Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.
Dezember 10th, 2018 von Mr. Ralf

Alle Kreuzfahrtbegeisterten lieben die großzügigen Swimming-Pools, die genussvolle Bordrestaurants, das breite Entertainmentprogramm an Bord eines Kreuzfahrtschiffes.

Ich hatte mal Lust auf was Neues! Etwas mit etwas mehr Ruhe und abseits der Touristenmassen. Trotzdem möchte ich den Komfort eines schwimmenden Luxushotels nicht  missen, deshalb ist ein Yachtcharter genau die richtige Alternative! Ich fahre, mit Familie und Freunden, im Mai 2019 mit einer Yacht in Holland. Für 2020 steht dann ein Yachtcharter im Mittelmeer an.

Ein Unternehmen, das Ihnen einen exklusiven Urlaub auf See ermöglicht, ist Click&Boat, das „Airbnb der 7 Weltmeere“. Bereits seit sechs Jahren revolutioniert Click&Boat die Yachtcharter-Industrie weltweit. Unabhängig davon, ob Sie einen Tagesausflug planen oder Ihren gesamten Urlaub auf einer Yacht verbringen möchten, verbindet die Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Ein Traumurlaub ganz nach Ihren Wünschen

In der großen Auswahl, welche inzwischen 30.000 Motoryachten, Segelboote, Katamarane, Hausboote und RIBs umfasst, finden Sie bestimmt auch die perfekte Traumyacht für Ihren nächsten Urlaub! Sie besitzen keinen Bootsführerschein, so wie ich? Kein Problem! Viele der Boote werden mit Kapitän (Skipper) angeboten, der Ihnen gerne seine ganz persönlichen Geheimspots zeigen wird. Möchten Sie an Bord kulinarisch verwöhnt werden, haben Sie bei einigen Booten die Möglichkeit, einen persönlichen Koch zu buchen.

Click&Boat bietet Yachtcharter in mehr als 22 Ländern an. Deshalb liegt nicht nur die Wahl des Bootes oder der Yacht, sondern auch die vom Startpunkt und Route in Ihrer Hand. Um Ihnen die Qual der Wahl etwas zu erleichtern, stelle ich Ihnen meine Top 3 Destinationen im Mittelmeerraum genauer vor:

Top 1: Kroatien

Ob während eines aufregenden Inselhopping-Abenteuers im dalmatinischen Archipel, beim Baden am fabelhaften Strand der Makarska Riviera oder beim Verfolgen der Spuren Hollywoods in Dubrovnik: Kroatien gilt als paradiesische Destination für einen Yachtcharter. Zudem haben Sie während eines Yachtcharters in Kroatien eine ideale Aussicht auf die atemberaubende Kulisse der Gebirgslandschaft von Split. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie der historische Diokletianpalast oder die lebhafte Uferpromenade, machen einen Urlaub in Kroatien auch außerhalb des Bootes zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Dubrovnik

Von der Hauptstadt Dalmatiens, wie Split unter den Einheimischen auch genannt wird, haben Sie die Möglichkeit, die beliebten Inseln Brac, Hvar und Solta zu besuchen. Ivanas Bavaria 56 erfüllt hierfür genau die richtigen Voraussetzungen. Mit fünf luxuriösen Kabinen, bietet das Segelboot ausreichend Komfort für bis zu zwölf Personen. Ein Skipper sowie Gastgeber kann ebenfalls optional dazu gebucht werden. In der gut ausgestatteten Küche bleiben dabei keine kulinarischen Wünsche offen.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Bavaria 56

Top 2: Griechenland

Mit tausenden von Inseln, unberührten Buchten und einer langen Küste bietet Griechenland ein fantastisches Bootserlebnis. Aber wo sollen Sie Ihren Traumurlaub beginnen, wenn Sie sich für einen Yachtcharter in Griechenland entscheiden? Von den reizvollen Ionischen Inseln im Nordwesten bis zum schillernden Dodekanes, nur wenige Kilometer von der türkischen Küste entfernt, bietet Griechenland eine einzigartige Palette an Farben, Architekturstilen und Landschaften.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Griechenland

