MSC Cruises Neustart im August

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:13. September 2020

MSC Cruises hat ihr Hygienekonzept für den Start in die Kreuzfahrtsaison in der neuen Normalität vorgestellt.

Der Start in die neue Kreuzfahrtnormalität wird mit der MSC Grandiosa und der MSC Magnifica im Mittelmeer erfolgen.

Im Gegensatz zu den Kreuzfahrten Blaue Reise mit TUI Cruises und AIDA wird es bei MSC Kreuzfahrten mit Landausflügen geben. Die Landausflüge sind aber nur organisiert und für Passagiere der Schengen Länder[1] möglich.

MSC Cruises* hat sich mit einem umfassenden Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll für den Neustart gewappnet.

Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll von MSC Cruises

Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen bei MSC

MSC Cruises* hat mit einer Taskforce ein umfassendes Hygienekonzept entwickelt. Daran beteiligt waren verschiedenen Behörden in den Ländern, in denen die Schiffe von MSC Cruises anlegen werden.

Dieses Protokoll von MSC übertrifft regionale wie nationale Richtlinien und setzt damit neue Standards.
Der Gesundheitscheck vor der Einschiffung umfasst: einen Coronatest, Temperaturkontrolle und einen Gesundheitsfragebogen. Im Verdachtsfall wird ein sekundäres Gesundheitsscreening durchgeführt und bei einem positiv Test sowie typischen Corona Symptomen wird die Einschiffung verweigert.

Social Distancing, Mund-Naseschutz, Track in per MSC for Me

Social Distancing wird durch die Reduzierung der Passagierzahlen auf 70% und ca. zehn Quadratmeter pro Person gewährleistet. Wenn Social Distancing nicht möglich ist, werden die Gäste gebeten, einen Mund-Naseschutz zu tragen. Mund-Naseschutz ist überall an Bord der eingesetzten Kreuzfahrtschiffe und auf der Kabine verfügbar. Anmerkung Kreuzfahrt 4.0: Eine Verpflichtung zum Tragen des Mund-Naseschutzes, wenn Social Distancing nicht eingehalten werden kann, wäre sicherlich besser und sicherer.

Die „MSC for Me“-App ist an Bord der MSC Grandiosa und MSC Magnifica verfügbar und soll für die kontaktlose Buchung und Zahlung von Zusatzleistungen genutzt werden. Passagiere der MSC Grandiosa erhalten ein kostenloses „MSC for Me“-Armband mit dem kontaktlose Transaktionen getätigt werden sollen und die eine Kontaktverfolgung an Bord der MSC Grandiosa möglich machen.

Adieu klassisches Buffetrestaurant und Bar-Willkommen Service am Platz

In den Restaurants, Bars und Lounges werden alle Speisen und Getränke am Tisch serviert. Im Buffetrestaurant wählen die Gäste aus was sie möchten und der fertige Speisenteller wird ihnen überreicht. Das Einscannen eines QR-Codes ersetzt in den Restaurants und Bar die klassische Menü-und Barkarte.

Neues Showkonzept und geänderte Kinder Animation

Aktivitäten wie Veranstaltungen, Spiele, Talentshows, Fitness, Tanz müssen im Voraus gebucht werden. Die Kapazität des Theaters wird reduziert, um so das Social Distancing zu garantieren.

Eltern können ihre Kinder immer noch beim betreuenden MSC Personal lassen. Kids Aktivitäten wie MasterChef At Sea Juniors, MSC Dance Crew, Cabin 12006 Family Game Show & Web Series und LEGO Erlebnis finden weiterhin statt.

Landausflüge 4.0

Ja, MSC bietet Kreuzfahrten mit Landausflügen an. Voraussetzung ist, dass dies im Rahmen eines organisierten Ausflugs von MSC Cruises geschehen muss. MSC begründet dies mit der Sicherstellung, dass die Transfers ordnungsgemäß desinfiziert werden, Reiseleiter und Fahrer Schutzequipment tragen und die Ausflugsziele vorab überprüft werden. Zusätzlich wird gewährleistet, dass es an den Attraktionen reservierte Bereiche für die Gäste von MSC Cruises gibt.
3 Ausflüge sind für 100,00 Euro pro Person buchbar.

Ausflugspaket MSC Grandiosa 2020
Ausflugspaket MSC Grandiosa
Ausflugspaket MSC Magnifica 2020
Ausflugspaket MSC Magnifica

Fahrgebiet der MSC Grandiosa und MSC Magnifica ist das Mittelmeer

Los geht es mit 7-Nächte-Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer. Grünes Licht für den Start in die neue Kreuzfahrt Normalität wurde heute von allen nationalen Behörden der Mittelmeerländer entlang der beiden Schiffsrouten gegeben.

Zu den geplanten Routen gehören Griechenland und Malta, wo die Behörden nicht nur ihre Häfen wieder für Kreuzfahrten geöffnet haben, sondern auch das neue Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll bereits genehmigt haben.

Für die Abfahrten der MSC Grandiosa (Westliches Mittelmeer) ist Genua am 16. August 2020 und für die MSC Magnifica (östliches Mittelmeer) ist Triest oder Bari ab 19. Oktober 2020 vorgesehen.

MSC Grandiosa Route: Genua, Civitavecchia (Rom), Neapel, Palermo und Valetta (Malta). In alle italienischen Häfen können die Pasaagiere ihre Kreuzfahrt beginnen.

MSC Magnifica Route: Triest oder Bari, griechische Häfen auf Korfu, Katakolon (Olympia) und Piräus (Athen).

Alle anderen Kreuzfahrten bis 31. Oktober 2020 wurden abgesagt

MSC Cruises kündigte heute ebenfalls an, dass alle anderen Kreuzfahrten im Mittelmeer, Asien und ab den USA zwischen dem 16. August bis einschließlich 31. Oktober 2020 Corona-bedingt abgesagt werden. Gäste aus dem Schengen-Raum, die auf einer betroffenen MSC Route gebucht sind, können ihre Reise auf eine Kreuzfahrt mit der MSC Grandiosa oder der MSC Magnifica umbuchen und erhalten – je nach gebuchter Kategorie – ein Kabinenupgrade und Landausflüge dazu.

Wir wünschen uns, dass dies nicht nur der Anfang der neuen Kreuzfahrt Normalität ist sondern die Wiedergeburt der Hochseekreuzfahrt.

Unsere nächste Kreuzfahrt mit MSC ist schon gebucht. Es wird eine Ostseekreuzfahrt mit der MSC Virtuosa im Juni 2021.

Mrs. Gabriele und Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

[1] Belgien, Tschechische Republik, Dänemark, Deutschland, Estland, Griechenland, Spanien, Frankreich, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Ungarn, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Slowenien, Slowakei, Finnland, Schweden und die Schweiz.

Tagesangebote Kreuzfahrten MSC Grandiosa*