Bau der Titanic II hat begonnen

Die Titanic II hat einen eigenen Twitter-Account und eine Facebook-Seite

UPDATE vom 27. September 2018
Die „Titanic II“ soll 2022 erstmals in See stechen und zu einer zweiwöchigen Jungfernfahrt aufbrechen. Dies berichten verschiedene Kreuzfahrtportale und andere Medien. Seit Jahren wird spekuliert und berichtet, dass die Blue Star Line die Titanic II bauen lassen will. 2015 wurde das Projekt Titanic II aber wegen eines Streits der Muttergesellschaft Mineralogy mit der chinesischen  Citic Limited um mehrere Hundert Millionen US Dollar im Jahr 2015 auf Eis gelegt.

Am 27. September 2018 teilte Blue Star Line mit, dass das Projekt Titanic II noch in diesem Jahr wiederaufgenommen wird. Die Titanic II hat jetzt schon mal einen Twitter-Account und eine Facebook-Seite. Hier könnt ihr laut Blue Star Line, die Fortschritte des Projekts Titanic II mitverfolgen.

Blue Star Line Geschäftsführer Clive Palmer gab am 15. Oktober bekannt, dass Clive Mensink Direktor Europa für das Titanic II Project ernannt wurde.

„Die Projekte und Firmen von Clive Palmer haben in den letzten 30 Jahren über 60.000 Arbeitsplätze in Australien geschaffen“, telte die Pressestelle per Facebook mit.

Sobald es weiter informationen zur Titanic II gibt berichten wir darüber.

UPDATE vom 12.Februar 2016
Cliff Palmer von Blue Star Line gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass die Titanic II 2018 definitiv in Dienst gestellt wir. „Die Jungfernfahrt der Titanic II wir von China in die Vereinigten Arabischen Emirate und nicht nach New York gehen“, so Palmer.

Vor einiger Jahren gab der Australische Millionär Clive Palmer bekannt die Titanic II, eine Original Kopie der Titanic, bauen zu lassen.

2016 sollte das Kreuzfahrtschiff Titanic II in See stechen. Jetzt ist die Fertigstellung für 2018 geplant, wobei sich Kreuzfahrt Experten fragen ob dies realistisch ist. Auf Anfrage teilte uns die Reederei Blue Star Line mit, dass mit dem Bau jetzt begonnen wird.

Die Titanic II wird von der CSC Jinling Werft in China gebaut und die Route Southampton-New York-Southampton fahren. Auf neun Decks gibt es 840 Kabinen die Platz für 2.400 Passagiere bieten. Die 900 Crewmitglieder kümmern sich um die Passagiere der ersten, zweiten und dritten Klasse. Es wird einen Pool, einen Fitnessraum und ein Türkisches Bad erhalten. Die Restaurants sollen der Original Titanic entsprechen.

Die Blue Star Line hat Kreuzfahrt 4.0 Planungsfotos zur Verfügung gestellt.

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star LineFoto: Blue Star Line

Foto: Blue Star LineFoto: Blue Star Line

Foto: Blue Star LineFoto: Blue Star Line

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0
und
cruise fever

Beitrags Navigation

5 Kommentar für “Bau der Titanic II hat begonnen

  1. W. Anheyer
    23. Juli 2018 von 15:44

    Es fehlt mir ein aktueller Baubericht mit Fotos oder handelt es sich um einen schlechten Scherz mit dem Neubau der Titanic 2? Mir fehlt ein aktueller Baubericht mit Fotos zum Zeitpunkt Juli 2018.

    • 23. Juli 2018 von 18:57

      Hallo Werner, Informationen über die Titanic 2 von der Reederei Blue Star Line sind sehr spährlich. Ich berichte nur über Dinge die Feststehen und keine Spekulationen wie andere blogs. Im Moment gibt es weder Bilder noch eine Aussage wann und ob die Titanic 2 gebaut wird. Wenn wir genaues wissen ließt du es bei uns.
      Beste Grüße
      Mr. Ralf

  2. Michael
    17. Januar 2019 von 23:47

    das wird doch nie was mit diesen Herr Palmer, wie oft hat der denn schon gesagt er baut sie nach in den letzten mitlerweile 6 Jahren? Und draus geworden ist nie was.

    • 18. Januar 2019 von 08:16

      Hallo Michael, da hast du Recht. Die Information von der Presseabteilung sind spärlich und unverbindlich. Aber wir bleiben dran.
      Beste Grüße
      Mrs. Gabriele

  3. Michael
    18. Januar 2019 von 13:35

    so ein Schiff in der Größe kann man auch nicht einfach mal so verstecken auf dauer. Sie war das gröte Schiff der Welt aber halt eben in ihrer Zeit. Die Chinesen haben die Titanic im Freizeitpark schneller fertig als dieser Palmer, der redet und redet und es kommt nix raus dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.