Kategorie: Kreuzfahrt blog

MSC Seashore Stahlschnitt
November 27th, 2018 von Mrs. Gabriele

MSC Cruises hat heute auf der Fincantieri Werft den Stahlschnitt der MSC Seashore gefeiert.

Die MSC Seashore wird das erste von zwei Schiffen der Seaside EVO Klasse sein, die MSC Kreuzfahrten vor einem Jahr offiziell bei Fincantieri bestellt hat. Die feierliche Zeremonie fand in Anwesenheit von Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises, und Giuseppe Bono, Chief Executive Officer Fincantieri, auf der Fincantieri Werft im italienischen Monfalcone statt.

MSC Seashore Stahlschnitt

Foto: MSC

MSC Seashore steht für mehr Angebote, mehr Platz, mehr Meer
Die MSC Seashore wird im Frühjahr 2021 in Dienst gestellt. Das 169.400 BRZ große und 339 Meter lange Kreuzfahrtschiff ist das erste Seaside EVO Kreuzfahrtschiff.

MSC Seashore

Foto: MSC Seashore

Neuerungen auf der MSC Seashore
Am Heck MSC Seashore wird es eine neue Lounge geben.
Der MSC Yacht Club wird weiterentwickelt und erstreckt sich über drei Decks am Bug der MSC Seashore.
Ein neues Spezialitäten-Restaurant an der Außenpromenade auf Deck 8 wird über Innen- und Außenflächen verfügen.
Mehr öffentliche Flächen an Bord
Eine große Anzahl an Whirlpools
Größerer MSC Yacht Club
Platz für bis zu 5.632 Passagiere
2.270 Kabinen

Die MSC Seashore verfügt, ähnlich wie die MSC Seaside und der MSC Seaview, über eine nahezu umlaufende Promenade auf Deck 8

Umweltschutz auf der MSC Seashore
SCR-Katalysatoren, Abgasreinigungssysteme (EGCS), modernstes Abfall- und Recyclingmanagement, fortschrittliche Abwasseraufbereitungsanlagen, Wärmerückgewinnung bei den Heizungs- und Klimaanlagen sowie eine weitere Ausstattung.

MSC Seashore

Foto: MSC MSC Seashore

Pierfrancesco Vago, Executive Chairman MSC Cruises, sagt:
„Mit der Seaside-Klasse haben wir einen neuen, innovativen Prototyp auf den Markt gebracht, der neue Standards in der Branche gesetzt hat. Nur ein Jahr nach der Indienststellung der MSC Seaside eröffnen wir mit dem Stahlschnitt der MSC Seashore ein neues Kapitel dieser Schiffsklasse. Die MSC Seashore ist ein Beispiel dafür, dass wir nur die technologisch fortschrittlichsten und modernsten Schiffe in See stechen lassen, die mit den besten Umwelttechnologien ausgestattet sind.“

Giuseppe Bono, CEO von Fincantieri, fügt hinzu:
„Die MSC Seashore ist ein Prototyp, den wir auf dem Fundament der einzigartigen MSC Seaside erschaffen haben..“

Aktuell befinden sich vier MSC Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig im Bau
Die MSC Seashore wird das 19. Schiff der MSC Flotte. Mit der Indienststellung der Seaside EVO Schiffe setzt MSC Kreuzfahrten neue Standards in der Kreuzfahrtbranche. Bereits 18 Monate nach der Indienststellung der MSC Seashore wird das zweite Schiff der Seaside EVO Klasse im Herbst 2022 folgen.

Technische Daten der MSC Seashore:
• Länge/Breite/Höhe: 339m/41m/74m
• Bruttoraumzahl: 169.400 BRZ
• Gäste: 5.632
• Besatzung: 1.648
• Kabinenanzahl: 2.270
• Maximale Geschwindigkeit: 21,8 Knoten
• Auslieferung: Frühjahr 2021

Mrs. Gabriele für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Kreuzfahrt blog, MSC, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , , ,

Allure of the Seas
November 21st, 2018 von Mr. Ralf

Im Oktober sind wir mit der Allure of the Seas durch die Westliche Karibik gefahren.

Unsere Kreuzfahrt startete in Fort Lauderdale (Florida) und führte uns nach Labadee (Haiti), Falmouth (Jamaika) und Cozumel (Mexiko) zurück nach Fort Lauderdale.

Bevor wir zur Kreuzfahrt mit der Allure of the Seas aufgebrochen sind, haben wir schon eine tolle Woche in Florida verlebt.

Mr. Ralf in Fort Lauderdale

©Kreuzfahrt 4.0 Fort Lauderdale das Venedig der USA

Unseren Leihwagen haben wir an der Vermietstation Port Everglades in Fort Lauderdale abgegeben. Von dort brachte uns das kostenlose Shuttle des Autovermieters zur Allure of the Seas. Schon von weitem konnte man das 362 Meter lange Kreuzfahrtschiff von Royal Caribbean sehen.

Leihwagen in Port Everglade

©Kreuzfahrt 4.0 Vermietstation Fort Lauderdale

Am Kreuzfahrt Terminal angekommen nahmen uns die Hafenmitarbeiter die Koffer ab und brachten diese auf die Allure of the Seas. Pro Koffer 5 Dollar Trinkgeld sind angemessen.

Allure of the Seas Checkin

©Kreuzfahrt 4.0 Checkinn

Der Checkin bei Royal Caribbean war nach Decks aufgeteilt und es gab natürlich einen separaten Checkin für Suitengäste. Als erstes geht es durch die Pass- und Sicherheitskontrolle. Dann geht man zu einem der zahlreichen Checkin Counter. Dort den Gesundheitsbogen ausfüllen, Kreditkarte oder Bargeld als Deposit hinterlegen, Fotos für die Bordkarte machen, fertig. Ab geht’s auf das Schiff, vorbei an den Fotografen, die uns die gesamte Kreuzfahrt über immer wieder begegnen.

Auf Deck 5 führt die Gangway in die Lobby der Allure of the Seas. Dort stehen jede Menge Crewmitglieder mit gelbem T Shirt und der Aufschrift „Your Adventure starts here (Übersetzt-Ihr Abenteuer startet hier)“ als Ansprechpartner bereit.

Allure of the Seas Your Adventure starts here

©Kreuzfahrt 4.0 Your Adventure starts here

Hier erhielten wir auch das Tagesprogramm und für die Kinder bastelte ein Crewmitglied Tiere aus Luftballons.

Allure of the Seas Kinderanimation

©Kreuzfahrt 4.0 Kinderanimation bei der Einschiffung

Da wir unsere Balkonkabine noch nicht beziehen konnten, erkundeten wir unser schwimmendes Hotel, die Allure of the Seas.

Allure of the Seas Schiffsrundgang

©Kreuzfahrt 4.0 Schiffrundgang

Als die Durchsage kam, dass die Kabinen jetzt bezogen werden können, machten wir uns auch auf den Weg zur Balkonkabine 306 auf Deck 11.

Allure of the Seas Balkonkabine 306 auf Deck 11

©Kreuzfahrt 4.0 Balkonkabine 306 auf Deck 11

Unsere Balkonkabine verfügt über ein großes Bett, eine Couch, einen Schminktisch über dem ein TV hängt. Der Schrank bietet genügend Platz für unsere Kleidung und dort gibt es auch den kostenlosen Safe. Das Bad ist geräumig und auf dem Balkon haben zwei Stühle und ein Tisch Platz. Minibar ist auch vorhanden aber leer.

Allure of the Seas Balkonkabine 306 auf Deck 11

©Kreuzfahrt 4.0 Balkonkabine 306 auf Deck 11

An Deck genossen wir die spektakuläre Ausfahrt aus dem Hafen von Fort Lauderdale. Es ist ein einmaliges Erlebnis, wie einem die Menschen am Strand und in den Häusern zujubeln.

Allure of the Seas Ausfahrt Fort Lauderdale

©Kreuzfahrt 4.0 Ausfahrt Fort Lauderdale

Da wir von unseren Kreuzfahrten immer ein Fotobuch erstellen, halten wir dieses Erlebnis mit unseren Smartphones und unserer Spiegelreflexkamera fest.

Allure of the Seas Fotobuch

Fotobuch

Am Abend besuchten wir die Aqua Show Ocean Aria, die am Heck der Allure of the Seas im Aqua Theater stattfand.

Allure of the Seas Aqua Theater

©Kreuzfahrt 4.0 Aqua Theater

Bei ruhigem Seegang fuhr die Allure of the Seas unserem ersten Ziel auf der Karibik Kreuzfahrt „Labadee auf Haiti“ entgegen.

Der zweite Tag unserer Kreuzfahrt war ein Seetag und wir genossen den Tag an den Pools.

Allure of the Seas Pools

©Kreuzfahrt 4.0 Pool

Tag 3. Die Allure of the Seas legt direkt auf Labadee an.

Allure of the Seas Einfahrt Labadee

©Kreuzfahrt 4.0 Einfahrt Labadee

Labadee befindet sich zwar auf Haiti, ist aber eine Privatinsel von Royal Caribbean. Ein besonderer Platz mit spektakulärer Aussicht an Bord der Allure of the Seas ist das Sundeck. Das Sundeck befindet sich auf Deck 14 Forward.

Allure of the Seas Labadee

©Kreuzfahrt 4.0 Labadee

Auf Labadee kann man alles mit der Bordkarte zahlen. Es werden jede Menge Aktivitäten angeboten. Das Highlight ist die Zipline, die quer über die Insel führt. Auf Labadee gibt es vier Beachbereiche: Buccaneare`s Bay, Barefoot Beach Club, Nellie´s Beach und Columbus Cove.

Allure of the Seas Labadee Karte

©Kreuzfahrt 4.0 Labadee

Wir entschieden uns für einen Strandtag am Columbus Cove und genossen das glasklare Meer. Liegen stehen kostenlos zur Verfügung und werden von den Mitarbeitern, gegen ein kleines Trinkgeld, an den gewünschten Platz gebracht. Natürlich ist das Essen in den Restaurants inbegriffen.

Allure of the Seas Labadee Strand

©Kreuzfahrt 4.0 Labadee

Über Labadee führt eine kleine Eisenbahn, die man nutzen sollte. Denn die Privatinsel ist sehr groß.

Nach der Rückkehr gehen wir noch auf Deck 14 und schauen uns unsere Fotos von Labadee an. Schon jetzt überlegen wir welche Fotos den Weg in unser Fotobuch finden.

Labadee und Allure of the Seas

©Kreuzfahrt 4.0 Labadee

Abends genießen wir das Essen im Izumi, eines der 19 Spezialitätenrestaurants an Bord der Allure of the Seas.

Allure of the Seas IZUMI Restaurant

©Kreuzfahrt 4.0 IZUMI Restaurant

Wir genossen unser Frühstück im Park Cafe im Central Park auf Deck 8. Hier saßen wir inmitten einer echten Grünen Oase. Auch Abends ist der Central Park auf der Allure of the Seas ein Ort der Ruhe.

Allure of the Seas Central Park

©Kreuzfahrt 4.0 Central Park

Vom Sundeck aus erleben wir am nächsten Tag die Einfahrt in den Hafen von Falmouth auf Jamaika.

Allure of the Seas Einfahrt Falmouth Jamaika

©Kreuzfahrt 4.0 Einfahrt Falmouth Jamaika

Von Royal Caribbean werden jede Menge Ausflüge angeboten aber wir haben uns für den Besuch des Burwood Public Beach entschieden. Burwood Public Beach ist ein öffentlciher Strand der nicht überlaufen von Touristen ist. Mit uns im Hafen liegt die Regal Princess und dementsprechend voll ist es auch im Hafen von Falmouth.

Allure of the Seas und Regal Princess

©Kreuzfahrt 4.0 Allure of the Seas und Regal Princess

Im Hafenbereich, der von einem Zaun umgeben ist, befinden sich jede Menge Geschäfte. Wir verließen den Hafenbereich und am Taxi/Dispatch Stand suchten wir uns ein Taxi das uns zum Burwood Public Beach brachte.

Allure of the Seas Falmouth Taxistand

©Kreuzfahrt 4.0 Taxistand Falmouth

Mit den Taxifahrern auf Jamaica muss man für einen guten Preis verhandeln. Wir haben für die Tour 30 US Dollar verhandelt und die Hälfte nach Rückkehr zum Hafen gezahlt.

Allure of the Seas Strand auf Jamaica

©Kreuzfahrt 4.0 Burwood public beach

Pünktlich, wie vereinbart, holte uns das Taxi wieder vom Strand ab und brachte uns zurück zum Hafeneingang von Falmouth.

