Flusskreuzfahrt: Mit nicko cruises auf der Donau – Tag 1

nicko cruises bietet mit seinen GEO cruises Flussreisen der anderen Art an. Diese Flusskreuzfahrten werden zunächst für die Donau entwickelt und zeichnen sich durch ein besonderes Reiseprogramm und außergewöhnliche Ausflüge aus. Meine persönliche GEO cruises führt mit der MS Maxima von nicko cruises Flussreisen von Passau nach Budapest und zurück.

Anreise und Tag 1 meiner Flusskreuzfahrt
Früh geht es zuhause in Dortmund los. Am Bahnhof von Dortmund noch einen Kaffee und zwei belegte Brötchen für die Fahrt kaufen, denn die Fahrt nach Passau ist verdammt lang.

Nächster Halt Frankfurt Hbf ist erreicht und weiter geht die Bahnfahrt nach Passau.

Um 16:30 Uhr komme ich in Passau an. Passau zeigt sich in schönstem Sonnenschein.

Unser Flusskreuzfahrtschiff liegt am Anleger L4. Lageplan.

Nach kurzer Fahrt taucht auch schon die MS Maxima von nicko cruises auf. Auch die MS Belissima, die MS Heidelberg warten auf Ihre Passagiere.

Am Anleger werde ich freundlich Empfangen und mein Gepäck wird auf die Maxima gebracht. Die Lobby der Maxima, nach Angaben von nicko cruises ein 4 Sterne Schiff, ist hell und freundlich.

An der Rezeption werdenden die Formalitäten von einer sehr freundlichen Mitarbeiterin von nicko cruises erledigt. Iwanka begleitet mich und zeigt mir meine Kabine 230 auf dem Mitteldeck.

Meine erste Flusskreuzfahrt beginnt schon einmal toll. Die Kabine hat einen französischem Balkon. Ich bin begeistert.

Kurz frisch machen und weiter geht es mit der Besichtigungstour auf der MS Maxima. Um 21:00 Uhr sind die Leinen los und Kapitän Virol Nita steuert das Flusskreuzfahrtschiff in Richtung Krems.

Einen ausführlichen Reisebericht meiner ersten Flusskreuzfahrt lesen Sie in meinem blog nach meiner Rückkehr.

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Mai 1st, 2017 von