Privatinsel von MSC Cruises

MSC Privatinsel Ocean Cay

Quelle: MSC Crociere MSC Privatinsel Ocean Cay

Ocean Cay MSC Marine Reserve

UPDATE 17. April 2019
Die Schiffe von MSC Cruises können ab dem 9. November 2019 direkt an der Insel Ocean Cay anlegen und das sonst üblich Tendern entfällt. Dafür wird ein eigener Liegeplatz mit Pier gebaut.

„Die MSC Privatinsel Ocean Cay bietet 3,5 Kilometern Strand, kristallblaues Wasser und eine einzigartige Meeresflora und -fauna. Sie besitzt feinsten Korallensand und nach Abschluss der Arbeiten werden die Küstengewässer zur Heimat traumhafter Korallen und exotischer Meerestiere. MSC bietet seinen Gästen ein exklusives und einzigartiges Erlebnis in der Karibik.“ so ein Sprecher von MSC Cruises. Der Spatenstich für die neue Privatinsel von MSC Cruises auf den Bahamas, östlich von Florida, ist schon im Januar 2017 erfolgt.

MSC Kreuzfahrten verschiebt die Eröffnung seiner Privatinsel auf den Bahamas. Nach Angaben von MSC wird die Erlebnisinsel „Ocean Cay MSC Marine Reserve“ nicht wie geplant im November 2018, sondern erst im November 2019 fertig werden.

Ocean Cay MSC Marine Reserve

Ocean Cay MSC Marine Reserve Quelle: MSC Crociere S.A.

Ocean Cay ist umgeben von 64 Quadratkilometern Meeresreservat mit einer Korallen-Aufzucht, in der das Wachstum neuer Korallen von MSC gefördert und unterstützt wird.

Strände auf Ocean Cay
Die Kreuzfahrt Gäste haben auf über drei Strandkilometern die Wahl zwischen sieben verschiedenen Strandbereichen. An jedem Strand findet Ihr genügend Liegestühle sowie an einigen Stränden eine begrenzte Anzahl an Strandhütten, die Ihr tageweise mieten könnt.
Der weitläufigste Strand ist der South Beach mit kristallklarem Wasser und einem geschützten Schwimm- und Wassersportbereich.
Der Seakers Lagoon Strand ist Familien gewidmet, da das Wasser hier sehr flach ist.
Der Sunset Beach bildet den längsten Strandabschnitt von Ocean Cay und hat außerdem eine große Auswahl an Wassersportarten zu bieten.

Natürlich können die Gäste über das eigene Pier den ganzen Tag zwischen Ocean Cay und dem Kreuzfahrtschiff wechseln und die Angebote an Land wie auch an Bord uneingeschränkt nutzen.

Eine kleine Insel in der Nähe von Ocean Cay könnt Ihr für einen Tag privat mieten. Der Ausflug beinhaltet auch ein privates Boot, das euch für den Tag zur Verfügung steht, Liegen mit Sonnenschutz, Getränke und Verpflegung. Ein nahegelegenes Schiffswrack lädt zum Schnorcheln ein.

MSC Cruises hat sich verpflichtet, Ocean Cay nachhaltig zu betreiben und möglichst wenig Müll zu produzieren. Es wird eine Authentic Bahamian Bar, eine Lighthouse Bar, eine Beach Bar und eine Ice Cream Parlour und Coffee Bar geben.
Die Speisen auf der MSC Privatinsel sind gegen Aufpreis erhältlich, ebenso wird es ein Upgrade für Getränkepakete geben. Da das Schiff den ganzen Tag zugänglich ist, könnt Ihr selbstverständlich auch alle Mahlzeiten und Getränke an Bord genießen.

Nach einem 20-minütigen Fußweg oder per elektrischem Golfmobile erreicht Ihr die Shoppingmeile auf Ocean Cay.

Highlights auf Ocean Cay
Ocean Cay verfügt über ein eigenes WLAN
Für die MSC Yacht Club Gäste untereuch entsteht ein eigener Spa- und Wellness Bereich mit privaten Bungalows und Massage-Hütten.
MSC Aurea Spa Bereich
Rettungsschwimmer werden an allen Stränden der Insel im Einsatz sein.

Mein Fazit
Ich bin sehr gespannt auf die neue Privatinsel von MSC Cruises und ob diese sich von den anderen Privatinseln der Kreuzfahrtreedereien unterscheidet.

Mr Gabriele für Kreuzfahrt 4.0

Merken

Merken

Merken

Beitrags Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.