Allure of the Seas in Jamaica

©Kreuzfahrt 4.0 Falmouth

Auf dem Weg zur Allure of the Seas kauften wir noch ein paar Souvenirs und Appelton Jamaika Rum. Für das nötige Kleingeld kann man auch Markenuhren, Schmuck und Diamanten „günstig“ erwerben.

Allure of the Seas Falmouth Hafengelände

©Kreuzfahrt 4.0 Falmouth Hafengelände

Den gekauften Jamaika Rum mussten wir vor dem Betreten der Allure oft he Seas abgeben. Die Tüte wurde verplombt und uns am Vorabend der Abreise  auf die Kabine gebracht.

Allure of the Seas Falmouth Hafen

©Kreuzfahrt 4.0 Falmouth

Weiter geht die Kreuzfahrt in Richtung Cozumel. Aber erst einmal steht ein Seetag auf dem Programm.

Auf der Allure of the Seas gibt es jede Menge Möglichkeiten, sich an Seetagen die Zeit zu vertreiben. Das Meet and Great mit den Figuren aus dem Film Madagascar war gut besucht. Fotos durfte nur der Bordfotograf machen.

Allure of the Seas Madagascar Figuren

©Kreuzfahrt 4.0 Madagascar Figuren

An Bord gibt es zwei Flowrider, Simulatoren für das Wellenreiten, die jedem Gast kostenlos zur Verfügung stehen. Nix für mich, aber schön anzusehen.

Allure of the Seas Flowrider

©Kreuzfahrt 4.0 Flowrider

Ansonsten bummelten wir auch durch die Geschäfte auf dem Boardwalk. Ich hatte Glück und traf den Kapitän der Allure of the Seas.

Kapitän Ron Holmnes der Allure of the Seas und Mr. Ralf von Kreuzfahrt 4.0

©Kreuzfahrt 4.0 Kapitän der Allure of the Seas Ron Holmes und ich

Heute ist schon Tag 6 unserer Karibik Kreuzfahrt mit der Allure of the Seas.
Den heutigen Ausflug nach Tulum haben wir schon vor unserer Kreuzfahrt direkt bei Royal Caribbean gebucht. Der Vorteil ist, dass bei verspäteter Rückkehr das Schiff auf Ausflugsgäste von Royal Caribbean wartet.

Allure of the Seas Tulum

©Kreuzfahrt 4.0 Tulum

Einen ausführlichen Bericht über den Ausflug nach Tulum findet ihr in meinem Post „Ausflugstipp Playa del Carmen und Tulum“.

Der letzte Tag unserer Kreuzfahrt durch die Karibik war ein Seetag. Ich probierte die Zipline, die quer über den Bordwalk der Allure of the Seas geht, aus. Eine coole Sache.

Allure of the Seas Zipline

©Kreuzfahrt 4.0 Zipline

Relaxen im Whirlpool und Minigolf stand auch auf dem Programm.

Allure of the Seas Whirlpool

©Kreuzfahrt 4.0 Whirlpool

Am Heck der Allure of the Seas, unterhalb des Aqua Theaters entdecken wir noch einen tollen ruhigen Platz mit Blick auf die Heckwelle des Schiffes.

Allure of the Seas Toller Platz am Heck

©Kreuzfahrt 4.0 Best Place onboard

Der letzte Abend einer Reise und auch einer Kreuzfahrt bedeutet leider auch Koffer packen. Die Koffer werden mit einem farbigen Kofferanhänger versehen, der das Zeitfenster kennzeichnet, in dem man das Schiff am nächsten Tag verlassen muss. Die Koffer werden dann auf den Flur gestellt, dort von der Crew abgeholt und von den Passagieren nach dem Ausschiffen im Kreuzfahrt Terminal entgegengenommen.

Allure of the Seas letzter Tag Ausschiffung

©Kreuzfahrt 4.0 Ausschiffung

Um 9 Uhr verließen wir die Allure of the Seas und nachdem wir die Koffer entgegengenommen haben ging es per Shuttle zur Autovermietung. Wir hatten in Deutschland schon ein Auto für einen Tag gemietet. Anmietung in Fort Lauderdale und Abgabe am Miami Airport. Kosten ca. 36 Euro. Eine günstige Transfermöglichkeit. Unser Flug ab Miami ging um 17 Uhr und wir fuhren mit dem Mietwagen zum Beach und kreuzten durch Miami.

Allure of the Seas letzter Tag auf dem Weg nach Miami

©Kreuzfahrt 4.0 Beach auf dem Weg nach Miami

Fazit
Trotz der Größe der Allure of the Seas und auch trotz der Tatsache, dass das Schiff ausgebucht war, haben wir die Kreuzfahrt genossen. Ob an Bord und während der Landgänge. Dass es keine Kulturreise wird wussten wir vorher. Karibik gerne wieder. Allure of the Seas nicht unbedingt. Royal Caribbean immer wieder.

Allure of the Seas eine tolle Kreuzfahrt geht zu Ende

©Kreuzfahrt 4.0 by by Allure of the Seas

Schon vor unserer Kreuzfahrt haben wir uns nach einem Anbieter von Fotobüchern umgesehen. Wir haben uns für ein Fotobuch von der fotofabrik* entschieden. Hier gibt es einen Preiskalkulator der sehr einfach zu bedienen und übersichtlich ist. Man kann direkt sehen, was das Fotobuch kostet. Es gibt bei Bedarf Unterstützung per Telefon, Chat oder Mail. Wie wir finden eine klasse Sache.

Die fotofabrik* uns zwei Gutscheine zu je 25 Euro für ein Fotobuch zur Verfügung gestellt. Wollt Ihr einen Gutschein gewinnen? Dann macht mit.

Zum Gewinnspiel auf Facebook hier entlang.

Hier geht es zum Gewinnspiel auf Instagram.

Das Gewinnspiel läuft bis zum Montag 10 Dezember 2019 um 20 Uhr. Mitmachen können alle ab 18 Jahren, wohnhaft in Deutschland.

Wir drücken euch die Daumen!

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.

Mrs. Gabriele und Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Royal Caribbean Kreuzfahrten*

Kategorie Kreuzfahrt blog, Miami, News, Reiseberichte, Royal Caribbean Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Kreuzfahrt günstig
November 18th, 2018 von Mrs. Gabriele

Nach Informationen der CLIA (vereinte Stimme der internationalen Kreuzfahrtbranche) geben deutsche Passagiere für ihre Kreuzfahrt im Durchschnitt 180 Euro pro Tag aus.

Also kein Kreuzfahrt Schnäppchen. Mit den richtigen Tricks und Insiderinformationen geht es auch günstiger und Sie finden bestimmt ein Kreuzfahrt Schnäppchen.

Wie die Kreuzfahrt zur (vielleicht) Schnäppchen Kreuzfahrt wird, erfahren Sie in unserer Übersicht.

Transreisen- oder Transatlantik Kreuzfahrt
Zu Beginn und Ende jeder Saison wechseln die meisten Kreuzfahrtschiffe ihr Fahrtgebiet und fahren von Europa in die Karibik. Diese Kreuzfahrten sind wegen der vielen Seetage besonders günstig. Aktuell bietet z.B. Costa die Transatlantikreise ab 30. November 2018* mit der Costa Deliziosa von Savona nach Fort Lauderdale für 429 Euro pro Person an.

Buchung Sie Ihre Kreuzfahrt in der Nebensaison
Seien Sie flexibel. Buchen Sie Ihre Kreuzfahrt außerhalb der Hauptsaison und den Ferienzeiten. Vielleicht ist das Wetter nicht mehr ganz so perfekt. Aber dafür ist der Kreuzfahrt Preis günstiger, die Anreise billiger, das Schiff meist leerer und in den Häfen ist weniger los.

Kabinenwahl
Die günstigsten Kabinen auf einem Kreuzfahrtschiff sind Innenkabinen ohne Fenster. Auf einigen Kreuzfahrtschiffen verfügen die Innenkabinen aber über ein virtuelles Fenster wie z.b. auf der Norwegian Bliss von Norwegian Cruise Line. Noch günstiger wird es, wenn Sie die Kabine als 3er- oder 4er-Belegung nutzen. Tagsüber sind Sie sowieso an Deck oder im Hafen unterwegs.

Garantiekabine oder Glückskabine
Sie bestimmen bei der Buchung einer Garantie- oder Glückskabine die Kategorie (Innen, Außen, Balkon, Suite) und die Zuteilung der konkreten Kabine übernimmt die Reederei. Der Preis für die Kabine ist viel günstiger als wenn Sie sich für eine konkrete Kabine entscheiden. Der Grund? So können die Kreuzfahrt Veranstalter besser planen und vermeintlich bessere Kabinen teurer verkaufen.

Kreuzfahrt Frühbucher Vorteile nutzen
Die Reedereien und Veranstalter wollen ihre Schiffe und Kabinen gerne so früh wie möglich – meist über ein Jahr vor Kreuzfahrt Beginn – füllen. Gleich nach Erscheinen der Kreuzfahrt Kataloge gibt es daher oft sehr attraktive Frühbucherrabatte. Aktuell kann man schon Kreuzfahrten für 2020 buchen.

Preisänderungen im Auge behalten
Manchmal reduziert sich der Preis der gebuchten Kreuzfahrt bis zum Beginn der Reise. Unter Umständen zahlen Reedereien ihren Kunden die Differenz dann zurück oder man kann in den günstigeren Tarif umbuchen. Es lohnt sich aber auch, in solchen Fällen nach Bordguthaben oder einer Rückerstattung zu fragen. Ansprechpartner ist immer derjenige, bei dem Sie die Kreuzfahrt gebucht haben, also Reederei oder Reisebüro.

Wellness während der Kreuzfahrt: gewusst wann!
Der Besuch des Spa Bereiches auf einem Kreuzfahrtschiff ist an Seetagen am teuersten, wenn nicht schon im Kreuzfahrtpreis inkludiert. Wobei die meisten Kreuzfahrt Veranstalter sich den Besuch der Sauna und des Wellness Bereiches extra bezahlen lassen. An Hafen-und Landgangstagen stehen die Chancen auf ein Schnäppchen hingegen sehr gut.

Landausflüge
Es lohnt sich, Landausflüge vor der Kreuzfahrt zu buchen. Viele Reedereien geben einen Rabatt für alle, die sich frühzeitig für einen Landausflug entscheiden. Eine Alternative ist die Buchung bei Speziellen Veranstaltern für Kreuzfahrt Landausflüge wie Viator*, Meine Landausflüge* oder Cruvidu*.

Getränkepakete auf der Kreuzfahrt
Getränke sind häufig nicht im Reisepreis inkludiert. Ausnahmen sind z.B. Kreuzfahrten mit TUI Cruises*, Norwegian Cruise Line. Die Reedereien bieten aber vielfältige Getränkepakete mit Optionen für alkoholische und alkoholfreie Getränke an. Ob sich ein Getränke Paket lohnt, hängt vom eigenen Trinkverhalten ab. Wir haben einige Angebote an Getränkepaketen auf Kreuzfahrt näher betrachtet.
Wichtig:Getränke Pakete müssen für alle Gäste einer Kabine gebucht werden.

Getränkestationen
Auf fast allen Schiffen gibt es in den Buffetrestaurants Wasserautomaten. Hier kann man seine mitgebrachte Flasche auffüllen. Das wird zwar meist nicht gerne gesehen, aber toleriert.

Vollpension an Bord
Wer beim Landgang kein Geld für Verpflegung ausgeben möchte, plant seinen Landgangstag rund um die Öffnungszeiten der Restaurants an Bord. Das ist sehr leicht, denn an Bord gibt es fast immer Essen, rund um die Uhr.

Ich hoffe, Ihr könnt meine Tipps und Kniffe für die Suche nach Eurer persönlichen Schnäppchen- Kreuzfahrt nutzen.

Mrs. Gabriele für Kreuzfahrt 4.0

TUI Cruises Mein Schiff Angebot der Woche*

Kategorie 4.0, Kreuzfahrt blog, News Schlagwort: , , , , , , , ,

Carnival Cruise Line Neubau Carnival Cruise Line Neubau für 2020
November 16th, 2018 von Mrs. Gabriele

Auf der Meyer Werft Turku begann heute der Bau des “noch namenlosen” Kreuzfahrtschiff von Carnival Cruise Line.

Im Beisein von Carnival Cruise Line Chefin Christine Duffy und Meyer Turku-CEO Jan Meyer erfolgte der erste Stahlschnitt für den noch namenlosen Neubau. Dieser soll bereits 2020 als dann 28. Kreuzfahrtschiff des Weltmarktführers von Carnival Cruise Line in Dienst gestellt werden.

