Der Hausbooturlaub geht zu Ende. Unser Fazit

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:12. Juli 2021

Tag 7 Die Bootstour geht zu Ende

Heute geht es zurück nach Rechlin, unserem Heimathafen von Kuhnle.Tours. Denn morgen müssen wir unser Boot schon wieder abgeben. Bevor wir uns auf den Weg machen, kaufen wir noch ein paar Getränke im nahegelegenen Supermarkt ein.

Hausboottour auf dem Müritzsee
©Kreuzfahrt 4.0 Hausboottour auf dem Müritzsee

Wir verlassen den kleinen Hafen von Röbel und Steuern noch einmal auf den Yachthafen Röbel zu. Denn wir wollen noch etwas frisch geräucherten Fisch beim Fischerhof Röbel kaufen.

Fischerhof Röbel
©Kreuzfahrt 4.0 Fischerhof Röbel

Das Anlegen klappt immer besser und wir schaffen das auch ohne Hilfe. Die Sonne scheint und uns kommen die Ausflugsschiffe der Blau Weisse Flotte entgegen.

Blaue Flotte auf der Müritz
©Kreuzfahrt 4.0 Blaue Flotte auf der Müritz


Spontan beschließen wir in ufernähe zu Ankern und noch einmal in der Müritz baden zu gehen. Anker runter, SUP* ins Wasser und los geht’s. Einfach klasse.

Hausboot Yoga auf dem SUP
©Kreuzfahrt 4.0 Hausboot Yoga auf dem SUP

Nach dem Badestopp schippern wir knapp zwei Stunden bis nach Rechlin, unserem Heimathafen.

Hausboot Office auf See
©Kreuzfahrt 4.0 Hausboot Office auf See

Wir kommen besser voran als gedacht und ankern geschützt auf der Kleine Müritz, mit Blick auf die Seebrücke Rechlin.

Mit dem Hausboot auf Tour
©Kreuzfahrt 4.0 Mit dem Hausboot auf Tour

Langsam machen wir uns auf den Weg nach zu unserem Heimathafen im Claassee, der Charterbasis von Kuhnle Tours.

Hausboot Einfahrt Hafen Müritz
©Kreuzfahrt 4.0 Hausboot Einfahrt Hafen Müritz

Nach dem Anlegen unseres Bootes nehmen wir einen leckeren Cocktail an der Piratˋs Bar im Hafen.

Hausboot Pirats Bar
©Kreuzfahrt 4.0 Hausboot Pirats Bar

Heute Abend gibt es den leckeren Räucherfisch und es wir ein letztes Mal auf dem Lotusgrill* gegrillt. Die Toiletten und Duschen sind für Kuhnle Tours Gäste kostenlos nutzbar, einfach eine Magnetkarte beim Hafenbüro von Kuhnle Tours abholen.

Hausbooturlaub letzter Abend
©Kreuzfahrt 4.0 Hausbooturlaub Abendstimmung

Lange sitzen wir an Deck und schauen auf die Boote die im Laufe des Abends einlaufen. Wahrscheinlich ist es auch deren letzter Abend auf dem Boot.

Abendstimmung an Bord
©Kreuzfahrt 4.0 Abendstimmung an Bord

Tag 8 Abreise und Fazit

Normalerweise muss das Boot bis 08:30 Uhr abgegeben werden. Wir haben aber, in weiser Voraussicht, die Spätabreise bis 11 Uhr gebucht. Also können wir den Tag ruhig angehen lassen, Frühstücken, Betten abziehen und unsere Sachen in unser Auto laden. Die Endreinigung übernimmt die Reinigungscrew von Kuhnle Tours. Mit dem Gutscheincode “Kreuzfahrt 4.0” spart Ihr die Kosten für die Endreinigung. Danke an Frau Rockel-Kuhnle.