Athen, die Hauptstadt Griechenlands, beeindruckt mit einer Mischung aus Dynamik und historischem Flair. Die beliebte Metropole ist von fast allen Seiten von Gebirge umgeben, was zu einem noch trockeneren und wärmeren Klima als im Rest des Landes führt. Ein Urlaub oder Tagesauflug auf einem Segelboot, Katamaran, Motoryacht oder RIB ist daher der Ideale Weg, um sich auf dem Saronischen Golf etwas Abkühlung zu verschaffen. Auf Jean Louis Katamaran Lagoon 450 navigiert Sie der erfahrene Skipper durch das Inselparadies der griechischen Inseln um Athen. Der traumhafte Katamaran mit seinem großzügigen Wohnbereich sowie zwei Doppelkabinen und eigenem Bad bietet genügend Komfort für bis zu vier Personen. Genießen Sie während des Sonnenuntergangs ein Barbecue an Deck und nutzen Sie die integrierte Wasserbeleuchtung, um selbst nach Einbruch der Dunkelheit im kühlen Nass des Meeres zu baden.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Lagoon 450

Top 3: Mallorca

Abwechslungsreiche Landschaften entlang der Küste machen einen Yachtcharter auf Mallorca zu einem spannenden Erlebnis. Die 550 Kilometer lange Küstenlinie mit zahlreichen Häfen bietet dabei eine hervorragende maritime Infrastruktur. Wenn Sie eine Yacht mieten, starten Sie am besten in der Hauptstadt Palma de Mallorca im westlichen Mittelmeer. Segeln Sie anschließend gegen den Uhrzeigersinn Richtung Süden zu der Insel Cabrera, einem kleinen Naturparadies. Über Cala Figuera und Portocolom erreichen Sie in Port de Pollença den Norden der Insel. Erkunden Sie anschließend die Westküste und legen Sie Anker am Port d’Andratx. Laut zahlreichen Seglern handelt es sich dabei um den schönsten Hafen der Insel! Je nachdem wie viele Tage Sie zur Verfügung haben, segeln Sie wieder zurück nach Palma oder erkunden Sie Formentera und Ibiza, welche vor der westlichen Küste Mallorcas liegen.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Mallorca

Sind Sie eher auf der Suche nach einem Kurzurlaub auf einem Boot, eignet sich eine Motoryacht hervorragend, um schnell und komfortabel auf dem Mittelmeer unterwegs zu sein. Gabis Azimut 46 Evolution können Sie bereits ab einem halben Tag mieten und mit bis zu 10 Personen die Hotspots entlang Mallorcas Küste erkunden.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Azimut 46 Evolution

Das Konzept hinter Click&Boat

Click&Boat wurde aus einer einfachen Beobachtung heraus geboren: herkömmliche Unternehmen der Boots- und Yachtcharter-Industrie verlangen meist überteuerte Preise. Für viele Privatpersonen stellen Bootsurlaube deshalb einen unerschwinglichen Luxustraum dar. Jedoch gibt es weltweit Millionen von Booten, welche die meiste Zeit ungenutzt im Hafen liegen. Dies kommt die Bootsbesitzer auf Dauer teuer zu stehen. Zwei französischen Jung-Unternehmer, Edouard Gorioux und Jeremy Bismuth, kamen deshalb auf die Idee eine Plattform zu schaffen, um Bootsbesitzer und –mieter miteinander zu verbinden. Während die Plattform zunächst nur private Boote vermittelte, wurde die Auswahl bald auf professionelle Charterunternehmen erweitert. Mittlerweile können Bootsmieter zwischen mehr als 30.000 Motoryachten, Katamaranen, RIBs, Segel- sowie Hausbooten wählen – und dabei bis zu 40% im Vergleich zu professionellen Charterunternehmen sparen.