Stahlschnitt der Neubaus von Carnival Cruise Line

Foto: Carnival Cruise Line v.l. Meyer Turku-CEO Jan Meyer und Carnival Cruise Line Chefin Christine Duffy

Eckdaten des Neubaus
Platz für über 5.200 Passagiere
Flüssiggas (LNG) gespeister Antrieb

Der Neubau von Carnival Cruise Line erhält eine Bemalung, die vom  aktuellen Corporate Design deutlich abweicht. Dominierte bislang die Farbe Weiß die Außenhaut der Carnival Cruise Line Kreuzfahrtschiffe, so wird künftig die komplette Bugpartie in Blau glänzen.

Während der Name des mit 180.000 Tonnen bislang größten Kreuzfahrtschiffes in der Carnival-Geschichte Anfang Dezember 2018 bekannt gegeben werden soll, steht der künftige Heimathafen mit Port Canaveral in Florida bereits fest. Details zu den Routen der Jungfernsaison sind für Anfang Januar 2019 angekündigt.

Mrs. Gabriele für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Carnival Cruise, Kreuzfahrt blog, Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , ,

msc Schiff Crew MSC Cruises MSC Meraviglia
November 10th, 2018 von Mr. Ralf

MSC Kreuzahrten hat das Angebot an Getränkepaketen erneut geändert.

Die von MSC Cruises angebotenen Getränkepakete sind die umfangreichsten auf dem Kreuzfahrt Markt. Jetzt gibt es schon das zweite mal in diesem Jahr einige Veränderungen.
Die Preise für die Getränkepakete werden nur noch in Euro ausgewiesen. Es gibt Unterscheidungen nach Zielgebiet, nach Getränken zum Essen, nach Getränken an den Bars, nach Getränken aus der Minibar und Verzehr in den Spezialitätenrestaurants, nach Alkoholischen und Antialkoholischen Getränkepaketen und nach Alter.

Getränkemarken, Bierpakete und Weinpakete gibt es nicht mehr. Auch die Dauer der Kreuzfahrt spielt keine Rolle mehr.

Die Servicegebühr wir an Bord immer dazu berechnet.
Getränkepakete können nur am Einschiffungstag gebucht werden. Es fällt eine zusätzliche Servicegebühr von 15 Prozent auf den Preis des Getränkepakets an.
Preisbeispiel: Das Getränkepaket Easy kostet 29 Euro pro Person und Nacht zzgl. 15% = 33,35 Euro.

Ein Tipp von mir um die Servicegebühr zu sparen
Bis 3 Tage vor Abfahrt können Sie alle Getränkepakete vorab über die Website von MSC oder im Reisebüro buchen, dann entfällt die Servicegebühr. Bei einer 8 Tage Kreuzfahrt sparen Sie nach meiner Beispielrechnung 34,80 Euro pro Person.

Buchung für alle in einer Kabine
Alle Gäste die in einer Kabine reisen müssen das gleiche Getränkepaket für die gesamte Kreuzfahrt mit MSC buchen. Kinder müssen die Kinder-Version des Getränkepaketes buchen.

Alter
Kinder < 3 Jahren brauchen kein Getränkepaket buchen. Die Getränkepakete gibt es für Kinder im Alter von 3 bis 17 Jahren (Karibikreisen 3 bis 11 Jahren danach zahlen kids das gleiche wie Erwachsene). Getränkepakete mit Alkoholischen Getränken gibt es für Erwachsene >17 Jahre (Karibikreisen >20 Jahre).

Dauer
Alle Getränkepakete können ab einer Kreuzfahrt von vier Nächten gebucht werden.

Dollar oder Euro
Bei der Buchung vor der Reise werden gelten die Preise in Euro. Bei den Reisen in die Karibik und Südamerika gelten Dollar-Preise, da auf diesen Kreuzfahrten die Bordwährung US Dollar und nicht Euro ist.

Getränke Gutscheine
Entfallen für Neubuchungen ab 12. November 2018.
Grundsätzlich sind die Gutscheine deutlich günstiger als die Einzelgetränke. Wer die Gutscheine allerdings immer gegen die billigsten Getränke einlöst, fährt mit den Getränke Gutscheinen nicht günstiger. Da hilft nur die eigenen Trinkgewohnheiten zu prüfen und dann zu entscheiden.

MSC Cruises hat ab 12. November 2018 die Struktur der Getränke erneut verändert.

Hier finden Sie einen aktuellen Überblick der Getränkepakete für die MSC Kreuzfahrten 2018/2019/2020. Sortiert nach Zielgebieten und Verzehrmöglichkeiten auf dem Schiff.
Stand: 10. November 2018

Alle Gebiete auf einen Blick

Getränkepakete für Neubuchungen ab 12. November 2018

Getränkepakete Sommer 2018 / Winter 2018 / Winter 2019 Mittelmeer, Nordeuropa, Kuba, Antillen Kreuzfahrten, Dubai, Abu Dhabi, Indien Kreuzfahrten

Getränkepakete Sommer 2018 / Winter 2018 / Winter 2019 Karibik, Südamerika, Grand Voyages

Getränkepakete Sommer 2019 Winter 2019/2020 Mittelmeer, Nordeuropa, Kuba, Antillen Dubai, Abu Dhabi, Indien Kreuzfahrten

Getränkepakete Sommer 2019 Winter 2019/2020 Karibik, Südamerika und Grand Voyages

Getränkepakete für Neubuchungen ab 12. November 2018

Verzehr Hauptrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Getränkepaket Easy

Region 1 (Europa, Emirate, Antillen, Kuba, Grand Voyages) ab 18 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein/Sekt (glasweise), Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken aus der Barkarte  bis 6 Euro. Dazu zählen auch Longdrinks wie Rum/Cola, Gin/Tonic, Vodka/Lemon, Whisky/Cola, Campari/Orange sowie Screwdriver, Moskow Mule. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 29,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 2 (Südamerika, Grand Voyages ab Südamerika) ab 21 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein (glasweise), Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.). Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 29,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 3 (Karibik, USA, Grand Voyages ab USA) ab 18 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein (glasweise), Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken aus der Barkarte bis US$ 5. Dazu zählen auch Longdrinks wie Rum/Cola, Gin/Tonic, Vodka/Lemon, Whisky/Cola, Campari/Orange sowie Screwdriver, Moskow Mule. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 29,00 Euro pro Person und Nacht.

Übersicht erstellt von Dominic
All Inclusive-Getränkepake Premium

Region 1 (Europa, Emirate, Antillen, Kuba, Grand Voyages) ab 18 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein und Sekt im Glas, Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke inklusive Kaffeespezialitäten (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte bis 10 Euro. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 39,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 2 (Südamerika, Grand Voyages ab Südamerika) ab 21 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein und Sekt im Glas, Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke inklusive Kaffeespezialitäten (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte bis US$ 12. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 52,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 3 (Karibik, USA, Grand Voyages ab USA) ab 18 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein und Sekt im Glas, Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke inklusive Kaffeespezialitäten (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte bis US$ 10. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 47,00 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr Haupt-und Spezialitätenrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

All Inclusive-Getränkepaket Premium Plus

Region 1 (Europa, Emirate, Antillen, Kuba, Grand Voyages) ab 18 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein und Sekt im Glas, Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke inklusive Kaffeespezialitäten (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte. Snacks und Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. 55,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 2 (Südamerika, Grand Voyages ab Südamerika) ab 21 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein und Sekt im Glas, Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke inklusive Kaffeespezialitäten (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte. Snacks und Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. 66,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 3 (Karibik, USA, Grand Voyages ab USA) ab 18 Jahren. Alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein und Sekt im Glas, Bier vom Fass, Longdrinks, Softdrinks, Cocktails, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke inklusive Kaffeespezialitäten (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte. Snacks und Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. 55,00 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr im Hauptrestaurant, im Buffet-Restaurant

All Inclusive-Getränkepaket Alkoholfrei Erwachsene

Region 1 (Europa, Emirate, Antillen, Kuba, Grand Voyages) ab 18 Jahren. Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Bio-Tee, Schokolade, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails und Softeis. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 19,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 2 (Südamerika, Grand Voyages ab Südamerika) ab 12 Jahren. Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Bio-Tee, Schokolade, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails und Softeis. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 24,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 3 (Karibik, USA, Grand Voyages ab USA) ab 18 Jahren. Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Bio-Tee, Schokolade, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails und Softeis. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 21,00 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr im Hauptrestaurant, im Buffet-Restaurant

All Inclusive-Getränkepaket Alkoholfrei Kinder

Region 1 (Europa, Emirate, Antillen, Kuba, Grand Voyages) 3 – 17 Jahren. Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Bio-Tee, Schokolade, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails und Softeis. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 14,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 2 (Südamerika, Grand Voyages ab Südamerika) 3- 11 Jahren. Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Bio-Tee, Schokolade Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails und Softeis. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 14,00 Euro pro Person und Nacht.

Region 3 (Karibik, USA, Grand Voyages ab USA) 3- 17 Jahren. Softdrinks, Energy Drinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Bio-Tee, Schokolade, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails und Softeis. Gilt nicht in den Spezialitätenrestaurants. 14,00 Euro pro Person und Nacht.

Die nachfolgenden Getränkepakete sind noch für getätigte Buchungen bis 11. November 2018 gültig und dienen Informationszwecken.

Getränkepakete Sommer 2018 / Winter 2018 / Winter 2019 Mittelmeer, Nordeuropa, Kuba, Antillen, Dubai, Abu Dhabi, Indien Kreuzfahrten

Verzehr Hauptrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Wein & Wasser Paket Easy (Code 520): 4 Falschen Wein und 7 Flaschen a 1 Liter Mineralwasser für 69,00 Euro pro Paket.

Kaffee Paket (Code 435) – 15 Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Kaffee Latte, Espresso und geeiste Kaffee-Getränke für 26,00 Euro pro Paket.

Premium Bier Paket (Code 436) – 14 Flaschen oder Dosen Premium Biere für 59 Euro pro Paket.

Softdrink Paket (Code 512): 14 Softdrinks oder Fruchtsäfte für 34 Euro pro Paket.

Mineralwasserpaket (Code 514): 14 Flaschen a 1 Liter Mineralwasser für 27 Euro pro Paket

Verzehr im Hauptrestaurant, im Buffet-Restaurant

Tischgetränke Paket Erwachsene: alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, inklusive Wein (glasweise), Bier vom Fass, Softdrinks und Mineralwasser für 16,50 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 13,00 Euro pro Person und Nacht.

Tischgetränke Paket Kinder: Softdrinks, Mineralwasser für 9,00 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 7,00 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr Haupt-und Spezialitätenrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Premium All Inclusive-Getränkepaket für Erwachsene: alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein im Glas, Bier vom Fass, Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Getränken und Cocktails aus der Barkarte sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 26,00 Euro.pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 21,00 Euro pro Person und Nacht.

Premium All Inclusive-Getränkepaket für Kinder: Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäften, heißen Getränken (Kaffee, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher für 12,00 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 9,50 Euro pro Person und Nacht.

Premium All Inclusive Deluxe -Getränkepaket für Erwachsene: alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein im Glas, Bier vom Fass, Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, Smoothies Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.) und eine große Auswahl an Premium Getränken. Premium Cocktails aus der Barkarte und Snacks und Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. Für 50,00 Euro.pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 40,00 Euro pro Person und Nacht.

Premium All Inclusive Deluxe-Getränkepaket für Kinder: Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, Smoothies, Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails, Milchshakes. Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte für 21,00 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 16,50 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr im Hauptrestaurant

Wein & Wasser Paket (Code 423): 7 Flaschen Wein (Chardonnay, Sauvignon Blanc, Riesling, Pinot Gris, Merlot, Cabernet Sauvignon, Chianti, Pinot, Noir, Prosecco) und 7 Flaschen Mineralwasser. Angebrochenen Flaschen Wein werden aufbewahrt. für 119,00 Euro pro Paket.

Getränkepakete Sommer 2018 / Winter 2018 / Winter 2019 Karibik, Südamerika, Grand Voyages

Verzehr im Haupt-und Spezialitätenrestaurant, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Premium All inclusive Getränkepaket für Erwachsene: Wein (glasweise) bis US$ 7,50, Faß- und Flaschenbier bis US$ 5,00, Energy-Drinks, Softdrinks, Fruchtsäfte, Mineralwasser, Heißgetränke, Spirituosen und Cocktails aus der Barkarte bis US$ 8,00 sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 43,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 34,50 Euro pro Person und Nacht.

