Das Erlebnis Douro beginnt

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. September 2021

Wir nehmen euch mit an Bord der Douro Serenity von nicko cruises auf unsere Flussreise im September 2021 auf dem Douro in Portugal.

Douro

Der Douro ist, mit einer Länge von 897 Kilometern, der drittlängste Fluss auf der iberischen Halbinsel. Davon können 210 Kilometer mit dem Flusskreuzfahrtschiff befahren werden. Auf unserer Fahrt auf dem Douro werden wir drei Schleusen passieren. Die Schleuse Carrapatelo ist mit 35 Metern die größte auf der Strecke. Der Douro mündet bei Porto in den Atlantischen Ozean.

Auf dem Douro gilt, aufgrund der vielen Engstellen, ein Nachtfahrverbot und so muss sich auch unsere Douro Serenity jeden Abend einen Hafen suchen.

nicko cruises Douro Route
© nicko cruises Douro Route

Anreise nach Porto

Unsere Reisevorbereitungen begannen schon 48 Stunden vor dem eigentlichen Beginn unserer Flusskreuzfahrt und wir meinen nicht das Koffer packen.
Antigentest machen, Online Check-in bei Swiss Air, elektronische Reiseanmeldung für die Schweiz und Portugal (Passenger Locator Card) ausfüllen, Erklärung für den Antigentest für nicko cruises und den Gesundheitsfragebogen von nicko cruises ausfüllen.

Wir planen uns immer gerne Zeitreserven bei unseren Flugreisen ein, so auch für diese Douro Kreuzfahrt. Der Check in bei Swiss Air (am Lufthansa Schalter) und die Abgabe unseres Gepäcks gingen schneller als wir erwartet hatten.

Pünktlich um 11:05 Uhr starten wir von Düsseldorf mit der Swiss Air nach Zürich

Kreuzfahrt 4.0 Mrs. Gabriele und Mr. Ralf die Kreuzfahrtblogger
© Kreuzfahrt 4.0 Mrs. Gabriele und Mr. Ralf

und 60 Minuten später weiter nach Porto.

Kreuzfahrt 4.0 Anflug auf Porto
© Kreuzfahrt 4.0 Anflug auf Porto


Wenigstens hat sich beim Verlassen des Flugzeuges in Corona Zeiten nichts geändert. Alle springen nach der Landung auf, reißen die Gepäckfächer auf und warten dicht an dicht auf darauf das sie aussteigen können. Danke an Renate für Foto.
Dank unseres Upgrades, steigen wir zuerst aus.

Das Erlebnis Douro beginnt Beiträge Kreuzfahrt 4.0
© RScheiper

Der Flughafen Aeroporto Francisco Sá Carneiro, kurz Porto Airport, besitzt nur einen Terminal und so ist der Weg zum Gepäckband kurz.

Porto Flughafen
© Kreuzfahrt 4.0 Porto Flughafen

Nach der Gepäckausgabe werden wir schon von der nicko cruises Reiseleiterin Astrid erwartet. Wir müssen noch auf die Maschine aus Frankfurt warten, sagte uns Astrid.

Kreuzfahrt 4.0 nicko cruises Reiseleitung Douro Kreuzfahrt
© Kreuzfahrt 4.0 nicko cruises Reiseleitung

Nach einer Stunde waren alle Gäste angekommen und gemeinsam gingen wir zum nicko cruises Transferbus.

 Douro Kreuzfahrt
© Kreuzfahrt 4.0 Transfer zum Schiff

In der Öffentlichkeit herrscht keine Maskenpflicht in Portugal.
In knapp 30 Minuten erreichten wir die Douro Serenity an der Anlegestelle Vila Nova de Gaia mit einem Blick auf die Altstadt von Porto.

Einschiffung in Corona Zeiten

Bevor es auf die Douro Serenity geht, müssen wir alle durch eine Kabine gehen. Dort wurden wir abgesprüht und die Temperatur wurde gemessen.

Mr. Ralf Einschiffung
© Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf Einschiffung


Alle Passagiere wurden in den Salon geleitet und mit Getränken versorgt. Nacheinander und mit maximal 2 Personen wurden die Passagiere von Juan zur Rezeption zwecks Check in geleitet.
Impfausweis, Gesundheitsfragebogen und Antigentest wurden kontrolliert, bevor uns Irina zu unserer Kabine 302 nahe der Rezeption brachte.

Unser Gepäck, auch abgesprüht; stand schon in unserer Kabine.

Douro Serinity

Die Douro Serenity bietet auf ca. 79,9 m Länge Platz für 126 Gäste und 30 Crewmitgliedern. Auf unserer Reise waren 85 Gäste an Bord. Auf dem 2017 gebauten Flussschiff sind die Kabinen im Mittel- und Oberdeck mit absenkbarem Panoramafenster und teilweise zusätzlich mit Loggia-Balkonen ausgestattet. Die beiden Junior-Suiten im Oberdeck sind 29 Quadratmeter groß und verfügen über einen geschlossenen Loggia-Balkon mit absenkbarem Panoramafenster, sowie einen zusätzlichen Wohnraum.

© Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity
© Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity

Suite 325

Marianne und Klaus aus Heppenheim haben uns einen Blick in Ihre Suite 325 gestattet und wir konnten für euch ein paar Fotos machen. Vielen Dank an die beiden sehr netten und aktiven Best Ager.

Die Kabinen auf dem Hauptdeck sind 12 Quadratmeter groß und verfügen über nicht zu öffnende Fenster.

Kabine 302

Unsere Kabine 302 befindet sich auf dem Oberdeck und verfügt über ein absenkbares Panoramafenster. Schon auf der nickoVISION und Bijou du Rhône konnten wir die Vorteile der Panoramafenster genießen.

