen. Eine seriöse Einschätzung, wie ich finde, lest Ihr in seinem Kreuzfahrtblog cruisetricks.

Anmerkung von Kreuzfahrt 4.0
Das Thema Kreuzfahrt #aftercorona bietet viel Platz für Spekulationen. Dieser Beitrag beruht aber nur auf recherchierten Fakten.  

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Schreibe einen Kommentar