Premium All inclusive Paket für Kinder von 3 bis 11 Jahren: alkoholfreien Cocktails aus der Barkarte bis US$ 8,00, Energy-Drinks, Softdrinks, Fruchtsäfte, Mineralwasser, Heißgetränke sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 21,00 Euro pro Person und Nacht  > 8 Nächte 16,50 Euro pro Person und Nacht.

All inclusive Getränkepaket Alkoholfrei für Erwachsene: alkoholfreien Cocktails, Smoothies, Milchshakes bis US$ 8,00, Mineralwasser, Fruchtsäften, Heißgetränken sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 26,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 21 Euro pro Person und Nacht.

All inclusive Getränkepaket Alkoholfrei für Kinder von 12 bis 20 Jahren: alkoholfreien Cocktails, Smoothies, Milchshakes bis US$ 8,00, Mineralwasser, Fruchtsäften, Heißgetränken sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 26,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 21 Euro pro Person und Nacht.

Deluxe All inclusive für Erwachsene: Weine (glasweise), namhafte Spirituosen, Premium-Cocktails, Bier vom Fass und aus der Flasche, Softdrinks, Mineralwasser, Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. Für 50,00 Euro.pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 40,00 Euro pro Person und Nacht.

Deluxe All inclusive für Kinder: Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, Smoothies, Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails, Milchshakes. Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte für 21,00 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 16,50 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr im Haupt-Restaurant

Wein Paket Your Choice (Code 551): 7 Flaschen ausgewählte Wein für 145,00 Euro pro Paket.

Verzehr Hauptrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Mineralwasserpaket (Code 514US): 14 Flaschen a 1 Liter Mineralwasser  für 34,00 Euro pro Paket

Getränkepakete Sommer 2019 Winter 2019/2020 Mittelmeer, Nordeuropa, Kuba, Antillen Dubai, Abu Dhabi, Indien Kreuzfahrten

Verzehr im Hauptrestaurant, im Buffet-Restaurant

Tischgetränke Paket Erwachsene: Wein (glasweise), Bier vom Fass, alkoholfreie Getränke und Mineralwasser. Für 16,50 Euro pro Person und Nacht. >8 Nächte 13,00 Euro pro Person

Tischgetränke Paket Kinder: Softdrinks, Mineralwasser. Für 9,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 7 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr Haupt-und Spezialitätenrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Premium All Inclusive-Getränkepakete für Erwachsene: alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, einschließlich Wein im Glas, Bier vom Fass, Softdrinks, Mineralwasser, heiße Getränke, Fruchtsäfte sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 26 Euro pro Person und nacht. > 8 Nächte 21 Euro pro Person und Nacht.

Premium All Inclusive-Getränkepakete für Kinder (bis 17 Jahre): Softdrinks, Mineralwasser, heiße Getränke, Fruchtsäfte sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 12 Euro pro Person und nacht. > 8 Nächte 9,50 Euro pro Person und Nacht.

Verzehr Haupt-und Spezialitätenrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Deluxe All inclusive für Erwachsene: Wein (glasweise), namhafte Spirituosen, Premium-Cocktails, Bier vom Fass und aus der Flasche, Softdrinks, Mineralwasser, Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. Für 50,00 Euro.pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 40,00 Euro pro Person und Nacht.

Deluxe All inclusive für Kinder: Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, Smoothies, Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails, Milchshakes. Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte für 21,00 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 16,50 Euro pro Person und Nacht.

Getränkepakete Sommer 2019 Winter 2019/2020 Karibik, Südamerika und Grand Voyages

Verzehr Haupt-und Spezialitätenrestaurants, im Buffet-Restaurant und in den Bars

Premium All inclusive Getränkepaket für Erwachsene: Wein (glasweise) bis US$ 7,50, Faß- und Flaschenbier bis US$ 5,00, Energy-Drinks, Softdrinks, Fruchtsäfte, Mineralwasser, Heißgetränke, Spirituosen und Cocktails aus der Barkarte bis US$ 8,00 sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 43,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 34,50 Euro pro Person und Nacht.

Premium All inclusive Paket für Kinder von 3 bis 11 Jahren: alkoholfreien Cocktails aus der Barkarte bis US$ 8,00, Energy-Drinks, Softdrinks, Fruchtsäfte, Mineralwasser, Heißgetränke sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 21,00 Euro pro Person und Nacht > 8 Nächte 16,50 Euro pro Person und Nacht.

All inclusive Getränkepaket Alkoholfrei für Erwachsene: alkoholfreien Cocktails, Smoothies, Milchshakes bis US$ 8,00, Mineralwasser, Fruchtsäften, Heißgetränken sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 26,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 21 Euro pro Person und Nacht.

All inclusive Getränkepaket Alkoholfrei für Kinder von 12 bis 20 Jahren: alkoholfreien Cocktails, Smoothies, Milchshakes bis US$ 8,00, Mineralwasser, Fruchtsäften, Heißgetränken sowie Eiscreme zum Mitnehmen, in der Waffel oder im Becher. Für 26,00 Euro pro Person und Nacht. > 8 Nächte 21 Euro pro Person und Nacht.

Deluxe All inclusive für Erwachsene: Weine (glasweise), namhafte Spirituosen, Premium-Cocktails, Bier vom Fass und aus der Flasche, Softdrinks, Mineralwasser, Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte. Rabatt von 30 % auf alle Champagner und Weine aus der Weinkarte. Für 50,00 Euro.pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 40,00 Euro pro Person und Nacht.

Deluxe All inclusive für Kinder: Energy Drinks, frische Fruchtsäfte, Smoothies, Softdrinks, Mineralwasser, Fruchtsäfte, heiße Getränke (Kaffee, Espresso, usw.), alkoholfreien Cocktails, Milchshakes. Snacks und alkoholfreie Getränke aus der Minibar sowie Köstlichkeiten aus den Themen- Bar-Menüs und Angeboten aus der Kabinenservice-Speisekarte für 21,00 Euro pro Person und Nacht. Kreuzfahrten > 8 Tage 16,50 Euro pro Person und Nacht.

Infos und Tipps zu den Getränkepaketen von AIDA, Celebrity Cruises und Royal Caribbean finden Sie auch in meinem blog.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote MSC Kreuzfahrten

Kategorie Getränkepakete, Kreuzfahrt blog, MSC, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

A-ROSA VIVA in Caudebec-en-caux
November 6th, 2018 von Mr. Ralf

In Südfrankreich haben wir schon ein paar Mal einen tollen Urlaub mit unseren Kindern verbracht, aber die Normandie kennen wir noch nicht.

Mit der A-ROSA VIVA von A-ROSA Kreuzfahrten erleben und entdecken wir im Oktober 2018 per Flusskreuzfahrt die Normandie.

Unsere Flusskreuzfahrt auf der Seine beginnt in Paris (Die Stadt der Liebe) und führt uns über Rouen, Caudebec en Caux, Les Andelys, Vernon, zurück nach Paris. Die Seine ist 777 Kilometer lang, entspringt in der Region Bourgogne-Franche-Comté und mündet bei Le Havre in den Ärmelkanal.

Die Normandie:
Dem Autor Jacques-Sylvain Klein zufolge ist die Normandie „die Wiege des Impressionismus”.

Bekannt für ihre Kirchen, Schlösser, Burgen, Abteien und alte Herrenhäuser, Cidre, Calvados und Camembert. Auf dieser Flusskreuzfahrt mit der A-Rosa VIVA haben wir erkundet, ob diese typischen Aussagen für die Normandie auch zutreffen.

A-ROSA Seine Erlebnis Normandie mit Paris

©A-ROSA Flussreisen Route Seine Erlebnis Normandie mit Paris

  

Anreise zur A-ROSA VIVA

Die A-ROSA VIVA ist für die nächsten 7 Nächte unser schwimmendes Hotel. Sie liegt im Hafen von Paris Saint-Denis etwa 20 km vom Flughafen Charles de Gaulle und etwa 10 km vom Pariser Bahnhof Gare du Nord entfernt. Dank des im Reisepreis inkludierten Transfers von A-ROSA brauchten wir uns über An- und Abreise nicht kümmern.

A-ROSA VIVA Gare du nord

©Kreuzfahrt 4.0 Gare du Nord

Tipps zur eigenen Anreise ohne Transfer zum Schiff
Die A-ROSA liegt in Paris im Stadtteil Saint Denis. Kommen Sie am Gare de l’Est an, müssen Sie zum Gare du Nord. Beide Pariser Bahnhöfe liegen nur wenige Minuten voneinander entfernt und der Weg ist ausgeschildert.

Die Fahrkarte kostet am Automaten 2,80 €. Mit der Linie H fahren Sie eine Station in Richtung GARE DE LUZARCHES, Ausstieg Gare de St Denis.

Der richtige Ausgang ist die Rue Charles Michels. Der Bus 274 in Richtung Voltaire / Villiers bringt Sie in wenigen Minuten (2 Stationen) für 1,80 Euro zur Station Quai De Saint-Ouen in die Nähe des Anlegers.

Man könnte auch vom Bahnhof Saint Denis die ca. 900 Meter laufen, aber die Gegend wirkt und ist nicht so wirklich vertrauenerweckend.

Beide Varianten würde ich nicht empfeheln, denn Saint Denis ein Problemviertel in Paris.

Nutzen Sie lieber ein Taxi direkt ab dem Gare du Nord für etwa 30 Euro. Uber kostet etwa 18 Euro.

A-ROSA VIVA
Die A-ROSA VIVA (Baujahr 2010) ist 135 Meter lang, bietet in 99 Außenkabinen Platz für maximal 202 Passagiere. Es ist unsere erste Flusskreuzfahrt mit A-ROSA und wir sind dementsprechend gespannt auf das Schiff.

A-ROSA VIVA in Paris

©Kreuzfahrt 4.0 A-ROSA VIVA

Tag 1 Paris und die A-ROSA VIVA

Wir waren schon, dank des Limousinentransfers von A-ROSA, um 13 Uhr am Anleger in Saint Denis. Unser Gepäck wurde von der Crew direkt aus dem Auto an Bord gebracht. Das Boarding beginnt zwar erst um 14 Uhr aber wir konnten schon an Bord gehen.

A-ROSA VIVA Anreisetag Mr. Ralf

©Kreuzfahrt 4.0 Relaxen am Anreisetag

Um 14 Uhr kam die Durchsage, dass das Einchecken jetzt möglich ist. Wir betreten die helle freundliche Lobby und werden freundlich vom Hotelmanager Frank Kostabe begrüßt. “Schön, dass Sie angekommen sind. Darf ich Ihnen im Namen der gesamten A-ROSA VIVA Crew eine Rose überreichen und Sie auf’s aller herzlichste willkommen heißen.” ergänzt Frank. Nach der Erledigung von ein paar Formalitäten gehen wir zu unserer Kabine 230 auf Deck C.

A-ROSA VIVA Frank Hotelmanager

©Kreuzfahrt 4.0 Frank-Hotelmanager der A-ROSA VIVA

Das A-ROSA Journal für den ersten Tag hängt schon an unserer Kabinentür. Es gibt Auskunft über die Buffetzeiten, Ausflugtipps und das Abendprogramm des folgenden Tages.

Unsere 16 qm große 2-Bett-Außenkabine mit französischem Balkon ist eine Kabine der Kategorie C.

Am Fenster steht ein Schreibtisch (mit Fön in der Schublade) und darüber hängt ein Spiegel. Es gibt einen Flachbild Fernseher sowie einen Sessel mit einem kleinen fahrbaren Beistelltisch. In dem großen Kleiderschrank mit ausreichend Kleiderbügeln befindet sich der kostenlose Safe und in den Ablagefächern haben wir genug Platz für unsere Garderobe. Die Koffer verstauen wir für die eine Woche ohne Probleme unter dem Bett. In der Kabine 230 gibt es leider nur 2 Garderobenhaken. Genügend Steckdosen sind vorhanden.

A-ROSA VIVA Kabine 230

©Kreuzfahrt 4.0 A-ROSA VIVA Kabine 230

Das Bad ist farbenfroh in Rot und Weiß gestaltet und es gibt exklusive Pflegeprodukte von babor.

Die Rose, das Markenzeichen von A-ROSA Flusskreuzfahrten, fand ihren Platz in der Vase auf dem Schreibtisch.

A-ROSA VIVA Rose von A-ROSA

©Kreuzfahrt 4.0 Rose von A-ROSA

Bis zur Abfahrt um 19 Uhr ist noch etwas Zeit und wir erkunden das Schiff.