Sponsored Post by Click&Boat

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Kreuzfahrt blog, Kreuzfahrt Schiff, News Schlagwort: , , , , , , , , , ,

Foto. kreuzfahrt4punkt0.de
August 8th, 2015 von Mr. Ralf
Vier Nächte auf Kreuzfahrt in der Ägäis ist keine neue Idee, sondern eine neue Halal Kreuzfahrt. Ein Tourismuskonzept, dass in der Türkei auf dem Vormarsch ist.Fusion Tour Company aus Antalya organisiert diese Kreuzfahrt, die im September 2015 nach Griechenland führt. Während der Kreuzfahrt wird es keinen Alkohol, keine Schweinefleisch und kein Glücksspiel an Bord geben.Alles an Bord wird in Übereinstimmung mit islamischen religiösen Werte stehen. Getrennte Sportzentren, gleichgeschlechtlichen Spa-Einrichtungen, separate türkische Bäder und masjids (Gebetsräume).”Halal Tourismus” ist einer der am schnellsten wachsenden Märkte in der Türkei. Die Anzahl der HJlal Hotels und Reisen hat in den letzten 15 Jahren enorm zugenommen. Fusion-Tour kopiert mit dieser Kreuzfahrt das lukratives Reiseformat der koscheren Reisen.
Die erste türkische Muslim Kreuzfahrt steht unter dem Motto “Auf den Spuren der Osmanen”. Das Kreuzfahrtschiff wird den Hafen von Izmir in der Türkei am 27. September 2015 verlassen und die Passagiere zu den griechischen Inseln Rhodos, Kreta sowie der Hafenstadt Piräus bis 2. Oktober 2015 führen.“Es wird nicht nur eine Kreuzfahrt ohne Alkohol oder Schweinefleisch-verwandten Produkten sein. Es wird eine kulturelle und historische Tour, die eine Atmosphäre der sozialen Vernetzung verspricht”, sagt Kemal Günay, Fusion Tour-Manager.”Wir haben noch nicht einmal ein Gemälde an Borde des Kreuzfahrtschiffes das gegen islamische Werte verstößt”, so Gökmen Aydınalp Tour-Projektleiter von Fusion Tour.
Passagiere, die die Kreuzfahrt gebucht haben sind froh ein Teil dessen zu sein was sie als “lang erwartete” Konzept beschreiben. “Ich glaube, es wird eine Atmosphäre, in der ich und meine Familie sich wohl fühlen werden”, sagt der 46-jährige Bankmanager Hamit Kütük, der einer der ersten Passagiere an Bord ist.“Halal Lebensmittel zu essen, das Zusammensein mit Menschen die die gleichen islamischen Gefühle haben und der Verzicht auf Alkohol auf dieser Kreuzfahrt sind wichtig für uns”, fügt er hinzu.
Auf der Kreuzfahrt wird es eine Fotoausstellungen, türkisch klassische Musik und einen Workshop für Gebetsperlen geben.

Die Organisatoren sehen ein großes Potenzial in einem neuen Markt, mit mehr als zwei Milliarden Muslimen weltweit. Weitere Kreuzfahrten um die Adria, Italien, Malta, Budapest, Belgrad und Wien sind in den kommenden Monaten geplant.

August 2015
Ralf für Kreuzfahrt 4.0

 

Kategorie Außergewöhnliche Kreuzfahrten, Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , , ,

Januar 12th, 2015 von Weltenbummler

Wer auf einem Frachter mitreist, den erwarten statt enger Sitzreihen im Flieger komfortable Kabinen. Statt Ablenkung und Trubel auf Kreuzfahrtschiffen gibt es Besinnung und Ruhe – und ein neues Reisegefühl.

Kein Anzug oder Abendkleid, keine 2-3 Tischzeiten, keine lauten Durchsagen, keine permanente Animationen eines perfekt durchorganisierten 1.000 bis 2.000 Personen fassenden schwimmenden Hotels.

Wie wäre es mit einer 7-tägige Schnuppertour nach Norwegen, per Containerschiff, sicher und komfortabel. Vielleicht auch an die Ostküste der USA oder einmal um die ganze Welt – Hamburg, New York, Rio, Shanghai, Sydney, Kapstadt… wohin soll Ihre Reise gehen?

