Erstes Kreuzfahrtschiff mit einer Achterbahn an Bord-Carnival-Neubau Mardi Gras

Carnival Cruise Line Mardi Gras Rollercoaster

Carnival Cruise Line hat schon auf der, 2016 in Dienst gestellten, Carnival Vista mit dem SkyRide eine einmalige Attrakton an Bord eines Kreuzfahrtschiffes geschaffen. Der SkyRide ist ein „Fahrradparcours“ in 45 Meter Höhe über dem Meer.

Dies will der Carnival Cruise Line auf dem für 2020 avisierten Neubau Mardi Gras nun deutlich toppen.

Das neueste Kreuzfahrtschiff von Carnival Cruise Line wird als weltweit erstes Schiff über eine rund 244 Meter lange Achterbahn verfügen. Die Passagiere der Mardi Gras werden mit bis zu 64 Kilometer pro Stunde um das Schiff „fliegen“. „BOLT™: Ultimate Sea Coaster™“, so der Name Achterbahn auf See. BOLT bietet jeweils zwei Gästen Platz in einem motorradähnlichen Gefährt, dessen Beschleunigungswerte denen eines Rennwagens gleichkommen. Zudem dürfen sich die Piloten über Achterbahn Spezifische Features wie schnelle Drehungen und extremes Gefälle freuen.

Für die Konstruktion dieses außergewöhnlichen Thrills verantwortlich zeichnet mit Maurer Rides übrigens ein deutsches Unternehmen mit Sitz in München.

Das neueste Kreuzfahrtschiff von Carnival Cruise Line. Die Mardi Gras, wird mit 180.000 Tonnen und Platz für rund 5.200 Passagieren das bislang größte Schiff sein, das Carnival je in Dienst  gestellt hat. Ein weiteres Premieren-Feature bildet der Antrieb, der mit Flüssigerdgas (LNG) gespeist wird. Die ursprüngliche TSS Mardi Gras war ein ehemaliger Transatlantikkreuzer, mit dem Carnival-Gründer Ted Arison 1972 den Grundstein für den weltweit größten Kreuzfahrtkonzern legte.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Kreuzfahrten Carnival Panorama*

Dezember 18th, 2018 von