Dies ist der Decks- und Kabinenplan der A-ROSA VIVA.

Auf der A-ROSA VIVA befindet sich eine Innen- und Außenbar (die Weinwirtschaft und die P´tit Bar) auf Deck 3, ebenso die Café- & Lounge-Bar.

A-ROSA VIVA P´tit Bar auf Deck 3

©Kreuzfahrt 4.0 P´tit Bar

Der beheizte Whirlpool der A-ROSA VIVA befindet sich auf Deck 3 im Spa-Außenbereich.

A-ROSA VIVA Deck 3 Whirlpool

©Kreuzfahrt 4.0 Whirlpool

Auf Deck 3 befindet sich auch die klassische Sauna mit großen Panoramafenstern, die einen Blick nach draußen ermöglichen aber nicht umgekehrt.

A-ROSA VIVA Sauna

©Kreuzfahrt 4.0 Sauna

Übrigens gibt es auch Lammellenjalousien in der Sauna und Badekleidung in der Sauna benötigt man nicht. Der kleine Fitnessraum ist mit Crosstrainer, Ergometer, ein paar Hanteln und Gymnastikmatten ausgestattet.

A-ROSA VIVA Deck 3 Spa Bereich Außen

©Kreuzfahrt 4.0 Spa Bereich Außen

Im Spa Bereich der A-ROSA VIVA werden Massagen und weitere Wellness-Anwendungen angeboten. Unbedingt die Spa Behandlungen am Anreisetag buchen denn es herrscht rege Nachfrage. Hier findet Ihr die aktuelle A-ROSA SPA Broschüre 2018*.

Das Marktrestaurant ist ein Buffetrestaurant, das im Reisepreis inkludiert ist. Es gibt auf der A-ROSA VIVA zwei Restaurantbereiche in denen man essen kann. In einem Bereich, dem Café Restaurant direkt neben der Lounge Bar, gibt es Sessel an runden Tischen und man hat einen tollen Blick durch die großen Fenster nach draußen.

A-ROSA VIVA Cafe Restaurant

©Kreuzfahrt 4.0 Cafe Restaurant

Der zweite Restaurantbereich (Marktrestaurant) ist mit Stühlen, die genauso bequem sind wie die Sessel, und rechteckigen Tischen ausgestattet. Auch hier hat man einen tollen Ausblick.

A-ROSA VIVA Marktrestaurant

©Kreuzfahrt 4.0 Marktrestaurant

In beiden Restaurantbereichen bedient man sich am reichhaltigen A-ROSA Buffet. Bei schönem Wetter empfehlen wir auf dem Sonnendeck zu essen.

Es gibt keine festen Tische und auch keine festen Essenszeiten. Wasser steht kostenlos auf den Tischen. Weitere Getränke werden einfach beim Personal bestellt. Nur zum Frühstück gibt es Getränkespender mit Säften.

Am Heck der A-ROSA VIVA ist die Weinwirtschaft zu finden. Es ist eher ein Restaurant als eine Wirtschaft. Die Weinwirtschaft bietet innen wie außen genügend Plätze.

A-ROSA VIVA Weinwirtschaft Innen

©Kreuzfahrt 4.0 Weinwirtschaft

Hier können die Gäste, alternativ zum Buffetrestaurant, das A-ROSA Dining sowie A-ROSA Dining exklusiv gegen einen geringen Aufpreis genießen. Es gibt verschiedene Themenmenüs.

A-ROSA VIVA Vine Dining

©Kreuzfahrt 4.0 Vine Dining

Auf unserer 8 Tage Kreuzfahrt wurde das A-ROSA Dining an zwei Tagen angeboten.

Mon Amie Maxi für € 14,50 p.P.

Wine and Dine für  € 42,00 p.P inkl. Weinempfehlungen.

An den anderen Tagen steht die Weinwirtschaft dann auch wieder für das Abendessen allen Gäste zur Verfügung. Im Außenbereich kann man auch essen, leider ist dies auch der Raucherbereich an Bord. Rauchen ist auch auf dem kompletten Sonnendeck erlaubt.

A-ROSA VIVA Weinwirtschaft Außen

©Kreuzfahrt 4.0 Weinwirtschaft

Für alle Premium-Alles-Inklusive-Gäste gibt es kostenloses WIFI an Bord, allerdings besteht eine gute Verbindung nur in den öffentlichen Bereichen. In der Kabine war das Signal sehr schwach. Aber wer, außer uns Kreuzfahrt bloggern, braucht auf einer Kreuzfahrt schon Wlan ;-) ?

Ein paar Worte zu den Kreuzfahrt Tarifen. A-ROSA bietet den Basic, Basic Vollpension und den Premium Tarif an. Der Basic Tarif beinhaltet das Frühstück, Basic mit Vollpension alle Mahlzeiten und der Premium Tarif zusätztlich fast alle Getränke.

A-ROSA VIVA Getränkeauswahl im Premium All Inclusive

©Kreuzfahrt 4.0 Premium All Inclusive

Es gibt auf dem obersten Deck, dem Sonnendeck, jede Menge Tische und Stühle, einen großen Bereich mit Sonnenliegen und ein Minigolffeld, Shuffleboard, ein großes Damespielbrett.

A-ROSA VIVA Sonnendeck und Mini Golf

©Kreuzfahrt 4.0 Mini Golf

A-ROSA VIVA Sonnendeck

©Kreuzfahrt 4.0 Sonnendeck

Das Innendesign sieht ähnlich aus wie auf den Schiffen der AIDA Flotte. Warum? Beide Reedereien haben den gleichen Innenarchitekten!

Am ersten Abend einer jeden Kreuzfahrt steht für alle Passagiere eine Sicherheitseinweisung an Bord an. So natürlich auch auf der A-ROSA VIVA. Bei der Seenotrettungsübung auf einem Flussschiff muss man keine Schwimmwesten anziehen wie auf einer Hochseekreuzfahrt. Die   Sicherheitseinweisung findet für uns ab 17 Uhr in der Lounge statt. Erst für die geraden Kabinennummern und um 18 Uhr für die ungeraden Kabinennummern. Anschließend werden  die Landausflüge präsentiert und auf die strickte Nutzung der Desinfektionsautomaten für die Hände hingewiesen. Das Angebot an SPA Behandlungen wird von Anton und Christina aufgezeigt und die Buchungen der Anwendungen ab 7. Oktober 2018 entgegengenommen. Kreuzfahrtdirektor Frank stellt die Crew vor.

A-ROSA VIVA Vorstellung der Crew

©Kreuzfahrt 4.0 Vorstellung der Crew der A-ROSA VIVA

Um Paris zu entdecken war heute nicht mehr genug Zeit denn um 19 Uhr legt die A-ROSA VIVA in Paris ab und unsere Flusskreuzfahrt auf der Seine durch die Normandie beginnt.

A-ROSA VIVA Ausfahrt aus Paris auf der Seine

©Kreuzfahrt 4.0 Ausfahrt aus Paris

Tag 2 Rouen

Die Häuser von Rouen zogen schon eine ganze Weile an uns vorbei bevor wir den Anleger erreichten. Wir hatten uns Rouen als ein kleines französches Städtchen vorgestellt. Rouen ist aber eine Hafenmetropole an der Seine kurz vor der Mündung in den Ärmelkanal. Hafenführer Rouen.

Das Anlegen der A-ROSA VIVA verlief recht schnell. „Aufgrund der hier schon spürbaren Ebbe und Flut wird die Gangway entweder auf Deck 3 oder dem Sonnendeck angebracht“, erfuhren wir über den Bordlautsprecher.

Vom Sonnendeck aus haben wir die Einfahrt des russischen Dreimeisters MIR beobachtet, für den die Hubbrücke Pont Gustave Flaubert geöffnet wurde.

A-ROSA VIVA und die MIR in Rouen

©Kreuzfahrt 4.0 A-ROSA VIVA und die MIR

Die A-ROSA VIVA bleibt über Nacht in Rouen und so haben wir keine Eile an Land zu gehen. Das Schiff liegt recht zentral an der langen Uferpromenade und bis in die City sind es ca. 10 Minuten Fußweg.
An der Rezeption nehmen wir unsere Landgangskarten und die Hafeninformation für Rouen, der Stadt der 100 Glockentürme, in Empfang. Die Landgangskarten müssen vor dem Landgang von jedem Passagier abgeholt und nach dem Landgang wieder zurückgegeben werden. So wird die Vollzähligkeit der Passagiere an Bord eines Flussschiffes festgestellt.

In der Altstadt gibt es die erwarteten kleinen Fachwerkhäuser und Gassen. Als erstes steuern wir die Kirche Notre-Dame de l’Assomption de Rouen an. Es geht durch die Gassen von Rouen, vorbei an der Sonnenuhr Le Gros Horloge,

A-ROSA VIVA Sonnenuhr Le Gros Horloge

©Kreuzfahrt 4.0 Sonnenuhr Le Gros Horloge

der Kirche Saint-Sauveur die einem Wikingerschiff gleicht

A-ROSA VIVA Rouen Kirche Saint-Sauveur

©Kreuzfahrt 4.0 Kirche Saint-Sauveur

bis zur Kirche Notre-Dame de l’Assomption de Rouen.

A-ROSA VIVA Kirche Notre-Dame de ÌAssomption de Rouen

©Kreuzfahrt 4.0 Notre-Dame de ÌAssomption de Rouen

Es ist Sonntag und jede Menge Menschen strömen in die Kirche. Heute findet ein Treffen der Französischen Pfadfinder statt und die riesige Kirche ist gefüllt mit jeder Menge Pfadfinder Kindern.

A-ROSA VIVA Pfadfinder in der Kirche Notre-Dame de ÌAssomption de Rouen

©Kreuzfahrt 4.0 Notre-Dame de ÌAssomption de Rouen

In der Kirche Notre-Dame de l’Assomption de Rouen ist auch Richard Löwenherz begraben. Auf dem Rückweg kaufen wir noch eine Tarte de Pomme

A-ROSA VIVA Rouen Tarte de Pomme kaufen

©Kreuzfahrt 4.0 Rouen Tarte de Pomme kaufen

und trinken einen Espresso in einem kleinen französischen Cafè.

A-ROSA VIVA Sightseeing Pause

©Kreuzfahrt 4.0 Pause

Die Tarte de Pomme genießen wir auf dem Sonnendeck, leider ohne Sonne. Wir beschließen uns in der Sauna etwas aufzuwärmen. Der Spa Bereich an Bord der A-ROSA VIVA mit Fittnessbereich, Sauna (90 Grad) ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Bademäntel und Handtücher liegen auf der Kabine. Leider gibt es im Spabereich keinen Umkleideraum aber zwei geräumige Duschen mit Regenschauerduschen.

A-ROSA VIVA Saunabereich

©Kreuzfahrt 4.0 Sauna

Zum Relaxen stehen im Innen- sowie im Außenbereich 4 Liegen zur Verfügung. Zusätzliche Handtücher liegen auch noch bereit und es gibt einen Wasserspender.

A-ROSA VIVA Sauna Ruhebereich

©Kreuzfahrt 4.0 Sauna Ruhebereich

Das Abendessen beginnt um 19 Uhr und um 18:50 Uhr setzt sich der deutsche Gast schon mal an seinen angestammten Platz. Wir genießen unser Essen in der Weinwirtschaft am Heck des Schiffes. Hier ist es etwas ruhiger als in den andern zwei Bereichen und es gibt auch nur 7 Tische. In der Lounge spielt DJ Steffen französische Chansons und einige Gäste schwingen das Tanzbein. Das Tagesprogramm für Tag 3 unserer Flussreise hängt schon an unserer Kabinentür.

Ein langer Tag geht zu Ende und wir schlafen mit einem Blick auf den beleuchteten russischen Dreimaster MIR erschöpft ein.

Tag 3 Rouen und Caudebec-en-Caux

Die Sonne weckt uns und wir genießen das Frühstück in der Weinwirtschaft. Die Kellner der A-ROSA VIVA begrüßen uns wie immer sehr freundlich, andere Gäste sind da eher Morgenmuffel.

10 Uhr. Es ist Zeit für das Sonnendeck. Die Liegen, Tische und Stühle an Deck sind noch mit Morgentau bedeckt. Außer Laptop, Reisetagebuch, Handy und Brille nehmen wir auch zwei Handtücher mit. Eine gute Entscheidung. Zwar hat die Crew versucht alles trocken zu bekommen, hat aber nicht zu 100 % geklappt.

