Norwegian Prima alle Details

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:24. Mai 2021

Das neue Kreuzfahrtschiff der Leonardo Klasse von Norwegian Cruises Line heißt Norwegian Prima. Das gab Norwegian Cruise Line heute bekannt. Wir stellen euch das neueste Kreuzfahrtschiff der NCL Flotte vor.

Norwegian Prima Ocean Boulevard The Haven Sonnendeck
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima The Haven Sonnendeck

Die Norwegian Prima ist 295 Meter lang, die Bruttoraumzahl beträgt 142.500 BRZ und kann 3.215 Gäste bei Doppelbelegung beherbergen.

Die Norwegian Prima wird auf der Werft Fincantieri in Marghera, Italien gebaut und am 17. August 2022 in See stechen.

Mit dem Slogan „BE THE F1RST“ wirbt Norwegian Cruise Line für, wie NCL selbst sagt, eine neue Schiffsklasse, die alle Erwartungen übertrifft.

Wusstet Ihr, dass der Name ‘Prima’, auf italienisch “Erste” bedeutet? Die Prima ist das erste von sechs Kreuzfahrtschiffen der Leonardo Klasse.

NCL verspricht an Bord der Prima weitläufige Bereiche und Räumlichkeiten, großzügige Außendecks auf dem geräumigsten neuen Kreuzfahrtschiff auf See.

Die Norwegian Prima verfügt über die höchste Anzahl an Crew pro Gäste an Bord dieses neuen Schiffes und verspricht einen exzellenten Service.

Dass Norwegian Cruise Line eine unserer Lieblings Reedereien ist wissen die meisten von euch ja, deshalb berichten wir gerne und ausführlich über den Neubau von Norwegian Cruise Line.

Suiten und Kabinen

Es wird 13 Suitenkategorien an Bord geben. Der Neubau verfügt über die größten Drei-Schlafzimmer-Suiten aller neuen Kreuzfahrtschiffe.  Die Innen-, Meerblick- und Balkonkabinen, einschließlich der Bäder und Duschen, werden größer als die Standard-Kabinenkategorien bisher. ” Die Kabinen werden wie ein Hotelzimmer gestaltet” so Greg Walton vom Design Partner Studio DADO.

Studiolounge

Wenn du mal allein reist, dann sind die bis zu 30 qm großen Studiokabinen eine kostengünstige und stilvolle Art zu verreisen. Als Studio-Gast erhältst Du einen exklusiven Schlüsselkartenzugang zum Studio-Komplex und zur Studio Lounge.

The Haven by Norwegian

Der Suitenbereich an Bord der Kreuzfahrtschiffe von Norwegian Cruise Line heißt The Haven und befindet sich in der Schiffsmitte. Auf der Norwegian Prima wir The Haven zum exklusivsten und zentral gelegensten Suitenkomplex der Reederei. Auf acht Decks sind die Suitenbereiche verteilt. Norwegian Cruise Line hat alle 107 The Haven Suiten an das Heck verlegt, in unmittelbarer Nähe zu privaten Aufzügen, die ausschließlich für The Haven-Gäste reserviert sind.

Die Aufzüge führen direkt in den The Haven Bereich auf den Decks 16 und 17, sie verbinden den Suitenkomplex mit den tiefer liegenden Haven Suiten auf den anderen Decks. Die eigenen öffentlichen Bereiche für Suitengäste des The Haven Komplexes bieten einen atemberaubenden Blick auf das Meer. Neue Wege geht Norwegian Cruise Line auch beim Pool und Spa Bereich der Suitengäste. Der Pool liegt jetzt nicht mehr fensterlos im Innenbereich vom The Haven Courtyard. Der Haven Courtyard auf der Norwegian Prima wurde in ein weitläufiges Haven Sundeck mit einem neuen Infinity-Pool und einem neuen Außen-Spa-Bereich mit einer gläsernen Sauna und einem Eisraum verwandelt.

Norwegian Prima The Haven by Norwegian Suite mit Whirlpool
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima The Haven Suite H3 mit Whirlpool

Ocean Boulevard

Die Flaniermeile The Waterfront, bekannt von der NCL Bliss, Encore und Joy, im Außenbereich wird neugestaltet und heißt jetzt Ocean Boulevard. Die Fläche wird auf 4000 qm verdoppelt und bietet so noch mehr Platz für die Restaurants, Bars und Aktivitäten an Bord.

Der Ocean Boulevard, der sich auf Deck acht befindet, erstreckt sich auf einer Fläche von mehr als 4.000 Quadratmetern über das gesamte Deck und ermöglicht es Euch, um das gesamte Schiff herumzugehen und nicht nur einen einmaligen Blick auf das Meer zu genießen, sondern auch mit Meerblick Essen und Trinken zu genießen.

Norwegian Prima Heck
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima Ocean Boulevard

Hier befindet sich auch The Concourse, ein Skulpturengarten im Freien.

Norwegian Prima Ocean Boulevard The Concourse
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima Skulptur The Concourse auf dem Ocean Boulevard

In der Open-Air-Lounge, La Terraza, könnt Ihr unter freiem Himmel den Ausblick auf das Meer genießen. La Terrazza ersetzt den bekannten Spice H2O Bereich der jetzt The Haven Bereich wurde.

Norwegian Prima Ocean Boulevard la Terraza
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima Ocean Boulevard la Terraza

Neu sind auch die zwei Oceanwalk-Glasbrücken, ähnlich wie auf den Schiffen von AIDA, Costa, TUI Cruises und Princess Cruises. Diese durchsichtigen Brücken geben euch das Gefühl über dem Wasser zu schweben und bieten auch einen atemberaubenden Ausblick.

