Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.
Dezember 10th, 2018 von Mr. Ralf

Alle Kreuzfahrtbegeisterten lieben die großzügigen Swimming-Pools, die genussvolle Bordrestaurants, das breite Entertainmentprogramm an Bord eines Kreuzfahrtschiffes.

Ich hatte mal Lust auf was Neues! Etwas mit etwas mehr Ruhe und abseits der Touristenmassen. Trotzdem möchte ich den Komfort eines schwimmenden Luxushotels nicht  missen, deshalb ist ein Yachtcharter genau die richtige Alternative! Ich fahre, mit Familie und Freunden, im Mai 2019 mit einer Yacht in Holland. Für 2020 steht dann ein Yachtcharter im Mittelmeer an.

Ein Unternehmen, das Ihnen einen exklusiven Urlaub auf See ermöglicht, ist Click&Boat, das „Airbnb der 7 Weltmeere“. Bereits seit sechs Jahren revolutioniert Click&Boat die Yachtcharter-Industrie weltweit. Unabhängig davon, ob Sie einen Tagesausflug planen oder Ihren gesamten Urlaub auf einer Yacht verbringen möchten, verbindet die Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Ein Traumurlaub ganz nach Ihren Wünschen

In der großen Auswahl, welche inzwischen 30.000 Motoryachten, Segelboote, Katamarane, Hausboote und RIBs umfasst, finden Sie bestimmt auch die perfekte Traumyacht für Ihren nächsten Urlaub! Sie besitzen keinen Bootsführerschein, so wie ich? Kein Problem! Viele der Boote werden mit Kapitän (Skipper) angeboten, der Ihnen gerne seine ganz persönlichen Geheimspots zeigen wird. Möchten Sie an Bord kulinarisch verwöhnt werden, haben Sie bei einigen Booten die Möglichkeit, einen persönlichen Koch zu buchen.

Click&Boat bietet Yachtcharter in mehr als 22 Ländern an. Deshalb liegt nicht nur die Wahl des Bootes oder der Yacht, sondern auch die vom Startpunkt und Route in Ihrer Hand. Um Ihnen die Qual der Wahl etwas zu erleichtern, stelle ich Ihnen meine Top 3 Destinationen im Mittelmeerraum genauer vor:

Top 1: Kroatien

Ob während eines aufregenden Inselhopping-Abenteuers im dalmatinischen Archipel, beim Baden am fabelhaften Strand der Makarska Riviera oder beim Verfolgen der Spuren Hollywoods in Dubrovnik: Kroatien gilt als paradiesische Destination für einen Yachtcharter. Zudem haben Sie während eines Yachtcharters in Kroatien eine ideale Aussicht auf die atemberaubende Kulisse der Gebirgslandschaft von Split. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie der historische Diokletianpalast oder die lebhafte Uferpromenade, machen einen Urlaub in Kroatien auch außerhalb des Bootes zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Dubrovnik

Von der Hauptstadt Dalmatiens, wie Split unter den Einheimischen auch genannt wird, haben Sie die Möglichkeit, die beliebten Inseln Brac, Hvar und Solta zu besuchen. Ivanas Bavaria 56 erfüllt hierfür genau die richtigen Voraussetzungen. Mit fünf luxuriösen Kabinen, bietet das Segelboot ausreichend Komfort für bis zu zwölf Personen. Ein Skipper sowie Gastgeber kann ebenfalls optional dazu gebucht werden. In der gut ausgestatteten Küche bleiben dabei keine kulinarischen Wünsche offen.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Bavaria 56

Top 2: Griechenland

Mit tausenden von Inseln, unberührten Buchten und einer langen Küste bietet Griechenland ein fantastisches Bootserlebnis. Aber wo sollen Sie Ihren Traumurlaub beginnen, wenn Sie sich für einen Yachtcharter in Griechenland entscheiden? Von den reizvollen Ionischen Inseln im Nordwesten bis zum schillernden Dodekanes, nur wenige Kilometer von der türkischen Küste entfernt, bietet Griechenland eine einzigartige Palette an Farben, Architekturstilen und Landschaften.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Griechenland

Athen, die Hauptstadt Griechenlands, beeindruckt mit einer Mischung aus Dynamik und historischem Flair. Die beliebte Metropole ist von fast allen Seiten von Gebirge umgeben, was zu einem noch trockeneren und wärmeren Klima als im Rest des Landes führt. Ein Urlaub oder Tagesauflug auf einem Segelboot, Katamaran, Motoryacht oder RIB ist daher der Ideale Weg, um sich auf dem Saronischen Golf etwas Abkühlung zu verschaffen. Auf Jean Louis Katamaran Lagoon 450 navigiert Sie der erfahrene Skipper durch das Inselparadies der griechischen Inseln um Athen. Der traumhafte Katamaran mit seinem großzügigen Wohnbereich sowie zwei Doppelkabinen und eigenem Bad bietet genügend Komfort für bis zu vier Personen. Genießen Sie während des Sonnenuntergangs ein Barbecue an Deck und nutzen Sie die integrierte Wasserbeleuchtung, um selbst nach Einbruch der Dunkelheit im kühlen Nass des Meeres zu baden.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Lagoon 450