Gaby schreibt unser Reisetagebuch und ich fasse die letzten zwei Tage unserer Kreuzfahrt für euch zusammen.

A-ROSA VIVA Erlebtes festhalten

©Kreuzfahrt 4.0 bei der Arbeit

12 Uhr Mittagszeit, das Buffet ist eröffnet und das Sonnendeck leert sich wieder. Wir haben den Ausflug Cote d’Àlbatre, Le Havre und Etretat über A-ROSA für 59 Euro gebucht. Wenn die A-ROSA VIVA um 13:30 Uhr in Rouen ablegt und in Richtung Caudebec-en-caux aufbricht beginnt für uns der Ausflug. In Caudebec-en-caux sollen wir um 18:30 Uhr wieder an Bord der A-ROSA VIVA gehen.

Mit zwei Bussen geht es als erstes nach Le Havre. In unserem Bus erzählt uns, während der ca. 75 Minütigen fahrt, Reiseleiterin Rafaelle jede Menge über die Normandie. In Le Havre macht unser Busfahrer Gille eine Stadtrundfahrt und hält für einen  5 Minuten Fotostopp auf der Anhöhe oberhalb Le Havre.

A-ROSA VIVA Le Havre

©Kreuzfahrt 4.0 Le Havre

Weiter geht die Fahrt nach Etretat. Nach 40 Minuten sind wir am Ziel und unsere Gruppe geht, mit den kostenlosen Audioguides von A-ROSA, die 200 Meter zum Strand. Rafaelle erzählt uns interessante Gegebenheiten über Etretat.

A-ROSA VIVA Etretat Ausflug

©Kreuzfahrt 4.0 Etretat Mr. Ralf

A-ROSA VIVA Etretat von Oben

©Kreuzfahrt 4.0 Etretat

Gaby und ich verlassen die Gruppe und gehen die steilen Stufen zum Falaise d’amont hoch.

A-ROSA VIVA Etretat Steiler Aufstieg

©Kreuzfahrt 4.0

Die Anstrengung hat sich gelohnt.

A-ROSA VIVA Etretat Mr. Ralf

©Kreuzfahrt 4.0 Ausblick auf Etretat Mr. Ralf

Auf dem Rückweg zum Bus kaufen wir noch schnell Gebäck und Salted Caramel Bonbons ein, dann sind die 90 Minuten Aufenthalt in Etretat um. Alle sind pünktlich und Gille setzt uns um 18:45 Uhr an der A-ROSA VIVA ab.

A-ROSA VIVA Etretat Ausflug Mrs Gabriele

©Kreuzfahrt 4.0 Etretat Köstlichkeiten

Knapp aber es passt, denn um 19:15 beginnt unser gebuchtes A-ROSA DINING „Mon Amie Maxi“.

A-ROSA VIVA A-ROSA DINING „Mon Amie Maxi“

©Kreuzfahrt 4.0 A-ROSA DINING „Mon Amie Maxi“

Im Weinlokal sind die Tische festlich eingedeckt und alle Gäste sind geschmackvoller als sonst gekleidet. Wir genießen das Menü und die Weinempfehlung von Maitre Robert.

Das Menü kostet 14,90 Euro pro Person und die Flasche Wein noch einmal 12 Euro. Es lohnt sich.

A-ROSA VIVA Mrs. Gabriele

©Kreuzfahrt 4.0 Mrs. Gabriele

Ein erlebnisreicher Tag geht zu Ende und dementsprechend tief ist unser Schlaf.

Tag 4 Caudebec-en-Caux

Wie jeden Morgen gehen wir zum Frühstück ins Weinlokal. Also machen wir es wie alle anderen Passagiere und sitzen immer am selben Tisch. Hafenführer Caudebec-en-caux.

A-ROSA VIVA Caudebec-en-Caux

©Kreuzfahrt 4.0 Caudebec-en-Caux

Vor dem Schiff gibt Fitnesstrainer Anton seiner Fahrradgruppe eine Einweisung in die E-Bikes. Hoteldirektor Frank erzählt mir, dass es an Bord der A-ROSA VIVA 10 E-Bikes gibt.

A-ROSA VIVA E-Bike Ausflug

©Kreuzfahrt 4.0

Der Radausflug beginnt und Gaby genießt die Zeit im Spa Bereich bei einer Wellness Anwendung durch Christina. Ich setzte mich in die Lobby und pflege die Social Media Kanäle von Kreuzfahrt 4.0.

Gegen Mittag und nach einer Stärkung vom Mittagsbuffet erkunden wir Caudebec-en-caux. Direkt am Anleger befindet sich das Museè de la marine de Seine. Eine Empfehlung wenn man mit Kindern unterwegs ist. Unser Ziel ist die Kathedrale Lèglise Notre Dame de Caudebec-en-caux. Die Kathedrale ist in ein paar Minuten zu erreichen und sehr beeindruckend. Hier gibt es eine Preisliste für die Opferkerzen!

A-ROSA VIVA Kathedrale Lèglise Notre Dame de Caudebec-en-caux

©Kreuzfahrt 4.0 Kathedrale Lèglise Notre Dame de Caudebec-en-caux

In Caudebec-en-caux gibt es einen tollen Aussichtspunkt in der Nähe der Uferpromenade. Im Kreisverkehr geht ihr in Richtung Saint-Arnout, nach 100 Metern führt links eine steile Treppe in die Sent du Calidu. Vorbei an der Hausnummer 4 dem Weg folgen und nach 30 Metern einen fantastischen Ausblick auf Caudebec-en-caux genießen.

A-ROSA VIVA Ausblick auf Caudebec-en-caux

©Kreuzfahrt 4.0 Caudebec-en-caux

In der Lobbybar kommen wir mit Wojciek und Friderike aus Oldenburg, in Schleswig Holstein, ins Gespräch. Beide sind mit Ihren drei Kindern unterwegs und alle sind begeistert von A-ROSA. An Bord sind außer den dreien noch 15 andere Kinder von 5 bis 15 Jahren. Es gibt eine tägliche Kinderanimation mit Stella und Kinder bis 15 Jahren reisen bei A-ROSA kostenlos. Die Unterbringung erfolgt in einer Drei-Bett-Kabine und oder in zwei Kabinen mit Verbindungstür.

Nach einem leckeren Abendessen gehen wir an die Bar auf einen Cocktail. Die Cocktail Auswahl des All inklusive Angebotes von A-ROSA ist sehr gut. Den Cocktail und Whisky genießen wir an Deck und Kapitän Harold steuert die A-ROSA VIVA zu unserem nächsten Ziel Les Andelys.

A-ROSA VIVA Getränke

©Kreuzfahrt 4.0

Tag 5 Les Andelys

Heute gibt es zum Frühstück Spiegeleier frisch zubereitet an der Live Cooking Station. Denn wir wollen heute das Chateau Gaillard, welches  wir von unserer Balkonkabine aus schon beim Aufstehen sehen konnten, besichtigen. Hafenführer Les Andelys.

A-ROSA VIVA Ausblick auf das Chateau Gaillard

©Kreuzfahrt 4.0 Chateau Gaillard

Gegen 10 Uhr räumen wir unseren Frühstücksplatz in der Weinwirtschaft für die Kinderanimation. Auf dem Programm heute steht ein Treffen mit dem Kapitän und alle Kinder sollen sich die Fragen schon mal aufschreiben.

Auf einem Felsvorsprung über der Seine ließ Richard Löwenherz, König von England und Herzog der Normandie im 12. Jh. das Château Gaillard erbauen.

A-ROSA VIVA Château Gaillard

©Kreuzfahrt 4.0 Château Gaillard

Die Ruinen der Festungsanlage sind sehr gut vom Deck der A-ROSA VIVA zu sehen, Der steile Weg zum Chateau Gaillard, hoch über Petit Les Andelys, dauert ca. 20 Minuten.

A-ROSA VIVA Château Gaillard

©Kreuzfahrt 4.0 Château Gaillard

Oben angekommen gehen wir in das Innere der Burg. Eintritt 3,50 Euro pro Person. Geöffnet von 10-13 und 14-18 Uhr.

A-ROSA VIVA Chateau Gaillard

©Kreuzfahrt 4.0 Chateau Gaillard

Da die A-ROSA VIVA in Petit Les Andelys liegt wollen wir aber auch Les Andelys erkunden.

A-ROSA VIVA Les Andelys

©Kreuzfahrt 4.0 Les Andelys

Nach 30 Minuten haben wir Les Andelys erreicht und besichtigen die Kirche Collegiale Notre-Dame des Andelys. In einem kleinen Café am Marktplatz genießen wir einen Kaffee und machen uns auf den Rückweg zum Schiff.

A-ROSA VIVA Collegiale Notre-Dame des Andelys

©Kreuzfahrt 4.0 Collegiale Notre-Dame des Andelys

Die Kirche Petit Andely Saint Sauveur steht in der Nähe des Schiffes und ist auch einen Besuch wert.

A-ROSA VIVA Kirche Petit Andely Saint Sauveur

©Kreuzfahrt 4.0 Saint Sauveur

Völlig Erschöpft genießen wir die Sonne und den Ausblick auf Les Andelys mit dem Chateau Gaillard auf den Liegen des Sonnendecks.

Dass neben uns die VIKING KADLIN festgemacht hat stört an Bord niemanden.

A-ROSA VIVA und die VIKING KADLIN in Les Andelys

©Kreuzfahrt 4.0 A-ROSA VIVA und die VIKING KADLIN

Am späten Nachmittag kehrt Anton mit seiner Gruppe vom Fahrradusflug zurück und auch die Passagiere der VIKING KADLIN kehren von ihren Ausflügen zurück. Die Stimmung der Amerikanischen Gäste an Bord der VIKING KADLIN ist sehr ausgelassen und fröhlich. Hier an Bord geht es ruhiger aber auch fröhlich zu.

Um 20 Uhr heißt es alle Passagiere an Bord und unser Flussschiff ist auf dem Weg nach Vernon, das wir pünktlich um 22 Uhr erreichen.

Tag 6 Vernon

Heute Nachmittag geht es in das 5 km entfernte Giverny, zu den Gärten von Claude Monet, zum Seerosenteich den der Maler in seinen Gemälden für die Ewigkeit festgehalten hat. Hafenführer Vernon.

Wie immer beginnt unser Tag mit dem Frühstück. Als wir zum Frühstück kommen ist es relativ leer, da einige Passagiere schon zum Fahrradausflug oder zum A-ROSA Ausflug Vernon & Château de Bizy unterwegs sind.

Das Château de Bizy, das den Beinamen „Normannisches Versailles“ hat, liegt nur 4 km von der Anlegestelle der A-ROSA VIVA entfernt.

Nach dem wieder sehr reichhaltigen Frühstück, wollen wir bei strahlendem Sonnenschein Vernon erkunden.

A-ROSA VIVA Vernon

©Kreuzfahrt 4.0 Vernon

Vorher treffe ich den Hotelmanager der A-ROSA VIVA Frank Kostbade. Frank beantwortet mir 10 Fragen zum Thema Flussreisen, A-ROSA und den Aufgaben eines Hotelmanagers an Bord eines Flusskreuzfahrtschiffes. Das Interview veröffentliche ich nach Freigabe durch A-ROSA.

A-ROSA VIVA Interview Mr. Ralf und Frank dem Hotelmanager

©Kreuzfahrt 4.0 Hotelmanager Frank im Interview mit Mr. Ralf

Nach dem informativen und interessanten Gespräch gehen wir von Bord nach Vernon. Die A-ROSA VIVA liegt direkt an der Altstadt von Vernon. Wir gehen am La tour des Archives et les rembart, ein zylindrischen Turm – ein Teil der ehemaligen Stadtmauer, vorbei.

A-ROSA VIVA La tour des Archives et les rembart

©Kreuzfahrt 4.0 La tour des Archives et les rembart

Unser Ziel ist die Stiftskirche Notre Dame von Vernon. Sie ist einen Besuch wert und leider ist der Zustand der Kirche sehr schlecht. Das Kirchenschiff wird schon durch Holzstützen im Inneren abgestützt.

A-ROSA VIVA Stiftskirche Notre Dame von Vernon

©Kreuzfahrt 4.0 Stiftskirche Notre Dame von Vernon

Besonders macht die Stiftskirche Notre Dame, dass sie 12 Kapellen auf einer Gesamtlänge von 61 Metern beherbergt.

Auf dem Rückweg zur A-ROSA VIVA kaufen wir noch ein paar sehr leckere Macarons (französisches Baisergebäck aus Mandelmehl) die wir bei einem leckeren Milchkaffee an Bord genießen. Heute haben die kids zusammen mit Kinder Animatorin Stella Pizza gebacken und suchen jetzt auf dem Sonnendeck Abnehmer dafür.