Frachtschiffreisen sind erschwinglich, bietet eine Menge Seefahrtsromantik und es gibt reichlich Routen und Anbieter.
Auch Auswanderer nutzen das Angebot. Für andere ist es Motivation Interesse an der Schifffahrt, technisches Interesse und Interesse an dem ” anderen Reisen auf See”. Rund 6.000 Deutsche im Jahr buchen eine Frachtschiffreise.

Ganz wichtig ist zeitlich flexibel zu sein. Zwar fahren Containerschiffe nach einem recht festen Zeitplan, aber es kann immer mal zu Verspätungen kommen. Gute Gesundheit ist wichtig, denn es ist meist kein Arzt an Bord. Die Mannschaften werden in medizinischer Versorgung geschult und je nach Krankheitsfall wird natürlich der nächste Hafen angesteuert.

Die Unterbringung auf Frachtschiffen erfolgt in Einzel- oder Doppelkabinen, die fast ausschließlich mit

Dusche/WC ausgestattet sind. Der Ausblick kann durch Ladung eingeschränkt oder ganz verstellt sein. Man sollte durchaus kontaktfreudig sein, um mit der Mannschaft ins Gespräch zu kommen, da es vorkommt dass man der einzige Passagier an Bord ist. Die Reinigung der Kabine wird auf großen Schiffen meistens durch einen Steward durchgeführt, ist aber häufig nicht Vertragsbestandteil. Selbstreinigung der Kabine ist üblich.

Möchten Sie einen kleinen Einblick bekommen? Einfach auf das Bild klicken und der Bericht beginnt.

MS30213_digi_ren_001_Web

© TUI Cruises

Auf dem Frachter können sie viel mehr Gepäck mitnehmen, bis zu 100 Kilo pro Person. Waschmaschine, Waschmittel, Trockner und Bügeleisen sind auf fast allen großen Schiffen vorhanden.

Die Verpflegung auf Frachtschiffen ist gut und reichlich. Aus Platzgründen sind verschiedene Essenszeiten möglich. Auf den meisten Schiffen essen Sie zusammen mit dem Kapitän und den Offizieren in der Offiziersmesse. Extraverpflegung für Passagier(z.B. für Diabetiker) gibt es meistens nicht. Getränke, wie Softdrinks und Alkoholika müssen separat bezahlt werden.

Es besteht auf Handelsschiffen keine Verpflichtung zur Zahlung von Trinkgeldern. Wenn Sie dennoch etwas geben möchten, weil Sie mit den Kochkünsten des Smutje oder mit dem Service des Stewards zufrieden waren, befragen Sie am besten den Kapitän ob und wie eine Trinkgeldzahlung aussehen könnte.

Die Preise variieren je nach Reise, Kabine und Reederei zirka 80 bis 130 Euro pro Tag.
Beispiele:
www.hamburgsued-frachtschiffreisen.de (Südamerika, 61 Tage, ab 6.230,00 Euro p.P.)
www.zylmann.de (Kanaren, 14 Tage, ab 1.196,00 Euro p.P.)
www.langsamreisen.de (Südsee, 84 Tage, ab 9.246,00 Euro p.P.)

Mehr Veranstalter finden Sie z.B. unter www.seereisenportal.de

Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Außergewöhnliche Kreuzfahrten Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Foto: carnival cruise
Januar 5th, 2015 von Mr. Ralf

München 17. November 2014 – Carnival Cruise Lines (www.carnivalcruiselines.de) weißt seit 1. Dezember 2014  auf ihren Webseiten in Deutschland die Preise der angebotenen Kreuzfahrten ohne die obligatorischen Trinkgelder von umgerechnet 12 USD pro Person und Nacht aus.

Stattdessen kann der Kunde künftig während des Buchungsvorgangs entscheiden, ob er die Trinkgelder schon im Zuge der Reservierung oder erst an Bord begleichen möchte. Bislang waren die „Tips“ in allen veröffentlichten Raten bereits enthalten.

