Ketchikan und der Alaska Regenwald

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. August 2022

Tag 6 der Alaska Kreuzfahrt an Bord der Koningsdam – Ketchikan, Alaska, USA

Tag 6 Ketchikan
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 Tag 6 Ketchikan

Wir fahren in den Alaska Marine Highway ein um nach Ketchikan zu gelangen. Vorbei an dem Ketchikan international Airport der parallel zum Fluss gelegen ist.

Ketchikan Flughafen
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 Ketchikan Flughafen

Es existiert keine Straßenverbindung zwischen Ketchikan und dem Flughafen. Eine Fähre verbindet Ketchikan Stadt mit dem Flughafen. Links und rechts sind riesige Waldflächen, die Tongass Narrows, zu sehen.

Ketchikan – “Alaska´s 1st City“

Ketchikan in Alaska wurde im Jahr 1883 mit dem Bau einer Fabrik zur Lachsverarbeitung erbaut.
Die dort gefangenen Lachse wurden in Konservendosen verarbeitet. Deshalb der Zusatz für Ketchikan „Salmon Capital of the World”.

Ketchikan ist auch bekannt als Alaska´s 1st City. De Ketchikan ist die erste Stadt in Alaska in der man ankommt, wenn man die „Inside Passage“ nach Norden nimmt.

Stadtplan Ketchikan Alasaka
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 Stadtplan Ketchikan Alasaka

Wer nach Ketchikan will muss immer über das Wasser. Entweder per Schiff, Flugzeug oder Helikopter. Denn Ketchikan hat bis heute keine Anbindung über eine Brücke ans Festland.

So genug über die Geschichte von Ketchikan geredet.

Ketchikan Sightseeing

Gegen 11 Uhr erreichen wir Ketchikan. Als einer der ersten verlasse ich die Koningsdam und mache mich auf den kurzen Weg zur Creek Street.

Ketchikan in Alaska Hafenpromenade
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 Ketchikan Hafenpromenade

Von unserem Liegeplatz bis zur Creek Street sind es nur 700 Meter, dafür braucht man knapp 10 Minuten zu Fuß. Ich gehe an den berühmten Schildern

Welcome to Alaska´s 1st City

The Salmon Capital of the World

von Ketchikan vorbei.

 Welcome to Alaska`s 1st City
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 Welcome to Alaska`s 1st City

An dem gegenüberliegenden Anleger liegt die Eurodam von Holland America, die die Alaska Kreuzfahrten ab Seatle ducrhführt.

Creek Street

Die historische Creek Street von Ketchikan wurde auf Pfählen über dem Wasser entlang des Ketchikan Creek errichtet. Hier könnt Ihr Andenken, geräucherten Lachs, lokale Kunstwerke kaufen und Touristenattraktionen aus der Zeit des Goldrausches wie etwa das Dollys House Museum besichtigen.

Das Hotel New York & Cafe existiert seit 1924 in Ketchikan und ist heute immer noch ein Hotel.

Auch der andere Teil von Ketchikan an der Hafenpromenade ist voll mit Souvenirläden, Shops und Kneipen.

Totempfähle

Totempfähle gibt es in ketchikan sehr viele. der Berühmteste ist der RAVEN STAELING THE SUN TOTEM POLE

best beer in Ketchikan

Im THE ASYLUN Bar gönne ich mir ein Bier für 3,50 US Dollar und sauge die Atmosphäre dieser urigen Bar auf.

Ich muss zurück zum Schiff denn der nächste Ausflug steht auf dem Programm.

Ausflug Schwarz Bären, Wildness und Alaska Rainforest Sanctuary

Als erstes ging es mit dem Bus, wieder ein alter Schulbus, in knapp 30 Minuten zum Alaska Rainforest Sanctuary. Auch hier der Hinweis das es Wildness ist und es deshalb nur DIXI Toiletten gibt. Unsere Guides führten uns durch den Rainforest (Regenwald) bis zu einem Tor. Dahinter führte eine Brücke auf Stelzen durch den Regenwald. Alle hielten sich an die Anweisung sehr leise zu sein und trotzdem sah niemand in der Gruppe auch nur eine kleines Stück Schwarzbär. OK ist halt Natur.

Am Ende der Tour konnten wir noch Lachse im Fluss beobachten, die Stromaufwärts schwammen.

Der Abschluss war die Besichtigung des gefangenen Seeadlers – garnicht mein Ding –

und der Gang durch ein ehemaliges Sägewerk. Dort schnitze ein Mann an einem Totempfahl. Durch den Souvenirladen, vorbei an den Totempfählen ging es wieder zurück zum Bus.

Ich war froh als ich endlich auf meiner Kabine war. Beeindruckt haben mich die Tongass Narrows, die riesigen Waldgebiete rund um Ketchikan.

Ketchikan Alaska Tongass Narrows
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 Tongass Narrows

Gegen 19 Uhr verließen wir Ketchikan und vor mir lag der letzte Seetag, bevor ich wieder in Vancouver bin.

by by Ketchikan
© Cruisecouple Kreuzfahrt 4.0 by by Ketchikan

Mehr Beiträge von unserer Kreuzfahrt mit der Koningsdam von Holland America Line

Werbung: Die Teilnahme an der Kreuzfahrt auf der koningsdam erfolgte auf Einladung von Holland America Line. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung und wir haben ausschließlich unserer eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.

Du möchtest keine Kreuzfahrt 4.0 News mehr verpassen?

Dann folge uns gerne auf Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest. Dort kannst du uns auch gerne eine persönliche Nachricht schreiben. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

Kreuzfahrt mit Holland America Line buchen

Ihr möchtet weitere Informationen und Angebote über die exklusiven Reise-Angebote von Holland America Line erhalten? Dann erhältst Du von unserem Partnerreisebüro Themenkreuzfahrt das Kreuzfahrtreisebüro weitere Informationen. Weitere Details zum Schiff und zur Kabinenausstattung teilt Dir das erfahrene Team gerne auf Anfrage mit. Sende einfach eine unverbindliche Mail an anfrage@themenkreuzfahrt.net oder ruf unter 0231 – 40 80 38 27 an.

Schreibe einen Kommentar