Endlich geht es los nach Giverny. Den Ausflug haben wir über A-ROSA schon von zuhause aus gebucht und der Bus bringt uns in das 5 km entfernte Giverny. Alternative Ausflugsmöglichkeiten nach Giverny findet Ihr im Abschnitt Ausflüge.

Zwei Crewmitglieder sind auch unsere Reiseleiterinnen und bringen unsere 50 Personen starke Ausflugsgruppe vom Parkplatz zum Gruppeneingang. Nach dem Verteilen der, im Preis inbegriffenen, Eintrittskarten haben wir 2,5 Stunden Zeit Monets Gärten und sein Wohnhaus zu besuchen.

Natürlich ist es am Teich der Seerosen und im Garten von Monet sehr voll. Vor allem Besucher aus Asien sehen den Garten durch Ihr Smartphone oder Tablet. Trotzdem ist es wunderschön und die Zeit vergeht wie im Flug.

Alle sind pünktlich am Treffpunkt und wir fahren zurück zur A-ROSA VIVA. Noch vor dem Abendessen gibt die Cruise Managerin allen Interessierten Tipps und Informationen für unser morgiges Ziel Paris.

Um 21 Uhr bedankt sich der Kapitän, der Küchenchef, Hotelmanager Frank sowie alle Offiziere bei allen Passagieren beim Farewell Drink für die wunderbaren Tage an Bord.

A-ROSA VIVA der letzter Abend an Bord

©Kreuzfahrt 4.0 (Vor)letzter Abend an Bord der A-ROSA VIVA

Alle zusammen genießen wir einen tollen Abend mit Thierry & Amelie. Die französischen Sänger präsentieren französische Popmusik ab 1930 bis heute.

A-ROSA VIVA Thierry & Amelie

©Kreuzfahrt 4.0 Thierry & Amelie

Maître Robert gesellt sich nach Feierabend zu uns und wir reden viel und lange über Kreuzfahrten, Hotels und gutes Essen.

A-ROSA VIVA Maitre Robert mit Team

©Kreuzfahrt 4.0 Maitre Robert mit Team

In der Nacht ist die A-ROSA VIVA auf dem Weg nach Paris, dass wir gegen 3 Uhr erreichen.

Tag 7 Paris

Voilà Paris!
Der Abend war lang. Der Tag wird auch lang, denn wir wollen Paris entdecken. Hafenführer Paris.

Die Stadtrundfahrt Paris, ein A-ROSA Ausflug, startet um 8:30 Uhr. Wir sehen die Gäste in den Bus steigen während wir in Ruhe frühstücken.

Vom Anleger Saint Denis sind es 15 Minuten Fußweg bis zur nächsten Metro Station Carrefour Pleyel. Wir kaufen Tagestickets für 7,50 Euro pro Person, die sich bezahlt machen. An der Metrostation Champs-Elysées Clemeceau steigen wir aus und gehen die Avenue des Champs-Elysée hinauf zum Arc de Triomphe.

A-ROSA VIVA Triumphbogen in Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Triumphbogen

Das Dach des Arc de Triomphe kann man für 12 Euro auch besuchen. Wie immer versuchen einige Touristen den vierspurigen Kreisverkehr oberirdisch zu überqueren anstatt den unterirdische, sicheren, Zugang zu nutzen.

Weiter geht es mit der Metro zum Trocadero. Von dort bestaune ich zum ersten mal den Eifelturm.

A-ROSA VIVA Ausblick vom Trocadero auf den Eifelturm

©Kreuzfahrt 4.0 Ausblick vom Trocadero

Nächster Halt ist der Turm Montparnasse. In 45 Sekunden bringt uns der Fahrstuhl für 18 Euro pro Person zum besten Aussichtspunkt in Paris.

A-ROSA VIVA Ausblick vom Turm Montparnasse auf Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Ausblick auf Paris vom Turm Montparnasse

Wie immer bei unseren Kreuzfahrten besuchen wir das Hardrock Cafe. So auch in Paris. Leider sind wir vom Personal, der Sauberkeit und den überhöhten Preisen enttäuscht.

A-ROSA VIVA Hard Rock Cafe Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Hard Rock Cafe Paris

Egal weiter geht’s zu Chanel. Ein Erlebnis, das außerhalb unseres Budgets liegt. Trotzdem hat Gaby eine Kleinigkeit gefunden.

A-ROSA VIVA Chanel Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Chanel Paris

Nach einer Pause bei Espresso und Wasser gehen wir entlang der Seine zum Anleger des Bateaux Mouches.

A-ROSA VIVA Seine in Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Seine in Paris

Auf einer einstündigen Seine-Tour vom Schiff aus bewunderten wir die weltbekannten Wahrzeichen der französischen Hauptstadt. Kostenpunkt 14 Euro.

Zurück nehmen wir die Metro in Richtung Saint Denis Universität. An der Station Carrefour Pleyel nehmen wir jetzt den Bus 274 in Richtung Gare De Saint-Denis RER. Leider steigen wir eine Station zu früh aus und befinden uns im Brennpunktviertel Saint Denis. Nach kurzer Orientierung führt Gaby uns zur A-ROSA VIVA zurück. Danke!!

Details zum Hin-und Rückweg vom Schiff nach Paris findet Ihr in der Rubrik Ausflüge.

Abendessen, Koffer packen, denn morgen geht es mit dem Thalys zurück nach Dortmund.

Tag 8 Paris und Abreise

Als wir zum Frühstück gehen sind schon alle Koffer in der Lobby aufgereiht. Die ersten Gäste haben die A-ROSA VIVA bereits um 6 Uhr verlassen. Dementsprechend leer ist das Flussschiff.

Die Kabinen müssen bis 9 Uhr geräumt werden. Alle Gäste können bis zu Ihrer Abreise an Bord bleiben. Ein toller Service von A-ROSA. Wir verabschieden uns von Robert, dem klasse Maître und Frank, dem Hotelmanager. Unsere Koffer werden um 10:30 Uhr von einem Crewmitglied zu unserem Privattransfer gebracht. Die schwarze Mercedes Limousine bringt uns zum Garde du Nord.

A-ROSA VIVA Abreise

©Kreuzfahrt 4.0 A-ROSA Transfer

Da unser Thalys erst gegen 16 Uhr fährt, schließen wir unser Gepäck für 9,50 Euro in dem Schließfach im Untergeschoss des Bahnhofs ein. Mit leichtem Gepäck und einer Metro Tageskarte für 7,50 Euro geht’s zum Montmatre. Den Weg hoch zum Montmatre kann man zu Fuß oder mit der Funiculare bewältigen. Die Fahrt mit der Funiculare ist im Tagesticket der Metro inbegriffen. Vorbei an der Schlange des Ticketcounters geht es in die Funiculare. Oben angekommen bemerken wir, dass das Erntedankfest im vollem Gange ist. Jede Menge Stände mit Wein, Austern, Käse, Wurst, Gebäck werden von jeder Menge Einheimischen und Touristen belagert.

A-ROSA VIVA Erntedank am Montmatre Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Erntedank am Montmatre

Wir kaufen ein paar Macarons und zwei Espresso. Diese genießen wir auf der Treppe zum Monmatre mit einen wirklich tollen Blick auf Paris.

A-ROSA VIVA Montmatre Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Montmatre

Unsere Verpflegung für die Rückreise, Sandwich und Wasser, kaufen wir in einer kleinen Bäckerei am Place de Clichy. Dort genießen wir zwei Vin blanc und bewundern die einmalige Architektur der Pariser Häuser.

A-ROSA VIVA Mr. Ralf in Paris

©Kreuzfahrt 4.0 Vin blanc in Paris genießen

Zurück zum Gare du Nord, Gepäck holen und in den Thalys 9461 ohne Umsteigen zurück nach Dortmund.

Fazit

Unsere erste Flussreise mit A-ROSA und unsere erste Flussreise auf der Seine war ein ganz tolles Erlebnis. Wir haben den Aufenthalt auf der A-ROSA VIVA genossen. Das Publikum auf dieser Kreuzfahrt war sehr mobil und hatte einen Altersdurchschnitt von 45 +. Anders als die A-ROSA Blogger des Jahres 2018 –Zwei die Reisen- fühlten wir uns nicht, als dürften wir mal sieben 7 Tage Rentner sein.

Die Route war interessant und wir fühlten uns in Rouen, Caudebec-en-Caux, Les Andelys und Vernon ins Mittelalter versetzt. Die Kabinen sind geräumig und modern eingerichtet. Immer sauber und das Housekeeping war sehr zuvorkommend. Die Öffentlichen Bereiche sowie der Spa Bereich boten jede Menge Kurzweile an Bord. Das Bar und Restaurantpersonal war immer gut drauf. Vielleicht lag es an Maître Robert der am Tag 2 an Bord kam.

Das All inklusive Angebot auf den A-ROSA Schiffen finden wir und alle Gäste, mit denen wir gesprochen haben, sehr gut. Das Buffet Konzept kommt gut an. Demnächst bietet A-ROSA Brunch anstatt Frühstück und Mittagessen auf den Schiffen an. Manchmal haben wir uns schon ein Bedienrestaurant gewünscht. Dies ist aber unsere persönliche Meinung.

Manche Gäste erzählten uns, dass die A-ROSA Ausflüge zu lange Fahrzeiten beinhalten. Das A-ROSA jetzt auch Ausflüge mit dem E-Bike anbietet zeigt, das die Wünsche der Gäste umgesetzt werden. Mehr Infos findet Ihr in der Rubrik Ausflüge.

Ausflüge

A-ROSA bietet auf der Flussreise „Seine Erlebnis Normandie mit Paris“ jede Menge Ausflüge an. Die Preise beginnen bei 19 Euro pro Person inklusive Audioguide. Die Preise für die A-ROSA Fahrradausflüge mit E-Bikes beginnen bei 43 Euro und einen Helm (leihweise), Wasser, Rucksack gibt es dazu.

Das angebotene Ausflugspaket kostet 139 Euro und beinhaltet zwei Ausflüge in Rouen, den Ausflug Monets Giverny und die Stadtrundfahrt Paris.

Wir haben den Ausflug Cote d‘Albatre, Le Havre und Etretat für 59 Euro pro Person gebucht. Die Fahrzeit ist allerdings recht lang und die Stopps in Le Havre (5 Minuten) und in Etretat (90 Minuten Aufenthalt) sehr knapp bemessen. Sehr gefallen haben uns die Erklärungen unserer Reiseleiterin Rafaelle während der langen Fahrzeiten und die Infos per Audioguide von A-ROSA auf dem Fußmarsch zum Strand von Etretat.

A-ROSA VIVA Ausflug Etretat

©Kreuzfahrt 4.0 Ausflug Etretat

Unser zweiter gebuchter A-ROSA Ausflug war Monets Giverny für 36 Euro. Inklusive war der Bustransfer von Vernon in das 5 km entfernte Giverny, der Eintritt zu Monets Gärten und der Rücktransfer. Alternativ kann man auch mit dem Le petit train für 8 Euro von Vernon nach Giverny fahren. Der Eintrittspreis in Monets Gärten beträgt 9,50 Euro.

-ROSA VIVA Le petit train von Vernon nach Giverny

©Kreuzfahrt 4.0 Le petit train

Etwa eine Autostunde von Caudebec entfernt liegt Deauville und Honfleur. Zwei malerische Städte in der Normandie, die wir schon auf unserer Kreuzfahrt mit der MS Berlin 2017 erkundet haben. Auch hier bietet A-ROSA einen Ausflug inklusive Besuch einer Calvadosbrennerei für 79 Euro an. Die teilnehmenden Passagiere wünschten sich in Deauville und Honfleur einen längeren Aufenthalt und kürzere Fahrzeiten. Der eingeschlossene Besuch in der Calvados Brennerei mit Verköstigung war interessant aber sehr ausführlich.

Kreuzfahrt 4.0 am Strand von Deauville

©Kreuzfahrt 4.0 am Strand von Deauville

Große Beliebtheit fanden die angebotenen Fahrradausflüge. Es gab keine Mindestteilnehmerzahl, aber während unsrer Flussreise waren immer mindestens 5 Gäste dabei. Alle waren von den Bikes, dem Guide Anton und der Tour begeistert. Der teuerste Fahrradausflug, Höhepunkte Paris 4,5 Stunden, kostete 49 Euro.