Dank dieser Änderung in der Auspreisung erwartet der weltweite Marktführer eine bessere Vergleichbarkeit seiner Angebote. Da die Mehrzahl der Wettbewerber ihre Eckpreise ohne Einbeziehung der Trinkgelder veröffentlicht, sah man sich hier zuletzt trotz attraktiverer Raten im Nachteil.

Quelle: www.carnivalcruiselines.de
November 2014

Kategorie Carnival Cruise, Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

September 22nd, 2014 von Aida-Fan

Reisebericht von Thomas
19.08.2013 bis 29.08.2013

Da wir, meine Frau (45) und ich (47), individuell Anreisende waren haben wir uns um Flug und Transfer selbst gekümmert.

Der check inn bei Turkish-Airlines lief reibungslos. Wir hatten einen Zwischenstopp in Istanbul, die Zoll und Passkontrollen waren sehr streng. Aber wir hatten ja knapp drei Stunden Zeit und flogen dann weiter nach Antalya. Daher rate ich, den Transfer von Aida zu nutzen oder einen Direktflug zu buchen.

Dort angekommen, haben wir uns ein Taxi -30,00 Euro-zum Hafen genommen.

Als ich die Aida das erste Mal sah, konnte ich nur staunen vor so einem riesigen Schiff zu stehen.

Vor dem Einlass ins Schiff war ein Rettungsring aufgestellt mit der Aufschrift “Herzlich Willkommen” und es wurde ein Foto von uns gemacht. Wie ich auf der Reise bald feststellen konnte, wurden bei ziemlich jedem Anlass Fotos gemacht, welche man später im Aida Fotoshop erwerben konnte.

Wir hatten eine Innenkabine auf Deck 6 (von 12) mit einem gemütlichen Doppelbett und einem etwas engen Bad.

Da unsere Koffer noch nicht in der Kabine waren, sind wir auf Erkundungstour gegangen. Das große Pooldeck, der tolle Wellness-Bereich oder das Theatrium waren schon beeindruckend. Die stilvolle Einrichtung und die kreative Dekorationen schufen eine Wohlfühlatmosphäre.

Danach sind wir ins “Weite Welt” Restaurant gegangen, ein wundervoll eingerichtetes Self-Service-Restaurant, mit einer fabelhaften Auswahl an Speisen, so wie in jedem der AIDA-Restaurants wohlgemerkt.

Auf dem Pooldeck gab es die Welcome-Show “Celebration”. Das AIDAdiva-Show- Ensemble war fantastisch, die Sänger wie die Tänzer lieferten eine tolle Show ab.

Um 23:00 Uhr war es endlich soweit. Wir legten zum ersten Mal ab.

Der nächste Tag (20.08.) war ein Seetag und wir haben es uns am Pooldeck gemütlich gemacht. Um 15:00 hatten wir eine Rückenmassage und im Anschluss daran waren wir im Dampfbad, welches ich nur empfehlen kann.

Am Mittwoch (21.08.) waren wir in Limassol und es war brennend heiß. Limassol Wir gingen erst nach dem Mittagessen an Land, da gleich nach dem Anlegen ein großes Gedränge am Pier war. Mit dem Shuttlebus (9 €) sind wir ins Stadtzentrum gefahren und haben uns dort Limassol Castle angesehen.

Am Donnerstag( 22.08.) hatten wir wieder einen Seetag.

Am Freitag (23.08) waren wir in Athen und hatten den ersten geführten Ausflug. Um 9:00 Uhr begann die Panoramabusfahrt nach Athen und unser Reiseleiter sprach sehr gut deutsch und erzählte uns viel Wissenswertes über die Stadt. Wir sahen unter anderem den “Unbekannten Soldaten”, das “Panathinaikos-Stadion” und die Akropolis. Anschließend gab es ein typisch griechisches Mittagessen in der Altstadt Plaka.

Vólos war die einzige Stadt, in der wir nicht an Land gingen, da wir einfach zu erschöpft dafür waren.

In Istanbul verbrachten wir zwei Tage.

Dort angekommen gingen wir sofort an Land, besorgten uns ein Taxi und fuhren zur Zisterne Basilica. Von da aus gingen wir zur Hagia Sophia, dem Hippodrome und der Blauen Moschee, weiter am Fluss entlang und zurück bis zur Galata Brücke. Mit dem Taxi ging es zurück zur Aida.