Top 3: Mallorca

Abwechslungsreiche Landschaften entlang der Küste machen einen Yachtcharter auf Mallorca zu einem spannenden Erlebnis. Die 550 Kilometer lange Küstenlinie mit zahlreichen Häfen bietet dabei eine hervorragende maritime Infrastruktur. Wenn Sie eine Yacht mieten, starten Sie am besten in der Hauptstadt Palma de Mallorca im westlichen Mittelmeer. Segeln Sie anschließend gegen den Uhrzeigersinn Richtung Süden zu der Insel Cabrera, einem kleinen Naturparadies. Über Cala Figuera und Portocolom erreichen Sie in Port de Pollença den Norden der Insel. Erkunden Sie anschließend die Westküste und legen Sie Anker am Port d’Andratx. Laut zahlreichen Seglern handelt es sich dabei um den schönsten Hafen der Insel! Je nachdem wie viele Tage Sie zur Verfügung haben, segeln Sie wieder zurück nach Palma oder erkunden Sie Formentera und Ibiza, welche vor der westlichen Küste Mallorcas liegen.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Mallorca

Sind Sie eher auf der Suche nach einem Kurzurlaub auf einem Boot, eignet sich eine Motoryacht hervorragend, um schnell und komfortabel auf dem Mittelmeer unterwegs zu sein. Gabis Azimut 46 Evolution können Sie bereits ab einem halben Tag mieten und mit bis zu 10 Personen die Hotspots entlang Mallorcas Küste erkunden.

Online-Plattform von Click&Boat Bootseigner mit Bootsmieter.

Foto: Click&Boat Azimut 46 Evolution

Das Konzept hinter Click&Boat

Click&Boat wurde aus einer einfachen Beobachtung heraus geboren: herkömmliche Unternehmen der Boots- und Yachtcharter-Industrie verlangen meist überteuerte Preise. Für viele Privatpersonen stellen Bootsurlaube deshalb einen unerschwinglichen Luxustraum dar. Jedoch gibt es weltweit Millionen von Booten, welche die meiste Zeit ungenutzt im Hafen liegen. Dies kommt die Bootsbesitzer auf Dauer teuer zu stehen. Zwei französischen Jung-Unternehmer, Edouard Gorioux und Jeremy Bismuth, kamen deshalb auf die Idee eine Plattform zu schaffen, um Bootsbesitzer und –mieter miteinander zu verbinden. Während die Plattform zunächst nur private Boote vermittelte, wurde die Auswahl bald auf professionelle Charterunternehmen erweitert. Mittlerweile können Bootsmieter zwischen mehr als 30.000 Motoryachten, Katamaranen, RIBs, Segel- sowie Hausbooten wählen – und dabei bis zu 40% im Vergleich zu professionellen Charterunternehmen sparen.

Sponsored Post by Click&Boat

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Kategorie Kreuzfahrt blog, Kreuzfahrt Schiff, News Schlagwort: , , , , , , , , , ,

nicko cruises ITB 2018
März 12th, 2018 von Mrs. Gabriele

Anlässlich der ITB in Berlin stellte nicko cruises das Winterprogramm 2018 und eine Vorschau der Kreuzfahrt Saison 2019 vor.

Wir waren live dabei.

nicko cruises world explorer

Foto: Kreuzfahrt 4.0 WORLD EXPLORER

Auch im Winter 2018 befahren die Schiffe von nicko cruises die Donau, Rhein und den Douro.

Die MS DOURO CRUISER befährt über Weihnachten und Silvester 2018 den Douro in Portugal.

Das Flussschiff der Kategorie nicko modern, der Neuzugang MS RHEIN SYMPHONIE, fährt die Winterreisen auf dem Rhein. Zusätzlich werden viertägige Adventsreisen ab Köln nach Amsterdam bzw. nach Rüdesheim und Koblenz angeboten auf der MS RHEIN SYMPHONIE angeboten. Im Januar 2019 bietet nicko cruises vier Termine für das KRIMI total DINNER inklusive Übernachtung an.

Auf der Donau sind in der Wintersaison2018 gleich zwei Flusschiffe ab Passau im Einsatz: Die MS BELLISSIMA und der Neubau nickoVISION führen fünftägigen Adventskreuzfahrten, eine siebentägigen Weihnachtkreuzfahrt und die neuntägigen Silvesterkreuzfahrt durch.