Auf Wiedersehen Trebel
©Kreuzfahrt 4.0 Auf Wiedersehen Trebel

Gegen 11 Uhr kommt Franz, ein typischer MV´ler, an Bord, um das Boot zurückzunehmen. Er checkt die Toiletten, den Anker, ob alle Stühle und der Tisch vorhanden ist und ob das Bimini (Sonnenschutz) in Ordnung ist. Lotusgrill* ist sauber und das SUP* unbeschädigt. Franz quittiert uns das alles in Ordnung ist und Gaby und ich gehen zum Hafenbüro für die Endabrechnung. Auch hier geht alles recht schnell und natürlich unter Einhaltung der Hygienevorschriften.

Hausbooturlaub Kuhnle Tours
©Kreuzfahrt 4.0 Hausbooturlaub Kuhnle Tours

Auf dem Weg nach Dortmund reden wir viel und gerne über diese tolle Woche Bootsurlaub auf den Seen des Müritz Nationalparks.

Fazit

Eine Bootstour, egal ob Hausboot-Boot oder Yacht, auf den Seen des Müritz Nationalparks ist eine tolle Sache. Schwimmen und einfach Ankern und die Seele baumeln lassen ist (fast) überall möglich.
Die Fahrt über die Seen ist entspannend, manchmal etwas lange und manchmal von Mücken belagert. Abwechslung bieten die Kanäle. Die Städte an den Ufern sind meist klein, bieten aber eine nette Abwechslung.
Die Liegegebühren betragen im Schnitt 30 Euro pro Nacht bei 4 Personen inklusive Kurtaxe. Duschen (3 Minuten für 50 Euro Cent ) und Strom meist 50 Euro Cent. Für das Entleeren des Abwassertanks haben wir 18 Euro gezahlt.
Kuhnel Tours bieten neben den Hausbooten vom Typ Kormoran auch andere Bootstypen an. Also es ist für jeden was dabei. 
Wir vier waren uns einig, dass wir 2022 wieder auf den Seen und Kanälen des Müritz Nationalparks mit dem Boot unterwegs sein werden. Vielleicht mit einem anderen Bootstyp und eine Route mit Kanälen und Schleusen.

Unsere Tipps

  • Koffer sind an Bord nicht praktisch. Nehmt lieber euer Gepäck in Sport- oder Reisetaschen mit.
  • Kleingeld fürs Duschen und Strom in 50 Euro Cent Stücken am besten schon mitbringen
  • Von Vorteil sind Klammern*, damit die Handtücher an der Reling nicht über Bord gehen
  • Bargeld vor Kartenzahlung, gilt in vielen Häfen
  • Badeschlappen sind was fürs Duschen, nicht um damit an Deck zu laufen.
  • Taschenmesser an den Steuerstand legen, den man weiß nie wann man es braucht z.B. um einen Tau schnell loszuschneiden
  • Immer die Ruhe bewahren, der Steuermann/frau gibt die Komandos. Nicht die Freizeitkapitäne an Land.
  • Boote mit Bug – und Heckstrahlruder erleichtern das manövrieren.
  • Immer eine Hand am Boot

Kuhnle Tours schenkt euch die Endreinigung. einfach bei der Buchung Code “Kreuzfahrt 4.0” angeben.

Weitere Artikel zum Hausbooturlaub Mecklenburgischen Seenplatte

Mrs. Gabriele und Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Werbung: Die Teilnahme an der Hausboottour wurde unterstützt von Kuhnle Tours. Dies hat keinen Einfluss auf die Berichterstattung und wir haben ausschließlich unserer eigenen Erfahrungen und Eindrücke geschildert.

Du möchtest keine Kreuzfahrt 4.0 News mehr verpassen?
Dann folge uns gerne auf Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest. Dort kannst du uns auch gerne eine persönliche Nachricht schreiben. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten. Ansonsten kannst du uns auch jeder Zeit per E-Mail erreichen.

Schreibe einen Kommentar