Auf der Backbord (links) und Steuerbord (rechts) Seite, befindet sich jeweils ein Infinity Pool mit Infinity Beach nahe der Meeresoberfläche. An Bord der Norwegian Prima wird es mehr Pooldeckfläche und weitläufige Außenbereiche geben als auf alle anderen Schiffe der NCL-Flotte.

Restaurants

Das Onda by Scarpetta, auch auf der Encore und Spirit zu finden, zeichnet sich durch das Kochen mit vielfältigen und intensiven Aromen aus. Im Onda by Scarpetta wird die moderne italienische Küche präsentiert.

Los Lobos, das erstklassige mexikanische Restaurant, kocht mit traditionellen mexikanischen Aromen

Das neu gestaltete Local Bar & Grill in gehobener Beach-Club-Atmosphäre bietet Live-Musik, bei der Ihr Euch entspannen und Cocktails sowie klassische Americana-Küche genießen könnt.

Alle drei Restaurants haben auch Außenbereiche auf dem Ocean Boulevard

Norwegian Prima Los Lobos Aussenbereich
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima Los Lobos Aussenbereich

Indulge Food Hall

Die Indulge Food Hall die erste gehobene Open-Air-Food Hall auf einem Schiff von Norwegian Cruise Line.

Die Indulge Food Hall bietet elf verschiedene Möglichkeiten euch kulinarisch verwöhnen zu lassen.

  • Im Coco’s werden handgemachte süße Leckereien serviert.
  • Q Texas Smokehouse, das amerikanisches Southern Comfort Food und Barbecue
  • Starbucks
  • Seaside Rotisserie ist neu an Bord. Hier findet Ihr eine große Auswahl an Gerichten vom Grill
  • Nudls serviert euch Nudelgerichte aus der ganzen Welt
  • Tamara, hier genießt Ihr klassische indische Gerichte und es gibt verschiedene vegetarische Optionen
  • The Latin Quarter, das klassische lateinamerikanische Gerichte mit einem besonderen Touch Tapas Food Truck, der gehobenes spanisch inspiriertes Street Food serviert
  • Garden Kitchen, bei dem Ihr individuelle Salate mit mehr als zwei Dutzend Zutaten zur Auswahl bestellen könnt
  • Just Desserts, mit klassischen Desserts wie Torten und Kuchen
  • Just Ice Cream, dass alle eure Lieblingseissorten und ausgefallene und kreative Eiskreationen serviert

Alle zu genießen auf den Innen- und Außensitzplätzen

Schiffsdaten und Antrieb

  • Werft: Fincantieri (Marghera)
  • Tonnage: BRZ 142.500
  • Länge: 295 Meter
  • Passagiere: 3.215 (bei Doppelbelegung der Kabinen)
  • Kosten: ca. 1 Mrd. Dollar

Norwegian Cruise Line setzt beim Antrieb der Norwegian Prima auf konventionelle Technik mit Scrubbern und SCR-Katalysatoren zur Abgasreinigung. „Für den Einsatz von LNG reiche die Infrastruktur zur Treibstoffversorgung noch nicht aus, so NCLs CEO Harry Sommer.

Unser erster Eindruck

Positiv finden wir, dass Norwegian Cruise Line wieder kleinere, < 4.000 Passagiere, bauen läßt. Das Angebot an Restaurants ist wieder einmal überragend. Die schönen großen Außenbereiche, vor allem am Heck, gefallen uns. Innovative Ideen wie Infinitypools und Kunstwerke an Bord peppen das Schiff auf. Das Versprechen, dass die Kabinen und Bäder größer werden macht neugierig.

Da NCL auf die moderne LNG Technik beim Antrieb verzichtete ist ein klarer Minuspunkt. Kein Lasertag, keine Kartbahn und keine Rutschen wie auf der Norwegian Bliss und Encore finden wir schade, aber es gibt jede Menge neue Attraktionen an Bord, verspricht NCL.

Norwegian Prima
©Norwegian Cruise Line Norwegian Prima

Routen 2022/2023

Im Sommer 2022 startet der Neubau mit Routen in Nordeuropa und Großbritannien
Vom 17. August bis 13. September 2022 wird der NCL Neubau Reisen in die Norwegischen Fjorde und das Baltikum ab Amsterdam (Niederlande) und Kopenhagen (Dänemark) fahren.

Herbst/Winter 2022 geht es auf die Bermudas und in die Karibik
Am 23. September 2022 startet die Norwegian Prima in Southampton zu einer 12-tägigen Transatlantikreise mit Ziel New York.

Ab Oktober 2022 sind die Bermudas und die östliche Karibik das Kreuzfahrtareal der Norwegian Prima.

Ab 11. Dezember 2022 bis zum 19. März 2023 wird die Norwegian Prima ihren Heimathafen in Orlando, Florida (Port Canaveral) haben und 15 Kreuzfahrten in die westliche Karibik und die NCL-Privatinsel Great Stirrup Cay auf den Bahamas durchführen.

Vom 28. März bis zum 7. Mai 2023 wird die Norwegian Prima eine Mini-Saison mit fünf- und meist siebentägigen Bermuda-Rundreisen ab New York fahren.

Lust auf Kreuzfahrten mit der brandneuen Norwegian Prima? Da informiert euch kostenlos und unverbindlich auf. Denn Ihr habt es euch verdient.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Bei allen Fotos handelt es sich im renderings von Norwegian Cruise Line.

Schreibe einen Kommentar