Kreuzfahrt Saison 2019
Europa entdecken in der Saison 2019 mit der MS MAXIMA. Eine 29-tägigen Flussreise ab Passau über Wien, Belgrad und das Eiserne Tor zum Donaudelta. Auf der Strecke besucht die MS MAXIMA Budapest, Bratislava, Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Frankfurt, Mainz Köln und die Metropolen in Holland wie Amsterdam, Rotterdam und Nijmegen.

Das Boutique Schiff MS CASANOVA wird zusätzlich zur Route zwischen Stuttgart und Saarbrücken 2019 auch zwischen der saarländischen Landeshauptstadt und Köln kreuzen.

Lust auf Blumen?
Auf der achttägigen Tulpenkreuzfahrt mit MS RHEIN SYMPHONIE können die Passagiere den ganzen Tag im Tulpenparadies Keukenhof verbringen.

Kroatien und Russland 
Zusätzlich zur MS DALMATIA bietet der Neuzugang MS MALIANTE des Schiffstyps nicko classic Platz für 36 Passagiere. Die Route zwischen Zadar und Dubrovnik, die sich auch als 14-tägige Rundreise kombinieren lässt, wird in 2019 an 27 Terminen angeboten.

Auf den Kreuzfahrten zwischen Moskau und St. Petersburg erhöht nicko cruises 2019 die Kapazitäten.

Eventkreuzfahrten mit nicko cruises sind auch 2019 wieder in Programm. Flusskreuzfahrten „Rhein in Flammen“ und Cruise Days 2019 in Hamburg werden angeboten.

Neues von der WORLD EXPLORER.

nicko cruises WORLD EXPLORER

Foto: nicko cruises WORLD EXPLORER

Gaby für Kreuzfahrt 4.0

Tagesangebote Flussreisen mit nicko cruises*

Kategorie Flusskreuzfahrten, Kreuzfahrt blog, Neue Kreuzfahrtschiffe, Neues aus der Kreuzfahrtwelt, News, nicko cruises Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

östliches Mittelmeer Kreuzfahrt santorinie kreuzfahrt4punkt0
Juni 4th, 2016 von Mr. Ralf

Santorin, Griechenland Imerovigli
Imerovigli ist für seine wunderschönen Sonnenuntergänge als „Balkon zur Ägäis“ bekannt. Wie ein Amphitheater sind die Gebäude um den Krater des erloschenen Vulkans erbaut und von schmalen, gepflasterten Wegen durchzogen.
Es gibt verschieden Möglichkeiten in den Ort Fira zu kommen

  • Eseltaxi für 5 € pro Person und Strecke
  • zu Fuß. Achtung viele Esel, hier sind die Tiere gemeint, welche einige Haufen hinterlassen.
  • Seilbahn für 4 € pro Person und Strecke. Die Kabinen bieten Platz für 6 Personen. Die Seilbahn lohnt sich nur früh morgens wenn noch nicht alle Besucher von Bord gegangen sind. Ansonsten kommt es zu langen Wartezeiten.

In Fira hat man schön mit Blick auf die Caldera. Rechts von der Seilbahnstation aus kommt eine Kirche und dahinter befindet sich eine Busstation. Dort fahren Linienbusse ab – Fahrplan. Man kann für 1,80 € pro Person und Richtung z.B. in ca. 30 min nach Oia fahren.

Das UNESCO-Weltkulturerbe – die Stadtmauer von Dubrovnik, Kroatien
Die Altstadt von Dubrovnik ist komplett von einer Stadtmauer umgeben, die die Einwohner der Küstenstadt im südlichen Kroatien über viele Jahrhunderte schützte. Heute ist die Mauer über ihre gesamte Länge von fast zwei Kilometern begehbar und bietet eine herrliche Aussicht auf die Adria und die charakteristischen Gassen, Kirchen und Plätze der Altstadt. Kosten 100 Kuna (13,50 Euro).
Transfer per Taxi vom Hafen in die Innenstadt kostet ca. 13,00 Euro. Per Bus vom Hafen zur Stadtmauer. (Bus 1, 1a,b,c, 3). Taxis, in Restaurant und in Cafes kann mann oft auch mit Euro bezahlen.

Mit einer verglasten Gondel erreicht man in ca. 4 Minuten den, auf  405 Metern  gelegenen,Berg Srd. Von dort hat man einen einzigartigen und unvergesslichen Blick über die Stadt Dubrovnik und die vorgelagerte Insel Lokrum. Kosten 138 Kuna (18,50 Euro)

Dubrovnik ist einer der Drehorte der Serie „Games of Thrones“. In der Altstadt, an der Steilküste, am Hafen sowie in und an den Sehenswürdigkeiten der Stadt gedreht. Es gibt Tourguides die Führungen zu Drehorten durchführen.

