Oceania Regatta wird OceaniaNEXT unterzogen

Oceania Regatta OceaniaNEXT 2019

©Oceania Cruises Oceania Regatta

Die Oceania Regatta liegt bis zum 21. September 2019 im Seaspan Vancouver Trockendock in Kanada.

Dort wir die Oceania Regatta dem OceaniaNEXT Programm unterzogen. OceaniaNEXT nennt Oceania Cruises das 100 Millionen US-Dollar (knapp 87 Millionen Euro) Umbauprogramm der Kreuzfahrtschiffe der R-Klasse (Regatta, Insignia, Sirena, Nautica).

Die 30.000 Tonnen schwere Oceania Regatta wurde zuletzt 2011 renoviert und bietet Platz für 680 Passagiere. Alle 357 Suiten und Kabinen werden komplett renoviert und die öffentlichen Räume werden durch neue Farben in sanften Meeres- und Himmelstönen aufgefrischt. Darüber hinaus werden alle Stoffe, Einrichtungs- und Beleuchtungselemente im Stil und Komfort von Oceania Cruises ausgetauscht. Von den edelsteinverzierten, neuen Kronleuchtern im Grand Dining Room bis zur einladenden Empfangshalle.

Außerdem wird der Rumpf der Oceania Regatta neu beschichtet und das Antriebssystem inklusive Seitenruder auf den aktuellsten Technischen Stand gebracht.

OceaniaNEXT in Zahlen:
66 Tage | 100 Millionen US-Dollar | 1.368 neue Suiten und Kabinen | 1.400 neue Marmorbäder | 8.000-mal neue Beleuchtung | 12.000 neue Sofas und Stühle | 1.000+ Künstler und Kunsthandwerker.

Neuheiten bei Oceania Cruises gibt es auch im Gästeservice. Gäste können nun bereits vor der Abreise ihr Bordguthaben nutzen, um damit Oceania Landausflüge oder Kochkurse, Getränkepakete sowie Gourmeterlebnisse in den exklusiven Restaurants La Reserve und Privée zu bezahlen. Bordguthaben kann im Rahmen des Programms OLife Choice als eine der wählbaren Inklusivleistung dazu gebucht werden.

List auf die Oceania Riviera!>>>>>Oceania Riviera

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Beitrags Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.