Am nächsten Morgen ging es um 8:00 Uhr mit dem Bus zum Topkapi-Palast. Der Palast ist sehr zu empfehlen, da man neben den tollen Bauwerken auch eine wunderschöne Aussicht auf die Stadt hat. Danach waren wir auf dem großen Basar, von dem ich ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht war, da man immer die selben Sachen sah. Außerdem war es ziemlich nervig, dass einem jeder sofort etwas andrehen wollte.

Wir hatten das Glück, dass in Izmir gerade das Ramadanfest war. Überall auf den Straßen wurde gefeiert .Wir fuhren mit dem Taxi ins Stadtzentrum, spazierten zur Konak Moschee und dem Uhrturm und gingen anschließend die Küste entlang zum Schiff zurück.

Am Mittwoch (28.08.) kamen wir in Santorin an und mit uns 8 weitere Kreuzfahrtschiffe. Wir wurden mit Tender-Booten zur Seilbahn gebracht, wo wir ca. eine halbe Stunde warten mussten. Oben wieder ausgestiegen, kämpften wir uns durch ein Labyrinth aus Geschäften und kauften viele tolle Souvenirs.

Die vom Sonnenuntergang gefärbten Häuser auf den Klippen waren ein wunderschöner Anblick.

In Marmaris genossen wir noch ein letztes Mal die Sonne. Am Icmeler Beach gingen wir schwimmen.

Jeden Morgen/Mittag/Abend gingen wir ausgiebig essen, genehmigten uns leckere Cocktails. Die Shows waren für mich das absolute Highlight, angefangen von den Musicals und sehenswerten Tanzvorstellungen bis hin zu den faszinierenden Akrobatikeinlagen. Vor allem der Gastkünstler Horst Fyrguth hatte tolle Auftritte.

Alles in allem kann ich diese Kreuzfahrt, die einem wirklich alles bietet, was das Herz begehrt, nur empfehlen.

Thomas Mauer

Kategorie AIDA, Landgang und Ausflüge, Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , , , ,

Januar 10th, 2014 von Weltenbummler

Piräus liegt zehn Kilometer südwestlich des Athener Zentrums und ist mit dem Ballungsraum der griechischen Hauptstadt eng verflochten. Etwa eine halbe Million Menschen leben in dem Hafenort. Das Herz von Piräus befindet sich auf einer Halbinsel, in deren Westen der Haupthafen Kantharos liegt.

Auf zur  Akropolis. Eine halbe Stunde Weg, 1,60 Euro für die Metro und 12 Euro Eintritt. Vom Anleger links halten um aus dem Hafengelände zu gelangen. Nach ca. 20 Minuten (auf Höhe Gate 6) gibt es auf der rechten Straßenseite ein gelbes Gebäude, das ist die Metro-Station. Tickets kann man in der Station am Automaten oder am Schalter kaufen. Die Züge fahren oft und regelmäßig. Bei der Station “Monastirion” aussteigen. Dann führt eine gut ausgebaute, breite Straße mit Trottoirs zur Akropolis hinauf (ca. 10 Minuten Fußweg).

Viel Spaß.

Klaus für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Landgang und Ausflüge Schlagwort: , , , , , ,

August 17th, 2013 von Mr. Ralf

Ihre Reiseberichte

Sie haben schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht. Hochsee und/oder Flusskreuzfahrt und möchten gerne Ihre Reisebericht präsentieren? Kein Problem, senden uns dazu einfach eine E-Mail mit ihrem Text und (gerne) den dazugehörigen Fotos an

reisebericht (at) kreuzfahrt4punkt0.de

Bitte geben sie auch Ihren Vor- und Nachnamen an, dieser wird am Ende des Beitrages veröffentlicht.

Innerhalb 48 Stunden finden sie den Reisebericht auf www.kreuzfahrt4punkt0.de .

blogger

Kategorie 4.0, Neues aus der Kreuzfahrtwelt Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,