© Kreuzfahrt 4.0 Kabine 302 an Bord der Douro Serenity
© Kreuzfahrt 4.0 Kabine 302

Die ca. 14 qm große Kabine ist mit TV, Föhn, Kühlschrank, Safe und Klimaanlage ausgestattet. Es gibt, trotz weniger Schubladen, Platz für unsere Kleidung und das Bad ist hell und mit einer Sechseck-Dusche ausgestattet. Leider fehlen im Bad Ablagemöglichkeiten und ein Vergrößerungsspiegel. Zwei Sessel und ein Schminktisch runden die Ausstattung ab.

Vor dem Schminktisch steht ein Hocker, der auch als Schuhkiste nutzbar ist. Da über dem Schminktisch der große Flachbildfernseher hängt, gibt es dort keinen Spiegel. Ein Spiegel befindet sich an der Schranktür, innen, und über dem Bett. Es gibt genügend Steckdosen, auch am Bett und zwei USB Anschlüsse am Schminktisch.
Zusätzlich zum vorhandenen Vorhang kann vom Bett aus eine Innenjalousie den Raum komplett verdunkeln. Insgesamt ist die Kabine aber kleiner als wir sie von anderen Flussschiffen der nicko Flotte kennen.

Das Tagesprogramm, unsere Tischnummer und weitere Informationen zur Douro Reise mit nicko cruises liegen auf unserem Bett.

Wir legen zwar erst morgen gegen 14:30 Uhr in Porto ab, sparen uns aber den Gang nach Porto, da es in Strömen regnet.

Panoramalounge

In der Lounge mit Bar treffen wir die anderen Medienvertreter. Mit auf der Reise durch Portugal ist auch der Reisefotograf Holger Leue, der die Fotos für den neuen nicko cruises Katalog 2022 erstellt. Besonders freuen wir uns, dass wir die Pressesprecherin von nicko cruises, Sandra Huck mal wieder persönlich treffen. Für Medienvertreter und blogger wichtig: An Bord gibt es auch Wlan. Die Nutzung kostet 9,00 Euro am Tag oder 25,00 Euro die Woche, ohne Volumenbegrenzung.

Sonnendeck mit Pool

Bevor wir auf unsere Kabine gehen, ordern wir ein Glas Sekt und gehen auf das Sonnendeck. Es ist gerade Regenpause und wir genießen den Ausblick auf Porto. Auch hier gilt die Einbahnstraßen Regelung, die wir schon von der nickovision kennen.

Das Sonnendeck ist mit bequemen Loungemöbeln in grau und Sonnenliegen ausgestattet. Ein Teil des Sonnendecks ist mit einem Sonnenschutz überdacht, was bei den Sommertemperaturen auf dem Douro von großem Vorteil ist. Auf dem Sonnendeck befindet sich auch der, für ein Flussschiff, relativ große Pool. 

Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity Pool
© Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity

Auf dem Weg zu unserer Kabine, schauen wir uns noch die restlichen öffentlichen Bereiche des Schiffes an.

Restaurant

Das Restaurant auf dem Mitteldeck bietet Dank der bodentiefen Fenster einen freien Blick auf den Douro. Ich schaue schon einmal, an welchem Tisch wir für die gesamte Reise unsere Mahlzeiten einnehmen.

 Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity Restaurant
© Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity Restaurant

Fitness und Spa

Ein kleiner Fitnessbereich ist auf dem Mitteldeck zu finden. Hier stehen kostenlos Hanteln, ein Laufband und ein Ergometer zur Verfügung. Für die Nutzung ist eine Anmeldung an der Rezeption notwendig und es dürfen nur maximal 2 Personen aus einer Kabine trainieren.

Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity Fitnessraum
© Kreuzfahrt 4.0 Fitnessraum

Auch auf dem Hauptdeck befindet sich der kleine Spa Bereich.

Kreuzfahrt 4.0 Douro Serenity Spa
© Kreuzfahrt 4.0 Spa

Neben der Rezeption gibt es einen kleinen Bordshop.

Pluspunkt für das Schiff: Es gibt einen Fahrstuhl zwischen Hauptdeck, Mitteldeck und Oberdeck.    

Erstes Abendessen an Bord

Zum Abendessen gibt es immer ein 4-Gänge-Menü. Da wir heute aufgrund der Anreise nichts auswählen konnten, serviert Jordi uns von jedem Gang eine Kleinigkeit. Die Gänge sind klasse präsentiert und schmecken richtig gut. Heute sitzt mit uns am Tisch der Präsident von Associação de Turismo de Porto e Norte, der nach dem Abendessen die Region Porto präsentiert.

Nach dem Abendessen geht es um 20:30 Uhr in den Panorama Salon, wo wir der Präsentation über die Region Porto und den Norden Portugals lauschen.

Bevor wir auf unsere Kabine gehen, schauen wir uns vom Deck aus Porto und die Ponte Dom Luis I bei Nacht an.

Kreuzfahrt 4.0 Douro Flussreise Porto bei Nacht
© Kreuzfahrt 4.0 Porto bei Nacht

Ein langer Tag geht zuende und wir schlafen tief und fest.

Weitere Beiträge über unsere Flussreise auf dem Douro in Portugal

Werbung: Die Teilnahme an der Kreuzfahrt auf der Douro Serenity erfolgte auf Einladung von nicko cruises Schiffreisen GmbH. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung und wir haben ausschließlich unserer eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.

Du möchtest keine Kreuzfahrt 4.0 News mehr verpassen?
Dann folge uns gerne auf Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest. Dort kannst du uns auch gerne eine persönliche Nachricht schreiben. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

Schreibe einen Kommentar