EBC Talk an Bord der MS Astor

Auf Einladung von Oliver Schmidt, dem Herausgeber des Köhlers Guide Kreuzfahrt*, war ich zum EBC Kreuzfahrt Talk eingeladen.

EBC Talk auf der MS Astor von TransOcean

©Kreuzfahrt 4.0 EBC Talk auf der MS Astor von TransOcean

Der Kreuzfahrt Talk fand auf der MS Astor von TransOcean in Hamburg statt.

Talkgäste waren:
Christian Verhounig, Geschäftsführer TransOcean als unser Gastgeber
Dr. Jörg Rudolph, General Manager Costa Kreuzfahrten Niederlassung der Costa Crociere S.p.A
Patricia Witzigmann, Kreuzfahrtexpertin und Mitinhaberin von myseaevent.
Sarah Hartmann, Teamleitung Kreuzfahrten bei Windrose Finest Travel
Rupert Ramsl, Produktmanager der RCGS Resolute
Moderation Oliver Schmidt Herausgeber Köhlers Guide Kreuzfahrt*

EBC Talk Gäste ©Kreuzfahrt 4.0 v.l. Christian Verhounig (CMV), Oliver Schmidt, Patricia Witzigmann (myseaevent.), Sarah Hartmann (Windrose), Dr. Jörg Rudolph (Costa und AIDA), Rupert Ramsl (RCGS Resolute)

©Kreuzfahrt 4.0 v.l. Christian Verhounig (CMV), Oliver Schmidt, Patricia Witzigmann (myseaevent.), Sarah Hartmann (Windrose), Dr. Jörg Rudolph (Costa und AIDA), Rupert Ramsl (RCGS Resolute)

Oliver Schmidt Herrausgeber Köhlers Guide Kreuzfahrt

©Kreuzfahrt 4.0 Oliver Schmidt Herrausgeber Köhlers Guide Kreuzfahrt

Oliver Schmidt eröffnete den EBC Talk mit der Frage: „Welche Berufsaussichten bietet die Kreuzfahrtbranche?“

Christian Verhounig startete seine Karriere an Bord der MS Astor. Er sagt „Vom Müllmann zum Kapitän oder Kreuzfahrtdirektor ist alles möglich“.
Ferner appellierte er an die anwesenden Studierenden der EBC sich bei CMV oder TransOcean zu bewerben. „Wir bieten jede Menge Möglichkeiten sein Wissen und Können unter Beweis zu stellen.“ Dr. Rudolf schloss sich dem Appell an, man solle sich auch gerne bei Costa bewerben. Auch hier werden Fachkräfte dringend gesucht.
Wer gerne die Planung oder Organisation von Kreuzfahrten übernehmen will, ist bei Windrose Finest Travel genau richtig. Hier werden Produktmanager gesucht, teilte Sarah Hartmann den interessierten Studierenden der EBC mit.

Unter dem Motto: „Welche Kreuzfahrt Welt ist für mich die Richtige“ wurde rege diskutiert.

Vom Kreuzfahrtpublikum auf den Schiffen von CMV sind 20% Deutsche Passagiere und der Rest internationale Gäste. Auf den Schiffen von TransOcean sind die Deutschen mit 80% vertreten und auf der am 15. Dezember 2019 startenden Weltreise mit der MS Astor 100%. „Die Mischung machts“, sagte Verhouing.
„Ein Schiff nur für deutschsprachig Gäste auf Reisen zu schicken kommt, aus wirtschaftlichen Gründen, für Costa nicht in Betracht“, ergänzte Dr. Rudolf.

Die Frage „Was wollen die Gäste?“ beantwortete Sarah Hartmann von Windrose. „Einige Kreuzfahrten sind von den Routen bestimmt und 15% legen Wert auf einen gewissen Luxus. Das angebotene Entertainment an Bord spielt bei der Wahl der Kreuzfahrt keine Rolle.
Die Kunden von Windrose wissen welche Destination sie bereisen wollen und manchmal auch mit welchem Schiff. Sind aber gleichwohl bei der Auswahl des Schiffes flexibel, da sie sich vorher gut in Kreuzfahrtblogs und Kreuzfahrtforen informieren“.

EBC Talk Studierende der EBC

©Kreuzfahrt 4.0 Studierende der EBC

Die Kunden von Patricia Witzigmann wollen ein Kreuzfahrtschiff chartern und überlassen myseaevent die Organisation. Zusammen mit Ihrer Geschäftspartnerin Ulrike Kappeler ist Sie 150 Tage im Jahr auf dem Schiff unterwegs, um das passende Angebot für Ihre Kunden zu finden. „Wer Lust hat kann gerne bei uns ein Praktikum machen“ sagte Witzigmann den Anwesenden.

Das Fazit aller Diskussionsteilnehmer: “ Im Lebenslauf eine Kreuzfahrt Reederei als Arbeitgeber zu haben, bringt nur Vorteile“.

Patricia Witzigmann forderte die Studierenden auf, mit eigenen Ideen für zukünftige Berufsfelder und Kreuzfahrtthemen auf die Kreuzfahrtbranche zuzugehen.

Wie es an Bord der MS Astor von TansOcean aussieht erfahrt Ihr demnächst auf Kreuzfahrt 4.0

Über die EBC Hochschule:
Die EBC Hochschule ist eine private Hochschule, an der unter anderem der Studiengang „Tourism & Event Management B. A.“ angeboten wird. Die EBC Hochschule fusioniert 2020 mit der ISM (in gleicher Trägerschaft), so dass in Zukunft die Kreuzfahrt-Inhalte am attraktiven Standort in der Hamburger Hafencity angeboten werden.

Mr. Ralf für Kreuzfahrt 4.0

Beitrags Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.