Koblenz und Galadinner

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:12. Oktober 2020
nickoVISION Ausblick genießen
©Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf Ausblick genießen

Über Nacht lagen wir in Rüdesheim und gegen 12:00 Uhr ging es weiter nach Koblenz. Den Vormittag genossen wir auf dem Sonnendeck. Die Sonne gab alles und zum Glück hat uns unsere Freundin Nicole (Kosmetik Bieling) mit Pflegeprodukten von babor aus ihrem Shop versorgt.

nickoVISION Mr. Ralf und babor von Nicole
©Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf und babor von Nicole

Die Fahrt nach Koblenz führte an der Loreley und jeder Menge Burgen vorbei. Alle Passagiere waren auf dem Sonnendeck. Das Social Distancing funktionierte sehr gut. Mittlerweile hatten sich alle an das Tragen von Mund-Naseschutz und die Einbahnstraßenregelung gewöhnt.

Die Burgen, Festungen und Städte zogen an uns vorbei und wir genossen das Entschleunigen. Ab und zu kam ein Kellner vorbei und fragte uns nach unseren Getränkewünschen. Während der gesamten Strecke erklärte Kreuzfahrtdirektor Christoph, was es zu sehen gibt.

Gegen 16:00 Uhr erreichten wir Koblenz. Für die von nicko cruises organisierte Stadtführung durch Koblenz teilte uns Kreuzfahrtdirektor Christop dem Stadtführer Peter zu. Mit dem Audioguide ausgestattet schlenderten wir durch Koblenz, was jetzt ganz anders wirkte als noch im Dezember zu unserer Kreuzfahrt Weihnachtsmarktzauber.

©Kreuzfahrt 4.0 nickoVISION Anlegen in Koblenz

Christoph erzählte mir, dass er alle Teilnehmenden von organisierten Ausflügen an die nicko cruises Zentrale melden muss damit dort die Kontaktkette dokumentiert werden kann.

„Viel Neuland, aber wenn es hilft, die Situation besser zu händeln, mache ich es gerne“ sagte Christoph.

Einige Passagiere fuhren mit der Seilbahn, auch Buga-Seilbahn oder Rheinseilbahn genannt, zur Festung Ehrenbreitstein.  Die Seilbahn wurde als umweltfreundliche Verkehrsverbindung zur Bundesgartenschau 2011 gebaut.

nickoVISION Koblenz Burg Ehrenbreitstein
©Kreuzfahrt 4.0 Koblenz Burg Ehrenbreitstein

Auf unserer Kabine lag, leider, schon die Information für den Ausschiffungstag in Düsseldorf. Die Kabine musste bis 8 Uhr geräumt werden, das Gepäck konnte bis 07:30 Uhr auf dem Flur deponiert werden, wenn es an Land gebracht werden sollte und die nickoVISION musste bis 9 Uhr verlassen werden.
Bei Flussreisen ist es üblich Trinkgeld für die Crew und den Kreuzfahrtdirektor/in (Mitarbeiter von nicko cruises) zu geben. Richtwert ca. 7-10 Euro pro Person und Tag. Dafür lagen zwei Umschläge in unserer Kabine, die in die Boxen an der Rezeption eingeworfen werden.

Am letzten Abend unserer Flussreise gab es ein Galadinner im Vision Restaurant und um festliche Kleidung wurde gebeten. Vorher lud Kapitän Cecko zum Sektempfang ein und er bedankte sich bei allen Passagieren für die Einhaltung der Hygieneregeln.

nickoVISION Kapitän Cecko
©Kreuzfahrt 4.0 nickoVISION Kapitän Cecko

Wer uns kennt weiß, dass wir keine Fotos von unserem Essen posten. Daran halten wir uns auch diesmal. Aber Ihr könnt euch auf unser Wort verlassen. Es war ein wirklich tolles fünf Gänge Menü, dass die Küche gezauberte hat. Wenn Ihr doch Fotos sehen wollt, schaut mal bei Fabian dem Kreuzfahrturlauber.de auf Instagram vorbei.

nickoVISION Galadinner
©Kreuzfahrt 4.0 nickoVISION Galadinner

Unsere letzte Ausfahrt dieser Flussreise genossen wir an Deck, als wir um 22 Uhr in Richtung Düsseldorf aufbrechen. Danke an Fabian für die tollen Gespräche und Gesellschaft während der Kreuzfahrt.

nickoVISION Mr. Ralf und Kreuzfahrturlauber.de
©Kreuzfahrt 4.0 Mr. Ralf und Kreuzfahrturlauber Fabian

Wer seine Bordrechnung in bar oder per EC Karte zahlen will, kann dies am letzten Abend bis 23 Uhr tun. Wir hatten eine Kreditkarte beim Einchecken hinterlegt und mussten uns um nichts kümmern.

Weitere Artikel zur Flusskreuzfahrt mit der nickoVISION

Tag 1 Kreuzfahrt nach dem Lockdown
Tag 2 nickoVISION Entdeckungstour und Sightseeing in Alken
Tag 3 Mainz ohne Wellness genießen, dafür Rüdesheim bei Nacht
Ausschiffung in Düsseldorf und Fazit unserer ersten Kreuzfahrt nach dem Lockdown

Werbung: Die Teilnahme an der Flusskreuzfahrt wurde unterstützt von nicko cruises Schiffsreisen GmbH. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung und wir haben ausschließlich unserer eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.

Du möchtest keine Kreuzfahrt 4.0 News mehr verpassen?
Dann folge uns gerne auf Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest. Dort kannst du uns auch gerne eine persönliche Nachricht schreiben. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

Schreibe einen Kommentar