Ausschiffung in Lyon und Fazit der Flussreise mit der Bijou du Rhone

Paul Bocuse Koch des Jahrhunderts

©Kreuzfahrt 4.0 Paul Bocuse Koch des Jahrhunderts

So schnell vergehen 8 Tage. Heute ist der letzte Tag unserer Flussreise mit der Bijou du Rhone.

Vor dem Anleger stehen jede Menge Koffer und warten auf die Abholung. Die Kabinen müssen bis 8 Uhr geräumt sein. Frühstück gibt es heute von 05:30 bis 08:30 Uhr.

Die Busse für den Haustür Service von nicko cruises starten um 06:30 Uhr und so ist es im Restaurant sehr leer. Wir genießen unser letztes Frühstück an Bord und verabschieden uns von Martina und Joachim , unseren Tischnachbarn. Es war eine schöne Zeit mit euch und viel Spaß auf der Kreuzfahrt mit der Mein Schiff.

Unser Rückflug geht erst um 20 Uhr und wir nutzen die Zeit um Lyon noch einmal zu erkunden. Freundlicherweise dürfen wir unser Gepäck an Bord stehen lassen und holen es später wieder ab.

Sightseeing in Lyon

©Kreuzfahrt 4.0 letzter Tag in Lyon

Unser Weg führt uns durch Lyon zum La fresque des Lyonnais dem Haus der Lyoner.

La fresque des Lyonnais dem Haus der Lyoner

©Kreuzfahrt 4.0 Haus der Lyoner

Das Wohnhaus wurde von Lyoner Künstlern gestaltet und zeigt viele Berühmtheiten Frankreichs. Das Haus ist nur im hinteren Teil bemalt, also einmal um das Haus rum gehen. La fresque des Lyonnais findet Ihr an der Ecke Quai St-Antoine / Rue de la Martinière.

Haus der Lyoner

©Kreuzfahrt 4.0 Haus der Lyoner

Auf dem Reiseblog von Tanja, vielweib.de, habe ich über die Markthallen von Paul Bocuse gelesen. Also in die Metro B bis zur Station Place Guichard und von dort in ein paar Minuten zu den Halles Paul Bocuse.

Mr. Ralf in den Markthallen Paul Bocuse Lyon

©Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf in den Markthallen Paul Bocuse

In den Markthallen gibt es jede Menge Delikatessen und Bistros. Leider waren viele Marktstände und Bistros aufgrund der Sommerferien von Mitte Juli bis Mitte August geschlossen.

Markthallen Paul Bocuse

©Kreuzfahrt 4.0 Markthallen Paul Bocuse

Es ist Mittagszeit und so eine Stadtbesichtigung macht hungrig. Wir schlendern durch die Altstadt, vorbei an unzähligen Restaurants, Bars und Bistros.

Altstadt von Lyon

©Kreuzfahrt 4.0 Altstadt von Lyon

Unser Ziel ist aber die Brasserie Le Nord von Paul Bocuse (18 Rue Neuve, 69002 Lyon).

Brasserie Le Nord von Paul Bocuse

©Kreuzfahrt 4.0 Brasserie Le Nord von Paul Bocuse

Hier genießen wir ein sehr leckeres drei Gänge Menü mit Wein und Wasser für 35 Euro pro Person.

Brasserie Le Nord von Paul Bocuse

©Kreuzfahrt 4.0 Brasserie Le Nord

Ein letzter Blick auf die Bijou du Rhone und wir steuern die Straßenbahnstation Quai Claude Bernard an.

Bijou du Rhone von nicko cruises

© Kreuzfahrt 4.0 Bijou du Rhone von nicko cruises

Von hier aus geht es mit der T1 (Richtung Debourg) zur Station Perrache. Von dort mit der Metro A (Richtung Vaulx-en-Velin La Soie ) bis zur Station Vaulx-en-Velin La Soie.

Da steigt Ihr in den Rhônexpress (Lyon-Express) in Richtung Aeroport St Exupery. Da der Flughafen St Exupery sehr weit außerhalb liegt, beträgt die Fahrzeit ca. 1 Stunde. Der Rhônexpress fährt alle 15 Minuten. Kosten 16,10 Euro am Automaten oder online. Wenn Ihr das Ticket im Rhônexpress kauft, zahlt Ihr 4,00 Euro mehr. Die erste Tram aus der Stadt fährt bereits um 04:25 Uhr von Lyon Part-Dieu ab, die letzte Tram vom Flughafen Lyon-Saint Exupéry fährt um 00.00 Uhr.

Auf Wiedersehen Lyon und Bijou du Rhone

©Kreuzfahrt 4.0 Auf Wiedersehen Lyon

Fazit
Die Strecke auf der Rhône und Saône ab Lyon ist eine sehr interessante Reiseroute. Lyon ist sehr gut per Bahn und Flugzeug zu erreichen. Auf der Strecke gibt es viele sehr niedrige Brücken und so war das Sonnendeck aus Sicherheitsgründen oft nicht zugänglich. Die Bijou du Rhone hat in Lyon, Chalon, Macon, Trevoux, Viviers, Arles, und Avignon immer in City Nähe angelegt. Es gab kostenlose Stadtpläne an der Rezeption und auch Tipps für Sehenswürdigkeiten. Die Kreuzfahrtleitung informierte über den Bordlautsprecher immer sachlich über die an der Strecke liegenden Sehenswürdigkeiten und Abläufe an Bord.

Die Bijou du Rhone von nicko cruises ist ein kleines feines Flussschiff, auf dem wir immer einen ruhigen Platz gefunden haben. Von vier Sonnensegeln auf dem Sonnendeck waren leider nur zwei in Betrieb.  Das Angebot an Essen und Trinken an Bord war sehr vielfältig. Die Getränkepreise sind moderat und Ihr könnt ca. 15 Euro am Tag für Getränke kalkulieren. Die Crew ist sehr aufmerksam und hilfsbereit. Die angebotenen Ausflüge von nicko cruises waren gut organisiert und bewegten sich preislich zwischen 45 und 65 Euro pro Person.

Die Passagiere an Bord dieser Kreuzfahrt waren 65+ und sehr aktiv. Gleichwohl waren auch die Oma mit Enkelkind, die Herren- und Frauenrunde sowie auch Best Ager (50+) mit auf der Reise.

Wir hoffen unser Reisebericht über die Flussreise mit der Bijou du Rhone von nicko cruises hat euch gefallen.

Lyon und die Brasserie von Paul Bocuse

©Kreuzfahrt 4.0 Brasserie von Paul Bocuse

Weitere Artikel zur Flusskreuzfahrt mit der Bijou du Rhône von nicko cruises auf der Rhône und Saône

Mrs. Gabriele und Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Werbung: Die Teilnahme an der Flusskreuzfahrt wurde unterstützt von nicko cruises Schiffsreisen GmbH. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung und wir haben ausschließlich unsere eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.

Tagesangebote Flussreisen mit nicko cruises*

Beitrags Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.