World Voyager startet noch später

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:25. August 2020
World Voyager von nicko cruises in der Werft
Foto: Mário Ferreira facebook World Voyager in der Werft

Die Probleme mit dem Hochseeneubau World Voyager für nicko cruises Schiffreisen gehen weiter.

World Explorer von nicko cruises
©nicko cruises World Explorer

Wie mir nicko cruises auf Anfrage mitteilte, wird die World Voyager nicht wie geplant am 1. September 2020 in See stechen.

Um Passagiere nicht nochmal über die weitere Verschiebung der ersten Fahrt informieren zu müssen, hat sich nicko cruises Schiffreisen final dazu entschlossen das Schwesterschiff die World Explorer für die Kreuzfahrt am 1. September 2020 ab Nizza einzusetzen.

Der WORLD VOYAGER ist derzeit im Sea Trial Prozess. Da das Schwesterschiff WORLD EXPLORER einsatzbereit in der Werft steht, können wir uns für den Feinschliff des WORLD VOYAGER ein wenig mehr Zeit nehmen.

Sprecherin von nicko cruises Schiffsreisen

Aufgrund der Verzögerungen während der Bauphase der World Voyager und durch die COVID-19 Pandemie wurden die Kreuzfahrten mit dem Neubau mehrfach abgesagt.

Der Neubau sollte am 13. August 2020 ab Hamburg nach Lissabon fahren. Kreuzfahrt wurde abgesagt. Die Kreuzfahrt am 23. August 2020 ab Lissabon wurde auch abgesagt.

Jetzt wurde die Einschiffung der Reise ab 1.September 2020 von Barcelona nach Nizza, aufgrund der aktuellen Reisewarnung, verlegt.

Die World Explorer ist ein deutschsprachige Hochseekreuzer auf 5-Sterne-Niveau für maximal 200 Passagiere und 105 Crewmitgliedern. Die World Explorer ist baugleich mit der World Voyager. Sie ist 126 Meter lang und verfügt über 89 Kabinen sowie Suiten die zwischen 17 und 44 m² groß sind.

Ich bin gespannt wie die, für den Neubau, gebuchten Passagiere auf den Schiffswechsel reagieren.

Mehr Infos über nicko cruises Schiffsreisen findet Ihr in unserer Facebookgruppe nicko cruises Schiffsreisen.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Du möchtest keine Kreuzfahrt 4.0 News mehr verpassen?
Dann folge uns gerne auf Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest. Dort kannst du uns auch gerne eine persönliche Nachricht schreiben. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

Schreibe einen Kommentar