A-ROSA VIVA Ausflug mit dem Rad

©Kreuzfahrt 4.0 Radausflüge

Während der gesamten Reise begleitete uns der A-ROSA Bus, mit dem auch die Ausflüge durchgeführt wurden. Das Konzept fand bei den Passagieren auf unserer Flussreise guten Anklang. Auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität finden im A-ROSA Ausflugsangebot das richtige und eine Betreuung durch A-ROSA Mitarbeiter/innen ist gewährleistet.

Mrs. Gabriel und Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

A-ROSA Kreuzfahrten auf der Seine*

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Die Teilnahme an der Flusskreuzfahrt wurde unterstützt von A-ROSA Flussschiff GmbH. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung und wir haben ausschließlich unsere eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.

Kategorie A-ROSA Flussreisen, Flusskreuzfahrten, Kreuzfahrt blog, Landgang und Ausflüge, News, Reiseberichte Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kiellegung der Celebrity Apex
November 2nd, 2018 von Mr. Ralf

Die feierliche Auslieferungszeremonie der Celebrity Edge fand in der französischen Werft Chantiers de l’Atlantique in Saint-Nazaire statt.

Celebrity Edge
Vier Jahre Planung
23 Monaten Bauzeit
Eine Schiffsklasse mit neuem Branchenmaßstab
Das erste Schiff der neuen Edge-Klasse von Celebrity Cruises

Celebrity Cruises Flaggen Zerenomie

©Photo by Steve Dunlop Celebrity Cruises Flaggen Zerenomie

An der feierlichen Übergabe in der Werft Chantiers de l’Atlantique nahmen Richard D. Fain, Präsident und CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd., sowie Lisa Lutoff-Perlo, Präsident und CEO von Celebrity Cruises, zusammen mit dem Celebrity Team und Laurent Castaing, General Manager von Chantiers de l’Atlantique, teil. Zusammen begrüßten sie 1.377 Besatzungsmitglieder an Bord, die insgesamt 72 verschiedene Nationalitäten repräsentieren.

Celebrity Edge Offiziere

©Photo by Steve Dunlop v.l. N.N, Kaptian Costas, Lisa Lutoff Perlo, Chefingenieur Stavros, Kapitän Matthaios, Celebrity Cruises Edge

Richard D. Fain, Präsident und CEO von Royal Caribbean Cruises
„Die Celebrity Edge entstand aus dem Wunsch, das Reiseerlebnis an Bord neu zu gestalten. Für die langjährige Partnerschaft und die geplante Auslieferung bedanke ich mich beim Team von Chantiers de l’Atlantique”.

Fain. Lutoff-Perlo Präsident und CEO von Celebrity Cruises
„Heute ist ein besonderer Tag für uns alle, den wir seit über vier Jahren mit Spannung erwarten. Das Ergebnis kann sich mit vielen besonderen Details und Raffinessen wirklich sehen lassen, als Beleg der visionären Designer sowie unserem Celebrity-Team, die unsere neue Schiffsgeneration erst zum Leben erweckt haben.“

Laurent Castaing, General Manager von Chantiers de l’Atlantique
„Dank des Vertrauens, das uns Celebrity Cruises entgegengebracht hat, und der außergewöhnlichen Zusammenarbeit zwischen unseren Teams, sind wir stolz darauf, eines der innovativsten Kreuzfahrtschiffe aller Zeiten entworfen und gebaut zu haben“.

Kiellegung der Celebrity Apex
Nach der Übergabe der Celebrity Edge fand die Kiellegung der Celebrity Apex, die ebenfalls in der Werft Chantiers de l’Atlantique statt. Dabei wurde ein 762-Tonnen schwerer Block ins Baudock gehoben und traditionell eine Glücksmünze unter den Kiel gelegt. 2020 erhält die Celebrity Edge mit der Celebrity Apex ihr Schwesterschiff.

Erste Kreuzfahrt der Celebrity Edge
Am 6. November 2018 wird die Celebrity Edge ihre erste Transatlantik Kreuzfahrt zu ihrem Heimatdock T25 im Hafen Everglades in Fort Lauderdale, Florida, antreten.

Routen der Celbrity Edge 2018/2019
Die Celebrity Edge wird 2018/2019 siebentägigen Kreuzfahrten in der Ost- bzw. Westkaribik unternehmen.
Ab Frühling 2019 überquert die Celebrity Edge erneut den Atlantik, um Gäste zu Mittelmeerkreuzfahrten mit Aufenthalten von sieben bis zu elf Nächten an Bord zu nehmen.

Neue Edge Class Kreuzfahrtschiffe
2021 und 2022 zwei weitere Kreuzfahrtschiffe der Edge-Serie an Celebrity Cruises ausgeliefert werden.

Mrs. Gabriel für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Kreuzfahrten Celebrity Edge

Kategorie 4.0, Celebrity Cruises, Kreuzfahrt blog, Neue Kreuzfahrtschiffe, News Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

Ausdocken der AIDAnova ist beendet
Oktober 25th, 2018 von Mr. Ralf

Vorfreudekreuzfahrten der AIDAnova abgesagt.

In der Nacht zu Mittwoch den 24. Oktober 2018 hat es in zwei Kabinen der AIDAnova gebrannt.

Ob dies der Grund für die Absagen der Vorfreudekreuzfahrten mit der AIDAnova ist, wurde von AIDA noch nicht bestätigt. Die Jungfernfahrt der AIDAnova beginnt wie geplant am 2. Dezember 2018 ab Hamburg auf die Kanaren.

Uns liegt eine offizielle Mitteilung von AIDA Cruises vor, die besagt:
Betroffen sind die Vorpremiere Kreuzfahrten am 15. November 2018, 19. November 2018, 23. November 2018, 27. November 2018 und die PEP Cruises am 19. November 2018 bzw. 23. November 2018.

AIDA übernimmt alle Kosten, auch die Stornierungskosten bei einer gebuchten Eigenanreise.

Die Meyer Werft gab heute bekannt, dass die erste Erprobungsfahrt der AIDAnova abgesagt wurde. Die AIDAnova soll in bekannter Meyer Qualität abgeliefert werden, teilte ein Werft Sprecher mit.

Papenburg, 25. Oktober 2018 – Die AIDAnova ist das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff und das erste zu 100% mit LNG betriebene Kreuzfahrtschiff weltweit. Dieser Prototyp ist ein sehr komplexes, innovatives Schiff mit einer Vielzahl an technischen Neuentwicklungen. Die erstmalige Inbetriebnahme, Erprobung und Indienststellung ist eine große Herausforderung für die MEYER WERFT, die beteiligten Firmen und die Reederei. Es gilt, alle Systeme umfassend zu testen und einen reibungslosen Betrieb für die Reederei sicherzustellen. Die Terminplanung dieser Tests kann aufgrund des aktuellen Ausbaustatus leider nicht mehr eingehalten werden.

Daher wird sich der Start zur ersten längeren See-Erprobung und damit auch die Ablieferung der AIDAnova verzögern. „Wir bedauern diese Terminänderung sehr“, so Geschäftsführer Tim Meyer. „Für die MEYER WERFT ist es sehr wichtig, dass wir das Schiff äußerst gründlich testen und erproben sowie in der gewohnt hohen Qualität fertigstellen und an die Reederei AIDA Cruises übergeben können.“

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote AIDA Kreuzfahrten

Kategorie AIDA, AIDA Clubschiff Reisen, Kreuzfahrt blog, Neue Kreuzfahrtschiffe Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Titanic II Blue Star Line Galatreppe
Oktober 15th, 2018 von Mr. Ralf

Die Titanic II hat einen eigenen Twitter-Account und eine Facebook-Seite

UPDATE vom 27. September 2018
Die „Titanic II“ soll 2022 erstmals in See stechen und zu einer zweiwöchigen Jungfernfahrt aufbrechen. Dies berichten verschiedene Kreuzfahrtportale und andere Medien. Seit Jahren wird spekuliert und berichtet, dass die Blue Star Line die Titanic II bauen lassen will. 2015 wurde das Projekt Titanic II aber wegen eines Streits der Muttergesellschaft Mineralogy mit der chinesischen  Citic Limited um mehrere Hundert Millionen US Dollar im Jahr 2015 auf Eis gelegt.

Am 27. September 2018 teilte Blue Star Line mit, dass das Projekt Titanic II noch in diesem Jahr wiederaufgenommen wird. Die Titanic II hat jetzt schon mal einen Twitter-Account und eine Facebook-Seite. Hier könnt ihr laut Blue Star Line, die Fortschritte des Projekts Titanic II mitverfolgen.

Blue Star Line Geschäftsführer Clive Palmer gab am 15. Oktober bekannt, dass Clive Mensink Direktor Europa für das Titanic II Project ernannt wurde.

“Die Projekte und Firmen von Clive Palmer haben in den letzten 30 Jahren über 60.000 Arbeitsplätze in Australien geschaffen”, telte die Pressestelle per Facebook mit.

Sobald es weiter informationen zur Titanic II gibt berichten wir darüber.

UPDATE vom 12.Februar 2016
Cliff Palmer von Blue Star Line gab auf einer Pressekonferenz bekannt, dass die Titanic II 2018 definitiv in Dienst gestellt wir. “Die Jungfernfahrt der Titanic II wir von China in die Vereinigten Arabischen Emirate und nicht nach New York gehen”, so Palmer.

Vor einiger Jahren gab der Australische Millionär Clive Palmer bekannt die Titanic II, eine Original Kopie der Titanic, bauen zu lassen.

2016 sollte das Kreuzfahrtschiff Titanic II in See stechen. Jetzt ist die Fertigstellung für 2018 geplant, wobei sich Kreuzfahrt Experten fragen ob dies realistisch ist. Auf Anfrage teilte uns die Reederei Blue Star Line mit, dass mit dem Bau jetzt begonnen wird.

Die Titanic II wird von der CSC Jinling Werft in China gebaut und die Route Southampton-New York-Southampton fahren. Auf neun Decks gibt es 840 Kabinen die Platz für 2.400 Passagiere bieten. Die 900 Crewmitglieder kümmern sich um die Passagiere der ersten, zweiten und dritten Klasse. Es wird einen Pool, einen Fitnessraum und ein Türkisches Bad erhalten. Die Restaurants sollen der Original Titanic entsprechen.

Die Blue Star Line hat Kreuzfahrt 4.0 Planungsfotos zur Verfügung gestellt.

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star Line

Foto: Blue Star LineFoto: Blue Star Line

Foto: Blue Star LineFoto: Blue Star Line

Foto: Blue Star LineFoto: Blue Star Line

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0
und
cruise fever

Kategorie blue star line, Kreuzfahrt blog, Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel
September 20th, 2018 von Mr. Ralf

Im vergangenen Jahr ist Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel auf der Eventkreuzfahrt Schallwellen – Festival von TUI Cruises an Bord der Mein Schiff 3 aufgetreten.

TUI Cuises gab heute bekannt, dass Carolin Niemczyk am 9. Februar 2019 die neue Mein Schiff 2 in Lissabon taufen wird.

„Ich wünsch dir noch ein geiles Leben, mit knallharten Champagnerfeten“ heißt es in ihrem Song. Ich werde alles geben, dass die Flasche auch zerschellt“, so die Sängerin von Glasperlenspiel.

Große Entdecker bei Taufe und Taufreise
Was haben Columbus, Vasco da Gama und Sir Francis Drake gemeinsam? An Bord der neuen Mein Schiff 2 treffen diese größten Entdecker der Geschichte während der Taufshow aufeinander.
„Lissabon steht für Entdecker und Aufbruchsstimmung. Diese beiden Themen werden in das Taufevent rund um die neue Mein Schiff 2 und in das Rahmenprogramm der Taufreise mit einfließen“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises.

Taufreise der neuen Mein Schiff 2
Die neue Mein Schiff 2 startet am 3. Februar 2019 in Bremerhaven zu ihrer zwölftägigen Taufreise in Richtung Lissabon auf. Für drei Tage liegt die neue Mein Schiff 2 in Lissabon. Nach der Taufe fährt die neue Mein Schiff 2 über Cadiz/Spanien, Arrecife/Lanzarote bis nach Las Palmas/Gran Canaria.

Tagesangebot Taufreise neue Mein Schiff 2*

Über Glasperlenspiel
Gemeinsam mit ihrem Partner und Kollegen Daniel Grunenberg gründete Carolin Niemczyk schon 2011 Glasperlenspiel.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Bremerhaven, Kreuzfahrt blog, Kreuzfahrt Schiff, Neue Kreuzfahrtschiffe, News, TUI Cruises, TUI Mein Schiff Schlagwort: , , , ,