Die Akropolis in Athen, Griechenland – UNESCO-Weltkulturerbe
Die Akropolis und insbesondere der Parthenon-Tempel sind das charakteristischste Wahrzeichen der griechischen Antike. Sie stehen für die Demokratie und Zivilisation des alten Griechenlands. In Athen kann man recht einfach auf eigene Faust erkunden.Nutzen Sie  einen der Hop On- und Hop Off-Busse für 20,00 Euro erhalten Sie ein Tagesticket.  Die rote Buslinie hält direkt vor der Akropolis und man findet diese Hop On- und Hop Off-Busse direkt am neuen Hafenausgang.

Korfus Altstadt -UNESCO-Weltkulturerbe – Griechenland
Die Altstadt von Korfu auf der gleichnamigen Insel vor der Westküste von Albanien und Griechenland befindet sich am Eingang des Adriatischen Meeres und wurde im achten Jahrhundert vor Christus gegründet. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt gehören die Alte und die Neue Festung, der von Cafés gesäumte Rathausplatz und das Museum für Asiatische Kunst. Die Altstadt von Korfu liegt rund 20 Gehminuten/2,5 km  vom Hafen  (Kerkyra) entfernt.

Diokletianpalast – Split, Kroatien
Der Diokletianpalast ist ein antiker Palast, der von dem römischen Kaiser Diokletian Anfang des vierten Jahrhunderts erbaut wurde und heute etwa die Hälfte der Altstadt und des Stadtzentrums der kroatischen Stadt Split einnimmt. Der Kreuzfahrthafen von Split ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt.

Kotor in Montenegro -Meerestor ein UNESCO-Weltkulturerbe
Der Hauptzugang zur Stadt wurde 1555 erbaut, als Kotor sich unter 1420 bis 1797 unter venezianischer Herrschaft  befand. Besucher sollten nach dem geflügelten Löwen des Evangelisten Markus Ausschau halten, dem Symbol Venedigs, das hier und an verschiedenen anderen Orten in der Stadt an den Mauern prangt. Diejenigen, die sich den steilen Weg zu den Verteidigungsanlagen von San Giovanni hinaufwagen, werden mit einer spektakulären Aussicht auf die darunterliegende, dem UNESCO-Weltkulturerbe zugehörige Altstadt und den südlichsten Fjord Europas belohnt.

Weinanbaugebiet Iraklio – Heraklion, Kreta, Griechenland
Etwa 70 Prozent des auf Kreta angebauten Weines stammen aus dem Weinanbaugebiet Iraklio, das unmittelbar südlich von Knossos beginnt. Zwischen idyllischen Hügeln, sonnenverwöhnten Hängen und üppigen Tälern erstrecken sich fast zwei Dutzend Weingüter.

Kourion – Limassol, Zypern
Kourion oder auch Curium ist eine eindrucksvolle archäologische Ausgrabungsstätte in der Nähe von Limassol auf Zypern, in der vor allem Ruinen aus der römischen und byzantinischen Antike zu bewundern sind.

Der Großmeisterpalast – Rhodos, Griechenland
Am höchsten Punkt der Altstadt, ganz oben auf der Ritterstraße, befindet sich der Großmeisterpalast, eine von dreifachen Mauern umgebene Festungsanlage. Auf den Ruinen einer älteren byzantinischen Zitadelle wurde sie vom Johanniterorden erbaut, einem katholischen Kreuzfahrerorden, der die Insel von 1309 bis 1522 beherrschte.

Kathedrale Sv. Jurij (St. Georg) – Piran, Slowenien
Die Kathedrale wurde im venezianischen Renaissancestil erbaut und ist dem Heiligen Georg gewidmet. Sie gilt als das Lebenswerk des Steinmetzmeisters Bonfante Torre aus Venedig.

Das östliche Mittelmeer
Die griechische Insel Santorin, die kroatische Stadt Dubrovnik, die montenegrinische Küstenstadt Kotor, Athen, die Altstadt von Korfu, Split in Kroatien, Heraklion in Griechenland, Zypern, Rhodos, und Piran in Slowenien stellen nur eine kleine Auswahl an Sehenswerten Orten auf einer Kreuzfahrt in das östliche Mittelmeer dar. Es werden für 2016 über 200 Kreuzfahrten ins östliches Mittelmeer angeboten. Die Preise starten bei 479,00 Euro in der Innenkabine. Eine Kreuzfahrt ins östliche Mittelmmee lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn die interessanten Ziele in der Türkei von den meißten Reedereien, in 2016, nicht mehr angelaufen werden.

Haben Sie Tipps und/oder interessante Stories über Ihre Kreuzfahrt zu erzählen. Dann los schreiben Sie uns. Gerne mit Fotos.

Ralf Rebe für kreuzfahrt 4.0

Kategorie 4.0, Landgang und Ausflüge, News Schlagwort: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,